17.03.2016, 08:00 Uhr

St. Florian Juniors nehmen Anlauf zum Aufstieg

(Foto: Union St. Florian)
ST. FLORIAN (ah). Wie in der Vorsaison klopft die 1b von Union St. Florian laut an der Tür zur Landesliga. Scheiterte man im Sommer erst in der Relegation am Aufstieg, sind die Jungflorianer auch heuer wieder auf Platz zwei. Die Juniors müssen das Frühjahr allerdings ohne ihren erfolgscoach in Angriff nehmen. Nach drei Jahren verließ Wolfgang Gruber die St. Florian Juniors in Richtung Landesliga zum Askö Pregarten. Für ihn übernimmt Tomislav Proleta den Trainerstuhl.

Die Florianer stehen auch jetzt wieder auf dem möglichen Relegationsplatz zwei, sechs Punkte hinter Herbstmeister Doppl-Hart. Am Samstag, 15.30 Uhr, kommt der Tabellensiebte Bewegung Steyr in den Florianer Sportpark. Die Steyrer sind das drittstärkste Auswärtsteam. Im Herbst setzten sich die Florianer klar mit 3:0 in der Fremde durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.