öbb

Beiträge zum Thema öbb

Neues, schrankenloses Kontrollsystem an der Ein- und Ausfahrt der P&R-Anlage Klosterneuburg-Kierling
3

Mobil in Klosterneuburg
Neues Ein- und Ausfahrtssystem für Park&Ride-Anlage in Klosterneuburg-Kierling

Damit den Nutzern des öffentlichen Verkehrs ausreichend Parkplätze beim Bahnhof Klosterneuburg-Kierling zur Verfügung stehen, kommt bei der Park&Ride-Anlage ein neues, schrankenloses Zufahrtssystem zum Einsatz. KLOSTERNEUBURG. Parken nur für Bahn-Kunden: das wird an der Ausfahrt der Park & Ride Anlage Klosterneuburg-Kierling ab sofort kontrolliert. Einen Monat lang läuft das System im Probebetrieb, um Pendlern die Möglichkeit zu geben, sich an das innovative System zu gewöhnen. Testphase bis...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Ewelina Klein und Andreas Matthä präsentieren den 100 % glyphosatfreien Greentracker.
2

Natur & Umwelt
ÖBB machen Schluss mit Glyphosat

Künstliche Intelligenz hilft mittels Grün- und Pflanzenerkennung beim sparsamen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. WIEN, TIROL, BEZIRK. Als eines der größtes Klimaschutzunternehmen Österreichs leisten die ÖBB einen wichtigen Beitrag, um die Klimaziele 2040 zu erreichen. Um aber auch die Sicherheit des Bahnbetriebes zu gewährleisten, müssen die ÖBB vorausschauende Vegetationskontrolle durchführen und rund 8.000 Gleiskilometer möglichst frei von Bewuchs zu halten. Seit der Saison 2022 erfolgt...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
So soll der künftige neue Vorplatz am Matzleinsdorfer Platz aussehen.
1 Aktion 2

Matzleinsdorfer Platz
Baustart für den Vorplatz bei der S-Bahn-Station

Nachdem die Station Matzleinsdorfer Platz erneuert wurde, steht nun die Aktualisierung des Vorplatzes auf der Agenda. Die Arbeiten haben bereits begonnen. WIEN/FAVORITEN/MARGARETEN. Die S-Bahn-Station Matzleinsdorfer Platz ist in die Jahre gekommen. Deshalb wurde sie im vorigen Jahr neu gestaltet. Seit kurzem ist nun die Haltestelle in Betrieb und hat ein ganz neues Aussehen und mehr Komfort erhalten.  Nun wird im nächsten Schritt der Vorplatz der S-Bahn-Station modernisiert. Geplant ist ein...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Gerhard Kroiß (l.), Stefan Ganzert (r.) und der stv. Welser Polizeichef Stefan Müller sind Fans der Videoüberwachung am Welser Bahnhofs-Parkdeck.
2

Wels
Vier neue Kameras am ÖBB-Parkdeck

Von sieben auf elf Kameras erweitert wurde die Videoüberwachung des ÖBB-Parkdecks beim Welser Hauptbahnhof. WELS. Wirkung hat laut dem Welser Sicherheitsreferenten Gerhard Kroiß (FPÖ) die vor einem Jahr begonnene VIdeoüberwachung gezeigt: Einige Vandalenakte konnten damit ausgeforscht und noch mehr mutwillige Zerstörungen durch die präventive Wirkung verhindert werden. Seit Mai 2021 überwachen vier IP-Mini-Dome-Kameras – zu denen nun vier weitere kommen – besonders neuralgische Punkte innerhalb...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Rauswürfe trotz Ticket? Die ÖBB steuern für die kommenden Feiertage dagegen.
1 Aktion 2

Nach Rauswürfen aus Zügen
ÖBB erweitern Angebot um tausende Sitzplätze für Feiertage

Nachdem die sich bei den ÖBB zuletzt Vorfälle häuften, bei denen Fahrgäste Züge verlassen mussten, erweitert die Bahn jetzt rund um die kommenden Feiertage ihre Kapazitäten. ÖSTERREICH. Wie berichtet kann die ÖBB Fahrgäste ohne Sitzplatz auffordern, den Zug zu verlassen. Diese Regelung sorgte bei vielen Fahrgästen in den vergangen Tagen für großen Ärger. Jetzt reagieren die ÖBB und erweitern rund um die kommenden Feiertage ihre KApazitäten. "Zusätzliche Züge bzw. Zuggarnituren werden an den...

  • Julia Schmidbaur
Beispielanlage der ÖBB Infrastruktur AG – eine Photovoltaik-Freiflächenanlage im niederösterreichischen in Pöchlarn.
2

Taiskirchen
18 Hektar große Freiflächen-Photovoltaik-Anlage geplant

Im Sommer 2023 könnte in Taiskirchen eine der größten Photovoltaik-Anlagen Österreichs in Betrieb gehen. TAISKIRCHEN. Im Auftrag der ÖBB-Infrastruktur AG sucht der Anlagen-Errichter RWA Solar Solutions laufend nach Grundstücken für Photovoltaik-Freiflächenanlagen. Nach großen Grundstücken. Fündig geworden ist er nun in Taiskirchen. Für 18 Hektar der Felder eines Biobauern wurden bereits Vorverträge zur Verpachtung abgeschlossen. Die Umwidmung, die zur Errichtung der mehr als 30.000 PV-Module...

  • Ried
  • Silvia Wagnermaier
Eine Räumung geschehe nach reiflicher Abwägung aller Risiken und nie willkürlich, weist die Gewerkschafter die Vorwürfe zurück.
2 3

Gewerkschaft zu Kritik
"Räumung überfüllter Züge niemals willkürlich"

Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) weist Vorwürfe, wonach es in Zügen der ÖBB in letzter Zeit zu willkürlichen Rauswürfen gekommen sei, zurück. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei immer die Sicherheit der Fahrgäste maßgeblich. ÖSTERREICH. In letzter Zeit häuften sich Situationen, in denen Fahrgäste aufgrund von Überfüllung Züge der ÖBB verlassen mussten. Den Vorwürfen, dass diese Räumungen teilweise auch willkürlich passiert seien, tritt der ÖGB nun entschieden entgegen. "Muss...

  • Dominique Rohr
Ein Güterzug mit acht lauten Waggons und acht leisen Waggons fuhr durch, um den Unterschied zu demonstrieren.
1 Video 2

Streitthema Bahnlärm
Umstellung auf leisere Güterwaggons geht voran

Bei Demonstrationsfahrt in Krumpendorf wurde der Unterschied zwischen zwei Güterzugbremsen gezeigt. KRUMPENDORF. "Bis 2024 müssen alle Güterwaggons, die in Österreich unterwegs sind, mit leiseren Bremsen ausgestattet sein", sagt Rosanna Zernatto-Peschel, Pressesprecherin der ÖBB. Am Montag wurde bei einer Hörprobe im Bahnhof Krumpendorf unter Beweis gestellt, wie viel Unterschied eine Umrüstung auf die neuen Bremsen ergeben. Großer Fortschritt "Wir reden hier von Vorbeifahr-Werten, wo also...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • David Hofer
Eine Allianz fürs Klima haben die TU Graz und die ÖBB geschlossen. TU Graz-Rektor Harald Kainz (l.) und Peter Wallis freuen sich über die Zusammenarbeit.
1 2

Zusammenarbeit im Klimaschutz
TU Graz kooperiert bei Geschäftsreisen mit der ÖBB

Um Klimaneutralität bis 2030 zu erreichen, arbeitet die TU Graz fortan mit der ÖBB. Mitarbeiter:innen haben dabei die Chance, auch Zuzahlungen für das Klimaticket und die Vorteilskarte zu erhalten. GRAZ. Mehr als 5.000 Tonnen CO2-Äquivalente verursachten Bedienstete der Technischen Universität (TU) Graz jährlich aufgrund von Dienstreisen und Auslandsaufenthalten im Jahr 2017. Um die Emissionen aus Flugreisen bis 2030 um 50 Prozent zu reduzieren, will die TU künftig mit der ÖBB als...

  • Stmk
  • Graz
  • Andreas Strick
Ein Ticket alleine ist noch keine Garantie für eine unbehelligte Mitfahrt.
1 Aktion 3

Überfüllte Züge
ÖBB-Rauswürfe sorgen für Ärger bei Fahrgästen

Überfüllte Züge oder längere Wartezeiten können bei Zugreisen für Ärger sorgen. Zuletzt häuften sich aber auch Vorfälle, bei denen Fahrgäste Züge verlassen mussten. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) argumentieren mit Sicherheitsvorkehrungen. ÖSTERREICH. Auch wenn das viele vielleicht nicht wissen, aber ein Ticket alleine ist noch kein Garant für eine unbehelligte Mitfahrt – eine solche garantiert erst eine Sitzplatzreservierung. Ist der Zug zu voll, kann man gezwungen werden, diesen zu...

  • Dominique Rohr
1 5

"Flüsterzug" gegen Bahnlärm
Neue Bremsen für Güterwaggons wurden getestet

Landeshauptmann Kaiser bei der ÖBB-"Flüsterzug"-Demonstrationsfahrt: "Ich begrüße jede Maßnahme zur Reduzierung des Bahnlärms besonders im Kärntner Zentralraum. Die Forderung nach Planungsaufnahme für eigenständige Güterbahntraße in ÖBB-Rahmenplan bleibt aufrecht." – Ab Ende 2024 dürfen nur noch leise Güterwaggons verkehren. KÄRNTEN. Der Güterverkehr auf der Schiene muss leiser werden. Anhand einer ÖBB-Demonstrationsfahrt in Krumpendorf wurde heute, Montag, vorgeführt, wie die Schall-Immission...

  • Kärnten
  • Sofia Grabuschnig
LAbg Bernhard Heinreichsberger, LR Ludwig Schleritzko und LAbg. Christoph Kaufmann

Kostengünstige Öffi-Jahreskarte
6.550 Klimatickets im Bezirk verkauft

Halbes Jahr günstige Öffi-Jahreskarten: Bisher 6.550 Klimatickets im Bezirk Tulln verkauft Historische Tarifreform ermöglicht kostengünstige Mobilität im ganzen Land und darüber hinaus TULLN. „Wenn es um die Arbeit für Niederösterreich geht, ist eines für uns klar: Die wichtigsten Anliegen der Landsleute, sind die zentralen Aufgaben für unsere Politik – dazu gehört auch die Mobilität. Und dabei geht es nicht nur darum, von A nach B zu kommen, sondern auch, diesen Weg so schnell, bequem und so...

  • Tulln
  • Victoria Edlinger
Am Montag, 9. Mai, fand eine Pressekonferenz mehrerer Initativen gegen die Verbindungsbahn statt.
2 1 Aktion 4

Umstrittenes Projekt vor Gericht
Tohuwabohu um Verbindungsbahn in Hietzing

Viel Wirbel gibt es um den geplanten Umbau der Verbindungsbahn in Hietzing. Nun haben mehrere besorgte Bürgerinnen und Bürger Beschwerde vor dem Bundesverwaltungsgericht eingereicht. Die ÖBB versucht indes zu beschwichtigen. WIEN/HIETZING. Nichts mehr wird so sein wie zuvor – das befürchten viele Bürgerinnen und Bürger im 13. Bezirk wegen des Umbaus der Verbindungsbahn, der in den kommenden Jahren umgesetzt werden soll. Drei Bürgerinitiativen aus dem Bezirk sowie der Klimtverein, die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Tobias Schmitzberger
Arbeiten der DB auf der Korridorstrecke haben Auswirkungen auf den Zugverkehr der ÖBB.
2

ÖBB
Änderungen im Zugverkehr der ÖBB wegen DB-Bauarbeiten

Umfangreiche Bauarbeiten der Deutschen Bahn werden zu Einschränkungen der Bahnstrecken beim Deutschen Eck führen. Bis zum 5. August 2022 wird auch der Fernverkehr der ÖBB davon betroffen sein.  TIROL. Die Auswirkungen der Deutschen Bahn-Bauarbeiten betreffen nicht nur den ÖBB Fernverkehr sondern auch die Nahverkehrszüge in Tirol und Vorarlberg. Deswegen sollte man sich vor Reiseantritt rechtzeitig über mögliche Änderungen informieren. Insgesamt werden die Einschränkungen vom 19. Mai bis zum 5....

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
8

Gefahrguteinsatz
Chemikalien-Einsatz an Waggon abgeschlossen

Der Einsatz am Kesselwaggon in Schwarzach aus dem Chemikalien ausgetreten sind, ist endlich abgeschlossen. Das Leck soll dicht und keine Schadstoffe mehr messbar sein. SCHWARZACH. 116 Einsatzkräfte waren zwei Tage lang mit einem Waggon beschäftigt, aus dem immer wieder Chemikalien ausgetreten sind. Das defekte Schienenfahrzeug gilt nun als repariert und sicher.  Waggon wieder an die ÖBB übergeben Erst beim dritten Reparaturversuch konnte am späten Donnerstag Abend das Leck am Waggon komplett...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Es wird keinen Breitspurbahn-Ausbau in Österreich geben, wie schon lange u. a. von Köllner (Bezirk Neusiedl am See), Katharina Kucharowits (Bezirk Bruck an der Leitha), Andreas Kollross (Bezirk Baden) und vielen Anrainern gefordert.

Keine Breitspurbahn
Bürgerinitiative: "ÖBB zeigt mehr Gewissen, als Gewessler"

Wie kürzlich aus Kreisen der ÖBB-Infrastruktur AG bekannt wurde, wird das Unternehmen ihre Teile an der Breitspurbahn-Planungsgesellschaft anderen Beteiligten anbieten. Damit wird es keinen Breitspurbahn-Ausbau in der Region um den Bezirk Neusiedl am See geben - so wie es ein Teil der Bevölkerung via Bürgerinitiative bereits lange forderte.  NEUSIEDL AM SEE/BRUCK AN DER LEITHA.  Die ÖBB habe ihre Anteile von 27,74 Prozent den weiteren beteiligten Gesellschaften in der Slowakei, der Ukraine und...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kristina Kopper
Der betroffene Waggon auf einen gesperrten Gleisabschnitt zwischen Schwarzach und Lend verbracht und dort ständig überwacht
5

Gefahrguteinsatz
Spezialisten für chemische Stoffe aus Ludwigshafen angereist

Der Waggon mit Leck macht weiterhin Probleme in Schwarzach. Jetzt ist ein Spezialistenteam aus Deutschland vor Ort, das sowohl mit dem betroffenen Stoff als auch dem defekten Verschlusssystem vertraut ist.  SCHWARZACH, LEND. Nach Abschluss des Gefahrguteinsatzes am Bahnhof St. Johann in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde der betroffene Waggon auf einen gesperrten Gleisabschnitt zwischen Schwarzach und Lend verbracht und dort ständig überwacht. "Der Abschnitt wurde dabei so gewählt,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Interessierte haben die Möglichkeit, einen Blick auf die große Baustelle zu werfen.

Kraftwerk Obervellach II
ÖBB-Infrastruktur AG lädt zum Infobaustellentag

Am Samstag, den 21. Mai, lädt die ÖBB-Infrastruktur AG ab 9 Uhr auf die Baustelle des Kraftwerks Obervellach II im Gemeindegebiet von Mallnitz und Obervellach. OBERVELLACH. Der Veranstaltungs-Bereich befindet sich am Baugelände südlich der Mölltallandesstraße in Obervellach. Beim Infobaustellentag stehen die Maschinen still. Das Feld wird den Baustellen-Fans überlassen. In vier Projektbereichen können Besucher:innen die Baufortschritte des Kraftwerks Obervellach II bestaunen. Infotag Die ÖBB...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Larissa Bugelnig
Mario Abl, Bürgermeister von Trofaiach mit Alexander Klug, Leiter Fuhrpark Straße, ÖBB Rail Equipment und Angelika Remich, Mitarbeiterin der Stadtgemeinde Trofaiach, vor dem zu mietenden E-Golf.
2

Rail & Drive der ÖBB
In Trofaiach wurde das Carsharing-Angebot erweitert

Ab sofort steht Trofaiacher:innen sowie Besucher:innen am Busterminal Trofaiach ein Carsharing-Angebot der ÖBB zur Verfügung. Je nach Bedarf kann nach erstmaliger Registrierung entweder ein E-Golf oder ein VW Caddy gemietet werden.  TROFAIACH. Die Frage, wie man vom Busterminal in Trofaiach weiter zu seinem Zielort kommt, ist seit gestern, 10. Mai, um einiges leichter zu beantworten, denn den Trofaiacher:innen sowie Besucher:innen steht ab sofort ein Carsharing-Angebot der ÖBB zur Verfügung. Am...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sarah Konrad
So könnte die Stranzenbergbrücke nach der Fertigstellung aussehen.
Aktion 4

Verbindungsbahn im Fokus
Mitbestimmung bei der Gestaltung der Bahnhöfe

Verbindungsbahn: Die ÖBB binden jetzt auch die Meidlinger Bewohnerinnen und Bewohner bei der Gestaltung der Bahnanlagen mit ein. WIEN/MEIDLING/HIETZING. Die Verbindungsbahn zwischen Hütteldorf und Meidling wird modernisiert. Ziel ist es, dass die Schnellbahn-Züge der S80 in einem Viertelstunden-Takt unterwegs sind. Seit Jahren wird daran gearbeitet – und es gibt viel Aufregung um dieses Vorhaben. Geplant sind die neuen Stationen an der Hietzinger Hauptstraße und unter der Stranzenbergbrücke,...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Enns wurden am Montag, 9. Mai, kurz nach 6 Uhr zu einer Personenrettung bei einem Logistikunternehmen in Enns alarmiert.
4

Bei Logistikunternehmen
Einsatzkräfte zu Personenrettung nach Enns alarmiert

FF Enns war Montagfrüh bei Personenrettung im Einsatz ENNS. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Enns wurden am Montag, 9. Mai, kurz nach 6 Uhr zu einer Personenrettung bei einem Logistikunternehmen in Enns alarmiert.  ÖBB: Bahnstrecke gesperrtDer Einsatz war um 6.40 Uhr bereits wieder beendet. Zeitgleich berichteten die ÖBB laut laumat.at über eine Streckensperre der Bahnstrecke aufgrund eines Rettungseinsatzes im Nahbereich des Einsatzortes der Feuerwehr. Im Ö3 Verkehrsservice um 6.30 Uhr war von...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Am Franz-Jonas-Platz steht ab sofort wieder die Kultur im Mittelpunkt.
3

Kulturprogramm in Floridsdorf
Sommerfeeling am Franz-Jonas-Platz

Von Mai bis September 2022 bespielt die Kulturinstitution Basis.Kultur.Wien den Franz-Jonas-Platz vor dem Bahnhof Floridsdorf jeden Donnerstag, Freitag und Samstag mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm. WIEN/FLORIDSDORF. Am Franz-Jonas-Platz steht ab sofort wieder die Kultur im Mittelpunkt. Es soll dabei jeden Donnerstag, Freitag und Samstag Unterhaltung für alle Generationen geben. An den drei Tagen wird in einem Zyklus Musik, Open-Air Kino und ein spannendes Kinder- und Jugendprogramm...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • David Hofer
Der Bahnhof in Mattighofen wird saniert.
4

Infrastrukturoffensive im Bezirk Braunau
Umbau-Start für drei Bahnhöfe im Mattigtal

Baustart bei den Bahnhöfen Munderfing, Mattighofen und Mauerkirchen – ÖBB und Land OÖ investieren 20,5 Millionen Euro. MUNDERFING, MAUERKIRCHEN, MATTIGHOFEN. Schritt für Schritt erneuern die ÖBB mit finanzieller Unterstützung des Landes OÖ die rund 40 Kilometer lange Mattigtalbahn. Jetzt starten die Umbauarbeiten der drei Bahnhöfe Munderfing, Mattighofen und Mauerkirchen, die 2023 abgeschlossen sein sollen. 

 „Mit dem parallelen Umbau der drei Bahnhöfe wird der Umstieg auf die klimaschonende...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die ÖBB Erhaltungsarbeiten finden bis Ende Mai statt und haben keine Auswirkungen auf den Fahrplan.
2

ÖBB Erhaltungsarbeiten
Jetzt wird in Liezen und Leoben geschliffen

Die ÖBB führt bis Ende Mai im Raum Selzthal bis Kalwang Erhaltungsarbeiten in Form von Schleifarbeiten durch. BEZIRK LIEZEN/BEZIRK LEOBEN. Wie Straßen brauchen auch Bahnstrecken ein regelmäßiges Service, damit die Züge sicher und pünktlich unterwegs sind. Die Gemeinde Selzthal informiert nun in einer Aussendung über die anstehenden Arbeiten. AuswirkungenUm das Zugfahren ruhiger und leiser zu gestalten, finden Schleifarbeiten an den Gleisanlagen im Zeitraum von 17. Mai bis 21. Mai statt. Und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.