02.05.2016, 11:06 Uhr

Die Region Marchfeld auf dem Weg zur Landesausstellung 2021

Karl Grammanitsch (Obmann Leader Region Marchfeld), Martin Steinhauser (Bezirkshauptmann Gänserndorf), Otto Kurt Knoll (Regionalkoordinator LA21), René Lobner (NÖ Landtagsabgeordneter), Amrita Enzinger (NÖ Landtagsabgeordnete), Rudolf Plessl (Nationalratsabgeordneter), Rudolf Makoschitz (Obmann Kleinregion Marchfeld), Gernot Haupt (Bürgermeister Marchegg). (Foto: Region Marchfeld)
Die Vorbereitung der Region Marchfeld auf die Niederösterreichische Landesaustellung 2021 (LA21) ist angelaufen. Am 26. April wurde unter dem Vorsitz von Bezirkshauptmann Martin Steinhauser in Lassee die Stabsstelle für die Bewerbung LA21 eingerichtet.
Mit dem Koordinator Otto Kurt Knoll bündelt und bearbeitet diese Stelle alle Agenden der Region. So wurde bereits in allen Gemeinden aus einer Fülle von Einzeldaten ein kulturtouristisches Profil erhoben, das Material wird von Knoll derzeit ausgewertet;
In den Gemeinden wurde jeweils ein Beauftragter für die Bewerbung der LA21 gefunden. Als thematischer Arbeitstitel wählte man „Das Marchfeld als Landschaftsgarten“ und gliederte in die Schwerpunkte „Landschaft“, „Lebensraum“ und „Gartenvielfalt“. Das Generalmotto lautet: „Eine Region blüht auf“.

Workshop

Im Juni findet ein Workshop mit allen Gemeindebeauftragten unter der fachkundigen Begleitung des Tourismus- und Freizeitexperten Arnold Oberacher (conos gmbh) stattf.
Die Beauftragten werden die bereits erarbeiteten Grundlagenergebnissen der Marchfelder Querdenkergruppe einbeziehen und sich an der „Lokalen Entwicklungsstrategie“ orientieren.

Lenkungsauschuss

Der Lenkungsausschuss, der in monatlichen Abständen die Weichenstellungen vornimmt, besteht aus dem Bezirkshauptmann von Gänserndorf (Leitung), den Abgeordneten der Region, den Regionsobleuten, den Regionsgeschäftsführern, den regionalen Tourismusvertretern, dem Regionalkoordinator LA21 sowie den Bürgermeistern von Marchegg (Hauptstandort LA21) und Strasshof an der Nordbahn (Partnerstandort LA21).
Die Steuerungsgruppe, die sich vierzehntägig trifft, besteht aus dem Bezirkshauptmann von Gänserndorf (Leitung), dem Regionalkoordinator LA21, den Regionsobleuten und den Regionsgeschäftsführern. In diesem Gremium werden die konkreten Arbeitsschritte festgelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.