27.05.2016, 14:30 Uhr

Kärnten krönt die bäuerlichen "Superstars"

Die Bezirks-Sieger: Familie Spieß, Familie Jankl, Elfriede Payr, Familie Tauchhammer, Familie Kogler (Foto: APV/Kampitsch (KK))

Im Schloss Krastowitz bei Klagenfurt wurden die besten bäuerlichen Produkte in den Kategorien Brot, Fisch, Käse, Speck und Obstprodukte als „Landessieger GenussKrone 2016/17“ ausgezeichnet.

BEZIRK. Die insgesamt 64 Landessieger haben in den nächsten Wochen die Möglichkeit, sich einer bundesweiten Jury zu stellen und sich damit am Wettbewerb um die „GenussKrone Österreich“ aktiv zu beteiligen. Die Bandbreite der Kärntner Nominierten reicht dabei vom klassischen Bauernbrot, über den Karreespeck, die Fischroulade bis hin zum Almkäse und Apfelwein. Die Bundessieger der „GenussKrone Österreich“ werden am 13. Juni bei einem Empfang in Wien feierlich geehrt. Ausgezeichnet wurden die Landessieger von Landtagsabgeordneten Ferdinand Hueter, Landwirtschaftskammerpräsident Johann Mößler und GenussKrone Österreich-Sprecher Anton Heritzer.

Regional ist genial

„Wie vielfältig die kulinarische Landschaft Kärntens ist, wird mit den Erfolgen der GenussKrone-Landessieger deutlich“, betonte Landtagsabgeordneter Ferdinand Hueter. „Mit der Orientierung an Qualität und Regionalität verfolgen sie den richtigen Weg. Prämierungen sind wichtige Maßnahmen, um die Produktqualität zu steigern, Innovationen zu fördern und das Bewusstsein für Qualität und Herkunft der Lebensmittel bei den Konsumenten zu stärken.“
LK-Präsident Johann Mößler sieht die bäuerliche Direktvermarktung als Aushängeschild der heimischen Landwirtschaft. „Diese Sparte fördert den direkten Austausch zwischen Konsument und Landwirt und ermöglicht auch kleinen Betrieben das Überleben.“
GenussKrone Österreich-Sprecher Anton Heritzer lobte die Kärntner Landessieger als „Botschafter für Frische, Geschmack und Regionalität – also alles das, was sich die Konsumenten von ihren Lebensmitteln erwarten.“

Höchste Auszeichnung für bäuerliche Produkte

Die „GenussKrone Österreich“ ist die höchste Auszeichnung für bäuerliche Produkte und wird alle zwei Jahre an die besten Direktvermarktungsbetriebe und -produkte in Österreich vergeben. Heuer ist es wieder soweit! Die Grundlage für die Teilnahme sind die erfolgreich absolvierten Landesprämierungen. In Kärnten werden diese von der Landwirtschaftskammer in Kooperation mit dem Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter organisiert.
Die prämierten Produkte verfügen über eine ausgezeichnete Produktqualität hinsichtlich äußerer Herrichtung, Konsistenz, Farbhaltung, Geruch und Geschmack. Außerdem müssen sie einwandfreies Zeugnis aus der Lebensmitteluntersuchung aufweisen. Bei der „GenussKrone Österreich“ steht zudem die Rückbesinnung auf den Wert regionaler Köstlichkeiten und damit die Qualität vor Quantität im Vordergrund.

Neun Kronen für Bezirk Feldkirchen

Diese GenussKrone-Landessieger kommen aus dem Bezirk Feldkirchen:

Familie Tauchhammer, Stefan & Sigrid, Steindorf: eine Krone für den luftgetrockneten Bauchspeck

Familie Kogler ,Karoline und Wilfried, Buschenschenke Sonnleitnhof St. Urban: zwei Kronen für den luftgetrockneten Bauchspeck und den Apfelwein Braeburn

Familie Spieß, Kölblhof, Maltschacher See: zwei Kronen für den luftgetrockneten Bauchspeck und den Kölblhof Apfelsaft

Familie Jankl,
Anna & Georg jun. sowie Barbara & Georg sen., Himmelberg: zwei Kronen für das Betruggerbrot und den Kürbisgervais in der Kategorie Frischkäse

Familie Payr , Fischzucht Hammer in Sirnitz: eine Krone für die Graved Lachsforelle

Familie Höffer
, Christoph und Julia, St. Urban: eine Krone für das „Weißes Glück beim Damenkränzchen“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.