27.07.2016, 17:10 Uhr

Wieder Schüsse in Eisenstadt: Polizeieinsatz im Schlosspark

Erneut wurden in Eisenstadt mehrere Schüsse abgefeuert – dieses Mal im Schlosspark. (Foto: Archiv)
EISENSTADT. Nachdem erst am Montag in Eisenstadt ein 18-Jähriger drei Schüsse mit einer Schreckschusspistole abgefeuert hatte, kam es heute Morgen erneut zu einem Zwischenfall in der Landeshauptstadt: um 07.30 Uhr wurde die Polizei verständigt, dass in den Parkanlagen des Eisenstädter Schlossparkes Schüsse zu hören waren.

Personen im Park meldeten Vorfall

Mehrere im Park anwesende Personen gaben an, dass sie drei Schüsse, vermutlich aus dem Bereich „Feuersteigweg“, gehört hätten. Gegen 09.40 Uhr wurde abermals die Polizei verständigt, dass soeben im Schlosspark weitere vier oder fünf Schüsse gefallen waren. Der mögliche Ort der Schussabgabe wurde im Bereich „Stadion bis Orangerie“ vermutet.

Mehrere Polizisten im Einsatz

Aufgrund der Weitläufigkeit des betreffenden Gebietes wurden weitere Polizeikräfte zum Einsatzort beordert. Die dabei eingesetzten Einsatzbeamten trugen zum Teil Geschossschutzwesten sowie die entsprechende Bewaffnung.

Keine Personen, aber Patronen gefunden


Im Zuge der Bestreifung der Parkanlage konnte die Polizei keine verdächtigen Personen feststellen. Im Bereich eines Weges wurden allerdings zwei Patronen gefunden. Bei den Patronen handelte es sich um Schreckschussmunition – wobei eine der Patronen verschossen war. Verletzt wurde ersten Informationen zufolge niemand.

Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch das Stadtpolizeikommando Eisenstadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.