Lebensretter in der Bank

v.l. RK-Ausbildungsleiter Balthasar Brunner, Bgm. Josef Haller, Günter Preser, Leiter der Drautalbank Ferndorf.
  • v.l. RK-Ausbildungsleiter Balthasar Brunner, Bgm. Josef Haller, Günter Preser, Leiter der Drautalbank Ferndorf.
  • hochgeladen von Rotes Kreuz Spittal a.d. Drau

Geschulte Ersthelfer und ein Defibrillator machen das Helfen in Notsituationen leicht. Einen Beitrag zur Lebensrettung leisteten die Raika Ferndorf und die Gemeinde Ferndorf. Ist ein Defi innerhalb von 2-3 Minuten zur Stelle, weil ein ausgebildeter Ersthelfer die Situation erkennt und das Gerät einsetzt, steigt die Überlebenswahrscheinlichkeit des Notfall-Patienten auf bis zu 70%. Der Defibrillator ist im Vorraum der Raika aufgestellt.

"Die Sicherheit unserer Gemeindebürger steht bei uns an oberster Stelle“, sagt der Bürgermeister Josef Haller und ist stolz auf seine zwei FirstResponder, die das Helfernetz noch verstärken.

Der First Responder ist ein freiwilliger Dienst von Rettungssanitätern zur Unterstützung
des bestehenden Rettungssystems. Er kommt zum Einsatz, wenn in seiner näheren Umgebung ein Notfall eintritt und kann die Zeitspanne bis zum Eintreffen des Retterteams oder des praktischen Arztes vor Ort durch gezielte Maßnahmen überbrücken.

Wenn auch Sie ein Gerät zur Lebensrettung erwerben wollen, rufen Sie den Ausbildungsbeauftragten Balthasar Brunner, Tel. 0664/4014086 an. Er wird Sie über Ausbildung und Nachbetreuung beraten.

Wo: Rotes Kreuz, 9800 Spittal a.d. Drau auf Karte anzeigen
Autor:

Rotes Kreuz Spittal a.d. Drau aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.