15.03.2016, 00:00 Uhr

"Holzweg" schafft fast schon Jobgarantie

(Foto: panthermedia_net/Kzenon)
BEZIRK FREISTADT. "Die Holzbranche ist für unseren Bezirk sehr wichtig und viele Personen arbeiten bei uns mit Holz", weiß der Geschäftsstellenleiter des Arbeitsmarktservice Freistadt, Alois Rudlstorfer.
Derzeit sind in diesem Bereich insgesamt 31 offenen Stellen beziehungsweise Lehrstellen beim AMS gemeldet. Elf davon sind sofort verfügbar.
Gesucht werden: Sieben Zimmerer, drei Tischler, zwei Möbelverkäufer, ein Holztechniker und jeweils ein Tischlerhelfer und ein Zimmerer-Helfer – egal ob Männer oder Frauen. Für eine Lehrstelle: Elf Tischler, vier Zimmerer, zwei Holztechniker und zwei Fertigungstechniker für den Holzbau.
"Das sind auch die Berufe, in denen meiner Einschätzung nach die meisten Personen, die im Bezirk mit Holz arbeiten, beschäftigt sind", so Alois Rudlstorfer weiter.
"Auf jeden Fall gibt es in der Holzbranche sehr gute Arbeitsmöglichkeiten. Ausgebildete Fachkräfte bekommen so gut wie sicher einen Job!"
Das unterstreicht auch die Tatsache, dass derzeit lediglich ein Tischler und ein Zimmerer zwecks Arbeitsuche beim Arbeitsmarktservice vorgemerkt sind.
"Eine Ausbildung in einem Beruf, der mit Holz zu tun hat, ist schon fast eine Job-Garantie", so der AMS-Chef abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.