19.07.2016, 13:46 Uhr

Eisenstädter Schützengesellschaft schoss für den guten Zweck

(Foto: Königlichen Eisenstädter Schützengesellschaft)
EISENSTADT. Ein tolles Event für den guten Zweck stellte die Königliche Eisenstädter Schützengesellschaft am Frohnleichnamstag auf die Beine.
Nun konnte, im Rahmen der monatlichen Sitzung der Schützen, im Eisenstädter Restaurant Haydnbräu der Erlös des Benefizschießens an die Familie Döberl übergeben werden.

Hilfe, die ankommt


Dank Haydnbräu-Chef Jochen Lehner und den Gästen der Veranstaltung konnten E. Dollinger, Th. Haberler, J. Huf, G. Molnar, J. Taschler, R. Meier, H. Ackerbauer und F. Schmidt 1.500 Euro an Sabine und Tochter Julia Döberl übergeben.
Sabines Gatte und Julias Vater, Peter Döberl, rief einst die Kaiser Husaren ins Leben. Nach einem schweren Unfall ist die Familie auf finanzielle Unterstzützung angewiesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.