öbb

Beiträge zum Thema öbb

Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (rechts) und ÖBB-Projektleiter Thomas Fruhmann überzeugen sich vom Baufortschritt LILO-Haltestelle Untergaumberg vor Ort.

ÖBB
Bauarbeiten für LILO-Haltestelle in Untergaumberg fast abgeschlossen

Im Zuge der Ausbauarbeiten auf der Westseite des Linzer Hauptbahnhofes errichtete die ÖBB auch eine neue Haltestelle für die Linzer Lokalbahn (LILO) in Untergaumberg. Die Bauarbeiten sind beinahe abgeschlossen. Am 3. Mai geht sie in Betrieb. LINZ. Durch den Ausbau der Weststrecke von Wien nach Salzburg stehen im Bereich des Linzer Hauptbahnhofs zukünftig vier statt zwei Gleise für den Fernverkehr zur Verfügung. "Es werden in Zukunft für den Nah- und Fernverkehr je zwei Weststreckengleise zur...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Von Wien bis Linz-Kleinmünchen ist die Westbahnstrecke bereits viergleisig ausgebaut.
3

Bessere Öffi-Anbindung
Viergleisiger Ausbau der Westbahn auf Schiene

Die Umweltverträglichkeitsprüfung für den viergleisigen Ausbau der Weststrecke in Linz läuft. Eine wichtige Voraussetzung für die bessere Öffi-Anbindung des Linzer Südens. LINZ. Die rund vier Kilometer zwischen Linz-Kleinmünchen und Linz-Signalbrücke auf Höhe der Lastenstraße sollen von zwei auf vier Gleise ausgebaut werden – eine wichtige Voraussetzung für die Taktverdichtung der S1, die von Steyr nach Linz führt. Linzer Süden profitiertSeit 2017 ist die Weststrecke von Wien bis Linz...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Ab 16. April bis zum 3. Mai gibt es einen Schienenersatzverkehr der Lilo vom Linzer Hauptbahnhof bis zum Bahnhof Leonding. Grund dafür sind Bauarbeiten für die Fertigstellung der neuen Haltestelle Untergaumberg.
2

Bauerbeiten der ÖBB
Schienenersatzverkehr der LILO zwischen Linz und Leonding

Am 16. April starten die finalen Bauarbeiten für die neue Haltestelle Untergaumberg der Linzer Lokalbahn (LILO). Bis 3. Mai muss daher die Strecke vom Hauptbahnhof Linz bis zum Bahnhof Leonding im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt werden. LINZ. Für die Inbetriebnahme der LILO-Haltestelle Untergaumberg sind ab 16. April Bauarbeiten entlang einer rund zwei Kilometer langen Strecke notwendig. Diese verläuft vom Hauptbahnhof Linz über die Westbrücke nach Untergaumberg und endet am Beginn der...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner

Region Donau-Gusen
Postbus Shuttle schließt Lücken im Öffi-Netz

Mit dem neuen Postbus Shuttle schließt sich für 13.000 Menschen in Steyregg, Luftenberg und St. Georgen an der Gusen eine Lücke im öffentlichen Verkehrsnetz. LINZ. Mit April 2021 startet in den Gemeinden Steyregg, Luftenberg und St. Georgen an der Gusen Oberösterreichs erstes Postbus Shuttle System. Beim Shuttle-Service handelt es sich einen Taxidienst auf Abruf, die bislang nicht an das öffentliche Verkehrsnetz in der Region angeschlossen sind. Ein regionales Taxiunternehmen bringt die...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Von 10. Februar bis 11. März ist der Schienenschleifzug der ÖBB für Wartungsarbeiten in den Nächten unterwegs.

ÖBB
Schienenschleifzug für Wartungsarbeiten nachts im Einsatz

Ab 10. Februar bis zum 11. März ist der Schienenschleifzug im Gebiet rund um Linz unterwegs. Rund 20 Kilometer Gleisanlagen und 13 Weichen werden in der Nacht so gewartet. LINZ. In den Nächten von 10. Februar bis zum 11. März ist der rund 70 Meter lange Schienenschleifzug in Oberösterreich im Einsatz. Mit seinen 2.500 PS und den zahlreichen Schleifmotoren wird den Schienen wieder ein ideales Profil verliehen. Züge fahren dadurch noch ruhiger über die Gleise und Weichen, für die Anrainer stellt...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Im Zuge der Erweiterung der Westbahnstrecke soll auch ein Bahnhof im Franckviertel entstehen. Im kommenden Gemeinderat am 21. Jänner wird darüber abgestimmt.

Nahverkehrs-Ausbau
Franckviertel soll eigenen Bahnhof bekommen

Im Gemeinderat nächste Woche soll ein neuer Nahverkehrsknoten für das Franckviertel beschlossen werden. Dieser soll im Bereich der geplanten Westbahnstrecke im Bereich der Lastenstraße entstehen und 8.000 Menschen täglich befördern können. LINZ. Die Details für Planung und Kosten für den Nahverkehrsknoten „Franckviertel“ werden dem Linzer Gemeinderat in der nächsten Sitzung am Donnerstag, 21. Jänner zum Beschluss vorgelegt. Im Zuge der neuen Streckenführung der Westbahn soll auch ein...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Ein österreichweites Klimaticket soll mehr Menschen zum Bahnfahren bewegen.

1-2-3-Klimaticket
Linz fordert von Ministerin Gewessler Verhandlungen auf Augenhöhe

Ein für den Städtebund erstelltes Gutachten kommt zum Schluss, dass der Bund das Klimaticket nicht einfach ohne Zustimmung der Kommunen umsetzen kann. Die Linzer Stadtspitze fordert deshalb "Verhandlungen auf Augenhöhe".   LINZ. Bis Mitte 2021 soll der erste Schritt zum 1-2-3-Klimaticket der Bundesregierung umgesetzt sein. Mit dem 3er-Ticket könnte der öffentliche Verkehr in ganz Österreich ein Jahr lang um 1.095 Euro genutzt werden. Problem aus Linzer Sicht: Für die Linz AG bedeutet die...

  • Linz
  • Christian Diabl
Anzeige
Für grüne Aussichten sorgt die Mühlkreisbahn. Mit einer Investition von 76 Millionen Euro, machen die ÖBB diese Strecke nun moderner und barrierefrei.

Mein Ausflug in die Natur
Die Mühlkreisbahn

OBERÖSTERREICH. Entlang der dunkelgrauen Donau, bis hin zum Böhmerwald fährt die Mühlkreisbahn. Vorbei an der Brauerei Hofstetten, der ältesten Bierbrauerei Österreichs, lässt sich ein schönes Stück Österreich bequem erkunden. Das Oberösterreichische Mühlviertel Vom einsamen Bahnhof Linz Urfahr bis nach Aigen-Schlägl durchquert man bei einer Fahrt fast das gesamte Mühlviertel. Neben ursprünglichen Landschaften mit Bächen, dichten Wäldern und Hügeln, bietet die Mühlkreisbahn viel für Herz und...

  • Oberösterreich
  • Werbung Österreich
Anzeige
573 Meter ist die Mauthausener Donaubrücke lang. Sie verläuft direkt über der Grenze zwischen Nieder- und Oberösterreich.
3

Mein Verbindungsstück
Die Donauuferbahn

OBERÖSTERREICH. Barrierefrei, modern und elektrifiziert sind die Stichwörter der Donauuferbahn. Zumindest für die nächsten Jahre. Denn die ÖBB-Infrastruktur AG modernisiert die Oberösterreichische Regionalbahn nach und nach. Egal ob Pendler oder Tourist, bald wird das Zugfahren zwischen Oberösterreich und Niederösterreich noch besser. Bahnfahren verbindet Unter der 573 Meter langen Mauthausener Donaubrücke verläuft die Ländergrenze von Ober- und Niederösterreich. Insgesamt eine Million...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Rund 1.400 Wohnungen zählt der sternförmig angelegte Stadtteil im Linzer Süden heute.
5

15 Jahre Sonnenstadt
SolarCity dient als Vorbild für Linzer Stadterweiterung

Seit 15 Jahren hat Linz mit der SolarCity einen neuen Stadtteil. Die Erkenntnisse aus Planung und Bau spielen bei den Stadterweiterungsprojekten in Ebelsberg und Pichling eine große Rolle. LINZ. Ein komplett neuer Stadtteil, bei dem sämtliche Wohnungen in Niedrigenergiebauweise errichtet wurden – was 2005 noch revolutionär war, ist heute längst Standard im Wohnbau. Genau 15 Jahre ist es her, dass die letzten Bauten in der Linzer SolarCity in Pichling fertiggestellt wurden. Ziemlich genauso lang...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Auf Basis eines 2018 durchgeführten städtebaulichen Wettbewerbes liegen jetzt die ersten Detailplanungen in Form des städtebaulichen Leitbildes vor.
2 2

ÖBB-Gelände
Südlich des Linzer Hauptbahnhofes entsteht ein neuer Stadtteil

Das städtebauliche Leitbild für die Entwicklung des ÖBB-Areals an der Wiener Straße kann ab sofort im Architekturforum Oberösterreich angesehen werden. LINZ. Südlich des Linzer Hauptbahnhofes wird in den nächsten Jahren ein neuer Stadtteil entstehen. Die derzeit großteils brachliegende Fläche im Bereich Wiener Straße/Unionkreuzung weist durch ihre gute Erreichbarkeit und die Lage nahe der Innenstadt ein großes Entwicklungspotenzial auf. Geplant ist eine bewusst gemischte Nutzungsstruktur mit...

  • Linz
  • Christian Diabl
von links: Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner und VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak verliehen jetzt den VCÖ-Mobilitätspreis 2020.

Steinkellner/Nowak/Schmolmüller
Sattler Energie Consulting erhält VCÖ-Mobilitätspreis

Am 7. September wurde dem Unternehmen Sattler Energie Consulting aus Gmunden der VCÖ-Mobilitätspreis Oberösterreich verliehen. Prämiert wurden auch das BRG Wels Wallerstraße für das Projekt "Nachhaltige Mobilität" sowie ein Projekt von Fronius, um aus Sonnenenergie Wasserstoff zu erzeugen. OÖ. Der Verkehr in Oberösterreich ist für rund 4,5 Millionen Tonnen CO2-Emissionen jährlich verantwortlich. Verkehr ist jener Sektor, dessen CO2-Emissionen seit 1990 am stärksten, konkret um etwa 80 Prozent,...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die voestalpine AG setzt mit dem "TransAnt" auf Güterwaagons in Leichtbauweise.

voestalpine AG
Leichtbau – voestalpine setzt auf die Bahn

Die voestalpine AG ist im Automobil- und Lufftahrtsektor Technologieführerin im Leichtbau. Die Kompetenzen des Konzerns werden jetzt auf den Bereich Bahn ausgeweitet. LINZ. Corona-Pandemie und eine damit verbundene gesunkene Nachfrage im Automotive- und Luffahrt-Sektor hat zuletzt beim Linzer Stahl- und Technologiekonzern voestalpine AG die Umsätze stark zurückgehen lassen. Durchaus solide Zahlen vermeldete der Konzern zuletzt jedoch aus dem Technologiebereich Bahninfrastruktur. Nun erweitert...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner setzt sich für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs im Bundesland ein.

Günther Steinkellner
Nach wie vor weniger Fahrgäste im Regionalverkehr

Im Regionalverkehr in Oberösterreich werden aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor weniger Fahrgäste verzeichnet. Darüber informiert jetzt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. Er setzt sich für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs ein. OÖ. Im Vorjahr waren 3,2 Millionen Fahrgäste mit den privaten oberösterreichischen Regionalbahnen unterwegs. Diese verteilten sich auf die Linzer Lokalbahn, die Traunseetram, die Vorchdorferbahn und die Attergaubahn. Generell konnten die Strecken, die...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Paul Sonnleitner, ÖBB-Regionalmanager OÖ.

Regionalitätspreis
OÖ mit den ÖBB neu entdecken

OÖ (red). Die ÖBB in Oberösterreich verstehen sich als Partner der Region mit dem Ziel, das Mobilitätsangebot gemeinsam mit dem Land OÖ und dem Oberösterreichischen Verkehrsverbund laufend attraktiver zu gestalten. Dadurch sowie durch die Investitionen der ÖBB in der Region werden der Wirtschafts- und Tourismus-standort gestärkt und Arbeitsplätze gesichert. Damit soll ein Beitrag zu mehr Lebensqualität und zur positiven Entwicklung von Oberösterreich geleistet werden. Das Bahnfahren entwickelt...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Gewinnerin 2019 mit "Cook up Kitchen": Köchin Viktoria Stranzinger.
1 Video 3

10 Jahre Regionalitätspreis
JA zu OÖ für Erhalt der Lebensqualität

Jubiläum: Der Regionalitätspreis wird zum 10. Mal an jene verliehen, die das Leben in der Region verbessern. OÖ. Die BezirksRundschau zeichnet auch heuer in Zusammenarbeit mit Land OÖ, Sparkasse OÖ, Unimarkt-Gruppe, ÖBB und ÖAMTC Unternehmen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Privatpersonen aus, die sich für Wertschöpfung in der Region und damit für den Erhalt der Lebensqualität in Oberösterreich engagieren. Vielfältiges EngagementDie Preisträger der vergangenen Jahre haben...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Wegen Schleifarbeiten könnte es am Montag und Dienstag rund um den Bahnhof Linz-Wegscheid laut werden.

Weichenschleifarbeiten
In Wegscheid wird es laut

Am 29. und 30. Juni ist in Linz-Wegscheid mit erhöhter Lärmbelastung zu rechnen. LINZ. Am 29. und 30. Juni führen die ÖBB beim Bahnhof in Wegscheid Weichenschleifarbeiten durch. Bei den Arbeiten mit einer Spezialschleifmaschine müssen Anrainer mit einer erhöhten Lärmbelastung rechnen. Zum Schutz der Gleisarbeiter werden bei herannahenden Zügen auch Warnsignale abgegeben.

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Ein Zugpendler wurde positiv getestet, die Stadt Linz warnt jetzt etwaige Mitreisende.

Positiver Test
Corona-Fall bei Zugpendler zwischen Linz und Attnang-Puchheim

14 Tage war ein positiv getesteter mit dem Zug zwischen Linz und Attnang-Puchheim unterwegs. Die Stadt Linz warnt jetzt etwaige Mitfahrende, auf Symptome zu achten. LINZ. Bei einem Linzer Zugpendler wurde eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Der Mann arbeitete in den vergangenen zwei Wochen bereits krank im Bau-Unternehmen Bauexpert in Attnang-Puchheim. Zum Arbeitsplatz gelangte er montags bis freitags mit dem ÖBB-Rex 1686 mit Abfahrt in Linz um 5.54 Uhr. Von Attnang-Puchheim...

  • Linz
  • Christian Diabl
Der ÖBB Bahnhof Steyregg wird jetzt modernisiert. Er soll unter anderem barrierefrei werden und neue Monitore erhalten.

ÖBB
Bahnhof Steyregg wird modernisiert und barrierefrei

Im Juni beginnen die Umbauarbeiten am ÖBB Bahnhof Steyregg. Geplant sind unter anderem neue Monitore und ein höherer Bahnsteig mit überdachter Wartekoje. Auf diese Weise soll Barrierefreiheit hergestellt werden. STEYREGG. Auf der Summerauerstrecke sind derzeit die Bahnhöfe Lungitz, Gaisbach-Wartberg und die Haltestelle St. Georgen an der Gusen im Bau. Nun beginnen die Umbauarbeiten auch am Bahnhof Steyregg. Vorgesehen sind laut den Österreichischen Bundesbahnen ein höherer Bahnsteig mit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Katharina Wurzer
Rund 776 Millionen Euro werden von der ÖBB in den Ausbau der Westbahn zwischen Linz und Marchtrenk investiert. Der Ausbau darf nun fortgesetzt werden.

Positiver Prüfungsbescheid
Ausbau der Bahnstrecke Linz – Marchtrenk wird fortgesetzt

Das Bundesverwaltungsgericht bestätigte mit Ende April den seit 2018 vorliegenden positiven Umweltverträglichkeitsbescheid. Der viergleisige Ausbau der Strecke von Linz nach Marchtrenk kann somit fortgesetzt werden. Das Verfahren für den Abschnitt bis Wels läuft derzeit noch. LINZ. Rund 776 Millionen Euro werden in den Ausbau der Westbahn zwischen Linz und Marchtrenk investiert. Seit März 2018 liegt der positive Bescheid für die Umweltverträglichkeitsprüfung vor. Einwände dagegen machten eine...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Ab Sommer soll wenige Meter von Hilde Enenkels Loggia entfernt, ein sechsstöckiger Bau hochgezogen werden.
1

GIWOG-Bauprojekt
Flugblatt kündigte Neubau im Hof an

Maßvolle Nachverdichtung oder zugepflasterte Grünfläche? Der Unionhof lässt die Wogen hochgehen. LINZ. Derzeit hängen im Hinterhof noch Wäscheleinen, dahinter parken Autos. Wo Hilde Enenkel derzeit von ihrer Loggia auf eine grüne Wiese blickt, sollen bereits im Sommer die Bagger anrollen. Die gemeinnützige Wohngenossenschaft Giwog will vor Ort eine neue sechsstöckige Wohnanlage hochziehen. Enenkel wohnt hier seit 60 Jahren. Bis zu 10,5 Meter soll der "Unionhof" an die Hausanlage in der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Viele ÖBB-Mitarbeiter sind bei der Verteilung am 24. Dezember im Einsatz.
1 2

ÖBB verteilen das Friedenslicht
ORF-Friedenslicht wird heuer zum 34. Mal mit der Bahn versendet

Das "ORF-Friedenslicht aus Bethlehem" erinnert seit 33 Jahren an die Botschaft vom Weihnachtsfrieden. Mittlerweile leuchtet das Friedenslicht am Heiligen Abend auf Christbäumen, Kränzen, in Laternen sowie auf Weihnachtsdekorationen und auf Kerzenständern in nahezu 30 europäischen Ländern, den USA und mehreren südamerikanischen Ländern. OÖ. Der Weihnachtsbrauch von ORF Oberösterreich ist mittlerweile in ganz Österreich und in vielen Ländern Europas verbreitet. Das Friedenslicht wird jedes Jahr...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Die Stadtteilbusse der Linie 107 werden weiterhin zwischen den Haltestellen Keferfeld und Kollwitzstraße in beiden Fahrtrichtungen über die Westbrücke umgeleitet.

Linz AG
Umleitung der Stadtteillinie 107 wird verlängert

Wegen längeren Baumaßnahmen für den Ausbau der ÖBB-Westbahnstrecke bleibt die Umleitung der Stadtteillinie 107 bis 30. November bestehen. LINZ. Die bisherige Umleitungsstrecke der Stadtteillinie 107 wird bis 30. November verlängert. Grund dafür sind die andauernden Baumaßnahmen für den viergleisigen Ausbau der ÖBB-Westbahnstrecke. Dadurch bleibt in Leonding die Unterführung Gaumberg ab der Kreuzung Unionstraße in beide Richtungen bis Ende November gesperrt. Umleitung über WestbrückeDie...

  • Linz
  • Carina Köck
v. l.: Arnulf Wolfram (CEO Siemens Mobility Österreich), Michaela Huber (Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG), Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner (FPÖ), Klaus Garstenauer (Vorstand der ÖBB-Personenverkehr AG) und Paul Sonnleitner (Regionalmanager der ÖBB Personenverkehr-AG) bei der Premierenfahrt mit dem neuen Cityjet Eco.
4

ÖBB
Neuer ÖBB CityJet Eco als umweltfreundliche Alternative

Der neue, elektro-hybrid betriebene ÖBB Cityjet eco absolvierte am 17. Oktober seine Premierenfahrt auf der Donauuferbahn. Dieser Zug ist laut ÖBB eine CO2-neutrale Alternative auf nicht-elektrifizierten Bahnstrecken. OÖ. Am Donnerstag, den 17.10., absolvierte der ÖBB Cityjet eco erfolgreich seinen ersten Einsatz im Fahrgastbetrieb auf der Donauuferbahn zwischen Linz und St. Nikola-Struden. Elektro-hybrid BatterieantriebDer neue Cityjet eco wurde von Siemens Mobility und ÖBB gemeinsam...

  • Linz
  • Carina Köck

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.