02.05.2016, 10:02 Uhr

Klimawandel mal anders herum

Mein Kommentar der Woche zu den Auswirkungen der Kälte auf die Landwirtschaft.

Wissenschaftler und Wetterexperten klagen seit Jahrzehnten über den Klimawandel. Es wird immer wärmer. Das mag übers Jahr gesehen durchaus stimmen. Wenn es aber, wie es sich die Obst- und Gemüsebauern derzeit wünschen, mal wirklich warm sein soll, schickt der Wettergott stattdessen dicke Schneeflocken bei Eiseskälte vom Himmel. Verrückte Wetterwelt. Ein sprichwörtlicher April, wie wir ihn wohl schon lange nicht mehr erlebt haben. Tageweise hochsommerlich und dann Eiseskälte mit Schneefall, den wir uns, wenn überhaupt, höchstens noch zu Weihnachten gewünscht hätten. Die Bauern haben es nicht leicht. Noch im letzten Jahr klagten sie über zu viel Hitze und vor allem Trockenheit. Gerade das Eferdinger Becken mit all seinen Spezialitäten ist von der Unbill des Wetters mehr und mehr betroffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.