Museumsverein Korneuburg

Beiträge zum Thema Museumsverein Korneuburg

Am 2. Oktober 2021 wird die neue Sonderausstellung zur Geschichte des Roten Kreuzes – "Dienst und Menschlichkeit" – im Stadtmuseum Korneuburg eröffnet.
2

Stadtmuseum Korneuburg
Auf der Suche nach den Frauen in Korneuburg

Der Herbst scheint noch weit weg zu sein, beim Museumsverein Korneuburg laufen die Recherchen und Vorbereitungen für die "Lange Nacht der Museen" aber schon seit Monaten. "Dienst und Menschlichkeit", so der Titel der diesjährigen Sonderausstellung, die die Geschichte des Rettungsdienstes der Stadt und der Ortsstellen im Bezirk erzählt. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Begonnen hat in Korneuburg im Jahr 1878 aber eigentlich alles mit den Frauen und dem Hilfsverein, den sie gegründet hatten, um Kranke...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
2

Damals & Heute: Landesbahn 1 in Korneuburg

An der Landesbahn 1 in Korneuburg im April 2002 und heute: Die Papiersäckefabrik Adolf Huber begann 1962 mit der Produktion. Wann diese eingestellt wurde, ist leider unbekannt. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser
Das Korneuburger Stadtmuseum entdecken.
5

Neues im Stadtmuseum Korneuburg
Stadtgeschichten-Plauderei und Workshops

Die Ferienzeit ist die Zeit für’s Entdecken – so können Schülerinnen und Schüler im Stadtmuseum Korneuburg eine Zeitreise unternehmen. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Am 27. Juni 2021 gibt es von 9:30 bis 11:30 Uhr eine Zeitreise der anderen Art: Eine "Stadtgeschichte(n)-Plauderei" steht dann im Stadtmuseum Korneuburg auf den Programm, die Raum für die Geschichte(n) des Alltags und den persönlichen Erfahrungen bietet. Tagesthema diesmal: "Beim Stapellauf mit dabei!". Es kann geplaudert oder einfach...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Otto Pacher, Obmann des Museumsvereines, führte durch die Welt der Schiffe im Bezug zur ehemaligen Korneuburger Werft.
3

Museumsfrühling in Korneuburg
"Willkommen und hereinspaziert" im Stadtmuseum Korneuburg

Der Obmann strahlte trotz Maske: Der NÖ-Museumsfrühling brachte auch ins Korneuburger Stadtmuseum Freude. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Das Museum. Eine ernste und stille Angelegenheit. Mitnichten, weit gefehlt. Der Korneuburger Museumsverein bringt Aktion und Lachen für die ganze Familie in das ehemalige Tröpferlbad. So konnten und können Besucher unter Anleitung von Melanie N. Lopin und der "Stadtfotografin" Sonja Guseck-Glankirchen ihre Sichtweisen, im Besonderen aus fotografischer Sicht, einer...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
2

Damals & Heute: Wiener Straße 21 in Korneuburg

Wiener Straße 21 in Korneuburg im Mai 1975 und heute: Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein – außer dem Dachausbau hat sich kaum etwas geändert. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sabrina Diry
2

Damals & Heute: Stettner Weg in Korneuburg

Der Stettner Weg in Korneuburg im März 1969 und heute: Auf dem "Damals-Foto"ist schon gut die Einmündung der Rosegger-Straße in den Stettner Weg zu sehen. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser
2

Damals & Heute: Donaustraße in Korneuburg

Donaustraße in Korneuburg im August 1969 und heute: Einige Monate später war die Betriebshalle des ehemaligen E-Werkes weggeräumt und der Rohbau des Hochhauses fertig. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg.

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser
2

Damals & Heute: Laaer Straße in Korneuburg

Die Laaer Straße in der Bezirkshauptstadt Korneuburg: Früher sehr beschaulich und von (kleinen) Bäumen beschattet, heute geschäftig, bebaut und städtisch. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser
2

Damals & Heute: Bankmannring in Korneuburg

Bankmannring in Korneuburg: Im August 1966 wurde mit dem Bau des Alters- und Pflegeheimes begonnen, am 23. 2. 1968 war die Einweihung und Eröffnung des "Augustinerheimes". In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser
2

Damals & Heute: Bisamberger Straße 7

Blick in die Bisamberger Straße 7 in der Bezirkshauptstadt Korneuburg: Die Pizzeria gibt es seit 1987. Vorher war dort der Schneidermeister Slancar tätig. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser
2

Damals & Heute: Truppenspital am Wienerring

Das ehemalige Truppenspital am Wienerring in Korneuburg: Es wurde 1884 unter Bürgermeister Franz Johann Kwizda erbaut. Links oben findet man die Inschrift "Aegrotis Militibus" – den kranken Soldaten. Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser
2

Damals & Heute: Korneuburger Donaulände

Die Korneuburger Donaulände im Oktober 1968 und heute: In den 1970er-Jahren wurde die große Schotterinsel weggebaggert und der Motorboothafen angelegt. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser
2

Damals & Heute: Schaumannstraße in Korneuburg

Die Schaumannstraße in Korneuburg im März 2016 und heute: Die Häuser Nummer 18 und 20 wurden im September 2016 abgerissen und anschließend durch einen neuen Wohnbau ersetzt. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser

Korneuburger Geschichte
Der Korneuburger Eid – Anfang vom Ende?

Am 6. November, 19 Uhr, lädt der Museumsverein Korneuburg zum Vortrag "Der Korneuburger Eid – Anfang vom Ende?" in den Stadtsaal ein. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. 90 Jahre nach dem Korneuburger Eid lädt der Museumsverein Korneuburg am 6. November, 19 Uhr, zu einem Vortrag von Gertrude Enderle-Burcel über den Hergang der Ereignisse vom 18. Mai 1930 rund um den Korneuburger Eid in den Stadtsaal ein. Vertreter der Heimwehren – rechte bewaffnete Wehrverbände – verlangten erstmals in der Ersten...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Maskenpflicht auch für die Fotografin, da wundert sich die Büste.
3

Neue "Sichtweisen" im Stadtmuseum Korneuburg
Alltags-Schönheiten einer Stadt

Autodidakte Fotografin Sonja Guseck-Glankirchen im Stadtmuseum Korneuburg. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Im Rahmen der "Langen Nacht des Stadtmuseums" präsentierte Fotografin Sonja Guseck-Glankirchen die Stadt Korneuburg aus ganz eigenen Sichtweisen. Selbst Museumsobmann Otto Pacher war über die zu entdeckenden Schönheiten der Stadtansichten überrascht. "Mein Hauptanliegen ist es, den Moment so fest zu halten, wie er sich zum Zeitpunkt der Aufnahme anbietet", erklärt die Fotografin die...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
3

Stadtmuseum
Lange Nacht mit neuen "Sichtweisen"

Am Samstag, den 3. Oktober, lädt das Stadtmuseum Korneuburg zur "Langen Nacht" ein. Von 18 bis 22 Uhr gibt es viel zu sehen und zu erleben, unter anderem die Eröffnung der Fotoausstellung "Sichtweisen". BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Sonja Guseck-Glankirchen sensibilisiert die Betrachter ihrer Fotos für die Schönheiten, die sich auch im ganz normalen Alltag finden lassen. Mit offenen Sinnen und Augen durch die Stadt und die Natur zu gehen – das ermöglicht neue Sichtweisen. Schönheiten im Alltag zu...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
2

Damals & Heute
Hauptplatz 34 in Korneuburg

Hauptplatz 34 in Korneuburg: Ab Februar 1967 gab es hier den Humanic, wann er geschlossen wurde, ist nicht bekannt. Wer weiß es? Heute ist das sWohnbaucenter hier zu Hause. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Agnes Sladky
Auf der Wolga.
5

Stadtmuseum Korneuburg
Ausstellungen, Lesung und mehr

Es geht wieder so richtig los, im Stadtmuseum Korneuburg. Gleich drei Veranstaltungen hat sich der Museumsverein Korneuburg für die Besucherinnen und Besucher im September überlegt. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Los geht es am 11. September, 19 Uhr, mit der Buchpräsentation samt Lesung von Karl und Martin Zellhofer. Sie stellen die "Verschwundenen Kinos im Weinviertel" vor. Reservieren Sie sich gleich einen Platz und melden Sie sich bis 9. September unter museumsverein.korneuburg@gmx.at...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
2

Damals & Heute: Eisenhandlung Kerschbaum

Das Eckhaus Wiener Straße 4 und Donaustraße 1 in Korneuburg wurde damals gerade für die Eisenhandlung Kerschbaum umgebaut. Heute ist dort die Hypo zu Hause. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser

Korneuburger Geschichtsecke
Wussten Sie, dass…

…schon vor 1938 eine Zusammenarbeit von Kwizda mit der Schweizer Chemiefirma J. R. Geigy A. G. bestand? Nach 1945 führte diese Verbindung zur Übernahme der Generalvertretung der Sparten Agrarchemie und Pharma der J. R. Geigy A. G. für Österreich durch die Firma Kwizda. Für das ausgeblutete Nachkriegsösterreich entstand dadurch die Möglichkeit, den Inlandsbedarf weitgehend zu decken.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Kultur in Korneuburg
Museumsfrühling im Park

Eigentlich sollte in den Museen des Bezirks der "Museumsfrühling" seinen Einzug halten. Eigentlich, denn durch Corona ist alles anders. Im Korneuburger Stadtmuseum hat man sich etwas einfallen lassen und verlegt die Ausstellungen kurzer Hand quasi in den Park vor der Türe. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. So kann man dort noch bis 31. Mai 2020 Highlights der aktuellen Ausstellungen sehen. "Rund um das Museum hängen auch an Bäumen Texte und Bilder, die darauf warten, entdeckt zu werden", erzählt...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
2

Damals & Heute: Korneuburger Hauptplatz

Der Korneuburger Hauptplatz 1985 und heute: Am 5. Oktober 1985 fand hier eine Übung der Feuerwehr statt. Und damals gab es auch noch den Fetter am Hauptplatz. In Kooperation mit dem Museumsverein Korneuburg

  • Korneuburg
  • Sonja Neusser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.