Demenz

Beiträge zum Thema Demenz

Die Demenz-Kompetenzzentren sollen in jedem Bezirk Ansprechpartner für Betroffene sein.

Sozialausschuss
Demenz-Kompetenzzentren bald in den Bezirken

Die Oberösterreicher werden immer älter und damit steigt auch die Zahl der Demenzkranken. Laut Experten soll sich diese in den nächsten 30 Jahren verdoppeln. Das heißt in OÖ wird es bis 2050 48.000 Demenzkranke geben. Umso wichtiger ist es, dass nun vom Sozialausschuss des Landes OÖ grünes Licht für die Demenz-Kompetenzzentren in den Bezirken gegeben wurde.  OÖ. Erfolgreiche Pilot-Projekte beispielsweise in Dänemark und Norwegen zeigen, dass es für Kranke und deren betreuendes familiäres Umfeld...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Die Pflege eines Angehörigen oder des Partners kann herausfordernd sein. Die Caritas bietet Informationen und Unterstützung in Form von stärkenden Online-Vorträgen.

Angehörige
Caritas lädt zu Online-Vorträgen über Pflege-Themen ein

Unter dem Titel "Wegzehrung" bietet die Caritas für pflegende Angehörige regelmäßig stärkende Impulsvorträge mit Experten an. Drei Termine stehen bereits fest. BEZIRK. Am 26. Mai steht das Mobile Hospiz- und Palliativteam der Caritas im Mittelpunkt des Online-Treffens. Dieses ermöglicht Menschen mit unheilbaren, fortgeschrittenen Krankheiten, die letzte Zeit des Lebens daheim zu verbringen. Rosemarie Koller und Rosemarie Roier vom Mobilen Hospiz Palliative Care der Caritas Steyr, Steyr-Land und...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Bezirkspolizeikommandantin Birgit Geitzenauer und Franz Kriest, Kommandant der PI Horn

Polizei Horn: „Demenzfreundliche Dienststelle“

Die Polizeiinspektion Horn hat das Zertifikat „Demenzfreundliche Dienststelle“ erhalten. Die Polizei Horn wurde als „Demenzfreundliche Dienststelle“ zertifiziert. Beamte sind für den Umgang mit an Demenz erkrankten Personen sensibilisiert. Ziel ist, dass Polizisten für die Erkrankung Demenz sensibilisiert werden, dass sie Hinweise erkennen, wenn sie mit einer an Demenz erkrankten Person sprechen und entsprechend reagieren können. Entstanden ist das Online-Schulungsprogramm speziell für die...

  • Horn
  • H. Schwameis
Von links: Bürgermeister Stefan Salzmann, Pflegekoordinatorin Christina Unterberger, Projektleiterin Michaela Miklautz und Bürgermeisterin Maria Knauder
2

St. Andrä/St. Paul
Schulung für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Pflege

Im Rahmen des Projekts "Pflegenahversorgung" fand kürzlich ein Lehrgang im Gemeinschaftshaus Fischering statt. ST. ANDRÄ, ST. PAUL. Am Samstag, 24. April 2021, ging unter Einhaltung aller Covid-19-Schutzmaßnahmen eine Schulung für Ehrenamtliche in Pflegenahversorgungsgemeinden über die Bühne. Dabei wurde das Thema "Umgang mit Menschen mit demenzieller Beeinträchtigung" behandelt, Pflegekoordinatorin Christina Unterberger führte die Schulung durch. Demenz im FokusIm Gemeinschaftshaus Fischering...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Nadine Tscholl-Jagersberger von der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Freistadt.
2

Caritas-Servicestelle Freistadt
„Demenz stellt das Leben auf den Kopf“

Die Caritas-Servicestelle Freistadt veranstaltet ab 27. Mai eine dreiteilige Kursreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz.  FREISTADT. Demenz ist die häufigste Ursache von Betreuungsbedürftigkeit. „Sie verändert das Leben der Betroffenen, ihrer Familien und bringt viele Herausforderungen mit sich“, weiß Nadine Tscholl-Jagersberger von der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Freistadt. Sie lädt gemeinsam mit der Gesunden Gemeinde Freistadt ab Donnerstag, 27. Mai, zu einem...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Homepage der "Gesunden Gemeinde".
2

Gesunde Gemeinde Langenlois
Schwerpunktthema „Demenz“ soll 2021 prägen

LANGENLOIS (mk)  Im vergangenen Jahr 2020 konnten aufgrund der Corona-Pandemie im Rahmen der „Gesunden Gemeinde“ in Langenlois keine eigenen Veranstaltungen oder Aktivitäten durchgeführt werden. „Immerhin konnten wir einige Gesundheits-Veranstaltungen des Eltern-Kind-Zentrums ‚Kamptalerchens‘ finanziell fördern!“, berichtet Stadtrat Werner Buder, in dessen Ressort auch die Aktivitäten der „Gesunde Gemeinde“ fallen. Andere geplante Aktivitäten und eine angedachte Vortragsreihe fielen den...

  • Krems
  • Manfred Kellner
CEO Gerald Schuhfried (li.) und CPO Marco Vetter (re.)
2

Global Player
Erfolgsstory made in Mödling

BEZIRK MÖDLING. Die Mödlinger Firma Schuhfried ist mit ihrem selbst entwickelten Testsystem ein wichtiger globaler Player am Markt der psychologischen Diagnostik geworden. Ein sehr bedeutsamer Beitrag konnte hier vor allem im Bereich der Frühdemenzdiagnostik geleistet werden. Start als Bastlerstube Was einst als Bastlerstube begann, führt heute Gerald Schuhfried als international tätiges Unternehmen in dritter Generation weiter. Dabei war zunächst die größte Herausforderung, bei der richtigen...

  • Mödling
  • Thomas Lentz
Die Pensionistin wurde gegen 3 Uhr früh nach einer großen Suchaktion in Weiz wieder wohlbehalten gefunden.

Erfolgreiche Suchaktion
Pensionistin in Weiz wieder wohlbehalten gefunden

Eine großangelegte Suchaktion in der Nacht nach einer abgängigen, stark dementen 81-jährigen Frau, hatte Erfolg. Die gesuchte Frau wurde in einem Mehrparteienhaus in Weiz wohlbehalten aufgefunden. Gegen 23 Uhr wurde die Abgängigkeit einer 81-Jährigen aus einem Pflegeheim in Weiz der Polizei gemeldet. Die stark demente Frau war nur mit einem T-Shirt und einer Jogginghose bekleidet aus dem Pflegeheim verschwunden. Die sofortige Fahndung in der Umgebung des Pflegheimes verlief zunächst negativ....

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Kneippbund-Präsident Georg Jillich empfiehlt regelmäßige Bewegungseinheiten und setzt sie auch selbst in die Tat um.

Kneippbund
Mit Kneipp "Demenz-Wahrscheinlichkeit" verringern

Ein gesunder Lebensstill kann wesentlich zu einer Verringerung einer Demenzerkrankung beitragen, davon ist Georg Jillich, Präsident des österreichischen Kneippbundes, überzeugt. LEOBEN. Mit dem zunehmenden Alter steigt das Risiko einer Demenzerkrankung. Die sogenannte Alzheimer-Demenz ist dabei die häufigste Form der Demenz. Ausschlaggebend für die Erkrankung ist jedoch nicht nur die genetische Veranlagung, sondern auch der eigene Lebensstill. "Da Bluthochdruck, Diabetes mellitus und...

  • Stmk
  • Leoben
  • Ivan Grbic
Franz Übergänger, Katja Tersch, Anton Hörhager, Edelbert Kohler, Günther Salzmann, Thomas Schönnach
2

"Demenzfreundlichstes Bundesland"
Auszeichnung für Tirols Polizeidienststellen

In Tirol leben zirka 12.000 Menschen mit Demenz. Nachdem im letzten Jahr bereits 58 Tiroler Polizeidienststellen zu „Demenzfreundlichen Dienststellen“ ernannt wurden, konnte die Auszeichnung im März 2021 an weitere 26 Polizeidienststellen sowie Abteilungen und Büros der Landespolizeidirektion Tirol überreicht werden. INNSBRUCK. Somit sind nun alle Tiroler Polizeiinspektionen als "demenzfreundliche Dienststellen" zertifiziert. Aufgrund der Corona-Situation war eine feierliche Übergabe der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
"ASTrid", die Trainingsstation der GGZ, ist die perfekte digitale Ergänzung zur täglichen Arbeit von Markus Lettner.

Fit im Alter heißt fit für den Alltag im Alter
Lebensjahre aktiv vergolden

Ab wann ist man eigentlich alt? Eine provokante und vor allem nicht leicht zu beantwortende Frage, der auch Markus Lettner lachend begegnet. "Da gibt es verschiedene Definitionen", erklärt der Physiotherapeut, der seit 14 Jahren in den Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz (GGZ) arbeitet und mittlerweile die Funktion der MTD-Leitung (medizinisch technische Dienste) innehat. "Unsere zentrale Frage ist stets: ,Bin ich fit für den Alltag?' Und das wiederum kommt ganz darauf an, was ich...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Das Demenz-Training funktioniert via Video-Gespräch erstaunlich gut, wie die Verantwortlichen berichten.

Bezirk Perg
Neue Wege beim Demenz-Training in Zeiten von Corona

Die Demenzberatungsstelle im Bezirk Perg geht aufgrund von Corona neue Wege, um Klienten zu betreuen. BEZIRK PERG. Die von Rotem Kreuz und Sozialhilfeverband betriebene Demenzberatungsstelle geht neue Wege und bietet Demenz-Training mittels Video-Konferenz an. „Unsere Sozialen Dienste leben von Nähe. Dieser persönliche Kontakt ist seit über einem Jahr stark eingeschränkt." RK-Bezirksstellenleiter, SHV-Obmann Werner Kreisl„Meine Schwiegermutter spricht auf die regelmäßigen Treffen mit der...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Das Berufsbild der Alltagsbegleitung soll noch heuer im Sozialberufegesetz des Landes Oberösterreich verankert werden.

Pilotprojekt
Angestellt als pflegender Angehöriger

Die Sicherstellung der Pflege und Betreuung älterer Menschen stellt eine enorme Herausforderung dar – zumal die Anzahl an Demenz erkrankter Senioren in Zukunft noch weiter steigen wird. Mit der Anstellung pflegender Angehöriger soll ein innovativer Beitrag dazu geleistet werden, dass Menschen mit hohem Pflege- und Betreuungsbedarf gut im vertrauten Wohnumfeld verbleiben können. OÖ. Mit dem Pilotprojekt „Anstellung betreuender Angehöriger“ erhalten Personen, die primär die Betreuung ihrer...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Soziallandesrat Leonhard Schneemann mit der Führung des Pflegeheims Neudörfl - St. Nikolaus

Thema Demenzerkrankungen
Pflegeheim Neudörfl legt Schwerpunkt auf Demenz

NEUDÖRFL. In Österreich leiden rund 130.000 Menschen an demenziellen Beeinträchtigungen –  im Burgenland sind es derzeit mehr als 5.000 Personen. Zudem stellen Demenzerkrankungen eine der häufigsten Ursachen für Pflegebedürftigkeit dar. Auch infolge der zunehmenden Lebenserwartung wird geschätzt, dass sich diese Zahl der Demenzerkrankungen bis 2050 verdoppeln wird.  Pflege auf hohem Niveau Das Pflegeheim Neudörfl - St. Nikolaus setzt einen Schwerpunkt auf Demenz und Psychiatrie und bietet...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Angelika Illedits

MINI MED Webinar
Demenz dem Stadium entsprechend behandeln

In einem MINI MED Online-Webinar standen Alzheimer und andere Demenz-Formen im Mittelpunkt. ÖSTERREICH. Michaela Defrancesco, Leiterin der Gedächtnissprechstunde der Universitätsklinik für Psychiatrie I in Innsbruck, hat im Rahmen eines Mini Med Webinars über dementielle Erkrankungen aufgeklärt. Eine Störung des Kurzzeitgedächtnisses, eine beeinträchtigte Orientierung und Sprachprobleme seien demnach häufige Anzeichen. In weiterer Folge kommt es zu einer eingeschränkten Selbständigkeit im...

  • Wien
  • Michael Leitner
Gerald Kienesberger, Geschäftsführer MAS Alzheimerhilfe, mit Michaela Bichler, Leitung MAS Aktivprogramme der MAS Alzheimerhilfe

Einrichtungen "demenzfit" machen
MAS Aktivtrainer-Ausbildung ist TÜV-zertifiziert

BAD ISCHL. Die MAS Alzheimerhilfe mit Sitz in Bad Ischl hat das MAS Aktivprogramm initiiert, um Alten-Pflegeheime, Krankenhäuser und sonstige Institutionen oder Einrichtungen demenzfit zu machen. Die Experten der MAS Alzheimerhilfe rund um MAS Aktivprogramme-Leiterin Michaela Bichler bieten eine auf die jeweilige Institution speziell ausgerichtete Kurzausbildung an. Im Rahmen von mehreren Modulen werden verschiedene Aktivierungsmöglichkeiten von Personen mit Demenz gezeigt sowie...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Maria Andorfer mit ihrer Mutter und der Leiterin der Demenzservicestellen der MAS Alzheimerhilfe, Karin Laschalt.

Buchveröffentlichung
Maria Andorfer beschreibt das Leben ihrer an Demenz erkrankten Mutter

Maria Andorfer beschreibt in ihrem Buch "Demenz-na und?“ das Leben ihrer an Demenz erkrankten Mutter. Anhand sogenannter "Mamibetreuungsgeschichten" an ihre Geschwister dokumentiert sie auf 184 Seiten die tägliche Bewältigung der Krankheit. BEZIRK ROHRBACH. Viele schöne Erlebnisse machen das Buch von Maria Andorfer leicht lesbar und auch nachvollziehbar, dass es ein gutes Leben mit Demenz gibt. Andorfers Mutter ist trotz allem ein sehr positiver Mensch, etwa wenn sie zur Tochter sagt:...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die Währinger Marion und Christian Noe entwickelten ein Nahrungsergänzungsmittel gegen den Alterungsprozess im Hirn.

Brain Metabolics
Währinger forschen erfolgreich gegen Demenz

Bereits seit 25 Jahren beschäftigt sich der Währinger Universitätsprofessor Christian Noe mit den Transportfunktionen der Blut-Hirn-Schranke und den Hintergründen von Demenz-Erkrankungen. WIEN/WÄHRING. Mit seinem zehnköpfigen Team aus den Bereichen Medizin, Pharmazie, Biochemie, Molekularbiologie und Lebensmitteltechnologie hat er jetzt den Durchbruch geschafft und das Nahrungsergänzungsmittel „Brain Metabolics“ auf den Markt gebracht. Dadurch kann man den vorzeitigen Alterungsprozess im Hirn...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Maria Andorfer (links) mit ihrer Mutter und Karin Laschalt von der MAS Alzheimerhilfe (rechts).

Buchtipp
Eine Angehörige erzählt aus dem Leben ihrer Demenz erkrankten Mutter

Maria Andorfer beschreibt in "Demenz-na und?" das Leben ihrer an Demenz erkrankten Mutter. Anhand sogenannter "Mamibetreuungsgeschichten" an ihre Geschwister dokumentiert sie auf 184 Seiten, reich bebildert und kurzweilig geschrieben, die tägliche Bewältigung der Krankheit. LINZ. „Das Buch vermittelt offen die Realität von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen. Es bringt uns viele positive Momente näher, aber genauso Einschnitte, in denen das Umfeld an ihre Grenzen gerät“, fasst Karin...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Katja Gasteiger: Beratung.
2

Caritas - Demenz
Caritas Servicestelle Demenz wird ausgeweitet

Professionelle Beratung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige: das bietet Katja Gasteiger mit der „Servicestelle Demenz“ schon seit 2018. BEZIRK KITZBÜHEL. Bisher gab es Kurse, Betreuung und Veranstaltungen im Bezirk Kitzbühel, nun wird das Angebot der professionellen Beratung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige auf das gesamte Tiroler Gebiet der Erzdiözese Salzburg ausgeweitet. "Wir freuen uns sehr, mit Katja Gasteiger eine Mitarbeiterin mit umfassendem Wissen und Erfahrung in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Demenz – na und?" ist ein Werk über ein buntes Leben zwischen Erinnerung, Verlusten und berührenden Glücksmomenten, umrahmt von fürsorglicher Begleitung.

Demenz: Na und?
Die Kraft der Familie bei Demenz

Maria Andorfer beschreibt in ihrem Buch "Demenz-na und?" das Leben ihrer an Demenz erkrankten Mutter. Anhand sogenannter "Mamibetreuungsgeschichten" an ihre Geschwister dokumentiert sie auf 184 Seiten, reich bebildert und kurzweilig geschrieben, die tägliche Bewältigung der Krankheit. OÖ. Viele schöne Erlebnisse machen das Buch leicht lesbar und auch nachvollziehbar, dass es ein gutes Leben mit Demenz gibt. Andorfers Mutter ist trotz allem ein sehr positiver Mensch, etwa wenn sie zur Tochter...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Demenz-Expertin Manuela Steinmetz von Help-24 hilft den bz-Leserinnen und bz-Lesern kostenlos weiter.

Demenz
Kostenlose Sprechstunde für bz-Leser

Die bz hilft: Gratis Beratung in Sachen Demenz gibt es ab sofort für die bz-Leserinnen und bz-Leser mittels telefonischer Sprechstunde. WIEN. Du hast einen demenzkranken Angehörigen und weißt nicht, was du jetzt tun sollst? Du möchtest wissen, wie man einer demenzkranken Person helfen kann? Oder stehst du noch ganz am Anfang und weißt eigentlich noch gar nicht, ob es sich tatsächlich um Demenz handelt? Die bz hilft dir kostenlos weiter! Unsere Demenz-Expertin Manuela Steinmetz von der...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Auch mit Demenz ist eine gute Lebensqualität möglich.

Kommendes Webinar
Früherkennung und Behandlung von Demenz

In einem Webinar spricht Michaela Defrancesco vom Universtitätsklinikum über die stets wachsende Herausforderung. (TIROL). Demenz nimmt in der medizinischen Versorgung eine immer wesentlichere Rolle ein, Tendenz steigend. Das liegt in erster Linie an einer stetig höher werdenden Lebenserwartung und einem Folge dessen gewachsenen Anteil an Personen über 65 in der Gesellschaft. In der Vorbeugung besteht zudem noch großer Nachholbedarf. "Neuste Studien gehen davor aus, dass die Häufigkeit der neu...

  • Tirol
  • Michael Leitner
Gedächtnis und Beweglichkeit von Demenzkranken soll Training mit VR-Brillen verbessern.
2

Therapie und Technologie
Virtual Reality-Brillen gegen Demenz

Demenz ist eine Krankheit, die bis heute nicht geheilt, aber behandelt werden kann. In einer Pilotstudie des Medizintechnik-Clusters der oö Standortagentur Business Upper Austria (BIZ), sollen VR-Brillen (Virtual Reality-Brillen) bei der Therapie an dementen Patienten getestet werden. OÖ. Wer den Begriff VR-Brillen hört, denkt dabei wahrscheinlich automatisch an Videospiele. Jedoch findet diese Technologie bereits auch außerhalb der Gaming-Szene Anwendung – z.B. im Therapiebereich: Im Rahmen...

  • Oberösterreich
  • Nadine Jakaubek

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Anzeige
  • 19. Mai 2021 um 18:00

Einladung zum 2. Online-Vortrag „Was tun bei Demenz?“

Wir informieren Sie über Vorbeugung und Behandlung einer Demenz. Erfahren Sie alles über Demenz! Welche Ursachen kann eine Demenz haben? Wie kann man schon im Vorfeld vorbeugen? Wie behandelt man eine Demenz? Und was macht den Umgang mit einer demenzkranken Person leichter? Unsere Demenzexpertin DGKP Manuela Steinmetz wird Ihnen in ihrem 2. Online-Vortrag sehr viel Wissenswertes rund um das Krankheitsbild Demenz präsentieren. Bei Help-24, der Vermittlungsagentur von 24-Stunden-Betreuung mit...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
  • 7. Juni 2021 um 17:30
  • Online via Zoom; ansonsten Gemeindesaal
  • Draßmarkt

ONLINE: Austausch zum Thema Demenz

DRASSMARKT/ONLINE. Das Gesunde Dorf Draßmarkt ladet zum Austausch rund um das Thema Demenz ein.  Kennen sie alte Menschen die sich komisch verhalten? Die „garstig“ reagieren ohne augenscheinlichen oder nachvollziehbaren Grund? Haben sie einen Angehörigen der sich ganz anders verhält als sie es gewohnt sind? Wissen sie nicht mehr wie sie Kontakt zu einer betroffenen Person herstellen können? Sind ihnen Gefühle wie Hilflosigkeit, Ausweglosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Ratlosigkeit vertraut? Sind...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.