29.03.2016, 16:39 Uhr

Anker-Expedithalle bleibt erhalten

1
So soll die Expedithalle nach dem Umbau aussehen: Das charakteristische Aussehen soll erhalten bleiben. (Foto: Bausache ZT GmbH)

Auch mit neuen Eigentümern wird die Halle in Zukunft ein Kulturzentrum bleiben.

FAVORITEN. Der Umbau der Anker-Expedithalle hat bereits begonnen. Nach sieben Jahren kultureller Nutzung wurde die Halle nun verkauft. Neuer Eigentümer ist die Expedithalle Verwaltungs GmbH.

Das Positive vorneweg: Nach den Umbauarbeiten wird die Halle auch weiterhin für Veranstaltungen aus den Bereichen Kultur, Design und Wirtschaft zur Verfügung stehen. Ganzjährig werden hier Messen, Theater-Aufführungen und mehr abgehalten.

Dafür investiert der neue Eigentümer drei Millionen Euro. Was geplant ist:

• 3 Seminarräume
• zeitgemäße Sanitäranlagen
• ein Veranstaltungsraum mit Bühne, insgesamt 1.270 Quadratmeter
• die freie Deckenkonstruktion wird erhalten
• die Backsteinfassade wird saniert

Voraussichtliche Fertigstellung: November 2016

Fix: Die Freie Christengemeinde Wien (die Eigentümer der Expedithalle Verwaltungs GmbH) nutzt die Sonntage für Gottesdienste und Gemeindezusammenkünfte.
1 1
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.