Kleinregion

Beiträge zum Thema Kleinregion

Bgm. Eunike Grahofer, Martin Schrammel, KLAR!-Manager Zukunftsraum Thayaland, Luise und Claudia Stain, KEM-Managerin Zukunftsraum Thayaland, Robert Altschach Obmannstellvertreter des Zukunftsraumes Thayaland bei der Vorbereitung des Pflanzentauschmarktes

Pflanzentauschtag am 8. Mai in Dobersberg

Der Zukunftsraum Thayaland veranstaltet am Bahnhofsgelände einen Pflanzentauschtag am 8.5.2021 DOBERSBERG. Mit Gießkanne und Blumenkleid bereitet sich die 4-jährige Luise Stain mit ihrer Mama schon auf die Gartensaison und den kommenden Pflanzentauschtag vor. Immerhin gibt es noch viel zu tun. Claudia Stain: „Es gibt nichts Schöneres als im Frühling mit der Natur zu leben und den Pflanzen beim Wachsen zuzusehen. Im eigenen Garten kann auch jeder einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.“ In den...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die Kleinregion Schwarzatal – hier Ternitz – hat nachgefragt, wo die Schwerpunkte zu finden sind.
2

Bezirk Neunkirchen
Neun Gemeinden feilen an ihrer Zukunft

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Köpferauchen für die zukünftige Entwicklung des Schwarzatals bei den Vertretern der Kleinregion. Eine Umfrage liefert wertvolle Impulse. Rückblickend auf die Entwicklung und Stärkung der Kleinregion in den vergangenen Jahren wurden die Ergebnisse einer kurzen Gemeindeumfrage vorgestellt. Breit gefasster Arbeitsauftrag So sieht sich die Kleinregion in ihrer "Identität 2050" klima- und umweltbewusst sowie technologisch innovativ. Es findet sich noch einiges auf der "to...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Christian Haider (Mobilitätsmanager NÖ.Regional), Vizebürgermeister Franz Strabler (Waldhausen) und Kleinregionsobmann Christian Seper bei den Planungen für ein Radwegenetz in der Kleinregion Waldviertler Kernland.

Mobilität
Radwegenetz soll 14 Gemeinden verbinden

Die 14 Gemeinden der Kleinregion Waldviertler Kernland haben sich zum Ziel gesetzt das Radfahren in den Orten und darüberhinaus gezielt zu fördern. Die gemeinsame Vorgehensweise in der Region bringt wesentliche Vorteile für die Gestaltung zukünftiger Maßnahmen. Im Zentrum steht dabei in einem ersten Schritt das Radeln im Alltag für die ansässige Bevölkerung. OTTENSCHLAG. Innerhalb von drei Tagen wurden mit Maske und genügend Abstand in den Räumlichkeiten des Vereins Kleinregion Waldviertler...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Zweiter "Politik regional" Talk mit Promi-Bürgermeisterin und überraschenden Gästen
4

Clubhouse-Talk "Politik regional"
Konstruktiver Austausch mit Überraschungsgästen

Der von Martin Aschauer ins Leben gerufenen Clubhouse-Talk „Politik regional“ soll Lust auf Politik machen, den Stellenwert der Kommunalpolitik aufzeigen und zum konstruktiven Austausch zwischen den Gemeinden anregen. Das Format findet 14-tägig statt. Eine Stunde lang können sich hier Politiker und andere Interessierte austauschen. Ich durfte am 28. Februar wieder dabei sein und habe einige spannende Statements mitgeschrieben. Wer live dabei sein will, braucht (ein Wehrmutstropfen) und eine...

  • Baden
  • Maria Ecker
Bgm. Johann Spreitzer (Seitenstetten), Bgm. Josef Forster (Ertl), Bgm. Erwin Pittersberger (Weistrach), Bgm. Johannes Heuras (St. Peter in der Au, Kleinregionsobmann), Bgm. Friedrich Hinterleitner (Biberbach), Bgm. Josef Unterberger (Wolfsbach).
1

Herz des Mostviertels
Hier bringt der Storch Kinder samt Obstbaum

Apfel, Birne, Zwetschke: Bäume für die nächste Generation wachsen in der Kleinregion Herz des Mostviertels. BEZIRK AMSTETTEN. "Wir wollen mit dem Projekt ein sichtbares Zeichen zum Erhalt unserer wunderschönen Landschaft im Mostviertel setzen", so Johannes Heuras. Der Bürgermeister von St. Peter/Au ist Obmann der Kleinregion Herz des Mostviertels. Ein Baum für jedes Kind In den Kleinregionsgemeinden Aschbach, Biberbach, Ertl, Seitenstetten, St. Peter/Au, Weistrach, Wolfsbach werden seit dem...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Kleinregion gibt einen Rückblick.

Rückblick
Kleinregion Pielachtal blickt zurück auf 2020

Das Jahr 2020 war auch in der Kleinregion ein Auf und Ab – auf Meilensteine folgten Herausforderungen, die letztendlich alle überaus gut gemeistert werden konnten. Stolz ist man auf die Auszeichnung als KLAR-Region und die auf den Weg gebrachten Projekte. PIELACHTAL (pa). Die acht Gemeinden der Kleinregion Pielachtal arbeiten seit Jahrzehnten sehr erfolgreich zusammen. Vieles wurde in dieser Zeit gemeinsam erreicht. 2020 war geprägt von vielen außergewöhnlichen Momenten. Obmann Bürgermeister...

  • Pielachtal
  • Katharina Gollner
In Zukunft Kinderbetreuung in der Nähe von Betrieben: Vergangene Woche luden WKO und Zeta zur Themenfindung nach Lieboch.
2

Kleinregion Unteres Kainachtal
Kinderbetreuung anders gedacht

Die Region Unteres Kainachtal erarbeitet gemeinsam mit Betrieben Lösungen für Verkehr und Kinder. Es ist ein überregionales Projekt, das durchaus ein Vorbild für andere Regionen werden könnte. Die Kleinregion Unteres Kainachtal, das sind die Gemeinden St. Josef, Dobl-Zwaring, Haselsdorf-Tobelbad, Lannach und Lieboch, wollen in der Kinderbetreuung und beim öffentlichen Verkehr neue Wege gehen. Zum Startschuss bei der Firma Zeta in Lieboch wurden von der WKO-Regionalstelle Graz-Umgebung alle...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Wegweiser für ältere Menschen: Gemeindevertreter der GU6 stellten vergangene Woche das neue Projekt gemeinsam mit SOFA vor.

Graz-Umgebung
Ein Wegweiser für Menschen über 50

Neue Broschüre der Kleinregion GU6 soll aufzeigen, welche lebenswerten Angebote es in der Region gibt. Früher oder später sind wir alle davon betroffen. Die Rede ist vom Älterwerden. Damit Personen ab 50 Jahren frühzeitig den für sie richtigen Weg einschlagen, hat die Kleinregion GU6 das Projekt "LEBENSWERTe ALTERNativen" ins Leben gerufen. Umgesetzt wurde es durch die SOFA Soziale Dienste GmbH. Bedürfnisse evaluierenDas gemeindeübergreifende Projekt (beteiligt sind Feldkirchen, Kalsdorf,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Emma Frank, Bgm. Christian Frank (Dreiländereck-Obmann), Rosi Rahming (Dreiländereck-Geschäftsführerin), Dominik Schreiber (Baumschule Poysdorf), Alexander, David und Christiane Bauer (Baubezieher aus Schrattenberg) und Robert Schreiber (Baumschulbesitzer).

Kleinregion
159 Obstbäume im Dreiländereck gepflanzt

DREILÄNDERECK. Mit der Initiative „Obstbäume für die Landschaft“ setzt die Kleinregion Weinviertler Dreiländereck ein nachhaltiges Zeichen, um den Naturraum auch für künftige Generationen gesund und lebenswert zu gestalten. Der NÖ Landschaftsfonds unterstützt dieses regionale Projekt seit Jahren. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Obstbaumschule Schreiber in Poysdorf konnten kürzlich weitere 159 Hochstammobstbäume standortgerechter Sorten an die ProjektteilnehmerInnen ausgegeben und in der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
1. Reihe vlnr.: M. Török (Zwentendorf), G. Hagl (Judenau-Baumgarten), J. Geiger (Sieghartskirchen) B.Kuderer (KUHTECH GmbH), U. Brosen-Mimmler (NÖ.Regional.GmbH)
2.Reihe vlnr.: B. Jilch (Atzenbrugg), L. Figl (Langenrohr), E. Grüssinger (Muckendorf-Wipfing), R. Friewald (Michelhausen)
3.Reihe vlnr: J. Diemt (Würmla), C. Weber (Sitzenberg-Reidling), T. Buder (Tulbing), P. Eisenschenk (Tulln), R. Nagl (Königstetten)

Tullnerfeld
Ergebnisse der Regionsumfrage präsentiert

Region Tullnerfeld – neues Logo und Ergebnisse der Regionsumfrage präsentiert BEZIRK TULLN (pa). Die Region Tullnerfeld präsentiert sich mit neuem Logo. Die drei Icons im neuen Logo stehen für die Stärken der Region – ein hochwertiger Lebensraum mit ausgezeichneter Infrastruktur, Landwirtschaft und Naturraum, Handwerk, Technologie und Betriebe. Die zwölf Gemeinden werden enger zusammenarbeiten mit dem Ziel, die Region gemeinsam weiter zu entwickeln und die Identität zu stärken. Aber auch...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Wolfgang Stix, Martin Ruhrhofer, Anton Hackner, Edith Kendler, Herbert Formayer, Kurt Wittmann, Barbara Pletzer, Rainer Handlfinger, Alexander Simader, Wolfgang Schoberleitner
1

KLAR!-Regionen, Dirndltal
Auftaktveranstaltung zur KLAR! Pielachtal

Die Auftaktveranstaltung zur KLAR!-Pielachtal stand ganz im Zeichen „Klimafittes Pielachtal“. Gut 60 interessierte Teilnehmer diskutierten in der Laubenbachmühle über den regionalen Klimawandel bis 2100. PIELACHTAL. Die Kleinregion Pielachtal beschäftigt sich derzeit intensiv mit den Auswirkungen des bereits bestehenden Klimawandels und gehört damit zu den Modellregionen Österreichs. Dies wird auch vom österreichischen Klima- und Energiefonds anerkannt, der die Region in dieser Vorreiterrolle...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Bei den Vertretern der Kleinregion Waldviertler StadtLand war gemeinsames Brainstorming angesagt.
2

Viele Ideen
„Waldviertel eingekocht“ startet mit Saftpresstagen

Im Rahmen des besonderen Projektes sollen in den nächsten Monaten 36 Veranstaltungen in den Gemeinden der Kleinregion Waldviertler StadtLand stattfinden. BEZIRK GMÜND. Die Kleinregion Waldviertler StadtLand hat sich für die nächsten beiden Jahre ganz dem Thema des Haltbarmachens von Lebensmitteln verschrieben. Schwerpunkt wird das gemeinsame Nutzen der Naturschätze aus der Region sein. Die Aktivitäten reichen von Marmeladeeinkochen, Gemüse einlegen, Kräuter trocknen oder Saftpress-Events. Das...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Biosphärenpark-Direktor Andreas Weiß stimmt aktuelle Themen mit Michael Cech ab.

Biosphärenpark sanft nutzen
Enge Zusammenarbeit mit Biosphärenpark-Management

Der frisch gebackene Direktor des Biosphärenparks Wienerwaldes besuchte den Gablitzer Bürgermeister. GABLITZ. Am 5. September besuchte Andreas Weiß, der neue Direktor des Biosphärenparks Wienerwald, das Gablitzer Gemeindeamt und Bürgermeister Michael Cech. „Gemeinsam werden wir mit dem Biosphärenpark Management und mit unseren Partnergemeinden in der Kleinregion (Purkersdorf, Mauerbach, Tullnerbach, Wolfsgraben) daran arbeiten den Biosphärenpark, in dem wir leben, noch besser für unsere...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Bald wird wieder um den Wanderpokal "gebaggert"....

Zweites Beachvolleyball-Turnier der Kleinregion "Wir 5 im Wienerwald"
Kleinregion "baggert" um Pokal

REGION (bri). Nach dem erfolgreichen Start des gemeindeübergreifenen Sommer-Sport-Event für Hobbysportler vergangenes Jahr, geht der Wienerwald Beachvolleyball-Cup heuer in die zweite Runde. Zum zweiten Mal veranstaltet die Kleinregion "Wir 5 im Wienerwald"  das gemeinsame Beach-Volleyball-Turnier. "Wir 5 im Wienerwald" sind die Gemeinden Mauerbach, Gablitz, Purkersdorf, Tullnerbach und Wolfsgraben. Auf alle Teilnehmer warten Geschenksackerl und ein kleines Rahmenprogramm. Sport und Spaß Neben...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Kleinregion kämpft zusammen gegen Klimawandel.

KLAR!
KLAR! Das Pielachtal wird klimafit!

PIELACHTAL. Der Klimawandel findet statt. Die Auswirkungen der Klimaveränderung sind bereits in den Gemeinden des Pielachtales spürbar. Die Herausforderungen sind unter anderem längere Perioden der Trockenheit, überdurchschnittlich Anzahl an Hitzetagen, Starkregen. Diese Extremwetterereignisse bringen Veränderungen, wie früherer Vegetationsbeginn, Fichtensterben, Ausbreitung von Schädlingen, Hangwasserproblematik und vieles mehr mit sich. KLAR! Um die genannten Herausforderungen zu bewältigen...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Natschbachs Bürgermeister Günther Stellwag präsentiert mit Amtsleiterin Bianca Komenda die Geburtenfahne.
2

Gekonnter Spagat für die Familien

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die neun Gemeinden der Kleinregion Schwarzatal setzen ganz auf Familienfreundlichkeit. Ganz auf Bedürfnisse von Familien werden nun Vorhaben der Kleinregion Schwarzatal zugeschnitten. So weht neuerdings vor dem Gemeindeamt in Natschbach für jeden neuen Erdenbürger der Gemeinde die "Geburtenfahne". Ein positives Signal, weil gewöhnlich beim Tod von Bürgern die schwarze Fahne gehisst wird. "Eine Tauschbörse bzw. ein Frohmarkt in Grafenbach-St. Valentin sowie das Netzwerk...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3 3

TÜPL
Kleinregion trifft den Minister

Vertreter der Kleinregion ASTEG nahmen im Zuge eines Termins beim Bundesminister für Landesverteidigung, Mario Kunasek, die Gelegenheit wahr, den Herrn Bundesminister über die grundsätzliche Ausrichtung und die Ziele der ASTEG zu informieren. Der Kommandant des TÜPlA, Oberst dG Mag. (FH) Konstantin Lütgendorf und die Bürgermeister Karl Elsigan, Jürgen Koppensteiner, Josef Baireder, Silvia Riedl-Weixlbraun und Günther Kröpfl betonten die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen Truppenübungsplatz...

  • Zwettl
  • Simone Göls
Die drei Bürgermeister der neuen Kleinregion: Prinz, Schwarz, Macho

Kleinregion "badsooßbrunn" ist da

BAD VÖSLAU/KOTTINGBRUNN/SOOSS. In den letzten Gemeinderatssitzungen dieses Jahres standen in Bad Vöslau, Kottingbrunn und Sooß ähnliche Beschlussfassungen auf der Tagesordnung: Die drei Gemeinden schlossen sich zur Kleinregion zusammen, um gegenseitige Synergien zu nutzen. Die Sooßer Bürgermeisterin Helene Schwarz (ÖVP) nennt das Beispiel Straßenräumung: "Bad Vöslau hat eine große Kehrmaschine, die Sooß manchmal brauchen kann, eine eigene anzuschaffen käme aber doch teuer. Umgekehrt können wir...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Foto v.l.n.r.: Bürgermeister DI Christoph Prinz, Bürgermeisterin Helene Schwarz und Bürgermeister Dr. Christian Macho
2

Gründung „Kleinregion badsooßbrunn - die 3 der Thermenregion“

KOTTINGBRUNN/BAD VÖSLAU/SOOSS. Die Nachbargemeinden Bad Vöslau, Kottingbrunn und Sooß arbeiten schon seit einigen Jahren sehr gut zusammen. Regelmäßige Treffen zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch aber auch zur Festlegung gemeinsamer Vorgehensweisen in den verschiedensten Bereichen haben dazu geführt, dass sich die drei Gemeinden entschlossen haben, dieser interkommunalen Kooperation einen formellen Rahmen bzw. eine gesicherte Basis zu geben und eine Kleinregion zu gründen. Die 3 der...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

badsooßbrunn: Die neue Kleinregion

BEZIRK BADEN. Das Wort "badsooßbrunn" hat noch das Potenzial, zum Wort des Jahres 2018 gekürt zu werden. Es ist der Name der neuen Kleinregion im Bezirk, den sich die Gemeinden Bad Vöslau, Sooß und Kottingbrunn ausgesucht haben und in den kommenden Gemeinderatssitzungen beschließen wollen. Erste gemeinsame Aktion war übrigens die Teilnahme an der Aktion "Stopp Elterntaxi" - eine Bewusstseinskampagne für mehr Schulwege zu Fuß.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Arbeiten eng zusammen: die Bürgermeister Hubert Holzapfel, Josef Niggas, Anton Weber, Franz Lindschinger, Stefan Helmreich (v.l.)
2

Kooperation über den Bezirk hinaus

Fünf Gemeinden aus den Bezirken Deutschlandsberg und Graz-Umgebung sind eng vernetzt. Eigentlich begann alles im Jahr 1995 mit drei Gemeinden. Lannach, Lieboch und Dobl schlossen sich zur Gemeindekooperation "LaLiDo" zusammen. Vor 15 Jahren und noch vor den großen Regions- und Gemeindezusammenlegungen durch das Land Steiermark wurde die Kooperation dann ausgeweitet. Heute bilden Lannach und St. Josef in der Weststeiermark aus dem Bezirk Deutschlandsberg sowie Lieboch, Dobl-Zwaring und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Regionalmanager Patrick Wagenhofer mit der neuen Radwegekarte
20

Der lange Weg zum Radlerparadies

KLEINREGION EBREICHSDORF. Die zehn Gemeinden der Kleinregion Ebreichsdorf haben sich zusammengetan und legen Ende Juni erstmals eine Radwegekarte auf. Darauf sind - in violett - alle Radwege (auch Feldwege etc.) abseits der großen und oft gefährlich geraden Straßen eingezeichnet. "Wer die Karte vorher studiert, kann sicher von Trumau nach Blumau oder von Oberwaltersdorf nach Pottendorf kommen," verspricht Regionsobmann Wolfgang Straus. Zur Präsentation der Karte, an der seit einem halben Jahr...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Ergebnispräsentation Jugendstudie 
v.l. Michael Kern, Christoph Ebner, Jelena Hrvacanin, Dominik Schmölz, Mag.a (FH) Christina Engel-Unterberger, Edith Kendler, Vize-Bgm. Michael Strasser, Vize-Bgm. Andrea Kotmiller, Julia Datzinger, Bgm. Ing. Kurt Wittmann, Bgm. Peter Kalteis

Jugendstudie für das Pielachtal liegt vor

Die Studie wurde im Kletterzentrum Weinburg vorgestellt. PIELACHTAL/WEINBURG (pa). Die Jugendstudie für die Kleinregion Pielachtal wurde im Auftrag der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal seitens des "Ilse Arlt Instituts für Soziale Inklusionsforschung" der FH St. Pölten durchgeführt und im Seminarraum des Therapeutischen Kletterzentrums vorgestellt. Die Studie Bürgermeister Peter Kalteis begrüßte in den Räumlichkeiten des STKZ rund 30 interessierte Vertreter, Vertreterinnen und Jugendliche...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
2

Kleinregion Ebreichsdorf macht mobil

Alle zehn Mitgliedsgemeinden setzen sich gemeinsam für einen besseren öffentlichen Verkehr ein. KLEINREGION (les). Wie komme ich am besten von A nach B? Und das möglichst bequem und ohne die Lebensqualität in der Region mit PKW-Verkehr und Abgasen zu verschlechtern? Das sind Fragen, die die stark wachsende Region rund um Ebreichsdorf intensiv beschäftigt. Die Lage zwischen mehreren Bahnachsen ist zwar günstig, trotzdem gibt es erheblichen Verbesserungsbedarf in Punkto öffentlicher Verkehr....

  • Triestingtal
  • Markus Leshem

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.