05.07.2016, 09:27 Uhr

ÖBB erneuern die Bahnunterführung

Für Fußgänger gibt es künftig neben der Fahrspur in der Unterführung einen gesicherten Gehweg. (Foto: ÖBB/Zitz-Maasa)

Der Konzern investiert in Hallwang rund 1,5 Millionen Euro in den Umbau, der bis November dauert.

HALLWANG (buk). Noch bis Ende November wird der Individualverkehr in Hallwang bei der Söllheimerstraße über die Vogelweiderstraße, Sterneckstraße, Mayrwies bzw. Eugendorf umgeleitet. Fußgänger können die Unterführung durch einen provisorischen Durchgang trotzdem großteils nutzen. Insgesamt werden hier durch die ÖBB rund 1,5 Millionen Euro investiert.

Es bleibt bei einer Fahrspur

Auch nach dem Ende der Umbauarbeiten wird es hier bei nur einer Fahrspur für den Verkehr bleiben. Neu ist, dass ein gesicherter Gehweg für Fußgänger neben der Fahrspur gebaut wird, weshalb auch der Querschnitt vergrößert wird. Der Bahnverkehr bleibt während der Arbeiten aufrecht.

Insgesamt transportiert der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 111,1 Millionen Tonnen an Gütern. Konzernweit arbeiten hier bei Bahn und Bus exakt 40.031 Mitarbeiter. Zusätzlich gibt es 1.700 Lehrlinge.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.