COPD

Beiträge zum Thema COPD

Menschen mit COPD zählen zur Risikogruppe.
2

COPD und Coronavirus
Coronavirus: Risiko für Menschen mit COPD

Menschen mit COPD zählen zur Risikogruppe für schwere COVID-19-Verläufe und sollten sich deshalb besonders genau an die Sicherheitsmaßnahmen halten. ÖSTERREICH. Seit Anfang des Jahres 2020 sind die Schlagzeilen voll mit dem neuartigen Coronavirus. Im März 2020 wurde die derzeitige Situation von der Weltgesundheitsorganisation WHO offiziell zu einer Pandemie erklärt. Besonders wichtig ist es für Risikogruppen, beispielsweise Menschen mit chronischen Lungenerkrankungen, Maßnahmen zu ergreifen,...

  • Wien
  • Landstraße
  • Carola Bachbauer
Die Gesundheitsplattform Minimed bietet kostenlose Fachvorträge von Medizinern und Wissenschaftern für alle.

Minimed Vortragsreihe
Herz- und Lungengesundheit im Fokus

Einen ganzen Nachmittag und Abend lang widmete sich am 5. März die Vortragsreihe von Minimed den beiden zentralen Gesundheitsthemen Herz und Lunge. Hunderte Besucher erhielten in fünf Fachvorträgen und an zahlreichen Info-Ständen an der Med Uni Graz wichtige Informationen über Krankheitsverlauf, Diagnose, Therapiemöglichkeiten sowie unterstützende Maßnahmen und Vorbeugung von Herz- und Lungenerkrankungen.  HerzchirurgiePraxisnah und für Laien greifbar und verständlich informierte Ameli...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Michael Tichy aus Rechnitz trägt seit Jahren ein Schutzmaske. Er leidet an der Lungenkrankheit COPD.

Corona-Virus
36-jähriger Rechnitzer mahnt, zuhause zu bleiben

Der 36-jährige Michael Tichy aus Rechnitz gehört zur Coronavirus-Risikogruppe und appelliert, sich an die Vorgaben der Regierung zu halten. RECHNITZ. Michael Tichy ist 36 Jahre und gehört trotz relativ jungen Alters zur Risikogruppe, die vom Coronavirus Covid-19 besonders gefährdet ist. Vor einigen Tagen richtete er via Facebook einen Appell an die Menschen und mahnte, zuhause zu bleiben. "So, Leute, jetzt muss auch ich mich zu Wort melden, da ich einiges gehört habe und ja in den Medien...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Feinstaubbelastung erhöht das COPD-Risiko.

COPD
Ist Feinstaub eine Gefahr für die Lunge?

Als Hauptverursacher der Feinstaubbelastung gelten der Straßenverkehr, Industrie, Bauwirtschaft und Landwirtschaft.  ÖSTERREICH. Die Atemwegserkrankung COPD tritt vor allem bei Rauchern auf, aber auch die Feinstaubbelastung ist ein großer Risikofaktor. Großteils wird die Luftverschmutzung durch die Industrie und den Straßenverkehr verursacht. Feinstaub besteht aus winzigen Teilchen, die aufgrund ihrer Größe leichter in den Körper gelangen. Dort können sie Erkrankungen wie COPD oder Asthma...

  • Wien
  • Landstraße
  • Carola Bachbauer
Husten und Auswurf zählen zu den Hauptsymptomen bei COPD.

Leichter atmen bei Lungenerkrankungen
Gesunder Lebensstil steigert die Lebensqualität bei COPD

Nach Herzinfarkt und Schlaganfall zählt die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung weltweit zu den dritthäufigsten Todesursachen. Im Wesentlichen zeichnet sie sich durch Atemnot aus, die zunächst nur bei Belastung, in späteren Krankheitsstadien auch in Ruhe auftritt. Hartnäckiger Husten und zäher Auswurf sind weitere, mit der Lungenkrankheit einhergehende Symptome. Neben einem Rauchstopp fördert ein gesunder Lebensstil das Wohlbefinden und verzögert den Krankheitsverlauf. Bewegung… Trotz...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sylvia Neubauer

Nordic Walking in Wien
Gesundes für die Lunge - Nordic Walking

Wir freuen uns, dass jetzt auch in WIEN gemeinsames Nordic Walking angeboten wird. Frau Hannelore Schwitzer – ausgebildete Walking-Trainerin – bietet diese Möglichkeit an. nächster Termin Mittwoch 2. Oktober um 14:00 Uhr Treffpunkt bei der Feuerwache am Steinhof, Johann-Staud-Straße 75, 1160 Wien-Ottakring Hannelore freut sich schon auf euch.

  • Wien
  • Judith illek
von li.: Mini Med Moderator Karl Weichinger, Doris Hinum von der Stadtgemeinde St. Valentin und der Lunchenfacharzt Alexander Lindemeier.

Mini Med
Wenn das Atmen schwer fällt

Lungenfacharzt Alexander Lindemeier trug bei Mini Med in St. Valentin vor. ST. VALENTIN (eg). Thema des ersten Mini-Med-Vortrags in der Stadtbücherei St. Valentin nach der Sommerpause waren chronische Lungenerkrankungen wie Lungenfibrose, Asthma und COPD. Der St. Valentiner Lungenfacharzt Alexander Lindemeier hielt nicht nur einen spannenden Vortrag, sondern stand anschließend noch für Fragen der vielen Besucher zur Verfügung. Über die Atmung macht sich wohl kaum ein gesunder Mensch viele...

  • Perg
  • Elisabeth Glück
Die "myCOPD-Challenge" will Menschen, die von dieser Lungenerkrankung betroffen sind, ermutigen, sich der Herausforderung zu stellen.

COPD-Challenge
Hoch hinaus trotz Lungenerkrankung

Was alles möglich ist, wenn man an der potenziell lebensbedrohlichen chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung COPD erkrankt ist, zeigte Eberhard Jordan im November vergangenen Jahres. ÖSTERREICH. Anlässlich des Welt-COPD-Tages erklomm Eberhard Jordan den Südturm des Wiener Stephansdoms. Für kommenden November hat er sich die 779 Stufen des Donauturms zum Ziel seiner "my-COPD-Challenge" gesetzt. "Ziel ist es, das Bewusstsein für die Krankheit COPD zu erhöhen, und zu zeigen, dass es durchaus...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Asthma betrifft immer mehr Menschen.

Asthma und COPD: ähnliche Symptome, unterschiedliche Erkrankungen
Wenn das Atmen schwerfällt

Asthma ist eine der häufigsten Lungenerkrankungen bei Jugendlichen und Erwachsenen. Meist geht das Asthma mit Allergien Hand in Hand, selten sind die Ursachen anderer Art. Es ist eine chronische bronchiale Entzündung, die eine Atemwegsenge und somit akute Atemnot mit sich bringt. In der Asthma-Behandlung setzt man vor allem auf eine konsequente antientzündliche Therapie mittels Inhalator. Häufig nehmen es die Patienten mit dem Gebrauch ihrer Asthma-Sprays jedoch nicht so genau und greifen nur...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Panhuber, Prim. Purkarthofer. Gerhard Dauwa
2

Vortrag
COPD- Fortschritte in der Diagnostik und Therapie

Hr.Prim. Dr. Walter Purkarthofer, Leiter der Pneumologischen Rehabilitation in der REHA Klinik Enns sprach vor 48 Herzler und Freunde über "COPD - Fortschritte in der Diagnostik und Therapie" In den letzten Jahren haben sich neue Behandlungsansätze bei chronischen Lungenkrankheiten ergeben und auch innovative Begleittherapien etabliert. So kann die Lebensqualität und Mobilität der Patienten verbessert werden. Durch Reisen mit ärztlicher Begleitung werden Träume der Betroffenen war. Der Obmann...

  • Enns
  • Franz Panhuber
Prim. Dr. Walter Purkarthofer

Vortrag COPD

Der Ärztliche Leiter der Pneumologischen Rehabilitation in der REHA-Klinik in Enns (Hr. Prim. Dr. Walter Purkarthofer) hält für den Herzverband Enns und der Selbsthilfegruppe der Lungenerkrankungen (Obmann Hr. Gerhard Dauwa) einen Vortrag mit dem Titel"COPD Fortschritte in der Diagnostik und Therapie." In den letzten Jahren haben sich neue Behandlungsansätze bei chronischen Lungenkrankheiten ergeben. Auch innovative Begleittherapien haben sich etabliert. So kann die Lebensqualität und...

  • Enns
  • Franz Panhuber
Die St. Anna Apotheke ist die einzige in Innsbruck mit einer Sauerstoff-Tankstelle. Leider liegt sie in einer Fahrverbotszone.

Keine Bewegungsfreiheit
Sauerstoff-Tankstellen für COPD-Betroffene

Lungenerkrankungen erfordern oft das Zuführen von zusätzlichem Sauerstoff in Gasflaschen. Das kann zu erheblicher Einschränkung der persönlichen Bewegungsfreiheit führen. Eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung kann sich durch viele Symptome zeigen. Die von Betroffenen am häufigsten genannten Beschwerden sind Atemnot, chronischer Husten und ein Schweregefühl auf der Brust. Im fortgeschrittenen Stadium kann es vorkommen, dass der Körper dauerhaft zu wenig Sauerstoff bekommt und es...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Immer mehr Menschen in Österreich leiden an COPD, also einer chronischen, sich verschlechternden Lungenerkrankung udn sind darum auf Sauerstoffgeräte angewiesen.

Leserbrief
Sauerstofftankstellen in Tirol: "Unterwegs versorgt? Mitnichten!"

Leserbrief via Email von Gerhard Langer zum Thema Sauerstofftankstellen für COPD-Patienten in Tirol – ungekürzt und unbearbeitet von der Redaktion. In der „Kufstein Ausgabe 52 vom 27./28 Dezember 2018“ haben Sie einen Artikel über SAUERSTOFFTANKSTELLEN bereits in 39 Apotheken abgedruckt. So gut und wichtig dass es die Möglichkeit gibt. Danke. Aber Unterwegs versorgt – mitnichten. In unserem Bundesland Tirol gibt es 3 Tankstellen 1 in Innsbruck – in der Maria-Theresien-Str. –...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
In Salzburg und in Saalfelden sind zwei Sauerstofftankstellen in Apotheken zu finden. Österreichweit gibt es sie bereits in 39 Apotheken.

Die tückische Lungenkrankheit COPD
Sauerstofftankstellen für COPD-Patienten

400.000 Menschen leiden österreichweit an der tückischen Lungenkrankheit COPD. Viele Patienten brauchen zum Atmen medizinischen Sauerstoff, der aus mobilen Tanks über die Nase verabreicht wird. Die österreichischen Apotheken haben bundesweit bereits 39 Sauerstofftankstellen eingerichtet, zwei in Salzburg. SALZBURG. Die Weltgesundheitsorganisation erwartet, dass die Lungenkrankheit COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) bis 2030 die dritthäufigste Todesursache sein wird. In Österreich...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
COPD-Patienten können gratis Sauerstoff tanken.

Mehr Mobilität für COPD-Patienten
Sauerstofftankstellen bereits im 39 Apotheken

Österreichweit leiden rund 400.000 Menschen an der chronischen Atemwegserkrankung COPD. Chronischer Husten, häufige Schleimbildung und Atemnot sind die typischen Symptome. Ursache ist eine chronische Entzündung, die die Lungenstruktur angreift und die feinen Lungenbläschen, die den Sauerstoff im Körper aufnehmen, zerstören. "Was in der Regel mit Atemnot beginnt, beeinflusst das Leben immer stärker", erklärt Otto Spranger, Sprecher der Österreichischen Lungenunion. Unterwegs versorgtAb einem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
COPD-Patient Eberhard Jordan (re.) kann bei Claus Bittmann in der Regenwald-Apotheke kostenlos sein mobiles Sauerstoffgerät auftanken.
4

Donaustadt
Sauerstoff tanken rettet Leben

COPD-Patienten können ihre Sauerstoffgeräte kostenlos im Donau Zentrum auffüllen. DONAUSTADT. Die Regenwald-Apotheke von Claus Bittmann im Donau Zentrum steht seit 2010 für die Verbindung zur grünen Lunge des Regenwaldes. Bittmann hat seine Apotheke mit Regenwaldmotiven dekoriert, unterstützt ein Regenwaldprojekt und setzt sich seit drei Jahren verstärkt für die Verbesserung der Lebensqualität von COPD-Patienten ein. Von der chronischen Lungenkrankheit COPD sind österreichweit bereits...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer
Eberhard Jordan und Alexander Rüdiger nach dem Aufstieg in der Türmerstube
8

67 Meter sind auch ein Marathon !

Kennt man den TV-Moderator und Extremsportler Alexander Rüdiger üblicherweise von seinen Marathonläufen im ewigen Eis des Nordpols oder in der sengenden Sonne der chilenischen Wüste, so begleitete er am heutigen Welt-COPD-Tag seinen langjährigen Freund Eberhard Jordan auf den 67 Metern in den Südturm des Stephansdoms. Die meisten Besucher sehen die 343 Stufen in die Türmerstube des Wiener Wahrzeichens vermutlich als 'Stairway to Heaven', für einen an der Lungenkrankheit COPD erkrankten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Thomas Wolff
Am 15. November ist Welt-COPD-Tag.

COPD
Rehabilitation für die Lunge

Viele Lungenerkrankungen sind zumindest bislang nicht heilbar. Dazu gehört auch COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung), umgangssprachlich auch Raucherhusten genannt. Als erwiesen gilt jedoch, dass Rehabilitation den Krankheitsverlauf nachhaltig positiv beeinflussen kann. Unter anderem zielt diese auf die Stärkung der quergestreiften Muskulatur ab, um die Atmung zu erleichtern und das gesamte Herz-Kreislauf-System zu unterstützen. Insgesamt sollen durch eine Reha die Belastbarkeit und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Marco Idzko, Leiter der Klinischen Abteilung für Pulmologie der Medizinischen Universität Wien mit Moderatorin Margit Koudelka.

Ähnliche Symptome, jedoch ganz unterschiedliche Erkrankungen
Mini Med Studium: Asthma und COPD

(mak). Asthma ist eine der häufigsten Lungenerkrankungen bei Jugendlichen und Erwachsenen. Meist geht das Asthma mit Allergien Hand ind Hand, selten sind die Ursachen anderer Art. "Es ist eine chronische bronchiale Entzündung, die eine Atemwegsenge und somit akute Atemnot mit sich bringt", weiß Marco Idzko, Leiter der Klinischen Abteilung für Pulmologie der Medizinischen Universität Wien. Im Asthma-Management setzt man vor allem auf eine konsequente antientzündliche Therapie. Häufig nehmen es...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Referent Peter Schenk mit Moderatorin Doris Simhofer.

MINI MED Studium Baden
Hilfe für die Lunge – Lungenerkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten

BADEN. Endlich wieder durchatmen zu können. Das ist der Wunsch aller Betroffenen, die an einer Lungenerkrankung laborieren. Im Volksbanksaal in Baden gab Peter Schenk, Leiter der Abteilung für Pulmologie, am Landesklinik Hochegg und Professor an der Meduni Wien einen umfassenden Einblick über Prävention und Therapie der häufigsten Lungenerkrankungen. An die 60 Mini Med-Studierende waren gekommen, um Informationen aus erster Hand zu erhalten. Die häufigsten Lungenerkrankungen sind chronische...

  • Baden
  • Maria Ecker
Am besten bunt: Bei Obst und Gemüse in allen "Ampelfarben" sollten COPD-Patienten reichlich zugreifen.
1 6

COPD: Lebensmittel, die erkrankte Lungen stärken

Für Patienten mit Lungenerkrankungen ist eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Nährstoffmangel beeinträchtigt die Funktion der Lunge und erhöht die Anfälligkeit für Infekte. Bei blähenden Lebensmitteln, wie Hülsenfrüchte oder Kohl, ist Zurückhaltung geboten. Übermäßige Gasbildung erhöht den Druck auf das Zwerchfell und somit auch auf die Lunge. Mehr Proteine bei COPD Für den Erhalt der Muskelmasse brauchen Patienten mit Lungenfunktionsstörungen mehr Eiweiß als Gesunde. Ideal ist...

  • Margit Koudelka
Der Verlauf von COPD kann durch frühzeitige Therapie und Lebensstiländerung verlangsamt werden.

Ein Fall für den Facharzt: Lang andauernder Husten

Husten, der länger als acht Wochen andauert, kann ein ernstzunehmendes Symptom für COPD darstellen. Diese chronische Lungenerkrankung kostet weltweit mehr als fünf Millionen Menschen pro Jahr das Leben, denn die Krankheit wird häufig erst in fortgeschrittenem Stadium entdeckt. Deshalb ist ein lang anhaltender ein Fall für den Lungenfacharzt. Eine Diagnose stellt dieser vor allem anhand einer Lungenfunktionsmessung. Bei der sogenannte Spirometrie atmet der Patient durch ein Rohr in ein Gerät,...

  • Margit Koudelka
Der Künstler Christian Locker mit seinem aktuellen Buch und dem dazugehörigen Gemälde.
2

Christian Lockers Abschied vom Abschied

Der Meidlinger Künstler Christian Locker ist unheilbar krank – und arbeitet weiter. Bezirkschefin Gabriele Votava ist Gastgeberin für seine letzte Schau "Der Abschied vom Abschied". MEIDLING. "Ich bereue nichts", verkündet Christian Locker. Wer ihn kennt, der weiß, dass er das ernst meint. Wie ernst seine Situation aber tatsächlich ist, hat er den meisten Menschen bis vor Kurzem verschwiegen: Der Maler und Autor ist unheilbar krank. "Ich sterbe", weiß der 54-Jährige, der an der...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 7. Oktober 2020 um 18:00
  • Eisenhandstraße 4-6
  • Linz

OÖ. Selbsthilfegruppe Asthma, Allergie & COPD

Ab 2020 finden die Treffen der Selbsthilfegruppe Asthma, Allergie und COPD im Konferenzzentrum des Ordensklinikums Linz Elisabethinen (E-Bau, EG) - Eingang über Eisenhandstr. 4-6, 4020 Linz, statt. Im Jänner, Juli und August finden keine Gruppentreffen statt. Kontakt bei Fragen zur Selbsthilfe: Mag.a Anna Hochgerner Tel: 0732 / 7677 - 4580 www.ordensklinikum.at/selbsthilfe Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zum Selbsthilfe-Newsletter unter selbsthilfe@ordensklinikum.at

  • Linz
  • Ordensklinikum Linz
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.