22.09.2016, 10:02 Uhr

Rezept – der klassische Milchrahmstrudel von Familie Degasperi-Wanek

Bei der gemeinsamen Speiseplan Besprechung wurde auch bei Familie Degasperi-Wanek der Milchrahmstrudel gewünscht - hier das Rezept dazu:

Gesagt getan. Da es mir sehr wichtig ist, meinen Kindern beizubringen wie man die verschiedensten Teige zubereitet wurde auch der Strudelteig selbstgemacht.
Dieses Mal hat mein Sohn diese Aufgabe übernommen. Er als angehender Koch, weiß wie man den perfekten Strudelteig zubereitet!
Währenddessen wurde von meiner Tochter und mir die Fülle vorbereitet.
Altbackene Semmeln kleingeschnitten, Topfen, Sauer Rahm und Zucker dazugegeben, Eier wurden getrennt, Dotter kam in die Topfenmasse Eiweiß wurde aufgeschlagen und danach vorsichtig untergehoben.
Nachdem der Strudelteig seine Rastzeit eingehalten hatte, wurde er Mithilfe von 6 Händen vorsichtig hauchdünn ausgezogen.
Der Rand wurde von meinem Sohn weggeschnitten und nochmals zu zusammengeknetet und zum Rasten beiseite gelegt.
Dann kam die Fülle drauf und der Strudel wurde vorsichtig zusammengerollt.
Danach wurde er in eine feuerfeste Form verfrachtet mit einem Teil von einem Eier-Milch-Vanillezuckergemisch übergossen und in den Ofen geschoben wo er bei 180C ca. 1/2 Stunde gebacken wurde. Immer wieder mit dem Eier-Milchgemisch übergießen nicht vergessen.
Mit Vanillemilch servieren und einfach genießen.
Aus dem restlichen Teig hat meine Tochter dann ganz alleine einen Apfelstrudel zubereitet.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.