MINI MED Studium

Beiträge zum Thema MINI MED Studium

Primar Clemens Huber referierte über Schlafstörungen. Im Bild mit Moderatorin Angelika Pehab.
1 4

Mini Med Studium zum Thema Schlafstörungen
"Wenn die Nacht zum Tag wird"

ST. JOHANN. Über 100 verschiedene Schlafstörungen sind der Medizin bekannt. Zu den Erkrankungen gehören beispielsweise zu wenig oder zu viel Schlaf, Schlaf zur falschen Zeit oder Funktionsstörungen im Zusammenhang mit der nächtlichen Ruhe. "Ein spannendes Thema, zumal wir etwa ein Drittel unseres Lebens schlafend verbringen", weiß Clemens Huber, Primar der Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Kardinal Schwarzenberg Klinikum. Er informierte im Rahmen des Mini Med Studiums im...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab

Mini Med Veranstaltung in Eisenstadt
Stress und Burnout vorbeugen

Am Dienstag, dem 9. November fand im Festsaal im Haus der Begegnung in Eisenstadt die Mini Med Veranstaltung "Stress und Burnout vorbeugen: Die Kunst im Alltag gelassen zu bleiben" statt. EISENSTADT. Müde, abgeschlagen, antriebs- und lustlos, einfach ausgebrannt: Über das Phänomen Burnout klagt etwa jeder fünfte Österreicher, 1,5 Millionen sind Burnout-gefährdet. Aus diesem Grund veranstalteten die Regionalmedien Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesundheitskasse die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Viele Besucher, darunter viele junge Eltern, kamen zum Vortrag über Kindernotfälle ins BKH Kufstein.
3

Mini Med Studium
Kufstein: Kindernotfall-Vortrag stößt auf großes Interesse

Beim Vortrag über Kindernotfälle wurde erklärt, wie man bei Fieber, Atemwegserkrankungen, Stürzen, Krampfanfällen oder Ähnlichem reagieren soll. KUFSTEIN. Was sind die häufigsten Kindernotfälle und wie reagiert man im Ernstfall? Antworten auf diese Fragen gab es am Donnerstag, den 4. November von Primar Dr. Tobias Trips, Leiter der Kinder- und Jugendmedizin in Kufstein. Das dieses Thema durchaus auf Interesse stieß, konnte man an den zahlreichen Besuchern im Mehrzwecksaal des Kufsteiner...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Entscheidend für das Immunsystem: das Mikrobiom

Theodor-Escherich-Symposium
Auf das Mikrobiom kommt es an

Das Theodor-Escherich-Symposium, das am 21. und 22. Oktober bereits zum achten Mal über die Bühne ging, fand in zwei Teilen statt: einem rein wissenschaftlichen und einem öffentlicher Teil. Letzterer wurde von Mini Med und der Österreichischen Gesundheitskasse unterstützt und wurde am 21. Oktober um 19 Uhr als Webinar gehalten. Im Zuge dieses Symposiums stand das Mikrobiom der Atemwege in jeweils 20-minütigen Vorträgen im Mittelpunkt. Gregor Gorkiewicz berichtete über „Covid-19 und den Einfluss...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Wissenswertes zum Thema Migräne gibt es von Neurologe Sebastian Eppinger am 4. November bei Mini Med.

Mini Med Vortrag
Mini Med: Migräne, ein anfallsartiger heftiger Kopfschmerz

Der Neurologe Sebastian Eppinger von der Medizinischen Universität Graz wird in einem Mini Med-Vortrag am 4. November, um 19 Uhr, über bewährte und neue Erkenntnisse zum Thema Migräne berichten. Die pulsierenden Kopfschmerzen bei Migräne treten meist einseitig auf und werden von Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Lichtscheue oder Geruchs- und Lärmempfindlichkeit begleitet. Bei Migräneanfällen mit Aura kommt es vor dem eigentlichen Anfall zusätzlich zu Seh- oder anderen Wahrnehmungsstörungen....

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Dr. Magdalena Gabert und Moderator Dr. Karl Weichinger.
3

Mini Med-Vortragsreihe
Elektronische Medien verursachen Anstieg von Kurzsichtigkeit

ST. VALENTIN. Rund um das Thema Auge drehte sich ein informativer Vortrag der Augenfachärztin Dr. Magdalena Gabert in der Stadtbibliothek. Medizinisches Fachwissen verständlich und interessant aufbereitet – das ist das Erfolgsrezept der Mini Med-Vortragsreihe, die in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) regelmäßig kostenlos angeboten wird. In St. Valentin ermöglichte nun Dr. Magdalena Gabert den Besuchern einen Einblick in ihr Fachgebiet und stellte sich den Fragen der...

  • Enns
  • Gerlinde Riegler-Aspelmayr
Merkmale und Therapieansätze standen beim letzten  Mini Med-Vortrag zum Thema Rheuma im Mittelpunkt. Vortragender: Primarius Reinhold Pongratz – ärztlicher Leiter der Österreichischen Gesundheitskasse Steiermark und Moderatorin Heike Schönbacher

Mini Med Vortrag
Mini Med-Vortrag: Die vielen Gesichter von Rheuma

"Rheuma zeigt sich in vielen verschiedenen Krankheitsbildern und es gibt auch viele verschiedene Therapiemöglichkeiten",  berichtete Primarius Reinhold Pongratz, ärztlicher Leiter der Österreichischen Gesundheitskasse Steiermark im letzten Vortrag bei Mini Med. Die Diagnose gestaltet sich oft schwierig und es dauert häufig auch lange, bis es überhaupt zur einer richtigen Diagnose kommt. Dabei gilt: je früher, desto besser.  Die Erkrankung"Merkmale der Erkrankung sind Morgensteifkeit,...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Von links: Moderatorin Christine Radmayr mit Primar Michael Gabriel, Vorstand des Instituts für Nuklearmedizin und Endokrinologiebei, beim letzten Mini Med Studium in Linz.

Mini Med-Studium Linz
Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse– die neue Volkskrankheit

Im letzten Vortragsabend bei Mini Med Studium klärte Primar Michael Gabriel über Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse auf. Die Vortragsreihe wird in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse durchgeführt. LINZ. "Autoimmunerkrankungen sind die neue Volkskrankheit", sagt Primar Michael Gabriel, Vorstand des Instituts für Nuklearmedizin und Endokrinologie. Besonders häufig betroffen ist dabei die Schilddrüse. Bei jedem dritten Erwachsenen würden im Laufe des Lebens krankhafte...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner

Mini Med-Vortrag am 21. Oktober: Die vielen Gesichter von Rheuma

Rheuma ist eine regelrechte Volkskrankheit – in Österreich ist jeder Vierte davon betroffen. Hinter dem Begriff verstecken sich über hundert Erkrankungen, die zu Schmerzen und Einschränkungen des Bewegungsapparates führen. Trotz dieser Gemeinsamkeiten hat Rheuma viele Gesichter und kann öfters auch junge Menschen und sogar Kinder betreffen. Primarius Reinhold Pongratz, ärztlicher Leiter der Österreichischen Gesundheitskasse Steiermark wird in seinem Vortag bei Mini Med am 21. Oktober über die...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Obst, Gemüse, Nüsse, Trockenfrüchte oder vorgekochte Hirse eignen sich perfekt für ein gesundes Fast Food.

Ernährung
Regionales Fast Food – Live-Diskussion bei Mini Med am 21. Oktober

Zu viel Fett, zu viel Salz, zu viel Zucker. Fast Food gilt als ungesund und süchtig machend, doch wie funktioniert modernes Fast Food? Und gibt es gesunde regionale Alternativen? Bei dem Webinar am 21. Oktober, veranstaltet von Mini Med, Sterz und der Österreichischen Gesundheitskasse mit Beginn um 19 Uhr, gehen wir der Frage nach, wie gesundes Fast Food aussehen kann. Es diskutieren Harald Sükar, ehemaliger GF McDonald's Österreich, heute Unternehmensberater und Buchautor, Manuel...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Beim Auftakt des Mini Med Studiums in St. Johann: Wolfgang Reiger (ÖGK), Primar Christof Bocksrucker und Moderatorin Angelika Pehab.
5

Mini Med Studium in St. Johann
Schlaganfall - jede Minute zählt

ST. JOHANN. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause startete in St. Johann wieder die medizinische Vortragsreihe MINI MED Studium. Unter Einhaltung eines strengen Sicherheitskonzeptes referierte der Leiter der Abteilung für Neurologie am Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach, Christof Bocksrucker, über die Anzeichen, Ursachen und Folgen eines Schlaganfalls. Im Anschluss an den anschaulichen Vortrag hatten die zahlreichen Besucher die Möglichkeit, ihre persönlichen Fragen im Rahmen einer...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Angelika Pehab
Universitätsprofessor Clemens Schmitt (re.) und Moderatorin Christine Radmayr (li.) beim Vortrag im Life Science Park.

Mini Med
„Lebenselixier Blut“ im Fokus

Zweite Veranstaltung der Linzer „Mini Med“-Veranstaltungsreihe LINZ. Blut ist eine wesentliche Substanz des Körpers, die man auch als flüssiges Organ bezeichnet. Clemens Schmitt, Vorstand der Universitätsklinik für Hämatologie und In- ternistische Onkologie, gab im Rahmen der Mini-Med-Vortragsreihe – in Kooperation mit der Österreichischen Gesund- heitskasse, einen Einblick auf das „Lebenselixier Blut“. Dieses fließt durch ein verzweigtes System an Blutgefäßen – weg vom Herzen durch die...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
„Die wichtgste Botschaft ist, dass jeder und jede von uns die Möglichkeit hat, aktiv sein Demenzrisiko positiv zu beeinflussen", so Julia Wimmer-Elias.
4

Bibiliothek St. Valentin
Mini Med-Vortrag: Demenz verstehen

Beim Mini Med-Vortrag am Montag, 4. Oktober in der Bibliothek St. Valentin drehte sich alles um das Thema Demenz. Dabei standen nicht nur die Krankheit und deren Betroffene selbst im Fokus, sondern insbesondere auch die Möglichkeiten für Angehörige.   ST. VALENTIN.  Psychologin Julia Wimmer-Elias von der MAS Alzheimerhilfe gab bei ihrem Mini Med-Vortrags einen umfassenden Überblick zu dem vielschichtigen Themen rund um die Krankheit Demenz.  Unter dem Titel „Demenz - eine Krankheit verstehen"...

  • Enns
  • Sandra Würfl
HNO-Experte Matthias Graupp, ÖGK Landesstellenleiterin Andrea Hirschenberger, Stadtrat Robert Krotzer und Mini Med-Leiter Lars-Peter Kamolz (v. l.)

Mini Med Vortrag
Mini Med: Schlechtes Hören rasch behandeln

Matthias Graupp, FA für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde von der Medizinischen Universität Graz berichtete gestern im ersten Mini Med-Vortrag, der in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse stattfand, über neue Therapieansätze zum Thema Schwerhörigkeit. Schlechtes Hören beeinträchtigt die Lebensqualität massiv. Dabei werden verschiedene Formen unterschieden: Krankheiten im äußeren Ohr und jene im inneren Ohr. " Erkrankungen im MittelohrIm Mittelohr gibt es beispielsweise...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Primar Universitäts-Dozent Andreas Shamiyeh, Christine Radmayr (Moderatorin) und Landtagsabgeordnete Christian Kolarik (v. l.).

Mini Med-Vortrag & Diskussion
Früherkennung bei Darmkrebs entscheidend

LINZ. Darmkrebs ist die dritthäufigste Tumorerkrankung beim Mann und die zweithäufigste bei der Frau. Was Primar Universitäts-Dozent Andreas Shamiyeh bei einem Mini-Med-Vortrag im Linzer "Life Science Park" hervorhob: "Darmkrebs lässt sich heilen". Shamiyeh – er ist Vorstand der Klinik für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie am Linzer Kepler Universitätsklinikum – weist auf die alles "entscheidende Früherkennung" von Darmkrebs hin. Blut im Stuhl Schon mit 40 Jahren sollte man das ärztliche...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Beim Mini Med Studium in Landeck gab Dr. Stefan Mathies zum großen Thema der Kardiologie einen Überblick.
5

Mini Med Studium
"Hand auf's Herz" mit Dr. Mathies

LANDECK (sica). Im Zuge des Mini Med Studiums in Landeck verschaffte Dr. Stefan Mathies zum großen Thema der Kardiologie einen Überblick und eine grobe Einführung in Vorbeugung, Diagnose und Thearpie von Krankheiten.  Veranstaltungsreihe vor OrtDas MINI MED Studium ist Österreichs führende Gesundheits-Veranstaltungsreihe und kommt nun nach coronabedingter Pause in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse wieder in Österreichs Vortragssäle und auch in den Landecker Stadtsaal."Die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Besucher lauschten gespannt den Ausführungen von Primar Thomas Stöckl beim Mini Med Studium in Kufstein.
3

Mini Med Studium
Primar erläutert Grauen und Grünen Star in Kufstein

Kufsteiner Primar Thomas Stöckl erklärte die Auswirkungen, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten des Grauen und Grünen Stars im Rahmen des Mini Med Studiums der ÖGK. KUFSTEIN. Das Mini Med Studium ist die Bezeichnung für eine Vortragsreihe, welche in Zusammenarbeit mit der ÖGK umgesetzt wird und bei der Medizinerinnen und Mediziner über verschiedene Krankheitsbilder informieren. Eine dieser Veranstaltungen fand am Donnerstag, den 23. September im Mehrzwecksaal im Kufsteiner BKH statt. Dabei...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Vizebgm. Johannes Anzengruber, Univ.-Prof. Dr. Martina Kralinger, Dr. Alexandra Kofler und Bernhard Achatz

Mini Med Studium
Schlechte Sicht: Augenerkrankungen im Alter

TIROL/INNSBRUCK. Am Dienstag, den 21. September fand eine Mini-Med-Veranstaltung in der Innsbrucker Uni-Klinik statt. Univ.-Prof. Dr. Martina Kralinger hielt den Vortrag rund um das Thema Augenerkrankungen im Alter. Neben der Referentin der Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie waren auch drei Ehrengäste vor Ort. So richteten Dr. Alexandra Kofler (Ärztliche Direktorin der Tirol Kliniken), Ing. Mag. Johannes Anzengruber (Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck und Gesundheitsstadtrat) und...

  • Tirol
  • Yannik Lintner
Auf Sicherheit wird bei Mini Med geachtet.

Semesterstart in Eisenstadt
Mini Med wieder vor Ort erleben

Auch in Covid-Zeiten war das Mini Med Studium für seine Zuhörerschaft da – in Form von Webinaren. Ab dem kommenden Herbstsemester kommt diese Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse wieder in Österreichs Vortragssäle. EISENSTADT. Natürlich gelten zum Schutz der Besucher neue Spielregeln: So ist eine Teilnahme an den Veranstaltungen ausschließlich nach Anmeldung und nur für geimpfte, getestete oder genesene Personen möglich. „Mit dem Mini Med Studium hat sich...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Auf Sicherheit wird bei Mini Med geachtet.

Semesterstart in Graz und Knittelfeld
Mini Med wieder vor Ort erleben

Auch in Covid-Zeiten war das Mini Med Studium für seine Zuhörerschaft da – in Form von Webinaren. Ab dem kommenden Herbstsemester kommt diese Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse wieder in Österreichs Vortragssäle. GRAZ, KNITTELFELD. Natürlich gelten zum Schutz der Besucher neue Spielregeln: So ist eine Teilnahme an den Veranstaltungen ausschließlich nach Anmeldung und nur für geimpfte, getestete oder genesene Personen möglich. „Gerade in Zeiten wie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Auf Sicherheit wird bei Mini Med geachtet.

Neustart ab September in Krems und St. Pölten
Mini Med wieder vor Ort erleben

Auch in Covid-Zeiten war das Mini Med für seine Zuhörerschaft da – in Form von Webinaren. Ab dem kommenden Herbstsemester kommt diese Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse wieder in Österreichs Vortragssäle. KREMS/ST. PÖLTEN. Natürlich gelten zum Schutz der Besucher neue Spielregeln: So ist eine Teilnahme an den Veranstaltungen ausschließlich nach Anmeldung und nur für geimpfte, getestete oder genesene Personen möglich. „Mini Med stellt eine bedeutende...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Auf Sicherheit wird bei Mini Med geachtet.

Neustart ab September in Landeck
Mini Med wieder vor Ort erleben

LANDECK. Auch in Covid-Zeiten war das Mini Med für seine Zuhörerschaft da – in Form von Webinaren. Ab dem kommenden Herbstsemester kommt diese Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse wieder in Österreichs Vortragssäle. Natürlich gelten zum Schutz der Besucher neue Spielregeln: So ist eine Teilnahme an den Veranstaltungen ausschließlich nach Anmeldung und nur für geimpfte, getestete oder genesene Personen möglich. "„Die Gesundheit ist keine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Blutzuckermessungen gehören für jeden zehnten Menschen in Österreich zur Tagesordnung.

MINI MED Webinar
Volkskrankheit Diabetes: Wissen ist entscheidend

Susanne Kaser, Präsidentin der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, gibt in einem Webinar einen Überblick über die wichtigsten Fakten. ÖSTERREICH. Etwa jeder zehnte Mensch in Österreich ist von der Stoffwechselkrankheit Diabetes mellitus betroffen. Unterschieden wird zwischen dem genetisch verursachten Typ 1 und dem wesentlich häufigeren Typ 2. Letztere Erkrankung ist in den allermeisten Fällen auf den Lebensstil zurückzuführen, insbesondere starkes Übergewicht gilt als großer Risikofaktor....

  • Wien
  • Michael Leitner
Knieschmerzen können auf eine Arthrose deuten.

MINI MED Webinar
Arthrose verständlich erklärt

"Anlaufschmerzen" zählen zu den häufigsten Symptomen. Was gegen Arthrose hilft, ist Thema eines MINI MED Webinars. ÖSTERREICH. Gelenkschmerzen, die oft schon bei leichter Belastung auftreten, sind das häufigste Symptom einer Arthrose. Typisch sind auch die sogenannten "Anlaufschmerzen", die sich also vor allem zu Beginn eines Bewegungsablaufes bemerkbar machen. Über das Thema referieren Ralf Rosenberger und Christoph Raas in einem kostenfreien MINI MED Webinar am 28. April. Rosenberger ist...

  • Wien
  • Michael Leitner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.