.

Klar

Beiträge zum Thema Klar

Das Regionsmanagement Osttirol unter GF Michael Hohenwarter bereitet Maßnahmen vor, um sich als sogenannte Klimawandel- Anpassungsregion (KLAR!) zu bewerben.

Klimawandel
Osttirol möchte Musterregion werden

Osttirol überlegt Maßnahmen in Sachen Klimawandelanpassung. Das Regionsmanagement Osttirol bereitet derzeit Maßnahmen vor, um sich als sogenannte Klimawandel- Anpassungsregion (KLAR!) zu bewerben. OSTTIROL. Einzelne Gemeinden setzen bereits auf eine schonende Flächenbewirtschaftung, auf regionales E-Carsharing, diverse Schulprojekte sollen bei Kindern das Bewusstsein für ein gesundes Klima wecken. Doch der Wandel schreitet voran. Unaufhörlich. „Global spricht man immer von der...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Projektleiterin Bürgermeisterin Eva Schachinger (St. Leonhard am Hornerwald) und Bürgermeister Franz Aschauer (Jaidhof) mit Projektbeteiligten.

Kleinregion Kampseen
Zukunft des Waldes liegt in der Naturverjüngung

Exkursion zu Versuchsflächen in der Kleinregion Kampseen war Startschuss zur Bearbeitung des Themas Naturverjüngung. REGION. Die Situation der regionalen Wälder ist wie vielerorts geprägt vom Fichtensterben und Borkenkäfer durch die Kombination von Hitzeperioden und wenig Niederschlag. Viele Waldflächen mussten bereits gerodet werden. Dies hat nicht nur für die Forstwirtschaft und den Wasserhaushalt Auswirkungen, auch das gesamte Landschaftsbild verändert sich. Im Rahmen der...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Raus in die Natur: Mit waldpädagogischen Konzepten lernte die Jugend das Grün besser kennen.

"KEM & Klar"
Semriach: Von und mit den Wäldern lernen

Waldpädagogik: In Semriach stand das Kennenlernen der Wälder im Fokus. Vor Kurzem haben sich die Gemeinden Deutschfeistritz, Frohnleiten, Peggau, Semriach und Übelbach als Klima- und Energiemodellregion mit der Klimawandel-Anpassungsmodellregion zusammengetan, um als "KEM & KLAR GU-Nord" aktiven Klimaschutz regionaler fokussieren zu können. An Modellregions-Manager Roman Mühls Seite steht die Semriacherin Michaela Ziegler, die ihr Wissen als Umweltsystemwissenschafterin einbringt. "Auf in den...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Gemeinsam für das Klima: Lydia Kalcher (VS Weiz), Bgm. Erwin Eggenreich, Barbara Kulmer, Margit Zöhrer (Musik-MS II), Alfred Tieber (HLW/FW) und Projektleiter Christian Hütter (KEM Weiz-Gleisdorf).
5

Klimaschutzprojekt
Weizer Kinder werden zu Klimahelden ausgebildet

Kinder sind unsere Zukunft und deshalb setzt das neue Projekt für den Klimaschutz in Weiz genau bei den Kindern an. Denn im Schuljahr 2020/21 setzen sich 450 Schüler der drei Weizer Schulen – Volkschule, Musik-Mittelschule II und HLW/FW – mit den Möglichkeiten eines klimafitten Lebensstils auseinander. Das Projekt der Energieregion Weiz-Gleisdorf "Klimaheld*innen - Vorbilder für ein klimafittes Leben" soll ein ganzes Jahr schulübergreifende Projekte und Aktionen in den Fokus holen. Die Klima-...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli

Videos: Tag der offenen Tür

Waldviertler Hochland
Waldwanderung mit Buchpräsentation

Im Zuge der Neuerscheinung des Buches "Spür den Wald" von Gerda Holzmann fand eine Waldwanderung mit anschließender Buchpräsentation zum Thema Wald und Gesundheit in Roiten statt. ROITEN. Die Teilnehmer erfuhren, wie Bäume miteinander sprechen, wie der Waldduft auf die Gesundheit wirkt und warum der Wald auch für die Gesundheit des Ökosystems von Kleinregionen eine wichtige Rolle spielt. Auch die Sinne kamen beim Verkosten von Vogelbeeren, beim erdenden Barfußgehen über moosigen Waldboden und...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
3

Das Regenwasser ist ein kostbares Gut

Der Klimawandel macht in Zukunft die Nutzung des Regenwassers notwendig. Die Gemeinden Eichkögl, Feldbach, Kirchberg und Paldau haben sich zur "Klimawandelanpassungsregion (KLAR) Mittleres Raabtal" zusammengeschlossen. Ein Ziel dieses Bündnisses ist unter anderem die optimierte Regenwassernutzung. Dafür soll die Bevölkerung in den nächsten Wochen sensibilisiert werden. Projektleiter Karl Puchas von der Lokalen Energieagentur LEA hat mit den Bürgermeistern der vier Gemeinden ein Konzept...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Herwig Brucker
Modellregionsmanager Klemens Willim, Magdalena Danner.

Plus 2,6 °C
Temperatur im Bezirk steigt stark an

Mit "KLAR!" starten 20 Klimaprojekte im Bezirk – von der Wasserversorgung bis zu grüneren Ortskernen. BEZIRK. Die mittlere Jahrestemperatur im nördlichen Teil des Bezirks lag zwischen 1971 und 2000 bei 9,2 °C, im südlichen Bereich bei 8 °C. 2016 lag diese bereits 2,6 °C (bzw. 2,5 °C) über dem langjährigen Mittelwert. Bis ins Jahr 2100 könnten es nochmals 4 °C mehr sein. Das prognostizieren die Klimaanpassungsmodellregionen (KLAR!) in Zusammenarbeit mit der Zentralanstalt für Meteorologie und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Karl Konrad, Josef Ober, Heinz Konrad, Helmut Ofner, Bernhard Monschein und Karl Puchas wollen trotz Hitze kühlen Kopf bewahren.

Klimawandel
Eine Region will cool bleiben

Eichkögl, Feldbach, Paldau und Kirchberg an der Raab stecken unter einer Decke – zumindest wenn es um Klimaschutz geht. Die vier Gemeinden des mittleren Raabtals haben sich nämlich zur sogenannten Klimawandelanpassungsregion (Klar!) zusammengeschlossen. "Klimafit bauen" ist dabei Teildisziplin eines ganzen Maßnahmenbündels, mit dem man auf den Klimawandel reagieren will. Im Speziellen im Steirischen Vulkanland als der Hitzepol in der Steiermark schlechthin müssen wir uns – dem Klimawandel...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Die LFS Buchhof wird zukünftig den Garten pflegen: Günther Vallant und Stephan Stückler (KLAR!-Manager) mit Direktorin Elfriede Größing (von links)
1 3

Frantschach-St. Gertraud
"Klimafitter Garten" errichtet

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde installierte die KLAR! "Klimaparadies Lavanttal" einen "klimafitten Garten" im Generationenpark.  FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Laut Forschern kommen auf das Lavanttal zukünftig häufiger Hitzewellen und Trockenperioden zu: Dies nahm die Klimawandel-Anpassungsregion (KLAR!) "Klimaparadies Lavanttal" zum Anlass, um einen dementsprechenden Garten zu errichten. Die Hochbeete beinhalten ausschließlich Pflanzen, die sich bei Hitze und Trockenheit wohl fühlen. ...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
KLAR!-Manager Stephan Stückler bei einer von den insgesamt zehn Stationen des Klimawanderwegs.
1 2

St. Paul
Klimawanderweg soll Bewusstsein schaffen

Mit insgesamt zehn Stationen liefert der neu errichtete Wanderweg viele Informationen rund um den Klimawandel.  ST. PAUL. Im Rahmen eines Projekts der Klimawandel-Anpassungsregion (KLAR!) "Klimaparadies-Lavanttal" kam es zur Errichtung des Klimawanderwegs in St. Paul. Die Tour wurde in den bestehenden "Kulturrundwanderweg 2" integriert und umfasst zehn Stationen, die sich mit den Klimawandel, Klimaschutz und der Klimawandelanpassung auseinandersetzen.  Neue AttraktionDas Lavanttal bietet...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Heftige Unwetter wie Überflutungen zeigen schon jetzt eine starke Veränderung des Klimas.
2

Umweltschutz in der Region
Energieregion Weiz-Gleisdorf geht als "KLAR" in die Umsetzung

Die Energieregion Weiz-Gleisdorf startete Anfang Mai mit ihren 12 Gemeinden in die zweijährige Umsetzungsphase als Klimawandel-Anpassungs-Modellregion – kurz „KLAR!“. Im Klima-Programm "KLAR" der Energieregion Weiz-Gleisdorf werden 12 Maßnahmen zur gesamtregionalen Anpassung an den Klimawandel mit einem Gesamtbudget von 153.400 Euro umgesetzt. Gefördert wird das Projekt zu 75 Prozent vom Klima- und Energiefonds. Klimakrise trotz CoronaAuch in Zeiten der Corona-Pandemie ist der Klimawandel ein...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Reinitzhuber (Umwelt- und Energieberater), Stückler (KLAR!-Manager), Oswald (WKO) und Jöbstl (Jöbstl Haustechnik)

Wirtschaftskammer
Wasserqualität im Klimawandel

Im Zuge der KLAR!-Veranstaltung drehte sich in der Wirtschaftskammer Wolfsberg alles um den Klimawandel und die richtige Wasserversorgung. WOLFSBERG. Anfang März fand in der Wirtschaftskammer Wolfsberg die KLAR!-Veranstaltung "Wasserqualität im Eigenheim" statt, wo die Auswirkungen des Klimawandels auf die Trinkwasserversorgung im Fokus von Bernhard Reinitzhuber standen. Gemeinden und Installateure  Die Klimawandel-Anpassungsregion (KLAR!) Klimaparadies Lavanttal hat sich die regionale...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Schüler präsentierten die erarbeiteten Ideen zum Klimaschutz in der Region Freistadt beim abschließenden Climate-Slam.
2

HAK/HTL Freistadt
Klimawoche für Energy-Globe-Award OÖ nominiert

Die erste Klimawoche an der HAK/HTL Freistadt im Vorjahr war ein voller Erfolg: Nach dem Umweltpreis des Landes OÖ ist das Projekt nun auch für den "Energy Globe Award 2020 OÖ" nominiert. Nun ging die Klimawoche, in der Schüler gemeinsam regionale Ideen gegen den Klimawandel und für Anpassungen an den Klimawandel erarbeiten, in die zweite Runde.  FREISTADT. Eine ganze Woche lang beschäftigten sich die Schüler der 4. Klassen der HAK/HTL Freistadt mit dem Klimawandel und dessen Folgen für die...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Grünes Hornstein: diese Frühjahr werden 130 Bäume im Ort gesetzt
3

Unsere Erde
Hornstein setzt auf Klimaschutz

Die Gemeinde Hornstein ist sowohl Teil der Klima- und Energie-Modellregion (KEM) als auch der Klimawandelanpassungsregion (KLAR) – und setzt auch darüber hinaus zahlreiche Klimaschutz-Maßnahmen. Die Bezirksblätter im Gespräch mit Bürgermeister Christoph Wolf. Seit wann setzt Hornstein Klimaschutz- bzw. Energiemaßnahmen? Bgm. Christoph Wolf: „Mit meinem Antritt als Bürgermeister haben wir den Fokus vermehrt auf die Themen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz gelegt. Der Gemeinderat hat dazu Ende 2019...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Projektverantwortliche, die Bürgermeister und Andeas Eibel (r.) von "passion für farming" mit den Kindern.
1

Kindergarten Lödersdorf
Klimaschutz beginnt im Kindesalter

"Immer das Licht ausschalten!" Wie aus der Pistole geschossen kommt Jakobs Antwort auf die Frage, was er selbst und ganz einfach für die Umwelt tun könne. Die Bürgermeister der sogenannten Klimaanpassungsregion "Netzwerk Südost" – die Gemeinden Fehring, Kapfenstein, Riegersburg, St. Anna am Aigen und Unterlamm sind dabei – konnten sich vom Umweltbewusstsein der Kleinen im Kindergarten Lödersdorf überzeugen. Die Gemeindechefs kamen nicht mit leeren Händen. Ein Trettraktor mit einem Güllefass als...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Hainfelder und St. Veiter versuchen gemeinsam, den Auswirkungen des Klimawandels entgegenzuwirken.

St. Veit und Hainfeld kämpfen gegen Klimaveränderungen

ST. VEIT. Gemeinsam mit dem heimischen Bauernbund luden die beiden Gölsentaler Gemeinden zu einem Informationsabend für die Landwirtschaft.Rund 60 interessierte Bauern aus der Region kamen zum Klimawandel-Vortrag ins Gasthaus Engl-Zöchling in Rainfeld. Franz Zöchling organisierte einen interessanten Abend. So konnte Experte Wolfgang Schoberleitner die Klimaentwicklung der Region bis 2100 präsentieren. Danach begeisterte der Steirer Gerald Dunst mit seinem Vortrag zum Potential von Humus. Für...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Bgm. Andreas Ganaus, Bgm. Ing. Kurt Wittmann, Edith Kendler, Bgm. Anton Gonaus , Vbgm. Michael Strasser, Vbgm. Heinrich Putzenlechner

KLAR!-Regionen, Pielachtal
Arbeitsprogramm zur Klimawandel-Anpassung steht

Unter der Leitung von Obmann Kurt Wittmann hat die Kleinregion Pielachtal nun die Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel für die kommenden Jahre festgelegt. Damit erreicht die Kleinregion ein wichtiges Etappenziel. Bis 2023 wird das Pielachtal wichtige Maßnahmen auf Schiene bringen. PIELACHTAL. Bereits seit Anfang 2019 arbeiten die heimischen Gemeinden intensiv mit dem österreichischen Klima- und Energiefonds an der Entwicklung eines Anpassungsprogrammes. Dazu wurde das Pielachtal auch zu...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Die Bürgermeister planen die Veranstaltungsreihe
Bmg. Franz Aschauer, Bgm. Günter Kröpfl, Doris Mauer (KLAR! Kampseen), Bgm. Andreas Pichler, Bgm. Ludmilla Etzenberger, Bgm. Eva Schachinger, Elisabeth Höbartner-Gußl (KLAR! Kampseen), Bgm. u. Regions-Obmann Gerhard Wandl

So begegnet die Kleinregion Kampseen dem Klimawandel

Die Kleinregion Kampseen ist eine von 44 KLAR!-Regionen Österreichs! KAMPSEEN. Klimatische Veränderungen sind vor allem in den letzten beiden Jahrzehnten auch in unserer Region immer sichtbarer geworden. 2018 lag die mittlere Jahrestemperatur in der Region 2,3°C über dem langjährigen Mittelwert. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) prognostiziert für die Region einen weiteren Temperaturanstieg um etwa 4°C bis zum Ende des 21. Jahrhunderts sollten keine Anstrengungen im...

  • Krems
  • Doris Necker
Wolfgang Stix, Martin Ruhrhofer, Anton Hackner, Edith Kendler, Herbert Formayer, Kurt Wittmann, Barbara Pletzer, Rainer Handlfinger, Alexander Simader, Wolfgang Schoberleitner
1

KLAR!-Regionen, Dirndltal
Auftaktveranstaltung zur KLAR! Pielachtal

Die Auftaktveranstaltung zur KLAR!-Pielachtal stand ganz im Zeichen „Klimafittes Pielachtal“. Gut 60 interessierte Teilnehmer diskutierten in der Laubenbachmühle über den regionalen Klimawandel bis 2100. PIELACHTAL. Die Kleinregion Pielachtal beschäftigt sich derzeit intensiv mit den Auswirkungen des bereits bestehenden Klimawandels und gehört damit zu den Modellregionen Österreichs. Dies wird auch vom österreichischen Klima- und Energiefonds anerkannt, der die Region in dieser Vorreiterrolle...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Die Bodenexperten Franz Uller (r.) und Josef Pollhammer (3.v.r.) mit Vertretern von LEA, Vulkanland und Gemeinden.

Klimawandel
Boden, von dem wir leben

Er lebt, trägt, schützt und ernährt. Der Boden legt die Basis für ein kleinregionales Klima. Man möchte meinen, das Vulkanland und seine 32 Gemeinden seien Österreichs Speerspitze im Kampf gegen den Klimawandel. Und in der Tat, kein zweiter Bezirk in Österreich investiert so viel Kompetenz, Zeit, Überzeugungskraft und Herzblut in die Schaffung eines kleinregionalen Klimas. Gesunde Böden legen im wahrsten Sinn des Wortes die Basis dafür – wie, das soll sich jetzt in einer Veranstaltungsreihe...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Alles KLAR: Groß Gerungs ist Partner

GROSS GERUNGS. Schäden vermindern und Chancen nutzen – darauf zielt der Klima- und Energiefond mit dem Projekt der KlimawandelAnpassungsModellRegionen (kurz KLAR) ab. Seit 2019 ist auch Groß Gerungs ein Teil dieses Programms. Gemeinsam mit den Gemeinden Altmelon, Arbesbach, Langschlag und Rappottenstein bildet die Stadtgemeinde Groß Gerungs die KLAR Waldviertler Hochland. Das Waldviertler Hochland ist eine Region, die sich durch eine Vielzahl an natürlichen Gegebenheiten von Ballungsräumen...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Über die Auswirkungen des Klimawandels im Mölltal: Chiara Passler (Gemeinde Mörtschach), Bgm. Richard Unterreiner (Mörtschach),  Bgm. Johann Thaler (Winklern), Melitta Fitzer (KLAR! Teammitglied, Winklern) und Sabine Seidler (KLAR! Ansprechpartnerin Region Nationalparkgemeinden Oberes Mölltal) beim Workshop in der Kultbox Mörtschach
10

KLAR! Nationalparkgemeinden Oberes Mölltal
Dem Klimawandel aktiv entgegenwirken

Konzept zur Anpassung an den Klimawandel im Oberen Mölltal soll erstellt werden. MÖRTSCHACH. Die Nationalparkgemeinden Winklern, Mörtschach und Großkirchheim haben sich als Klimawandel-Anpassungsmodellregion (KLAR!) zusammengeschlossen, um Ideen und Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel im Oberen Mölltal zu entwickeln. In Mörtschach fand ein erster Workshop mit Impulsvorträgen statt. Förderprogramm initiiert Die Initiative "Klimawandel-Anpassungsmodellregionen" (KLAR!) wurde 2016 gemeinsam...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Petra Plimon
Anzeige
Über die Auswirkungen des Klimawandels auf Österreich referiert ORF-Chefmeteorologe Marcus Wadsak am Freitag, dem 11. Oktober, im Technologiezentrum Güssing.
1 4

Thema Klimawandel-Anpassung
ORF-Chefmeteorologe Marcus Wadsak am 11. Oktober in Güssing

Um die zukünftigen Auswirkungen des Klimawandels auf das Südburgenland geht es bei einer Informationsveranstaltung am Freitag, dem 11. Oktober, im Technologiezentrum Güssing. Prominenter Hauptredner des Abends wird ORF-Chefmeteorologe Marcus Wadsak sein. Er beschreibt die Auswirkungen des Klimawandels in und auf Österreich. Mit den Folgen für die Wasserversorgung beschäftigt sich Christian Portschy vom Wasserverband Südliches Burgenland, mit den Aufgaben für die Bauwirtschaft Michael...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

FF Öblarn demonstriert Schlammpumpe für Katastropheneinsatz

Für den Katastrophenfall gerüstet zu sein, das ist in Zeiten des Klimawandels unumgänglich. Die Initiative Klar! Zukunftsregion Ennstal unterstützt Gemeinden und ihre Bürger dabei, das Bewusstsein für den Selbstschutz zu stärken und sich bestmöglich an die Auswirkungen des Klimawandels anzupassen. Kürzlich wurde die Funktionsweise der neuen Schlammpumpe der Freiwilligen Feuerwehr Öblarn vor über 150 Besuchern demonstriert. Im Rahmen des Projektschwerpunkts „Katastrophenschutz“ konnte von der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.