Koplenig

Beiträge zum Thema Koplenig

Lokales
4 Bilder

Rotes Kreuz Spittal
Starke Leistung der Rotkreuz´ler

171 Bikerinnen und Biker in 62 Teams radelten bei der 8. Almtrophy auf die 1.600 m hoch liegende Christebauerhütte über dem Ort Pusarnitz. Dabei sind knapp mehr als 10 Kilometer kräfteraubende 1.060 Höhenmeter zu bewältigen. Sieger ist, wer der Mittelzeit am nächsten kommt. Dieser Herausforderung stellte sich schon zum 7. Mal auch ein Rotkreuz-Team mit Dietmar Koplenig, Rene Koplenig und Sepp Stranig. Top vorbereitet steigen die drei Athleten beständig Meter um Meter in einer respektablen...

  • 18.09.19
Lokales
1. Reihe v.li: Bgm. Marika Lagger-Pöllinger, Christian Lanzinger (Landwirt und Gemeinderat)                                                                                                                                            

2. Reihe, v.li: Kohlmayer Andreas, Sabrina Hattenberger, Balthasar Brunner, Dr. Franz Josef Leitner

Rotes Kreuz Spittal
First Responder Rucksack von der Bevölkerung für die Bevölkerung

First Responder sind Ersthelfer mit einer speziellen Ausbildung, die gemeinsam mit dem Notarztteam alarmiert werden. Sie überbrücken die Zeit mit Erster Hilfe, bis die Rettungskräfte vor Ort sind. Bei einem Notfall ist es wichtig, so rasch wie möglich mit Erste-Hilfe-Maßnahmen zu starten. Am Hühnersberg wurde ein First Responder Rucksack an Sabrina Hattenberger und Andreas Kohlmayer übergeben. Die zwei Rettungssanitäter, welche beim Roten Kreuz Spittal ihre Dienste leisten, können nun bei...

  • 09.06.19
Lokales
"Das Kind dort abholen, wo es steht" - Montessori in Spittal

Zukunft der Bildung

Zur Montessoridiskussion in Spittal „Das Kind dort abholen, wo es steht“ oder „Hilf mir, es selbst zu tun“. Leitgedanken der Montessoripädagogik werden in Spittal wohl bald verstummen. Das Bildungsangebot wird kleiner und die Kinder immer individueller und „anspruchsvoller“. Die Belastungen und Herausforderungen für das Schulsystem z.B. mit den Themen Handy, Computer, Cybermobbing, Frustrationen, Migration werden zunehmen. Die Montessoripädagogik hätte dabei einen Ausgleich anbieten...

  • 10.06.18
Lokales
Kaiserburglauf Bad Kleinkirchheim mit Dietmar Koplenig und Sepp Stranig

Kampf gegen 1.000 Höhenmeter

Mitten unter den 100 starken Läufern beim Kärntner Berglaufcup gehen auch die sportlichen Rotkreuz´ler Dietmar Koplenig und Sepp Stranig an den Start. Die anspruchsvolle Strecke führt von der Sportarena auf die Kaiserburg in Bad Kleinkirchheim. Auf der 7,5 km langen Strecke muss eine Steigung von knapp 1.000 Höhenmeter bewältigt werden. „Da gab es schon Streckenabschnitte, wo mir die Wadl so richtig zu brennen begonnen haben“, erzählt der Hobbyathlet Sepp Stranig. Die mit 21 Jahren jüngste...

  • 02.11.17
Lokales
Entspannung kann man lernen. Das Rote Kreuz bietet ab 19.September 2017 einen Kurs an.

Wege aus dem Stress - Autogenes Training in Spittal

Sind Sie häufig nervös, unruhig, gereizt oder angespannt, schlafen Sie schlecht? Das Autogene Training ist eine leicht erlernbare Entspannungsmethode und ermöglicht jedem, innerhalb kurzer Zeit zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen. Ein Psychologe begleitet Sie. Ab 19. September 2017 jeden Dienstag an 7 Abenden von 19.00 bis 21.00 Uhr Kursort: Rot-Kreuz-Bezirksstelle Spittal. Anmeldungen bis 15.09.2017 an das Rote Kreuz, Tel. 0509144 - 1321  Die Teilnehmerzahl ist...

  • 29.08.17
Lokales
v.l. Dietmar Koplenig, Elisabeth Oberhauser, Sepp Stranig
2 Bilder

Starke Leistung der Rotkreuz´ler

300 Bikerinnen und Biker radelten bei der 6. Mühldorfer Almtrophy auf die 1.500 m hoch liegende Klinghütte. Dabei sind auf 11 Kilometer 1000 Höhenmeter auf einer Forststrasse zu bewältigen. Sieger ist, wer der Mittelzeit am nächsten kommt. Dieser Herausforderung stellte sich schon zum 5. Mal auch ein Rotkreuz-Team mit Elisabeth Oberhauser, Dietmar Koplenig und Sepp Stranig. Top vorbereitet steigen die drei Athleten beständig Meter um Meter in einer respektablen Zeit hinauf zum Ziel um dann...

  • 06.08.17
Lokales
Das Team des GSD - Gesundheit und Soziales Dienst
8 Bilder

Sportliche Rotkreuz´ler

Beim 6. Einsatztriathlon in Seeboden waren wieder zwei sportliche Teams vom Roten Kreuz Spittal mit dabei. 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen. Distanzen, die von den Teilnehmern sehr viel abverlangten. Lissy Oberhauser, Monika Hopfgartner, Claudia Kleindienst (GSD-Team), Eric Grabner, Josef Stranig, Dietmar Koplenig (Team RK) stellten sich der Herausforderung und zeigten eine starke Leistung. Bezirksstellenleiter Dr. Franz-Josef Leitner: „Unsere Teams haben gezeigt, dass...

  • 01.07.17
Lokales
Edith Nöbauer, Bettina Bärntatz, Johanna Wölscher, Desiree Briggl, Silvia Schurian, Elisabeth More, Elke Schroth

Vortrag: Wie lernt das Gehirn

Über Bildung, Erziehung und moderne Hirnforschung. Vortragender: Philip Brandner M.Sc. (Master in kognitiven Neurowissenschaften) studierte Geschichte und Biologie in Graz. Er erhielt seinen Abschluss in kognitiver Neurowissenschaft an der Universität Utrecht. Forschungsaufenthalt in New York an der Rockefeller University 2016. Vortrag: Donnerstag, 29.Juni 2017 von 19:30 bis 21:00 in der Stadtbücherei Spittal/Dr., Jahnstraße 3 Inhalte: Was macht den Menschen so...

  • 19.06.17
Lokales
RK Stützpunktleiterin DGKP Elisabeth Oberhauser
2 Bilder

Liebevolle Pflege mit Herz

Um auch im fortgeschrittenen Alter ein Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen, bietet das Rote Kreuz ganz individuelle Pflege- und Betreuungsangebote für zu Hause an. Diese können vorübergehend oder dauerhaft in Anspruch genommen werden. 365 Tage im Jahr ist das Rote Kreuz bemüht, die Gesundheit von Menschen zu fördern und zu unterstützen. Im Falle von Erkrankungen oder körperlichen Einschränkungen fahren die Mitarbeiterinnen der ,Pflege und Betreuung' zu ihren Klienten und...

  • 13.06.17
Lokales
Antonia mit Mama Ina Dabernig, Brachmaier Edi, Schwarzenbacher Maria, Kuttin Bernd

Willkommen kleine Antonia

Radentheiner und Spittaler Rotkreuzler als Geburtshelfer Auf der Fahrt in das Krankenhaus Spittal wollte die kleine Antonia am 07.06.17 nicht mehr warten. In der Lieserschlucht, Höhe Marienheim, musste das Radentheiner Einsatzteam Brachmaier Edi und Schwarzenbacher Maria die Fahrt unterbrechen und der Kleinen auf die Welt helfen. Unterstützung kam in dieser Nacht binnen drei Minuten aus Spittal mit Notarzt Kanduth Bernhard und Notfallsanitäter Kuttin Bernd. Nach ärztlicher Versorgung...

  • 13.06.17
Lokales
v.l. Melanie Gorgasser, Dir. Gustav Tengg, Yvonne Steiner, Benjamin Suntinger, Marcel Ladinig und die Rettungssanis Josef Lindler, Florian Obermoser

Hilferuf gehört

Ein Brand in der Nationalparkschule NMS Winklern hat auch den Defibrillator so schwer beschädigt, dass er nicht mehr eingesetzt werden konnte. Der Schulgemeindeverband hat den „Hilferuf“ gehört und sofort gehandelt. Seit wenigen Tagen steht wieder ein voll funktionstauglicher Defi in der Schule. „Lehrer und Schüler werden im Rahmen von Erste Hilfe Kursen am Gerät ausgebildet, sodass immer ein Helfer da ist, wenn ein Notfall eintreten sollte“, erzählt Gustav Tengg, der Direktor der Schule. ...

  • 07.06.17
Lokales
v.l. RK-Ausbildungsleiter Balthasar Brunner, Bgm. Josef Haller, Günter Preser, Leiter der Drautalbank Ferndorf.

Lebensretter in der Bank

Geschulte Ersthelfer und ein Defibrillator machen das Helfen in Notsituationen leicht. Einen Beitrag zur Lebensrettung leisteten die Raika Ferndorf und die Gemeinde Ferndorf. Ist ein Defi innerhalb von 2-3 Minuten zur Stelle, weil ein ausgebildeter Ersthelfer die Situation erkennt und das Gerät einsetzt, steigt die Überlebenswahrscheinlichkeit des Notfall-Patienten auf bis zu 70%. Der Defibrillator ist im Vorraum der Raika aufgestellt. "Die Sicherheit unserer Gemeindebürger steht bei uns an...

  • 23.05.17
Lokales
v.l.: Edith Nöbauer, Bettina Bärntatz, Johanna Wölscher, Desiree Briggl, Silvia Schurian, Elisabeth More, Elke Schroth

Gewaltfreie Kommunikation

Workshop in Spittal „Sei doch nicht so faul und räum endlich dein Zimmer auf! Auf dich kann man sich überhaupt nicht verlassen! So geht das und nicht so wie du es machst!“ Wer erkennt sich nicht in diesen Beispielen? Solche Aussagen führen oft zu Diskussionen die in einem Streit enden. Der Psychologe Marshall Rosenberg ist der Begründer der gewaltfreien Kommunikation. Er hat in den 60iger Jahren ein Konzept zur Verbesserung der Kommunikation im Alltag entwickelt. „Wir betrachten unsere...

  • 12.05.17
Lokales
Kdt. OBI Rudolf Kilzer und ZugsKdt. Hannes Staber von der FF Kreuzen (halten den Defi) und Mitglieder der Feuerwehr, sowie für das Rote Kreuz Balthasar Brunner

Kampf dem Herztod

Geschulte Ersthelfer und ein Defibrillator machen das Helfen in Notsituationen leicht. Einen Beitrag zur Lebensrettung leistete die Landjugend Kreuzen und die Feuerwehrjugend durch den Ankauf eines Defis, der im Feuerwehrhaus Kreuzen für die Bevölkerung zur Lebensrettung aufgestellt wird. „Atem-Kreislaufstillstände betreffen nicht immer die anderen - schon morgen könnte ein Defi einem Familienangehörigen, Kollegen oder Freund das Leben retten“, sagt der Ausbildungsleiter des Roten Kreuzes...

  • 05.05.17
Lokales
Der neue Chef der Spittaler Retter Dr. Franz-Josef Leitner
2 Bilder

Führungswechsel beim Spittaler Roten Kreuz

Im Rahmen einer außerordentlichen Bezirksversammlung der Spittaler Rotkreuz`ler wurde der im Krankenhaus tätige Arzt Dr. Franz-Josef Leitner als neuer Chef der Retter einstimmig gewählt. "10 Jahre an der Spitze einer großen Rettungsorganisation sind genug", sagt der bisherige Bezirksstellenleiter Dr. Gerald Bruckmann, der Platz für neue gestaltende Kräfte macht. Für die nächsten 5 Jahre wurden folgende Bezirksausschussmitglieder neu in die Funktionen berufen: Bezirksstellenleiter Dr....

  • 25.04.17
Lokales

ROTKREUZ ACTION CAMP 2017

Im Rotkreuz Action Camp haben Kinder und Jugendliche aus ganz Österreich im Alter von 10 bis 14 Jahren die Möglichkeit eine Woche lang mit viel Spiel, Spaß und sozialem Engagement das Rote Kreuz näher kennen zu lernen. Die Campteilnehmer können hautnah erleben, wie man während einer Katastrophe mit wenigen Mitteln zurechtkommen kann. Des Weiteren besuchen die Jugendlichen Einsatzzentren des Roten Kreuzes und der Feuerwehr und lernen, wie man Erste Hilfe auch Outdoor anwenden kann. Rundherum...

  • 13.04.17
Lokales
5 Bilder

Was hat der Nestle-Konzern mit Lernen zu tun

„Beziehung ist die Achillesferste bei der Lernmotivation“, sagt der Schulpsychologe Bernhard Ebenberger-Higer bei einem Vortrag im Spittaler Otelo und meint damit, dass das Beziehungsgefüge Eltern, Lehrerinnen und Schülerinnen im Mittelpunkt jeden Lernens steht. Um die Lernmotivation verständlich zu machen, bringt der Schulspsychologe die Bedürfnispyramide nach Abraham Maslow ins Gespräch. Sobald eine Stufe erreicht ist, hat der Mensch das Bedürfnis, die nächsthöhere Stufe zu erreichen. Erst...

  • 19.03.17
Lokales
Dominik Pacher, Raphaela Gugganig, Julia Wandaller, Anna Gatterer, Philipp Kreuzer, Valentina Kramer
2 Bilder

Jugendbetreuer gesucht

Die Spittaler Jugendgruppe des Roten Kreuz sucht freiwillige Betreuer, die mit Herz und Leidenschaft Jugendliche auf dem Weg zum Sanitäter begleiten. „Wir wollen Jugendliche begeistern, sich aktiv im Roten Kreuz und damit für eine wichtige Aufgabe zu engagieren“, erzählt der Jugendbetreuer Dominik Pacher. Alle zwei Wochen treffen sich die Jugendlichen in den Jugendgruppen. Dabei leisten und lernen sie viel - mehr als nur erste Hilfe. Sie engagieren sich sozial in verschiedensten Aktionen,...

  • 01.03.17
Lokales
v.l.: Annemarie Rießlegger (Kassier), Josef Granegger (Gründungsmitglied), Melanie Granegger, Bgm. Richard Unterreiner, Silvia Göritzer (Obfrau), Balthasar Brunner (Ausbildungsleiter Rotes Kreuz)

Am Puls bleiben: Neuer Defi für Mörtschach

Regionalverein "Großglockner" spendet Gerät für Mölltaler Gemeinde. MÖRTSCHACH. Ganz ohne Warnzeichen, plötzlich kippt ein Mensch um, verliert das Bewusstsein, rührt sich nicht mehr. "Herzstillstand" wird vielleicht der Notarzt sagen. In etlichen Fällen kann er rettend eingreifen, in vielen Fällen kommt er zu spät. Deshalb darf die Gemeinde Mörtschach nun einen neuen Defibrillator ihr eigen nennen. „Ist ein Defi(brillator) innerhalb von zwei bis drei Minuten zur Stelle, weil ein...

  • 15.02.17
Lokales
Bezirksreisebeauftragter Fritz Linko
3 Bilder

BETREUTES REISEN MIT DEM ROTEN KREUZ

Reiseziele 2017 Dem Alltag entfliehen, in geselliger Runde fremde Orte und Kulturen erleben – einfach wieder mal Urlaub machen. Manche Menschen möchten gerne reisen, aber ihre körperlichen Beschwerden und die Furcht, im Notfall alleine gelassen zu sein, schreckt sie davor zurück.  Urlaubsfreude vom ersten Moment an ist mit dem Team des Betreuten Reisens garantiert. Wer mit dem Roten Kreuz auf Reisen geht, hat ein Netz der Sicherheit und Hilfe im Hintergrund, das er nutzt, wenn er es...

  • 05.01.17
  •  1
Lokales
Christine Bernhard, Renate Arztmann, Sepp Stranig, Dietmar Koplenig, Lissy Oberhauser und Ronald Linder
4 Bilder

Starke Leistung beim Silvesterlauf

Das Jahr 2016 ließ ein Rotkreuzteam sportlich ausklingen. Beim traditionellen Greifenburger Silvesterlauf mussten die 45 gestarteten Teilnehmer 400 Höhenmeter auf einer Streckenlänge von 5 km bewältigen. Dietmar Koplenig, Lissy Oberhauser und Sepp Stranig vom Spittaler Roten Kreuz nahmen diese Herausforderung bei milden Temperaturen an. Mit dabei auch die Triathletin Marlies Penker und eine junge sportliche Gruppe aus Spittal mit Udo Russegger, Moritz Sackl, Rene Koplenig, Michael Mandler,...

  • 01.01.17
  •  2
Lokales
Anna Gatterer
5 Bilder

Rotes Kreuz verteilt das Friedenslicht

Schon traditionell gestaltete der RK-Landesjugendbeauftragte Hellmuth Koch mit "seiner" Jugend die Feier. Anna Gatterer verbreitete mit ihrer Flöte eine weihnachtliche Atmosphäre, während Hellmuth Koch die Geschichte des Friedenslichtes erzählte. Die zahlreich anwesende Bevölkerung konnte sich an diesem Abend auf die besinnliche Zeit einstimmen. Wo: Rotes Kreuz, 9800 Spittal a.d. Drau auf Karte anzeigen

  • 24.12.16
Lokales
Friedenslichtfeier 2016

Friedenslichtfeier 2016 beim Roten Kreuz

Schon traditionell wird am 23. Dezember um 17.00 Uhr das Friedenslicht aus Bethlehem im Roten Kreuz Spittal im Rahmen einer Feierstunde an die Mitarbeiter, befreundete Organisationen und an die Bevölkerung übergeben. Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes freuen sich über zahlreichen Besuch. Wann: 23.12.2016 17:00:00 bis 23.12.2016, 18:00:00 Wo: Rotes Kreuz, 9800 ...

  • 21.12.16
Lokales
v.l. Sonja Hopfgartner, Andrea Pichelkastner, Elisabeth More, Brigitte Scharniedling, Astrid Strauß, Inge Trupp, Olga Altersberger
2 Bilder

Adventbasar der Rotkreuzhelfer in Baldramsdorf

Die Rot-Kreuz-Mitarbeiterinnen aus Baldramsdorf veranstalteten im Dorfgemeinschaftshaus den schon traditionellen Advent- und Weihnachtsbasar mit selbst gebastelten Kunstwerken. Viele Tage wurde emsig gearbeitet, um ein abwechslungsreiches Angebot zusammenzustellen. Vom Adventkranz bis zum weihnachtlichen Tischschmuck und selbst gebackenen Keksen reichte das Angebot der Rotkreuzler. Ortsstellenleiterin Olga Altersberger: „Wir freuen uns, dass der Basar von der Bevölkerung so gut angenommen...

  • 01.12.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.