08.04.2016, 15:20 Uhr

"Albeck lässt die Puppen tanzen"

Puppen aus aller Welt ist die Ausstellung in Albeck gewidmet. Die drittgrößte Sammlung Europas bietet Einblicke in die Vielfalt (Foto: KK)

Vom 15. April bis 31. Oktober regieren in "Schloß Albeck" die Puppen. Ihnen ist eine Ausstellung gewidmet.

ALBECK (fri). Das Figurentheater, früher auch Puppentheater oder Puppenspiel genannt, ist eine Form der darstellenden Kunst, bei der Figurenspieler mit Figuren auf einer Bühne vor Zuschauern agieren. Diese Darstellungsform gab es schon lange vor unserer Zeitrechnung. Vom Ursprungsland Persien gelangte es im Mittelalter nach Europa. Heute boomt diese Kunstform national und international in zahlreichen Museen, Festivals und Theatern und erfährt weltweit zunehmenden Schutz durch die UNESCO als Immaterielles Kulturerbe.

Eine neue Welt

"Die Ausstellung, die in Albeck gezeigt wird, ist die drittgrößte Sammlung Europas und führt dem Besucher die unglaubliche Vielfalt des „anderen Theaters“ vor Augen", ist Schlossherrin Elisabeth Sickl begeistert von der Vielfalt. "Vom vertrauten Marionettentheater geht es über Stabpuppenspiele, Schattenspiele, Kasperltheater, Fingertheater, Papiertheater bis zum Theater Commedia dell’arte sowie türkischen, indonesischen und afrikanischen Varianten. Formenreichtum und Buntheit sind Attraktion gleichermaßen für Erwachsene und Kinder. Dem überraschten Besucher eröffnet sich eine unglaublich mannigfaltige Welt außerhalb des wohlbekannten Sprechtheaters."

"Der Herr Karl"

Während der Ausstellungsdauer bietet ein Rahmenprogramm aus abwechslungsreichen Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder Einblick in diese Kunstgattung. So schlüpft Nikolaus Habjan mithilfe seiner Puppen in die verschiedensten Rollen, die alle zusammen «Der Herr Karl» sind. Der junge geniale Puppenspieler ist zum 1. Mal mit "Der Herr Karl'" in Kärnten! Er fasziniert sein Publikum vom Burgtheater, Schuberttheater zum Grazer Schauspielhaus und sorgt für ausverkaufte Vorstellungen.

Zur Sache

Eröffnung der Ausstellung: Fr, 15. April, 16 Uhr
Alle Freunde von Schloß Albeck sind herzlich eingeladen!
18 Uhr: Theaterdinner
20 Uhr: "Der Herr Karl", Das Kabarett-Monument von Helmut Qualtinger
Regie: Simon Meusburger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.