13.07.2016, 12:12 Uhr

Bad Vöslau: Gal-Teich wird von Schlamm befreit

BAD VÖSLAU. Das hat die Blaue Linda - Symbol für die ein in Gainfarn aufgefundens Seekuh-Skelett - vor dem ehemaligen Café Thermalbad (Villa Pereira) noch nicht erlebt: 2010 wurde sie in dem Teich, der sich aus dem Überlauf des Grünen Becken im Thermalbad speist, "ausgesetzt" und fest verschraubt. In diesen Tagen wird der Teich ausgelassen und vom Schlamm befreit. Zuletzt war dies noch "vor der Ära Linda" der Fall. Eigentümer des Teichs ist mittlerweile die Baufirma Jury. Geschäftsführer Anton Jury: "Die Teichreinigung wird im besten Einvernehmen mit der Gemeinde abgewickelt, wir beteiligen uns auch an den Kosten." Jury will damit zeigen, dass er trotz der jüngst verhängten Bausperre über dem Gal-Grundstück nicht "trotzig" ist. "Trotz Bausperre können wir ja weiter daran arbeiten, ein Bauprojekt zu entwickeln, mit dem alle leben können." Von der Bevölkerung war das Auslassen des Teiches mit großer Sorge beobachtet worden. Seit es Baumschlägerungen gab, sind viele sensibel auf alle "Maßnahmen" auf dem Grundstück neben dem Thermalbad.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.