Alles zum Thema öbb

Beiträge zum Thema öbb

Lokales
Das Thema Lärmbelastung durch erhöhten Schienenverkehr im Kärntner Zentralraum wird frühzeitig angesprochen

Lärmschutz
Koralmbahn: Ausbau der Lärmschutzmaßnahmen

Der Ausbau der Koralmbahn bedeutet eine erhöhte Frequenz im Schienenverkehr im Kärntner Zentralraum. Um Anrainer vor erhöhter Lärmbelastung zu schützen, soll jetzt an Lärmschutzmaßnahmen gearbeitet werden. Weitere Informationen zum Lärmschutz im Kärntner Zentralraum finden sie auf meinbezirk.at/2933141. KÄRNTEN. Am Freitag, dem 19. Oktober 2018, findet im Congress Center Wörthersee in Pörtschach eine Fachtagung zum Thema "Die Eisenbahnstrecke Wörthersee - Perspektiven zum Schallschutz"...

  • 17.10.18
Wirtschaft
Bringen mit Tablets und südsteirischen Softwarelösungen die Digitalisierung auf Schiene: (v. l.n.r.) Boom-Vorstand Andreas Schaller, 
Boom-Projektmanagerin Natascha Man, ÖBB-General Andreas Matthä und Boom-Vorstand Bora Man (Foto: Heribert Kindermann)

Verkehr
Die digitale Bahn vertraut auf Software-Lösungen aus Leibnitz

ÖBB-Generaldirektor Andreas Matthä beendete seinen jüngsten Steiermark-Besuch bei der Boom Software AG in Leibnitz. Nach einer seit bereits knapp 20 Jahren bestehenden partnerschaftlichen Kooperation eröffnen der österreichische Bahnbetreiber und die südsteirische Software-Schmiede bei Wartungen und Inspektionen von ÖBB-Eisenbahnzügen eine Digitalisierungsoffensive. Etwa 2.000 ÖBB-Mitarbeiter verwalten bereits mit einem Tablet,auf dem die Instandhaltungssoftware des Leibnitzer Unternehmens...

  • 17.10.18
Lokales
Wer kennt jemanden, der sich einen Job als Lokführer bei der ÖBB vorstellen könnte? Fürs anwerben bezahlt die ÖBB den Bediensteten eine Prämie.

ÖBB wirbt um Lokführer
Für das "Anwerben" winkt eine Prämie

Im ganzen Land fehlt es an Lokführern. Nun startet ÖBB eine Werbe-Aktion. Für die erfolgreiche Vermittlung winkt eine Prämie.  VILLACH. Wie in ganz Österreich, werden auch in der Eisenbahnerstadt Villach die Lokführer immer weniger. „Wir haben größte Probleme unseren Dienstpläne zu erfüllen“, sagt ein Beamter gegenüber der WOCHE. Alleine in der Draustadt würden derzeit 30 fehlen. Jahrelanger Aufnahmestopp und Pensionierungen hätte die Personaldecke auch im ehemaligen Direktionsbereich...

  • 17.10.18
Lokales
LAbg. Gerhard Schödinger mit Bgm. Thomas Ram aus Fischamend.

Verkehr
Maßnahmen für die Pendler des Bezirks

REGION. Die Region östlich von Wien boomt, bemerkbar beim Bevölkerungszuwachs und der Wirtschaft, aber auch dem Straßenbau. LAbg. Gerhard Schödinger zieht Bilanz und stellt künftige Straßenbauprojekte vor. Überfahrt B15 "In den letzten Jahren wurden beinahe alle Landesstraßen im Bezirk erneuert. Seit dem Jahr 2016 wurden rund 20 Mio. Euro in den Straßenbau investiert", erklärt LAbg. Gerhard Schödinger, der auf das nächste Projekt verweist. "Durch die Ostbahn S60 bei Götzendorf an der Leitha...

  • 16.10.18
Wirtschaft
Bringen Digitalisierung auf Schiene: BOOM-Vorstandsmitglied Andreas Schaller, ÖBB-Generaldirektor Andreas Matthä und BOOM-Vorstandsmitglied Bora Man (v. l.)

BOOM startet Digitalisierungsoffensive mit ÖBB

Knapp ein Terabyte an Daten ist es mittlerweile täglich, in denen Informationen rund um Wartungen und Inspektionen der ÖBB-Züge aufgezeichnet werden: Was früher in Papierablagen landete, wird nun in einer Softwarelösung der südsteirischen BOOM abgebildet. „Papierprozesse ziehen einen massiven Verwaltungsaufwand nach sich, insbesondere bei einer derart hohen Ansammlung von Daten im Bereich der Wartung von Zügen“, betont BOOM-Vorstandsmitglied Andreas Schaller. Mit seinem Unternehmen beliefert er...

  • 16.10.18
Wirtschaft
Mit dem SUZ 500, einem Schnellumbauzug, werden die Gleise für die Koralmbahn verlegt.
3 Bilder

Koralmbahn
ÖBB setzen Gleisverlegungsarbeiten auf der Koralmbahn fort

Zwischen Weitendorf und Wettmannstätten bis in den neuen Bahnhof Weststeiermark arbeitet sich derzeit der SUZ 500, ein Schnellumbauzug, der auch Gleise verlegen kann, durch. Knapp 18 Kilometer Streckengleis wurden bis einschließlich 12. Oktober bereits errichtet. WEITENDORF/WETTMANNSTÄTTEN. Die Koralmbahn ist mit ihren rund 130 Kilometern Länge eine Neubaustrecke, die Graz mit Klagenfurt auf direktem Weg verbindet. Das Herzstück der Neubaustrecke bildet der rund 33 Kilometer lange...

  • 16.10.18
Wirtschaft
Andreas Matthä (ÖBB) und Herbert Decker (MFL, v. l.).

Kooperation
MFL und ÖBB gehen gemeinsame Wege

Rund ein Drittel des Umsatzes von zuletzt 100 Millionen Euro erwirtschaftet die Maschinenfabrik Liezen und Gießerei (MFL) im Bereich Bahnverkehrstechnik. Ein Großteil davon entfällt auf hochpräzise Gussteile und Schweißbaugruppen. So zählen unter anderem Siemens, Bombardier und Stadler zu den Kunden der Obersteirer. Rund drei Viertel der Produkte gehen in den Weltmarkt, wo das 800-köpfige Unternehmen nun auch mit innovativen Schienenfräsaggregaten reüssieren will: „Schienenverkehrswege sind vor...

  • 15.10.18
Wirtschaft
46 Bilder

Großer Andrang beim Infobaustellentag in Groß St. Florian

Am Samstag lud die ÖBB zum künftigen Großbahnhof Weststeiermark in Gr. St. Florian um über die bisherigen Baufortschritte zu informieren. Gut 3000 Schaulustige folgten der Einladung und erlebten einen interessanten, abwechslungsreichen Tag am Gelände des zukünftigen Bahnhofs Weststeiermark. Der große Parkplatz ist zwar noch nicht asphaltiert, war aber am Samstag erstmals prallgefüllt. Abwechslungsreiches Programm Egal ob Jung oder Alt, für jeden war etwas dabei am Samstag. Dementsprechend...

  • 14.10.18
  • 1
Lokales
3 Bilder

Koralmbahn
ÖBB setzen Gleisverlegungsarbeiten auf der Koralmbahn fort

Zwischen Weitendorf und Wettmannstätten bis in den neuen Bahnhof Weststeiermark arbeitet sich derzeit der SUZ 500, ein Schnellumbauzug, der auch Gleise verlegen kann, durch. Knapp 18 Kilometer Streckengleis wurden bis einschließlich 12.10.2018 errichtet. Die Koralmbahn ist mit ihren rund 130 Kilometern Länge eine Neubaustrecke, die Graz mit Klagenfurt auf direktem Weg verbindet. Das Herzstück der Neubaustrecke bildet der rund 33 Kilometer lange Koralmtunnel. Nachdem die Bauarbeiten auch auf...

  • 13.10.18
  • 1
Lokales
Die stolzen Lehrmädchen der vier Gewinner-Betriebe mit Frauenstadträtin Kathrin Gaál (Mitte hinten).
2 Bilder

Verein Sprungbrett
23. Verleihung der amaZone Awards

23. Preisverleihung an Betriebe, die sich besonders für die Ausbildung von Frauen in der Technik einsetzen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS/WIEDEN. Ein Abend ganz im Zeichen der Gleichstellung: Zum 23. Mal wurden beim amaZone-Award Betriebe ausgezeichnet, die sich besonders beim Ausbilden von Mädchen und Frauen in Handwerk und Technik engagieren. Initiert wurde der Preis vom Rudolfsheimer Verein "Sprungbrett für Mädchen". "Wir sind überzeugt, dass die jungen Frauen zweite und dritte Chancen verdient...

  • 12.10.18
Motor & Mobilität
Die Bankset Energy hat im Juni 2018 mit den Bauarbeiten für die Installation von 200 MW-Panels auf 1.000 km Gleis in Deutschland begonnen.

Bald Photovoltaik auf Bahnschwellen in Österreich

Laut dem PV Magazin sollen Bahnschwellen schon bald mit speziellen Photovoltaik Modulen ausgerüstet werden, um Strom für Bahnhöfe oder die Oberleitungen zu liefern. In Deutschland wird gerade eine 200 MW Anlage auf 1000 km errichtet. Die weltweit über eine Million Kilometer Bahnnetz, würde für einige GWp reichen. "Mit einer patentierten Technologie sind Photovoltaik - Solar- Module aus Silikon und Aluminium so konstruiert, dass sie bestehende Bahnschwellen überdecken. Diese werden derzeit...

  • 11.10.18
Lokales
Fahrkarten mit persönlicher Betreuung gibt es jetzt bei der Post in St. Johann.

Verkehr im Pongau
Zugfahrkarten gibt es jetzt bei der Post.

Fahrscheine sind jetzt in der Postfiliale St. Johann erhältlich. Der Ticketkauf direkt am Bahnhof wird weiterhin am Automaten möglich sein. ST. JOHANN. Fahrscheine und weitere Angebote, wie Beantragung oder Verlängerung der Vorteilscard, werden jetzt bei der Post mitten im Zentrum St. Johanns angeboten. Ein Vorteil für die Kunden sind die längeren Öffnungszeiten. Direkt am Bahnhof wird es keinen besetzten Schalter mehr geben. Der Fahrkartenautomat steht jedoch weiterhin zur Verfügung, bei...

  • 11.10.18
Lokales
E-Bus präsentiert: Christian Schretthauser (ÖBB Postbus, Verk.-leiter Zell am See, Wolfram Gehri (ÖBB-Postbus Regionalleiter, BAG-Vorstand Josef Burger, Bgm. Klaus Winkler.
2 Bilder

E-Mobilität
E-Bus-Test in Kitzbühel

KITZBÜHEL (niko). Die ÖBB-Postbus GmbH und die Bergbahn AG Kitzbühel verbindet eine langjährige Mobilitätspartnerschaft im Skibusbetrieb. Diese wird nun mit dem Test eines E-Busses im Stadtgebiet weiterentwickelt. "30 Busse sind im Skibusverkehr im Einsatz, die im Winter 210.000 km zurücklagen; allein bei der Hahnenkammbahn gibt es täglich 120 An- und Abfahrten", so BAG-Vorstand Josef Burger. Der Skibusbetrieb kostet rund 960.000 Euro. Diese Kosten werden von der Bergbahn, TVB Kitzbühel und...

  • 10.10.18
Motor & Mobilität
Impulsreferat von Rene Zumtobel (ÖBB).

Tourismus Hoangascht
Mobilität in der Gamsstadt beim "Hoangascht"

KITZBÜHEL (red.). Der 5. Tourismus Hoangascht von Kitzbühel Tourismus stand ganz im Zeichen der Mobilität. Zu Gast war der Leiter des Regionalmanagements Tirol der ÖBB, René Zumtobel. Er unterstrich in seinem Impulsreferat einmal mehr die Bedeutung der Bahn für den Tourismus und lobte die Zusammenarbeit mit Kitzbühel. Der Grundstein für Mobilität in Kitzbühel wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts gelegt, als die Entscheidung für eine Eisenbahnstation in Kitzbühel getroffen wurde. „Mit...

  • 10.10.18
Motor & Mobilität
Land will den öffentlichen Verkehr weiter forcieren.

Pendler
LH Platter: „Wir attraktivieren den öffentlichen Verkehr“

TIROL/BEZIRK (niko). Die stark wachsenden Fahrgastzahlen zeigen, dass die Landesregierung mit der Öffi-Tarifreform die richtigen Schritte gesetzt hat, erklären LH Günther Platter und LH-Stv. Ingrid Felipe. Als weiteren Anreiz investiert das Land Tirol weiterhin massiv in die Öffi-Infrastruktur. „Mit den neuen Öffi-Tickets haben wir ein Angebot für die TirolerInnen geschaffen, das in großem Ausmaß angenommen wurde und das nachhaltig zur Lebensqualität in unserem Land beiträgt“, ist Platter...

  • 10.10.18
Wirtschaft
Robert Tschapka aus Hohenau gehört mit Notendurchschnitt 1,0 zu NÖs Top-Lehrlingen.

Notendurchschnitt 1,0: Kulturprogramm für Top-Lehrlinge

HOHENAU. Ausgezeichnete Erfolge zahlen sich aus. Das weiß auch Robert Tschapka aus Hohenau, er hat eine Lehre bei den ÖBB abgeschlossen. Mit ausgezeichnetem Erfolg. Genauer gesagt mit Notendurchschnitt 1,0. Die besten Lehrlinge der ÖBB durften nach ihrem Abschluss eine Reise nach Polen machen, bei der neben klassischem Sightseeing auch Zeitgeschichte am Programm stand: Die jungen Leute besuchten das Vernichtungslager Auschwitz. "Für mich war die Lehre die beste Entscheidung, was meine...

  • 10.10.18
Lokales
Der Bahnübergang in der Holzerhofstraße wird laut Anrainern stark frequentiert. Eine Schrankenanlage fehlt aber.
3 Bilder

Die Kreuzung mit der Bahn

Bahnübergang in Hart bei Graz bringt besorgte Anrainer auf den Plan. Die aktuelle Debatte könnte helfen. Die aktuelle öffentliche Debatte nach dem verheerenden Unfall mit einem Zug der GKB und einem Bus der Holding Graz Linien Mitte September in Graz bringt auch Anrainer in Hart bei Graz auf den Plan. Im Speziellen geht es um den Bahnübergang in der Holzerhofstraße. Dort beklagen Anrainer eine fehlende Schrankenanlage. Laut ihren Aussagen wurde im Ort bei jedem kleinen Übergang ein Schranken...

  • 10.10.18
Lokales
<f>Alle Infos </f>zu den Arbeiten: www.oebb.at

Gleisarbeiten von Mixnitz nach Peggau

Im Oktober und November werden von der ÖBB Servicemaßnahmen bei den Gleisanlagen von Mixnitz bis nach Peggau durchgeführt. Dadurch kann es nachts zu erhöhter Lärm- und Staubbelastung kommen. Die Arbeiten werden vom 22. bis zum 26.10. (von 20 bis 5 Uhr) sowie vom 30. auf den 3.10. (von 20.30 bis 4.30 Uhr) sowie vom 5. bis 7.11. (von 21 bis 5 Uhr) andauern.

  • 09.10.18
Politik
Die Mühlkreisbahn bis Aigen Schlägel zu attraktivieren und ins im S-Bahn-System einzubetten ist eine der Botschaften von Infrastruktur Landesrat Steinkellner (l.) und O.Ö. Landtagspräsident Viktor Sigl (r.) bei der Talk-Runde mit Moderator Robert Struger.
22 Bilder

Talkrunde Mühlkreisbahn
Bürgermeister bekennen sich zur Mühlkreisbahn

Landespolitiker, ÖBB und Bürgermeister für die Attraktivierung der Mühlkreisbahn bis Aigen Schlägl. BEZIRK (hed). Bei einer Talk-Runde bei der Jubiläumsveranstaltung "130 Jahre Mühlkreisbahn & 800 Jahre Stift Schlägl“ gab es ein klares Bekenntnis zur Attraktivierung der Bahn bis Aigen-Schlägl. Moderator war Experte und langjähriger „Kämpfer“ für die Regionalbahnen, Robert Struger. Applaus gab es für die Äußerung der Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, die sagte, dass bei der...

  • 09.10.18
  • 1
Lokales
Mit einer Spezialmaschine wird das Schotterbett unter den Gleisen verdichtet.
2 Bilder

Erhaltungsarbeiten
ÖBB stopft Gleise im Pongau und Pinzgau

PONGAU, PINZGAU (aho). Auf einer Länge von knapp sieben Kilometern führen die ÖBB im Pinzgau und Pongau Gleisstopfarbeiten durch. Dabei wird routinemäßig das Schotterbett für die optimale Stabilisierung der Gleise mit einer Spezialmaschine bearbeitet. Zusätzlich wird der Schotter im Bereich von 38 Weichen bearbeitet, um Leistungsfähigkeit und Sicherheit von Eisenbahnanlagen im ÖBB-Netz zu garantieren. Millimetergenaue Arbeit Beim Weichenstopfen und Gleisstopfen hebt eine Spezialmaschine...

  • 09.10.18
Motor & Mobilität
Drei Wochen lang ist der Wasserstoffbus zwischen dem Flughafen Schwechat und dem Wiener Hauptbahnhof unterwegs.
4 Bilder

Vom Flughafen zum Wiener Hauptbahnhof
ÖBB-Wasserstoffbus geht in die Testphase

Die ÖBB stellte bei einer Medienpräsentation den Wasserstoffbus vor. Ist diese neue Technologie die Zukunft der österreichischen Mobilität? FAVORITEN. Am 8. Oktober sorgte ein Postbus für eine Menschenansammlung am Haupteingang des Hauptbahnhofs. Denn dieser Bus unterscheidet sich von den anderen - er wird mit Wasserstoff betrieben. Das Besondere - und auch der größte Vorteil des Wasserstoffbusses - ist, dass er keinerlei Emissionen erzeugt. Beim Auftakt zur drei Wochen andauernden...

  • 08.10.18
Lokales
Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, O.Ö. Landtagspräsident Viktor Sigl, Infrastruktur Landesrat Günther Steinkellner und ÖBB Infrastruktur AG-Vorstandsdirektorin Silvia Angelo diskutierten schon bei der Jubiläumsfahrt über die Attraktivierung der Mühlkreisbahn.
40 Bilder

Mühlkreisbahn und Stift Schlägl feiern
200 Teilnehmer bei Jubiläumsfahrt "130 Jahre Mühlkreisbahn"

Zu „130 Jahre Mühlkreisbahn & 800 Jahre Stift Schlägl“ luden ÖBB, Stift Schlägl und Land OÖ ein. BEZIRK (hed). 200 Freunde der Mühlkreisbahn nahmen an der Jubiläumsfahrt von Linz-Urfahr nach Aigen-Schlägl zur Eröffnung der Festveranstaltung teil. Mit dabei: ÖBB-Vorstandsdirektorin Silvia Angelo, der Präsident des OÖ Landtags Viktor Sigl, Infrastruktur Landesrat Günther Steinkellner, Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, zahlreiche Bürgermeister und Vertreter. Im Fokus standen die...

  • 08.10.18
Lokales
Schon am Nachmittag sind die Bahnsteige voll, kritisiert Christian Gratzer. Ein Ausbau wäre nötig.
2 Bilder

Wien-Meidling
Bahnhof braucht mehr Platz

Überfüllte Warteräume und kaum Einkaufsmöglichkeiten, kritisiert Christian Gratzer (VCÖ). MEIDLING. Seit der Eröffnung des Wiener Hauptbahnhofs ist der Bahnhof Meidling von der Frequenz her der zweitgrößte Österreichs. Hier halten die S-Bahnen in den Süden sowie alle Fernzüge der ÖBB. Über 70.000 Menschen steigen hier täglich bei den acht Bahnsteigen ein oder aus. Bei einem Test des VCÖ – Mobilität mit Zukunft schneidet der Meidlinger Bahnhof aber ganz schlecht ab: Er wird als zehnte von...

  • 05.10.18
Wirtschaft
ÖBB-Werkstätten: Elias Yang, Hannah Daxbeck, Lehrlingsausbilder Michael Pamperl, Daniel Ivenz und Michelle Kickinger.
2 Bilder

ÖBB-Lehrwerkstätten
Hochqualifizierte Fachkräfte für den Arbeitsmarkt

Hohes Ausbildungsniveau zieht: Heuer haben 41 Lehrlinge bei den ÖBB ihre Ausbildung in der Lehrwerkstätte St. Pölten begonnen. ST. PÖLTEN. Neues Umfeld, neue Kollegen, neuer Lebensabschnitt: Für 41 Jugendliche – 39 Burschen und zwei Mädchen – hat in der ÖBB-Lehrwerkstätte St. Pölten Anfang September der „Ernst des Lebens“ begonnen. In der Landeshauptstadt werden die Lehrlinge in den Bereichen Elektrotechnik, Gleisbautechnik und im Bereich Mechatronik ausgebildet. Der Bedarf an versierten...

  • 03.10.18