Alles zum Thema Korneuburg

Beiträge zum Thema Korneuburg

Lokales
Von Bürgermeister Christian Gepp und Vizebürgermeisterin Helene Fuchs-Moser gab es für Hilfswerk-Vorsitzende Gerda Bösmüller und das Hilfswerk Korneuburg eine "Geburtstagstorte".

Zweifaches Jubiläum
40 Jahre Hilfswerk Korneuburg

In der Bezirkshauptstadt wurde gleich ein zweifaches Jubiläum gefeiert. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. 1978 hat es begonnen. Erstmals wurde eine nachbarschaftliche und ehrenamtliche Initiative mit professionellen Fachkräften verbunden. Dank des unermüdlichen Engagements von Gertraud Deiser wurde das Hilfswerk Korneuburg aus der Taufe gehoben. Doch "4 Jahre Hilfswerk" war nicht der einzige Grund, warum man sich zu einer Feier im Korneuburger Rathaus traf. Denn es war im Herbst 2003, also vor...

  • 23.10.18
Lokales
Direktor Franz Grafenauer, Noemi, Ronja, Magdalena, Benjamin und Celina freuen sich auf viele Besucher.

"Schnuppern" gehen
Tag der offenen Tür in der Musik-Kreativ-Mittelschule Korneuburg

Die Musik-Kreativ-Mittelschule Korneuburg lädt am 9. November von 13 - 16 Uhr zum "Tag der offenen Tür" ein. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Dass die Musik-Kreativ-Mittelschule Korneuburg bei Eltern und Schülern beliebt ist, sieht man schon daran, dass im heurigen Schuljahr eine zusätzliche Klasse errichtet werden musste. So wird derzeit den Kindern in zehn Klassen ein musischer oder kreativer Schwerpunkt geboten. Ab dem kommenden Schuljahr werden zudem ab der 6. Schulstufe sogenannte...

  • 22.10.18
Lokales
Bauamtsleiter Wolfgang Schenk und Baustadtrat Hubert Holzer begutachteten den neuen Gehsteig, der besseren Schutz für die Fußgänger bieten soll.

Sicherheit für Fußgänger
Geschafft: Gehsteig in der Straße "An den Windmühlen"

Die Anrainer der Korneuburger Straße "An den Windmühlen" traten mit dem Wunsch nach einem Gehsteig an die Stadtgemeinde heran. Dieser wurde ihnen nun erfüllt. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. So wurde ein zwei Meter breiter Gehsteig auf einer Länge von bisher vier Häusern bis zur Walekstraße errichtet. Nach der Kreuzung gibt es jetzt noch eine Lücke, die jedoch geschlossen werden soll, sobald das betroffene Grundstück bebaut wurde. Zudem wurde im Kreuzungsbereich auf Barrierefreiheit...

  • 22.10.18
Lokales

Vor 100 Jahren
Vor 100 Jahren in der Zeitung: 25. Oktober 1918

Vor 100 Jahren schrieb die Wochen-Zeitung für das Viertel unter dem Manhartsberge: "Einbruch ins Armenhaus. Nachts zum 13. Oktober drangen bisher unbekannte Einbrecher in die unteren Räume des hiesigen Bezirksarmenhauses ein. Aus der Sakristei, mehreren Zimmern und der Küche wurden die verschiedensten Sachen, Tischtücher, Servietten, Bettdecken, ein Pelzmantel, Schuhe, Porzellan, silberne Gegenstände usw. im Gesamtwerte von weit über 900 K gestohlen. Der derzeitige Wert des gestohlenen...

  • 22.10.18
Lokales
Siegerehrung und Spendenübergabe bei den ersten "Super-HAK-Olympics" in Korneuburg.

Engagierte Jugend
Sport für einen guten Zweck in Korneuburg

Am 5. Oktober fanden für 120 Schülerinnen und Schüler der HAK, der Musik-Kreativ-Mittelschule und der Sport-Mittelschule Korneuburg die "Super-HAK-Olympics" statt. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Die fünf HAK-Schüler Anna Grebacher, Iris Kölbl, Calvin Barborik, Klara Kneisl und Iris Fleischer hatten sich im Rahmen ihrer Diplomarbeit für die Organisation einer karitativen Sportveranstaltung entschieden. Ziel war nicht nur, den Schülern der Mittelschulen einen unterhaltsamen und sportlich aktiven...

  • 19.10.18
Lokales
Max Burckhard

Korneuburger Geschichtsecken
Wussten Sie, dass…

…die Burgtheater-Direktionszeit des Max Burckhard 1898 abrupt endete, wobei Intrigen von Seiten bestimmter Schauspieler und des Intendanten im Spiel waren? Nach zwei Jahren Tätigkeit am Verwaltungsgerichtshof, zog sich Max Burckhard zurück, arbeitete als Theaterkritiker und war schriftstellerisch tätig. Ab 1903 bis zu seinem Tod 1912 lebte er in seinem Haus in St. Gilgen am Wolfgangsee.

  • 17.10.18
Lokales
In aller Ruhe wurden die Fahrräder vom Abstellplatz am Korneuburger Bahnhof gestohlen.
4 Bilder

Wer kann helfen?
Fahrrad-Diebstähle am Bahnhof Korneuburg

Am Korneuburger Bahnhof wurden im September teure Fahrräder gestohlen. Die Polizei bittet nun um sachdienliche Hinweise. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Zum Glück wird der Fahrrad-Abstellplatz am Korneuburger Bahnhof videoüberwacht. Denn so hat man zumindest Fotos jener bislang unbekannten Täter, die sowohl am 10. September (gegen 13 Uhr), als auch am 15. September (gegen 13:30 Uhr) vom Bahnhof mehrere hochpreisige Fahrräder gestohlen haben. Die Polizei bittet nun um sachdienliche Hinweise. Wer...

  • 17.10.18
Lokales
Bürgermeister Christian Gepp, Tochter Johanna sowie Peter Merz und Ingeborg Wingelhofer von der Sparkasse Korneuburg freuen sich auf viele Besucher beim Kinderwelt-Kinderfestival 2018 in Korneuburg.

Gewinnspiel
Kinderfestival Korneuburg: Das Märchenkarussell

Am Samstag, den 20. Oktober 2018, startet das Kinderfestival der Kinderwelt Korneuburg. Um 16 Uhr entführt Andy Hallwaxx die kleinen Besucher mit dem "Märchenkarussell" im Musikfreundesaal in die wundersame Welt des Theaters. Zum Stück Das Märchenkarussell ist eine bunte Collage aus Märchenelementen, die den jungen Zuschauern einen Blick hinter die Kulissen des Theaters ermöglichen. Was tun, wenn ein "mobiles Theater für Kinder" seine wichtigsten Requisiten zur angekündigten Aufführung...

  • 15.10.18
Lokales
Dank Sponsor Raiffeisenbank erklingt die Klangbrücke auch 2018 wieder in vier Orten.

Musikalischer Brückenschlag
Klangbrücke 2018 erklingt in vier Orten

Zum 12. Mal verbindet die Klangbrücke auch heuer wieder vier Orte: Stockerau, Klosterneuburg, Korneuburg und Langenzersdorf. BEZIRK KORNEUBURG. "Am Anfang haben wir gehofft, dass die Klangbrücke zwei oder drei Jahre gut gehen wird", lacht Initiator Anton Gabmayer. Heuer findet der musikalische Brückenschlag bereits zum 12. Mal statt. "Mittlerweile hat sich in den jeweiligen Orten auch schon eine richtige Programmlinie herauskristallisiert. Woran wir noch arbeiten, ist der Publikumsaustausch...

  • 15.10.18
Politik
Alle neu in Korneuburg: Ina Aigner, Robert Koppensteiner, Hannes Gassner, Arno Kolinsky, Hans Prigmayer, Hannes Pressler, Alfred Flandorfer, Elisabeth Keyl, Peter Dienesch, Christian Lausch und Markus Flandorfer.

Politischer Neustart
Neustart für FPÖ Korneuburg

Nach diversen Wirren, ungeplanten Abgängen und Kompetenzstreitigkeiten innerhalb der Stadtpartei, wurde dem damaligen Bezirkspartei-Obmann Robert Koppensteiner im Frühjahr 2018 die interimistische Leitung der Korneuburger FPÖ-Gruppe übertragen. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. In vielen Gesprächen konnten nun langjährige Mitglieder und erfahrene Mandatare wieder "aktiviert" werden. Gemeinsam mit jungen, engagierten Kräften bilden sie nun den Vorstand der FPÖ Stadtpartei Korneuburg. Zum neuen...

  • 15.10.18
Lokales
Max Burckhard

Korneuburger Geschichtsecken
Wussten Sie, dass…

…Max Burckhard als eifriger Bootsfahrer und Segler auch die Augebiete der Donau im Raum Wien gut kannte? In einer Erzählung schildert er seine Bekanntschaft mit Florian Berndl, der sich auf dem Gänsehäufl in der Alten Donau eine Naturwohnung aus Zweigen und Bäumen errichtete und deshalb Schwierigkeiten mit der Gendarmerie hatte, die sich nach einer offiziellen Baubewilligung erkundigte.

  • 15.10.18
Lokales

Vor 100 Jahren
Vor 100 Jahren in der Zeitung: 18. Oktober 1918

Vor 100 Jahren schrieb die Wochen-Zeitung für das Viertel unter dem Manhartsberge: "Die Grippe. Die neue Krankheit hat auch hier starke Verbreitung gewonnen und schon so manche Opfer gefordert. Meist werden Leute im jungen und mittleren Lebensalter von der Krankheit befallen. Die Volks- und Bürgerschulen mußten geschlossen werden. Es empfliehlt sich, nicht zu frühe das Bett zu verlassen, um eine schwere Komplikation hintanzuhalten." "Das unvorsichtige Abspringen. Am 8. Oktober wurde bei...

  • 15.10.18
Politik
Der neue "Club Rot" ist eröffnet. Am 18. Oktober lädt man um 19:30 Uhr ins Seeschlacht-Lokal ein.
3 Bilder

Neues politisches Netzwerk
SPÖ gründet den "Club Rot"

Die SPÖ gründet mit dem "Club Rot" eine neue Anlaufstelle für interessierte Bürger der Region Bisamberg, Langenzersdorf und Korneuburg. BEZIRK KORNEUBURG. "Wir wollen damit die Lücke zwischen Kinderfreunde, SJ und dem Pensionistenverband füllen und allen Jungen und Junggebliebenen zwischen 16 und 80+ eine neue politische Heimat und vor allem Plattform geben", erklärt Club-Präsident Christoph Baumgärtel. "Wir haben bemerkt, dass sich viele Mitbürger politisch sehr interessieren, aber in...

  • 11.10.18
Sport
Direktor Reinhard Rössler gratulierte Niklas Schuster zu seinen sensationellen Ergebnissen bei der Schwimm-WM.

Ein wahrer Meister
Schwimmen: Niklas Schuster ist Jugendweltmeister

Niklas Schuster, Schüler der 4b-Sport an der Sport- und Kreativmittelschule Korneuburg, vertrat seinen Schwimm-Club Stockerau bei den Jugend-Schwimm-Weltmeisterschaften in Italien. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Niklas Schuster war einer von 42 Delegationsteilnhemern des ASKÖ Austria-Teams. Sein sportlicher Ehrgeiz und seine Liebe zum Schwimmsport hat er schon in frühen Jahren gezeigt. Gefördert und trainiert von seinem Vater, entwickelte sich Niklas zu einem hervorragenden Leistungssportler,...

  • 11.10.18
Wirtschaft
Spatenstich: RWA-Aufsichtsratsvorsitzender Johann Lang, Bezirkshauptfrau Waltraud Müllner-Toifl, RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf, Bürgermeister Christian Gepp, RWA-Vorstandsdirektor Stefan Mayerhofer und Architekt Ernst Maurer.
3 Bilder

Bau-Fieber
Spatenstich für neue RWA-Zentrale in Korneuburg

Die RWA RAiffeisen Ware Austria AG startet mit dem Spatenstich die Bauarbeiten für ein neues Bürogebäude, das ab dem Jahr 2020 die Unternehmenszentrale beherbergen wird. BEZIRK | STADT KORNEUBURG (pa). Vor kurzem war es soweit: Der Spatenstich für die neue Zentrale der RWA in Korneuburg erfolgte. Der neue Unternehmensstandort, der voraussichtlich Mitte 2020 fertiggestellt wird, ist Teil eines neu entstehenden Campus, der zudem einen Lagerhaus Flagship-Store sowie ein Start-up Zentrum...

  • 11.10.18
Lokales
Schon jetzt ist die Korneuburger Kläranlage ein Musterbetrieb für viele Universitäten und Wasserexperten. So besuchten auch Vertreter des Landes gemeinsam mit dem Abwasserverband Melk im Sommer die Kläranlage.

Gut für die Umwelt – gut für die Nase
Kläranlage Korneuburg: Nächster Ausbau-Schritt

Die erste Stufe des großen Neu- und Ausbau-Planes der Korneuburger Kläranlage ist so gut wie abgeschlossen und schon seit Ende 2017 in Betrieb. Zusätzlich wurde das Hochwasserpumpwerk in der Klosterneuburger Straße generalsaniert. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Durch die bessere Schmutzentfernung ist es in der neuen Anlagen nun möglich, weit unter den gesetzlichen Grenzwerten zu bleiben. Auch während der heurigen, heißen Sommertage hat sich gezeigt, die Maßnahmen greifen und sorgen im...

  • 10.10.18
Lokales
Am 18. Oktober ist der Tradenberg Tunnel von 20 bis voraussichtlich 23:45 Uhr gesperrt. Der Grund: Sicherheitsübung für Rotes Kreuz, Polizei und Feuerwehr.

Übung für den Ernstfall
Tunnel Tradenberg: Sicherheitsübung für Rotes Kreuz, Polizei und Feuerwehr

Am Donnerstag, den 18. Oktober 2018, wird der Tunnel Tradenberg, Richtungsfahrbahn Korneuburg, von 20 bis etwa 23:45 Uhr für Übungszwecke gesperrt. BEZIRK KORNEUBURG (pa). Um die Sicherheit auf der einzigen privaten Autobahn Österreichs stets zu gewährleisten, führt die Bonaventura in regelmäßigen Abständen eine großräumig angelegte Sicherheitsübung durch. Gemeinsam mit Polizei, Feuerwehr und dem Roten Kreuz gilt es dabei, die bestehenden Alarm- und Einsatzpläne auf ihre Praxistauglichkeit...

  • 10.10.18
Politik
Abschluss-Seminra in Bad Vöslau: Landesparteivorsitzender Franz Schnabl, Gabi Fürhauser, Sandra Gerbsch-Kreiner, Angelika Bruny und Landtagsabgeordneter Günther Sidl.

Abschluss-Feier
Bezirks-Ladys schließen SPÖ-Frauenakademie ab

Der 8. Lehrgang der SPÖ-Frauenakademie konnte von einigen Korneuburger SPÖ-Funktionärinnen erfolgreich abgeschlossen werden. BEZIRK KORNEUBURG (pa). Inhalt des Lehrganges waren Seminare in Sprache und Stimme, Aktionismus, Kommunikation, Zeitungswesen und einiges mehr. Es ging primär darum, die Instrumente für die interne und externe Kommunikation kennen zu lernen und professionell anzuwenden. Diesmal konnten sich die Korneuburger Parteivorsitzende und Gemeinderätin Gabi Fürhauser,...

  • 09.10.18
Lokales
Anzeigen wegen angeblicher Lärmbelästigung an der verkehrsreichsten, innerstädtischen Straße zwangen zur Schließung.

Sperrstunde für Korneuburger In-Lokal
Der Traum ist zu Ende: Korneuburger "Trauma" sperrt zu

Nach 25 Jahren "Cafe Trauma" in Korneuburg zwangen zahllose Anzeigen Sascha Hofmann zur Schließung. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Mit einer etwas anderen Ankündigung gab Sascha Hofmann das Ende für das "Cafe Trauma - das etwas andere Cafe" bekannt. Nämlich in Form einer Trauerpate. So lud er seine Gäste "in tiefer Trauer und Dankbarkeit" am vergangenen Samstag zur letzten Party ein. Neue Nachbarschaft "Die neue Nachbarschaft hat es geschafft, ein Lokal, das seit über 25 Jahren zur...

  • 08.10.18
Lokales
Karl Renner kam zum 650-jährigen Jubiläum der Stadt Korneuburg im Jahr 1948 zu den Feierlichkeiten.

Unser Bezirk vor 100 Jahren
"Renner" wohin das Auge blickt

Der erste Weltkrieg ist vorbei, die Republik ausgerufen. Auch heute noch werden die "Helden der Republik" im Bezirk Korneuburg "zelebriert". BEZIRK KORNEUBURG. Wer mit offenen Augen durch die beiden Bezirksstädte Korneuburg und Stockerau spaziert, kommt um einen Namen nicht herum: Karl Renner. Er war von 1918 bis 1920 als Staatskanzler maßgeblich am Entstehen der Ersten Republik Österreich beteiligt. Sein Andenken wird bis heute hochgehalten. Besuch in der Bezirkshauptstadt Die...

  • 08.10.18
Lokales
Max Burckhard

Korneuburger Geschichtsecken
Wussten Sie, dass…

…Max Burckhard, der ein geübter Bergsteiger und naturverbundener Wanderer war, auch den Bisamberg besonders schätzte? In der Korneuburger Wochenzeitung "Wochen-Presse" erschien aus seiner Feder Ende 1903 bis Anfang 1904 ein Feuilleton "Der Bisamberg", worin er die Schönheit und Stille dieses ersten Berges seiner Kindheit beschreibt und seine persönlichen Erlebnisse schildert.

  • 08.10.18
Politik

Hauptplatz muss allen Platz bieten

Korneuburg braucht endlich ein Verkehrskonzept Wer oft in der Innenstadt zu tun hat, kennt die Situation rund ums Rathaus: - Nerviges Im-Kreis-Fahren. - Gefahr für Fußgänger, weil sich Autofahrer auf die Parkplatzsuche konzentrieren und so etwas wie „Begeg- nungszonen“ für Fußgänger fehlen - Einzelne Mopeds, die ganze Pkw-Parkplätze blockieren, weil eine entsprechende Bodenmarkierung für zweispurige Fahrzeuge nicht ausreichend vorhanden ist - Radfahrer, die nicht wissen, wo sie...

  • 05.10.18
Wirtschaft

Der Arbeitsmarkt im Bezirk im September

Im Bezirk Korneuburg waren Ende September 2018 2.261 Personen (1.1.45 Frauen und 1.116 Männer) arbeitslos gemeldet, das sind um 276 oder 10,9% weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Dazu kommen 526 Personen in Ausbildung, das sind um 35 mehr als im Vorjahr, so dass ein Gesamtrückgang von „netto“ 241 zu Buche schlägt. Profitiert vom Rückgang haben alle Altersgruppen, am stärksten die 25 bis 49 jährigen (-13,6%). Die Zahl der offenen Stellen ist Ende September um 32,6% auf 607...

  • 05.10.18
Lokales
Bürgermeister Gepp und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch bei den Korneuburger Stadtgesprächen.

Korneuburger Stadtgespräche 2018

Die Aktion „Wir gehen durch die Stadt“ nutzten eine Vielzahl KorneuburgerInnen, um sich mit Bürgermeister Christian Gepp zu unterhalten und ihre Anliegen bei ihm und den anderen VertreterInnen der Stadtregierung und der Verwaltung anzubringen. Vom Schlagloch bis hin zur Neugestaltung von Grünflächen wurden die unterschiedlichsten Wünsche eingebracht. 90 Prozent der Arbeiten, die ohne großen finanziellen oder organisatorischen Aufwand erledigt werden konnten – vom Stutzen eines Strauchs bis zu...

  • 04.10.18