Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Das Ensemble Acantus spielt nicht nur ein Streichsextett von Brahms, sondern auch ein Oboenkonzert von Marcello und einen Quintettsatz von Finzi.
1

Klassische Musik in Hietzing
Ein Wiener Philharmoniker spielt ein Oboenkonzert

Sebastian Breit, Solo-Oboist der Wiener Philharmoniker, spielt am Samstag, 19. September, in der Lainzer Konzilsgedächtniskirche. HIETZING. Johannes Brahms, Alessandro Marcello und Gerald Finzi: Das Ensemble Acantus mit Sebastian Breit, dem jüngsten Solo-Oboisten der Wiener Philharmoniker, spielt am Samstag, 19. September, um 19.30 Uhr in der Lainzer Kirche am Kardinal-König-Platz 1 nicht nur ein Streichsextett von Brahms, sondern auch ein Oboenkonzert von Marcello und einen Quintettsatz von...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Vivien Kabars Ölbilder werden ausgestellt.
1 2

Kunst auf der Landstraße
Ungewöhnliche Bilder von ungewöhnlichen Künstlern

"Exhybridshow on tour" heißt die erste Herbstausstellung in der Galerie Art Projects Paulus in der Paulusgasse 8. WIEN. Ölbilder der Künstlerin Vivien Kabar stehen dabei im Mittelpunkt: 2006 begann sie mit der Ölmalerei, 2008 erhielt sie bereits den ersten Preis für ungarische Kunstschaffende in der Budapester Opera Galerie. 2015 erhielt sie den Preis des Innenministeriums im Rahmen des Projekts „Kunst gegen Gewalt an Frauen“. Seit 2016 bis 2019 war sie Art-Consultant beim UNESCO-Club...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Künstlerinnen mit vielen Facetten arbeiten im "Schloss 25" und präsentieren dort auch ihre Werke der Öffentlichkeit.
1 2

Hier ist Kunst weiblich
Ein Schloss in Hietzing als Atelier

"Schloss 25" heißt ein Projekt in Hietzing, das ausschließlich Frauen Raum für ihre Kunst bietet. HIETZING. Das imposante Gebäude in der Jagdschlossgasse 25 hat eine lange Geschichte: 1872 errichtet, beherbergte es bis 2012 eine Krankenpflegeschule. Danach stellte es die Besitzerin BAI (Bank Austria Immobilien) dem Sirene Operntheater zur Verfügung. "Wir haben hier Stücke geprobt und unsere Werkstatt geführt", so Leiterin Kristine Tornquist. Dann wurde die BAI verkauft und sie musste...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
"Romeo und Julia" auf Wienerisch: Julia (Veronica Kaup-Hasler) erhörte Romeo (Kulturjournalisten Thomas Trenkler) aber nicht, sondern beglückte die freie Theaterszene mit dem neuen Standort des Brut in St. Marx.
1 2

Freie Kunstszene
Brut zieht nach St. Marx

Das Haus der freien Wiener Kunstszene bekommt einen neuen Standort im Kulturcluster St. Marx. SIMMERING. Das Brut ist die "Produktions- und Spielstätte für Performative Künste". 2023 wird es in ein ehemaliges Bankhaus in St. Marx, in die Karl-Farkas-Gasse 16, übersiedeln. Das neue Haus gehört der Stadt und ist bestens als Theaterstandort geeignet: "Ein leer stehendes Haus mit neun Metern Raumhöhe muss man in Wien erst einmal finden", freut sich Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) bei...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Das Bild „Aufrechte Stimme“ – im Original „Straight Voice“ – wurde zum World-Press-Photo des Jahres gekürt.
19

Galerie Westlicht
"World Press Photo" gastiert zum 19. Mal in Wien

Ein Fixpunkt im Programm ist die "World Press Photo"-Ausstellung für die Galerie Westlicht am Neubau. Zum 19. Mal gastiert die Schau bereits im siebten Bezirk, zu sehen sind die beeindruckenden Bilder noch bis 25. Oktober 2020.  NEUBAU. „Wir freuen uns nach der Zwangspause umso mehr auf unsere Besucher und setzen darauf, dass die Menschen heuer besonders neugierig sind auf den Blick in die Welt, den World Press Photo bietet. Gerade jetzt ist der Zuspruch durch unser Publikum enorm wichtig“,...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Michael Klampfer und Stephan Rausch spielen in Hernals auf.
1

Blues-Session
Ein Klampfer mit Rausch in Hernals

Michael Klampfer und Stephan Rausch geben in Hernals eine Bluessession. HERNALS. Die Blues-Harmonika und die "Klampfen": Das sind die beiden Instrumente, mit denen Michael Klampfer und Stephan Rausch am Freitag, 11. September, ab 19 Uhr im "17ten" in der Haslingergasse 4, dem Vereinslokal des gemeinnützigen Kulturvereins Bahöö, eine zünftige Bluessession spielen werden. Untypischerweise wird Klampfer die Blues-Harmonika und Rausch die Gitarre bedienen. Kartenreservierung per E-Mail an...

  • Wien
  • Hernals
  • Mathias Kautzky
Die Ottakringer Frauernspatziergänge sind vielfältig.
1

Volksbildung in Ottakring
Die Frauenspaziergänge gehen wieder los

Nach der Corona- und Sommerpause finden wieder die beliebten Ottakringer Frauenspaziergänge statt. OTTAKRING. "Pionierinnen" heißt der erste Frauenspaziergang von und mit Petra Unger quer durch den sechzehnten Hieb: Dabei geht es um einen Fabrikunfall mit dramatischen Folgen, die erste Ministerin Österreichs, eigenwillige Volkssängerinnen, Pionierinnen der Krankenpflege und eine Künstlerin der feministischen Avantgarde. "Ein abwechslungsreicher Spaziergang mit Innensichten und...

  • Wien
  • Ottakring
  • Mathias Kautzky
Beim VOLXKino ist der Eintritt frei.
1

Kunst und Kultur
Das VOLXKino kommt nach Ottakring

Das ambulante Lichtspieltheater „VOLXkino“ zeigt am Donnerstag, 3. September, in einer Freiluft-Aufführung im 16. Bezirk den Streifen „Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“. OTTAKRING. Standort des VOLXKino-Abends ist die Kreuzung Yppengasse/Schellhammergasse. Der Film „Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“ handelt von einer Frau namens „Petrunya“, die bei ihren Eltern lebt. Die 31-jährige, arbeitslose und desillusionierte Historikerin greift in ein religiöses Ritual ein und rettet ein...

  • Wien
  • Ottakring
  • Mathias Kautzky
2

Kunst und Kultur in Ottakring
Aquarelle von Franz Wünsch im Bezirksmuseum

Ab Donnerstag, 3. September, gibt es im Ottakringer Bezirksmuseum eine Sonderausstellung mit Aquarellen von Franz Wünsch. OTTAKRING. Die Sommerpause des Bezirksmuseums ist zu Ende: Neben der gewohnten Dauerausstellung über die Geschichte des 16. Bezirks stehen bis 28. Februar 2021 auch Werke des Ottakringer Malers Franz Wünsch gezeigt. Museumsleiter Jochen Müller berichtet über die Gemälde-Schau: "Die Arbeiten führen die Betrachterinnen und Betrachter zu Orten der Erinnerung an Wolfgang...

  • Wien
  • Ottakring
  • Mathias Kautzky
Präsentation des Projekts "Blühlinge" in der Venediger Au: Erich Pirkl (ÖBB, l.), Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne, 3.v.l.) und Martin Wildenberg (Global 2000, 2.v.r).
1 2

Artenvielfalt in der Leopoldstadt
Die Schmetterlinge sind los in der Venediger Au

Schutz der heimischen Artenvielfalt:  In der Venediger Au entsteht eine Blumenwiese für Schmetterlinge. Das Projekt "Blühlinge" wird gemeinsam mit der ÖBB und Global 2000 umgesetzt LEOPOLDSTADT. Gemeinsam setzen die ÖBB-Infrastruktur AG, Global 2000 und die Leopoldstadt ein Zeichen für den Umweltschutz: In der Venediger Au entsteht eine Blumenwiese für Schmetterlinge. Zur Verfügung gestellt wird die Fläche von der MA42 (Wiener Stadtgärten). Mit dem Projekt "Blühlinge" soll die heimische...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Live-Performances,  Konzerte und musikalische Spaziergänge: Das "Ensemble Studio Dan" bringt die Brigittenau zum Schwingen.
3 2

Kunstprojekt "ZONK!?!!"
60 kostenlose Performances und Konzerte in der Brigittenau

60 kostenlose Performances, Konzerte und musikalische Spaziergänge: Das "Ensemble Studio Dan" bringt die Brigittenau von 26. August bis 4. September zum Schwingen. BRIGITTENAU. Musik und Kunst an öffentlichen Plätzen der Brigittenau bietet "Studio Dan – Verein für Neue Musik" mit dem Projekt "ZONK!?!!" von Mittwoch, 26. August, bis Freitag, 4. September. Im Zentrum stehen die Installation von Klangskulpturen und damit verbundene Musikdarbietungen. Der Eintritt ist frei.  Dabei erleben...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Lateinamerikanische Tanzrhythmen gibt es auch am Neubau.
1

Kultur am Neubau
Tango Argentino im Theater am Spittelberg

Tango Argentino gibt es bald im Theater am Spittelberg. NEUBAU. Sergio Cattáneo ist Sänger, Entertainer und Tangotänzer. Aus seiner Heimat Argentinien bringt er den Tango Argentino mit nach Wien und interpretiert ihn gemeinsam mit dem Quartett "Tango Ilusión". Im Rahmen dieser Tango-Nacht im Theater am Spittelberg betreten am Samstag, 22. August, viele internationale Tanzpaare die Showbühne. Karten ab 26 Euro gibt es auf www.theateramspittelberg.at

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Ulli Fuchs in ihrem Schrebergarten – mit einer selbst gefertigten Maske.
2

Kolonieweg
Kultur im Schrebergarten

(kp). Eine ganz besondere Idee hatte die Meidlingerin Ulli Fuchs: Sie hält in ihrem Schrebergarten Kultur-Events ab. Dabei geht es vom Basteln bis hin zu Lesungen.  So erfüllt sie den Begriff "Alltags-Kultur" mit neuem Leben. Cowboy und Narrenschiff Die Meidlinger Kultur-Lady Ulli Fuchs lädt wieder in den Kolonieweg 48 zu Lesungen. Beginn ist am Sonntag, 23. August, von 15 bis 20 Uhr: Gelesen wird unter anderem "Immer wieder taucht ein Cowboy auf" von Rudolf Hochwarter, "Narrenschiff auf...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Talita Simek und Aleksandra Andrejewna (v.l.) haben das Direktionsbüro des Ateliertheaters verlassen.
1 3

Ateliertheater am Neubau
Bleibt der Vorhang nun für immer zu?

Im Ateliertheater wurden die Bühnenscheinwerfer zum letzten Mal abgedreht – zumindest vorläufig. NEUBAU. "Schweren Herzens müssen wir euch mitteilen, dass wir gezwungen sind, vom Ateliertheater Abschied zu nehmen. Diese Entscheidung ist uns alles andere als leicht gefallen und wurde lange und gründlich von uns abgewogen." So beginnt das Posting, mit dem Aleksandra Andrejewna und Talita Simek, Pächterinnen des Ateliertheaters in der Burggasse 71, die Schließung des altehrwürdigen...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Alles neu am Wallensteinplatz 6: Aus der Kabarettbühne wird künftig eine Platz für Musiktheater, Konzerte und Varieté. Kabarettisten treten nur noch vereinzelt auf.
1 4 2

Theater und Café in der Brigittenau
Das "Vindobona" eröffnet mit neuem Konzept

Neueröffnung im August: Die Kabarettbühne am Wallensteinplatz wird zum multifunktionellen Theatersaal. Neuer Betreiber des "Vindobona" ist die Culinarical GmbH. BRIGITTENAU. Jahrzehntelang befand sich mit dem „Vindobona“ eine der eine traditionsreichsten Kabarett- und Kleinkunstbühnen im Herzen der Brigittenau. Doch im Februar kam die Hiobsbotschaft: Der Betreiber Albert Schmidleitner, der bis 2019 auch das Kabarett Simpl im 1. Bezirk betrieb, musste Insolvenz anmelden. Damit schloss das...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Schule der Wiener Sängerknaben wird Bildungsanstalt für darstellende Kunst: Direktor Christian Granaas (l.) und  Bildungsminister Heinz Faßmann (r.) mit zwei Sängerknaben.
1

Wiener Sängerknaben
Neue Bildungsanstalt für darstellende Kunst im Augarten

Wiener Sängerknaben führen Schulversuch ins Regelschulwesen über. Damit wird die Schule im Augartenpalais zum Bildungsanstalt für darstellende Kunst. LEOPOLDSTADT. Aus der Schule der Wiener Sängerknaben wird künftig eine Bildungsanstalt für darstellende Kunst. Seit 2000 wurde im Augartenpalais ein entsprechender Schulversuch durchgeführt, der mehr Autonomie und Gestaltungsmöglichkeiten einräumte. Nun wird dieser in das Regelschulwesen überführt. Das ganzheitliche Unterrichtsmodell bringt...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Talita Simek und Aleksandra Andrejewna verlassen die Bühnengarderobe zum vorläufig letzten Mal.
1 3

Kultur am Neubau
Der letzte Vorhang im Ateliertheater

Im Ateliertheater in der Burggasse 71 sind die Bühnenscheinwerfer zum letzten Mal ausgegangen - zumindest unter der Leitung von Aleksandra Andrejewna und Talita Simek. NEUBAU. "Schweren Herzens müssen wir euch mitteilen, dass wir gezwungen sind vom Ateliertheater Abschied zu nehmen. Diese Entscheidung ist uns alles andere als leicht gefallen und wurde lange und gründlich von uns abgewogen", lauteten die ersten Zeilen, mit denen die Theaterdirektorinnen die Schließung in sozialen Medien am...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Das professionelle Graffiti-Sprayen steht bei den Hietzinger Jugendlichen hoch im Kurs weiß BV Silke Kobald (r.)
2

Graffiti in Hietzing
Der 13. Bezirk ermöglicht Kunstprojekt

Hietzinger Jugendliche besprayen unter professioneller und pädagogischer Anleitung und mit Erlaubnis der Bezirksvorstehung ein öffentliches Abbruchgebäude. HIETZING. „Sich einmal künstlerisch auf einem Gebäude legal austoben zu können, lässt das Herz von graffiti-begeisterten Jugendlichen bestimmt höher schlagen lassen“, dachte sich Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP) und sah im nun anstehenden Abbruch des ehemaligen städtischen Kindergartens in der Anton-Langer-Gasse 39 eine ganz...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Künstlerin Anita Niemann hat ihre Schulzeit am Gymnasium in der Kenyongasse verbracht.
1 2

Kunst in Wien
Sie malt ihre Porträts in Kohle und Acryl

Anita Niemann ist Malerin und verfügt über große künstlerische Bandbreite. Was verbindet Tina Turner, Robbie Williams und Freddie Mercury? Alle drei hängen in einem Waldviertler Atelier – als Acrylporträts: "Mit Acrylfarben kann man das Wesen der Menschen so darstellen, dass etwa auch ihre Musik sichtbar wird. Aber wehe, man greift zur falschen Farbe: Dann ist auch der größte Popstar nicht mehr zu erkennen", sagt Malerin Anita Niemann. Aufgewachsen am Neubau, verbringt sie heute die meiste...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Im Zuge der "Hidden Treasures" kann man Musikstücke und Lesungen zahlreicher Künstler kostenlos hören.

"Hidden Treasures"
Die Waltergasse wird bis Ende August zur "Hörgasse"

Im Zuge der "Hidden Treasures" kann man Musikstücke und Lesungen zahlreicher Künstler kostenlos hören. WIEDEN. Das Pilotprojekt "Hidden Treasures" von Fabian Burstein gibt Einblicke in die Arbeit Kunstschaffender. Die "Coole Straße" Waltergasse verwandelt sich so bis 29. August in eine "Hörgasse". Besuchern wird über mobile Audioguides Zugang zu bislang unveröffentlichtem Material ermöglicht. Mit dabei sind Werke unter anderem von Martin Klein, Florian Gantner, Angelika Reitzer, Richie...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Ein Pop-up Living Museum in der Richtergasse.
1

Kunst am Neubau
Das erste Wiener Pop-Up Living Museum

Ein Living Museum ist ein offenes Atelier und eine Tagesstätte für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und gleichzeitig ein Museum für moderne Kunst.  NEUBAU. "Jeder Mensch kreiert seine eigene Lebensweise" ist das Credo.”Im "Das Lokal" in der Richtergasse 6 wird am Samstag, 8. August, das erste Pop-Up Living Museum präsentiert: Dabei kann man von 10 bis 20 Uhr nicht nur live erleben, wie Kunst entsteht, sondern auch mit Künstlerinnen und Künstlern plaudern und ab 18 Uhr vielleicht...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Verbeugung gab’s keine, aber sonst war die Präsentation der Kultursicherung im Off-Theater wirklich bühnenreif.
1

Kunstförderung am Neubau
Gute Neuigkeiten für alle Künstler

Ein Arbeitsstipendium soll die von der Coronakrise getroffenen Neubauer Künstler sozial absichern. NEUBAU. "Der Dalai Lama sagt: ’Erwarte dir nichts und du bekommst alles’." So kommentiert Russkaja-Musiker Georgij Makazaria stellvertretend für alle Künstler die Neubauer Kultursicherung, die im Off-Theater in der Kirchengasse präsentiert wurde. Grund der Einführung ist die Coronakrise: Wegen Entfall von Aufträgen haben viele Künstler große Einkommensverluste. Darum hat das Bezirksparlament...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Das Literaturfestival O-Töne startet im Museumsquartier.
1

Kultur am Neubau
Literaturfest O-Töne startet im MQ

Am Donnerstag, 16. Juli, eröffnet Schriftsteller Xaver Bayer mit seinem düsteren und zugleich trostreichen Buch „Geschichten mit Marianne“ das Literaturfest O-Töne im Museumsquartier. Davor wird die Salzburger Autorin Helena Adler ihren vielgelobten Debütroman „Die Infantin trägt den Scheitel links“ vorstellen. NEUBAU. Zahlreiche Höhepunkte stehen auch in den kommenden Wochen auf dem Programm: Xaver Bayer, Valerie Fritsch, Birgit Birnbacher, Josef Haslinger, Hubert Achleitner, Friederike...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Rudolf Leeb musste seine Galerie in der Kaiserstraße schließen. Dennoch kann Kunst weiter entdeckt werden.
1

Kunst am Neubau
Die Galerie Rudolf Leeb wurde geschlossen

An anderen Adressen bietet Leeb weiterhin Kunst für sein Publikum NEUBAU. Die Galerie Rudolf Leeb (Kaiserstraße 76) musste aufgrund des Lockdowns schließen. Galerist Rudolf Leeb gibt aber nicht auf und hat sich eine Alternative überlegt. Obwohl es die Räumlichkeiten in der Kaiserstraße nicht mehr gibt, geht die Kunst weiter. "Die Aufgabe eines fixen Ausstellungsraums bedeutet jedoch nicht das Ende der Galerie. Im Gegenteil, es ist der Beginn einer neuen Episode in unserem Galerieleben",...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 30. September 2020 um 17:00
  • Ateliermultimedia Galerie
  • Wien

ÄSTHETISCHE WAHRHEITEN

ÄSTHETISCHE WAHRHEITEN Ausstellung Ateliermultimedia Galerie Kinderspitalgasse 13, 1090 Wien, Österreich 30 September 2020 17:00 Uhr bis 21:00 ÄSTHETISCHE WAHRHEITEN In einer Welt ohne tiefgreifende Werte ist das Unansehnliche vielleicht die einzige kulturelle Form der Anklage. Die Ausstellung ist ein Weg, auf dem die Ästhetik der Antiästhetik und die Antiästhetik der Ästhetik hinterfragt werden, um zum Wahrheitsbegriff des Kunstwerks zu gelangen. Das Kunstwerk ist echt,...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.