05.09.2016, 20:11 Uhr

"Hierhin geh'n, unsre Heimat seh'n"

Unser fertiges Projekt - der Panoramastein
Neustadtl an der Donau: Neustadtl | Vom 02.-04.September nahm die Landjugend Neustadtl am Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich teil. Für rund 60 motivierte Landjugendmitglieder von Neustadtl galt es, ein von der Gemeinde ausgewähltes Projekt innerhalb von 42,195 Stunden umzusetzen.

Die Aufgabenstellung war folgende:

Es sollte eine Werbe- und Infotafel in Form einer Muschel hergestellt und bei der Ortseinfahrt aufgestellt werden. Diese Tafel kann von allen Vereinen von Neustadtl genutzt werden, um ihre Veranstaltungen zu präsentieren. Weiters sollte am Panoramastein eine Bergkettenübersicht angebracht werden und der Platz neu gestaltet werden. Eine weitere Aufgabe war, eine ergänzende Unterlage als Broschüre zur Panoramasicht zu erstellen.
Als Zusatzaufgabe sollte eine mobile „Variante“ der Bergkettenübersicht erstellt werden, welche bei touristischen Anlässen in der Gemeinde verwendet werden kann.

Bereits am Freitagabend, als Bürgermeister Franz Kriener das Projekt vorstellte, zeigte sich, dass die Landjugend Neustadtl im Sinne der der Aufgabenstellung – planen, organisieren, anpacken und berichten – gemeinsam einiges auf die Beine stellen kann.
Maurer, Tischler, Schlosser, Fotografen und Berichterstatter – alle Fähigkeiten wurden entsprechend eingesetzt. Unter dem Titel „Panoramastein und Infomuschel – Hierhin geh’n, unsre Heimat seh’n“ wurde Tag und Nacht an der Fertigstellung gearbeitet.

Am Sonntagnachmittag wurde der Bevölkerung das vollendete Werk von der Landjugendleitung Sebastian Tüchler und Theresa Buchberger präsentiert. Anschließend hatten die Besucher die Möglichkeit, mit einem Shuttle zum neu gestalteten Aussichtspunkt zu fahren.
Der Dank der Landjugend gilt allen Helfern, Sponsoren und der Marktgemeinde Neustadtl.

Das Wochenende im Detail findet man unter http://www.projektmarathon.at/gruppen-2016/mostvie... !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.