17.10.2016, 14:35 Uhr

Weltmeister und Olympiasieger besuchen Lochen

Geballte Sport-Prominenz ist dieser Tage im Gewichtheber-Zentrum in Lochen zugegen. Seiner beachtlichen Sammlung an Medaillen hat Urgestein Johann Anglberger nun kürzlich ein weiteres Goldstück hinzugefügt. Der 65-Jährige gewann bei der Masters-WM im deutschen Heinsheim in der Klasse bis 69 Kilogramm die Goldmedaille und verteidigte damit auch seinen Titel, den er bereits im Vorjahr in Finnland holte.

Der Wettkampf war dabei nichts für schwache Nerven. Anglberger war nach dem Reißen gegenüber seinem deutschen Konkurrenten Jürgen Greiner um drei Kilogramm zurückgelegen. Doch dann packte der Lochener all seine Routine im Stoßen aus. Während Greiner an 95 Kilo scheiterte, legte Anglberger im letzten Versuch des Abends 96 auf und brachte diese zur Hochstrecke. Die vollbesetzte Halle tobte und der 65-Jährige durfte sich erneut als Weltmeister feiern lassen.

Am Samstag, 29. Oktober steht Lochen im Rahmen des Landesliga-Finales ganz hoher Besuch ins Haus. Erneut ist mit Aleksey Torokthiy ein Olympiasieger zu Gast, nachdem heuer im Februar bereits Dmitry Berestov zugegen war. Grund ist ein Gewichtheber-Seminar am darauffolgenden Tag. Torokthiy, 2012 in London Goldgewinner in der Klasse bis 105-Kilo-Klasse, wird am Abend sein Können bei einem Schauwettkampf unter Beweis stellen und die höchsten Lasten stemmen, die bisher in der Lochener Halle überhaupt bewegt wurden. „Es ist für uns eine Riesenehre, so einem Weltklasse-Mann da zu haben“, sagt Sektionsleiter Rudolf Kobler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.