15.07.2016, 10:15 Uhr

Bei der Feldaist-Regatta wurden viele Segel gesetzt

Der Start der großen Feldaist-Regatta. (Foto: ÖAAB/Mark)
FREISTADT. Die traditionelle Holzschifferlregatta auf der Feldaist lockte wieder zahlreiche kleine Kapitäne aus ihren Kajüten. Nach dem Bemalen der Schifferl startete die beliebte Regatta im Thurytal. Die Spannung erreichte kurz vorm Zieleinlauf ihren Höhepunkt. "Verlierer gab es keine! Alle Kinder bekamen einen Preis“, sagt ÖAAB-Obfrau Martina Miesenberger. Zur Verfügung gestellt wurden die Holzschifferl auch in diesem Jahr von der Tischlerei Albert Wögerer. Nach dem Rennen wurden leckere Würstel gegrillt und verspeist. Die kleinen Kapitäne durften sich über eine Urkunde, ein Präsent und einen Eisgutschein von der Konditorei Poißl freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.