31.07.2016, 00:00 Uhr

Werbegemeinschaft Lamprechtshausen befindet sich fest in weiblicher Hand

Fest in weiblicher Hand befindet sich die Werbegemeinschaft Lamprechtshausen. Kosmetikerin Sonja Widmann bezieht ihre Papier- und Schreibwaren bei Karin Pircher.
Nach dem Motto "Gut gekauft in Lamprechtshausen" wurde bereits 1988 eine Werbegemeinschaft gegründet, um die Attraktivität des Orts zu erhöhen.
LAMPRECHTSHAUSEN (schw). Ihr Kosmetikstudio in der Schulstraße gegenüber der Kirche liegt zentral und ist für Freunde und Bekannte auch zum Treffpunkt geworden. "Bei mir kommen gerne Freunde auf einen Kaffeeplausch vorbei", lacht Sonja Widmann vom Channoine In-Vita-Point, die in der Gemeindevertretung engagiert ist und als stellvertretende Obfrau der Lamprechtshausener Werbegemeinschaft mit rund 60 Mitgliedern für die Interessen der ortsansässigen Einzelhandels- und Dienstleistungsbetriebe eintritt. Neben Obfrau und Tourismusverband-Geschäftsführerin Patricia Outland fungiert als weitere Stellvertreterin Karin Pircher, die in ihrem Papierfachgeschäft Schreib-, Büro-, Kurz-, Wachs- und Bastelwaren sowie Saison- und Geschenksartikel führt. "Hier kaufe ich Geburtstagsbillets, Rechnungsbücher und lasse auch Stempel herstellen", erzählt Widmann. Zeitungen und Zeitschriften für ihr Geschäft bezieht sie in der Tabak-Trafik von Gertrude Lenz und die saisonale Gestaltung ihrer Geschäftsauslage übernimmt Dekorateur Rudi Schwanzer. Auf eine Jause geht Widmann gerne zu Metzgermeister Matthäus Stadler. "Er bietet eine hohe Qualität an Fleisch und Wurstwaren und ich erhalte das Grillfleisch bereits mariniert", lobt die Kosmetikerin, die Lebensmittel je nach Angebot auch im Nah & Frisch von Renate Fuchs sowie bei Billa und Lidl einkauft. "Bei Textilien haben wir im Ort kein Angebot. Dafür fahre ich vorwiegend nach Salzburg oder zu Candido und Soho nach Oberndorf", verrät Widmann, der die Trachten bei Alexandra Weindl sehr gut gefallen. "Von ihr habe ich mich mit einem Dirndlkleid, einer Dirndl-Bluse und einer Lederhose eingekleidet. Jetzt habe ich wieder eine schöne Lederhose gesehen", schwärmt die Lamprechtshausenerin. Für Blumensträuße, Grabpflanzen für ihre Oma sowie Salat- und Gemüsepflanzen führt sie der Weg zu Hansjörg Gschaider. Neben ihrer persönlichen Friseurin Stefanie Wagner von "Perfect Hair" bestehen gibt es zudem die Haarstudios von Johanna Preisenschuh und von Gerlinde. Ihre Arbeits-, Lese- und Sonnenbrillen erwarb Widmann bei Optiker Sigfried Frewein. Jedes Jahr werden von der Werbegemeinschaft ein Frühlings-Gewinnspiel und Weihnachtsaktionen organisiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.