20.07.2016, 17:13 Uhr

Hans-Czettel-Preis für Rainhard Brandstetter aus Hohenau

Preisverleihung: Maurice Androsch, Rainhard Brandstetter und Bürgermeister Robert Freitag. (Foto: H. Käfer)
HOHENAU. Landesrat Maurice Androsch übergab den Förderpreis für Natur- und Umweltschutz an den Hohenauer Rainhard Brandstetter. Dieser ist Begründer des Aurings und 20 Jahre als Obmann ehrenamtlich tätig. "Seinen persönlicher Einsatz stellte er bei zahlreichen Aktivitäten in den Dienst des Vereins.... Er vermittelt auch zwischen Grundbesitzern, Bewohnern, Gemeinde und Naturschützern. Asylwerber wurden für Pflegearbeiten gewonnen", heißt es in der Begründung von Seiten des Landes.Die Siegerprojekte werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt und mit namhaften Geldbeträgen prämiert.
Fünf Schulen, eine Gemeinde, drei Vereine und eine Einzelperson wurden heuer ausgezeichnet.

Bereits seit 1982 werden in Erinnerung an den ehemaligen Landeshauptmann-Stellvertreter Hans Czettel, der mit seinen Visionen Pionierarbeit für den Umwelt- und Naturschutz leistete, besondere Verdienste und vorbildliche Projekte vor den Vorhang geholt. Vorsitzender Landesrat Androsch: „Die Auszeichnung von diesen herausragenden und vorbildlichen Projekten ist ein wertvoller Beitrag zur Stärkung des ökologischen Bewusstseins.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.