Pendler

Beiträge zum Thema Pendler

Zuversicht und Kritik hinsichtlich Fahrplan.

ÖBB - Fahrplanwechsel
Bahnfahrer im Bezirk Kitzbühel können hoffen

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Wir berichteten über Kritik von Johann Kobler an weiterhin unerfüllte Wünsche der Pendler aus dem Bezirk für künftige ÖBB-Fahrpläne und über die Erklärungen der ressortzuständigen LH-Stv. Ingrid Felipe dazu. Kobler zeigt sich nun erfreut über die Aussagen. "Laut LH-Stv. Felipe werden die langjährigen Forderungen des Pendlerforums Kitzbühel im Fahrplan-Jahr 2022 erfüllt. Verspätete Lieferungen von längst bestellten neuen Talent-Zuggarnituren verhinderten demnach bisher...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
3

Schrankenlos mit Kennzeichenerfassung
ÖBB und Land testen in St. Valentin neues Zufahrtssystem für Park&Ride-Anlagen

ÖBB und Land NÖ starten den Testbetrieb für neues Ein- und Ausfahrtssystem bei der Park&Ride-Anlage in St. Valentin. Bis Ende Jänner 2021 wird das neue Zufahrtssystem beim Bahnhof St. Valentin auf die Probe gestellt. ST. VALENTIN. "Vorerst geht die Anlage in Testbetrieb. Das hat einerseits den Vorteil, dass wir noch ausreichend Erfahrung mit der Anlage im Dauerbetrieb sammeln, um das System künftig auch an anderen Standorten in ganz Österreich einsetzen zu können. Andererseits haben...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Grenzgänger müssen sich nicht mehr wöchentlich testen lassen.

Großer Erfolg
Bayerischer Corona-Test für Grenzgänger aufgehoben

AUSSERFERN/BAYERN. Dank AK sind alle österreichischen Grenzgängerinnen und Grenzgänger, egal ob aus dem Außerfern, Scharnitz, dem Achental, dem Kufsteinerland oder um Kössen, seit Mittwoch von der wöchentlichen Testpflicht auf Covid-19 in Bayern vorläufig befreit. Der bayerische Verwaltungsgerichtshof hat in einem Eilverfahren festgestellt, dass die Bestimmung europarechtswidrig ist. Anlass Die bayerische Einreisequarantäneverordnung unterscheidet zwischen Grenzpendlern und Grenzgängern,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 24. November die Corona-Testpflicht für Berufspendler gekippt.
4

Coronavirus
Gericht kippt bayerische Testpflicht, Ärger bei Kufsteinern bleibt

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 24. November die wöchentliche Corona-Testpflicht für Berufspendler gekippt. Im Bezirk Kufstein herrscht darüber nicht nur Freude, denn rechtliche Unsicherheit sowie Ärger über die Kontrollen und die Testpflicht bleiben – vorerst zumindest.  BEZIRK KUFSTEIN, KIEFERSFELDEN (bfl). Es ist amtlich. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat am 24. November die Corona-Testpflicht für Grenzgänger des Freistaats Bayern gekippt. Betroffen waren...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die wöchentliche Testpflicht für Berufspendler wurde vom Bayerischen Verfassungsgericht für ungültig erklärt. Die Verordnung wäre aber ohnehin mit Ende November ausgelaufen. Wie es jetzt weiter geht, ist noch unklar.

Einreise nach Bayern
Gericht kippt die Testpflicht für Berufspendler – wie geht es weiter?

Testpflicht für Berufspendler wurde von bayerischem Verfassungsgericht "kassiert" – Regelung wäre aber ohnehin Ende November ausgelaufen.  BEZIRK SCHÄRDING. Das Bayerische Verfassungsgericht hat gestern (24. November) die wöchentliche Testpflicht für Berufspendler für ungültig erklärt. Damit hat das Gericht einer Klage zweiter österreichischer Schüler nachgegeben, die ein bayerisches Gymnasium besuchen. Die Richter begründeten ihr Urteil unter anderem mit der Verhältnismäßigkeit einer...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Die Testfplicht an der Grenze zu Bayern ist seit heute, 25. November, hinfällig.

Pflicht zum Test ist rechtswidrig
Testpflicht für Bayernpendler gefallen

Für großen Unmut sorgte vor wenigen Wochen die, von der bayerischen Landesregierung eingeführte, Testpflicht für Berufspendler. Diese ist nun hinfällig.  BEZIRK BRAUNAU, BAYERN. Drei Salzburger hätten die wöchentliche Pflicht zum Coronatest juristisch zu Fall gebracht, berichtet der ORF. Demnach sei die Testpflicht rechtswidrig, so der bayerische Verwaltungsgerichtshof. Sie sei unverhältnismäßig und würde dem europäischen Recht auf Freizügigkeit widersprechen. Das Urteil ist bereits...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Das neue Einfahrtssystem beim Bahnhof St. Valentin soll „Falschparker“ ohne gültigen Fahrschein entlarven.

Bahnhof St. Valentin
Neues Zufahrtssystem bei Park&Ride-Anlage

Von 23. November bis voraussichtlich 31.  Jänner 2021 wird bei der erweiterten Park&Ride-Anlage am Bahnhof St. Valentin ein neues Zufahrtssystem getestet – dieses soll sicherstellen, dass für Pendler ausreichend Parkplätze vorhanden sind.  ST. VALENTIN. Eine Park&Ride-Anlage erleichtert Bahnkunden den Umstieg auf die umweltfreundliche Bahn – vorausgesetzt, es sind genügend Parkplätze vorhanden. Um dies zu gewährleisten, hat die ÖBB gemeinsam mit der Stadt St. Valentin und dem Land...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer

Gutes Angebot für Bevölkerung
Maissau wird Mobilitätsgemeinde

Maissau wird 92. Mobilitätsgemeinde im Weinviertel. MAISSAU. Für die Stadtgemeinde Maissau ist nachhaltige und umweltbewusste Mobilität wichtig. Als Mobilitätsgemeinde kann sie Angebot und Service des Mobilitätsmanagements der NÖ. Regional kostenlos nutzen. Eine Urkunde und eine Plakette für das Gemeindeamt macht ihr Engagement sichtbar. Das Land NÖ investierte jedes Jahr in die Mobilität und ist bei regionalen Mobilitätsleistungen auf die Mitarbeit der Gemeinden angewiesen. Deshalb stellt...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Optisch gelungen und sehr grün - die neue ÖBB-Haltestelle "St. Georgen an der Gusen Ort" kommt bei den Reisenden gut an.
8

Gelungener Neubau fertig
Geschafft: Endlich attraktive ÖBB-Haltestelle für St. Georgen

Fast fünf Jahrzehnte haderten die St. Georgener mit einem Schandfleck, den Zugpassagiere als Begrüßung im Ort zu sehen bekamen. Nun aber ist es so weit. Der sowohl aus optischer Sicht als auch in Hinblick auf die Bedürfnisse der Reisenden sehr gelungene moderne Verkehrsknoten "St. Georgen/Gusen Ort" ist nun fertiggestellt. Die Freude trüben allerdings  Vandalen, die bereits unangenehm auffielen. ST.GEORGREN/GUSEN. Coronabedingt ohne den üblichen Medientermin ging die neue Haltestelle im...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Der Freifläche zwischen der S 16 Arlberg Schnellstraße und der B 171 Tiroler Straße in Pians würde sich als Pendlerparkplatz für die Paznauner und Stanzertaler eignen.
Video 7

Gemeinsame Lösung finden
Landtagsantrag für Pendlerparkplatz in Pians eingebracht – mit VIDEO

PIANS, PAZNAUN, STANZERTAL (otko). VP-Bezirksobmann Anton Mattle regt die Errichtung eines Pendlerparkplatzes in Pians an. Land, ASFINAG und Gemeinde stehen der Idee grundsätzlich aufgeschlossen gegenüber. Fahrgemeinschaften schonen Umwelt und Geldtasche Auf der Pianner Höhe treffen die Straßen aus dem Stanzertal, dem Sannatal und dem Paznaun zusammen. Zudem befindet sich dort der Anschlussstelle Pians-Paznaun zur S 16 Arlbergschnellstraße. „Die Wege von Berufspendlern aus und in alle...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Statt Verbesserung Benachteiligung für Bahnpendler.

Brixental - Pendler/Fahrplan
Kritik an Fahrplan, Felipe relativiert, Wünsche sollen erfüllt werden - MIT UMFRAGE

BRIXENTAL (niko). Hans Kobler, der sich viele Jahre für die Pendler im Bezirk eingesetzt hat, wartet erneut mit Kritik an den Plänen für den neuen ÖBB-Fahrplan 2020/21 auf. "Ich habe die Fahrplan-Änderungen im ÖBB-Portal 'Scotty' eingesehen. Wie befürchtet geht der Pendler-Verkehr im Brixental wieder leer aus. Es kommen keine Tunnelzüge nach und von Innsbruck und auch kein einziger Spätabendzug nach 21 Uhr", so Kobler. So tauche etwa ein "unschöne Fahrplankombination" auf: Ein neuer...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager und (l.) und Verkehrsstadtrat DI Dr. Johannes Kehrer stehen im engen Austausch mit der Stadt Wien – die beste Alternative während der Sanierung wird die Bahn sein, die Buslinien werden verdichtet und auf die Bahn abgestimmt.
3

Mobil in Klosterneuburg
Baustart für die Hangbrückensanierung

Die Hangbrückensanierung startet nach mehreren Verschiebungen mit Ende November. KLOSTERNEUBURG / WIEN. Zweieinhalb Jahre Baustelle auf der wichtigsten (Pendler-)Straße nach Wien: Ende diesen Monats starten die Vorarbeiten für die Gesamtinstandsetzung der Heiligenstädter Hangbrücke. Rechnen Sie mit Zeitverlust Nach der Neuausschreibung der Bauleistungen wurde der sichtbare Baubeginn nun für Ende November 2020 festgesetzt. Die begleitenden Maßnahmen für den Verkehr werden ab Jänner 2021,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Ab 14. Dezember fahren die neuen S-Busse zwischen Feldkirchen und Klagenfurt
2

Feldkirchen-Klagenfurt
Neue S-Busse im Halbstundentakt

Ab 14. Dezember nehmen 30 neue S-Buskurse Fahrt auf.  Täglich stehen 58 Buskurse zwischen Feldkirchen, Moosburg und Klagenfurt zur Verfügung.  KLAGENFURT, FELDKIRCHEN. Mit der Einführung des kärntenweiten Schnellbusssystems erhalten Kärntens Pendler künftig auch in jenen Regionen, die nicht über die S-Bahn erreichbar sind, eine schnelle Anbindung an die Kärntner Städte.  Ab Dezember folgt ein weiterer Schritt: „Mit dem Start der neuen S-Bus-Linie (Linie SB-4) bauen wir das Busangebot...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Der Verkehrsflaschenhals-Kreisverkehr bei der S-10-Abfahrt in Unterweitersdorf hat gravierende Auswirkungen.
1 3

Stau
Kreisverkehr Unterweitersdorf viel zu klein dimensioniert

UNTERWEITERSDORF. „Er ist unerträglich, für tausende Kraftfahrer aber fast Gewohnheit: der arbeitstägliche Stau morgens und spätnachmittags rund um den Kreisverkehr Unterweitersdorf", sagt Christian Naderer, Obmann der Wirtschaftskammer Freistadt. "So kann es nicht weitergehen! Wir brauchen eine klare Perspektive für die Entlastung dieses Nadelöhrs. Wenn wir ständig im Verkehrsfunk genannt werden, können wir das leider nicht als Werbung verbuchen.“  Täglicher Stau morgens und abendsTag für...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Salzachbrücke zwischen Oberndorf und Laufen.
3

Grenzverkehr
Arbeiterkammer klagt gegen bayerische Einreiseverordnung

Gegen "unverhältnismäßige und diskriminierende" Maßnahmen gegen Salzburger, die nach Bayern beruflich oder schulisch auspendeln, klagt die Arbeiterkammer Salzburg jetzt. SALZBURG. Seit drei Wochen müssen sich Einpendler nach Bayern einem wöchentlichen Corona-Test unterziehe. Seit 9. November wurde die Verordnung noch verschärft. Völlig "unverhältnismäßig und diskriminierend", sagt die Arbeiterkammer Salzburg (AK). "Maßnahme für Grenzpendler kaum umsetzbar" Mit einem so genannten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Pendler Coronatest in Rosenheim... © Reinhard Thrainer
2

Pendlertest Freitag...

War es früher der Mantelsonntag der die Tiroler magisch nach Rosenheim zog, so ist es jetzt der Pendlertest Freitag..! Kufsteiner Kennzeichen in der ganzen Stadt... Am Corona Testzentrum auf der Loretowiese sind fast soviel Tiroler wie auf dem Herbstfest... SÖDER SEI DANK..!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Reinhard Thrainer Jr.
Seit heute (9. November 2020), gilt in Bayern die neue Verordnung für Heimreisende aus Risikogebieten im Ausland.

Grenzverkehr
Bayern müssen nach Rückreise in Quarantäne

Die "Schonfrist" für Bayern, die z.B. nach Salzburg fahren, hat sich halbiert. Rückreisende müssen jetzt schon nach 24 Stunden für zehn Tage in Quarantäne. Ausnahmen gibt es aber z.B. für Pendler und Verwandtenbesuche.  SALZBURG. Seit heute (9. November 2020), gilt in Bayern die neue Verordnung für Heimreisende aus Risikogebieten im Ausland. Alle Bayern, die sich länger als 24 Stunden zum Beispiel in Salzburg aufgehalten haben, müssen zehn Tage in Quarantäne. Damit hat sich die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Mit 9. November verschärft Bayern seine Einreisebestimmungen für Personen aus Risikogebieten.

Einreise nach Deutschland
Neue Quarantäneverordnung für Bayern

Mit 9. November verschärft Bayern die Einreisebestimmungen und die damit einhergehende Quarantäneverordnung. So müssen sich Reiserückkehrer in Quarantäne begeben, Grenzpendler müssen sich weiterhin einmal wöchentlich einer Testung unterziehen.  BAYERN, OÖ. Seit 9. November sind in Bayern verschärfte Quarantänemaßnahmen in Kraft getreten: Für alle Rückkehrer in die Bundesrepublik, die sich länger als 24 Stunden in einem Risikogebiet, dazu gehört unter anderem auch Österreich, aufgehalten...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Plattform-Initiatior Thomas Eichlberger gemeinsam mit Unterstützern Bürgermeister Klaus Luger, SPÖ-UU-Vorsitzender Nationalratsabgeordneter Alois Stöger und Landtagskandidatin der SPÖ-UU, Beverley Allen-Stingeder (v. l.).

Stadtbahn
Betriebsräte rund um Industriezeile erhöhen Druck auf Bund

Mehrere Betriebsräte in der Instustriezeile haben sich zusammengeschlossen und fordern vom Bund ein Engagement für eine Nahverkehrslösung im OÖ Zentralraum. LINZ. Die neue Stadtbahn soll die Linzer Industriezeile besser an das überregionale Verkehrsnetz einbinden. Stadt und Land haben sich bereits auf eine Umsetzung geeinigt – vom Bund fehlt noch die Zusage. Überparteilicher ZusammenschlussNun machen mehrere Betriebsräte aus Unternehmen rund um die Industriezeile dem Bund Druck in der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Eine berufliche Einreise nach Deutschland, ist mit Stand vom 2.11.2020 möglich. Pendler müssen sich wöchentlich testen lassen.
2

Teststraßen für Pendler
Aktuelle Lage an der Grenze Scharnitz

SCHARNITZ, BAYERN (nico). Die Deutsch/Österreichische Staatsgrenze steht im Fokus. Für die Wirtschaft ist die aktuelle Situation mit Reisewarnung und roter Ampel eine schwierige. Viele Firmen haben Probleme, ihre Angestellten über die Grenze zu bringen. Für Pendler aus Bayern, die ihren Arbeitsplatz in Österreich haben, gelten nicht die gleichen Regeln, als für Tiroler, die im Freistaat beschäftigt sind. Auch die Grenze Scharnitz/Mittenwald ist von dieser Situation betroffen. Test einmal...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Pendler können die Tests in Österreich durchführen. Das Testergebnis muss beim Arbeitgeber vorgelegt werden.

Landkreis Freyung-Grafenau
Grenzpendler müssen Corona-Test vorweisen

Rohrbacher, die im Landkreis Freyung-Grafenau in Deutschland arbeiten, müssen ab sofort wöchentlich ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen. BEZIRK ROHRBACH. Aktuell pendeln etwa 90 Österreicher in den Landkreis Freyung- Grafenau ein. Dazu kommen Schüler, die im Landkreis Freyung-Grafenau eine Schule besuchen. Seit dem 29. Oktober gilt für sie eine Testpflicht, die vom Freistaat Bayern eingeführt wurde. Einmal pro Woche muss ein negatives Corona-Testergebnis vorgelegt werden. Diese...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Die FPÖ und die Süd-Tiroler Freiheit setzen sich für die Fertigstellung der Reschenbahn ein (Fotomontage in Landeck).
4

FPÖ-Tirol und Süd-Tiroler Freiheit
Reschenbahn soll gemeinsam auf Schiene gebracht werden

LANDECK, MALS, INNSBRUCK (otko). Die FPÖ-Tirol und die Süd-Tiroler Freiheit setzen sich weiterhin für den Bau der Reschenbahn zwischen Landeck und Mals ein. Die grenzüberschreitende Verbindung wäre ein Vorteil für Pendler und den Tourismus. Zudem werde damit die Europaregion Tirol gestärkt. Sinnvolles Projekt umsetzen In einer gemeinsamen Pressekonferenz in Innsbruck am 28. Oktober haben sich die Landtagsklubs der FPÖ-Tirol und der Süd-Tiroler Freiheit erneut für den Bau der Reschenbahn...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
An der Staatsgrenze bei Kufstein: Freie Fahrt für einen 24-Stunden-Aufenthalt in Bayern soll es für Tiroler ab 9. November geben. Was vorerst bleibt, ist die Testpflicht für Berufspendler.
4

Grenzverkehr
Fahrt von Kufstein nach Bayern wieder möglich

Der kleine Grenzverkehr zwischen Bayern und Österreich soll nun, zumindest für 24-Stunden-Aufenthalte, offen bleiben. Gelten soll dies im Zuge einer neuen Verordnung ab 9. November. Es herrscht darüber zwar Freude auf Kufsteiner Seite, die Testpflicht für Berufspendler bleibt aber ein Dorn im Auge.  BEZIRK KUFSTEIN, KIEFERSFELDEN, MÜNCHEN (red). Nach einem Gespräch zwischen Bundesministerin Karoline Edtstadler und Bayerns Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Grenzverkehr
Informationen für Pendler nach Bayern

Das sind die Informationen für Pendlerinnen und Pendler von Salzburg nach Bayern des Landes Salzburg. (Stand: 26.10.2020) Pendlerinnen und Pendler von Salzburg nach Bayern müssen ab sofort einmal wöchentlich einen PCR-Test ablegen.Kosten für Pendler-PCR-Tests übernimmt der Freistaat Bayern.Bei Pendler-Rückreisen von Bayern nach Salzburg innerhalb von 48 Stunden ergeben sich für die Pendler keine Hindernisse.Empfehlung: Bestätigung des Arbeitgebers mitführen. Teststation: Bayerisch Gmain,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.