08.08.2016, 09:55 Uhr

Optimierte Busanbindung zum Schulstandort Matzen

Statt mit dem Zug fahren die Schüler per Bus nach Matzen. (Foto: Foto: ÖBB)

Neue umstiegsfreie Busverbindung Gänserndorf Süd – Matzen mit Schulbeginn

Mit 5. September, also zu Schulbeginn, wird eine zusätzliche Busverbindung von Strasshof über Gänserndorf Süd nach Matzen Schule geführt. Eltern hatten beklagt, dass die Züge von Richtung Gänserndorf eine Minute nach Schulbeginn im Bahnhof Matzen ankommen. Sämtliche Schüler mussten im vorigen Schuljahr mit überfüllten Busse fahren.
"Die neue umstiegsfreie Busverbindung löst das auf dieser Relation bestehende Kapazitätsproblem und ermöglicht den Schülern aus Gänserndorf einen rund 15 Minuten späteren Fahrtantritt", heißt es von Seiten des Verkehrsverbunds Ost-Region (VOR).
Der neue Kurs startet als Buslinie 494 um 06:34 in Strasshof Kreisverkehr und fährt über Gänserndorf Süd nach Gänserndorf Bahnhof, Ankunft 06:57. Von Gänserndorf Bahnhof fährt derselbe Bus – jetzt mit der Liniennummer 421/424 – weiter zum Schulstandort Matzen (Ankunft 07:18 Uhr). Damit erreichen die Schüler trotz eines späteren Fahrtantrittes 12 Minuten vor Schulbeginn ihre Schule.
Einen zusätzlichen Vorteil bringt die neue morgendliche Verbindung auch für Berufspendler aus Gänserndorf Süd auf dem Weg zum Bahnhof Gänserndorf (Ankunft 06:57 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.