02.10.2016, 17:48 Uhr

VCV-Herren mit sensationellem Punktgewinn zum Saisonstart

Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga bekamen es die Volleyballer des ATSV St.Valentin zum Saisonstart mit Langenlebarn zu tun. Langenlebarn belegte im Vorjahr immerhin den dritten Platz in der Endtabelle der 2. Bundesliga. Am Ende ging das Spiel zwar mit 2:3 verloren, was aber auch den ersten Punkt für die Tabelle bedeutet.

Das Team vom Interims-Coach-Duo Polixmair/Mühleder startet sehr gut in den ersten Satz und ging rasch 20:17 in Führung. Durch einige Konzentrationsfehler wurde dieser Satz aber noch unglücklich aus der Hand gegeben. Etwas geschockt agierend ging auch der 2. Satz an die Gäste aus Langenlebarn. Im dritten und vierten Satz nahmen die VCV-Jungs das Herz in die Hand und kämpften bis zum Umfallen. In den entscheidenden Phasen konnten vor allem Markus Plank und Daniel Dumfart immer wieder spektakulär punkten.

Im 5. Satz war die Luft bei den VCV Cracks etwas heraußen und das Team aus Langenlebarn spielte äußerst konzentriert und druckvoll.
Matthias Poilxmair nach dem Spiel: „Natürlich schmerzt es zu verlieren, dennoch überwiegt die Freude darüber, dass jeder in der Mannschaft seinen Job zu 100 % erfüllte.“

An diesem Wochenende finden zwei weitere Heimspiele statt. Am Samstag, 8. Oktober ist die Volleyballmannschaft aus Salzburg in der IMS Langenhart zu Gast. Spielbeginn ist 18 Uhr.

Am Sonntag ist mit den HotVolleys der Rekordmeister in St. Valentin zu Gast. Diesen Cup-Leckerbissen gibt es direkt nach dem Frühstück um 11 Uhr ebenfalls in der Sporthalle Langenhart.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.