Grenze

Beiträge zum Thema Grenze

Grenzstreitigkeit in Kitzbühel führt nun vor Gericht.

Kitzbühel - Gemeinderat
Grenzstreitigkeit: Stadt Kitzbühel klagt Gemeinderat

Stadt klagt GR Filzer wegen einer Zaunversetzung; es geht insgesamt um 90 Quadratmeter. KITZBÜHEL. Eine Grenzstreitigkeit der Stadtgemeinde Kitzbühel mit Gemeinderat Manfred Filzer (UK) landet nun vor Gericht. Anlass ist die Versetzung eines Zauns am Hahnenkamm durch Filzer, den die Stadt rückgängig gemacht sehen will. "Trotz langer Verhandlungen konnte keine Lösung in dieser Grenzangelegenheit gefunden werden. Es wurden umfangreiche VErmessungen durchgeführt. Der Aufforderung zur...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Am Foto: Gerhard Haring, Martin Zimmer, Herbert Auer, Vlastimil Slavik, Bürgermeister Florian Schneider (v. l. ).

Hochburg - Ach / Burghausen
Brückenbeflaggung als Symbol für Nachbarschaft

Angesichts der schwierigen Zeit während der Corona-Pandemie hissten die Gemeinden Hochburg-Ach und Burghausen am 7. Juni 2021 auf der Grenzbrücke neun Fahnen als Zeichen guter Nachbarschaft. HOCHBURG - ACH. Gerade jetzt, wo der normale Austausch mit den Grenznachbarn wieder möglich wird, haben der Bürgermeister von Hochburg-Ach, Martin Zimmer, und Florian Schneider, Bürgermeister von Burghausen, neue Fahnen auf der Grenzbrücke gehisst. So wurden am Montag den 7. Juni 2021 neun Burghauser Fahnen...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Staatsgrenzvertrag mit der Italienischen Republik: Im Bereich Reschenpass werden vom 13. bis voraussichtlich 22. Juli 2021 von einer italienischen Arbeitsgruppe Arbeiten zur Vermessung und Vermarkung der Staatsgrenze durchgeführt.
2

Vermessung/ Vermarkung
Staatsgrenze im Bereich Reschenpass wird überprüft

NAUDERS (otko). Aufgrund des Staatsgrenzvertrages mit der Italienischen Republik werden in der Gemeinde Nauders im Bereich Reschenpass vom 13. bis voraussichtlich 22. Juli 2021 von einer italienischen Arbeitsgruppe Arbeiten zur Vermessung und Vermarkung der Staatsgrenze durchgeführt. Vermessung und Vermarkung der Staatsgrenze Das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) hat in einem Schreiben an die Gemeinde Nauders bekannt gegeben, dass in der Katastralgemeinde Nauders in der Zeit vom...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Um die Gastronomie „weiter anzukurbeln“ fordern  Eva- Maria Pürmayer und Gerhard Trautner vom Tourismusforum Rohrbachert, auch im Hinblick auf die Nachgastronomie rasche weitere Öffnungschritte.
4

Tourismusforum Rohrbach
Überwiegend positive Bilanz nach ersten Öffnungsschritten

Die Hotels in der Region sind nach der Wiedereröffnung voll ausgebucht. Bei den traditionellen Wirtshäusern bilanziert man zurückhaltender. Man wünscht sich generell weitere und rasche Öffnungsschritte. BEZIRK. „Die Menschen lechzen so richtig nach persönlichen Kontakten", berichten Eva- Maria Pürmayer und Gerhard Trautner vom Tourismusforum Rohrbach: „Das beobachten wir in allen Bereichen der Gastronomie.“ Der Corona-Lockdown habe zwar einiges verändert, aber die ersten Öffnungsschritte...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
1 8

Warum jegliche Grenzen meist nur fiktiver Natur sind
Limitationen

„Das schaffst du nicht! Es ist schlicht unmöglich.“, sind zwei Aussagen, die jeder wohl schon einmal gehört hat. Während manche von uns diese Thesen als Motivation verwenden, den Sprücheklopfern Gegenteiliges zu beweisen, hängen sich andere von uns wiederum daran auf und verinnerlichen sie im schlimmsten Fall. In der Folge beginnen wir damit, unterbewusst an die eigenen Limitationen zu glauben und hören auf, unseren oft wegweisenden Träumen nachzujagen. Wozu denn auch anstrengen, wenn es...

  • Stmk
  • Graz
  • Danijel Okic
Schärdings Vize-Bürgermeister Günter Streicher ( 4. von rechts) und EU-Gemeinderat Karl Grabmann (6. von rechts) mit SPÖ-Gemeindevertretern und Bürgern auf der „alten“ Schärdinger Brücke.
1 Aktion

Kleiner Grenzverkehr
Schärdings SPÖ pocht auf Abschaffung der Online-Registrierung

Es wird Zeit für einen freien Grenzübertritt – so Schärdings SPÖ. Die Sozialdemokraten fordern deshalb eine sofortige Rücknahme der ihrer Meinung nach schikanösen Online-Registrierung für den kleinen Grenzverkehr. SCHÄRDING. Monatelang waren die Grenzen zu Deutschland geschlossen – Einkäufe, Kurzbesuche oder Freizeitvergnügen jenseits der Grenze waren nicht möglich. Auch beim kleinen Grenzverkehr – also bei der Begegnung zwischen Nachbarn hieß es: Rien ne va plus. Seit 19. Mai sind die...

  • Schärding
  • David Ebner
Die SPÖ in Braunau will künftig enger mit der SPD in Simbach zusammenarbeiten.

Europäischer Nachbarschaftstag
SPÖ Braunau will engere Zusammenarbeit mit Sozialdemokraten in Simbach

Die SPÖ im Bezirk Braunau möchte sich für den Bürokratieabbau im Grenzverkehr stark machen. Treffen von Braunauer und Simbacher Sozialdemokraten sollen den Grundstein für eine künftig engere Zusammenarbeit legen. BRAUNAU. Am 28. Mai ist "Europäischer Nachbarschaftstag", und die SPÖ Bezirksorganisation nahm sich dies zum Anlass, um sich über die Grenzen hinaus über eine engere Zusammenarbeit zwischen Braunau und Simbach mit auszutauschen. „Gerade die anhaltende Pandemie hat deutlich gemacht, wie...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Das Land gibt Tipps für den Kurzurlaub übers lange Wochenende.

Coronavirus
Informationen zu Auslandsreisen am Pfingstwochenende

Insbesondere die langen Wochenenden um Pfingsten und Fronleichnam werden gerne genutzt für Kurzurlaube. Das Land erklärt, was zu beachten ist. KLAGENFURT. Im Vorfeld des verlängerten Pfingstwochenendes wird seitens des Landes noch einmal auf die notwendigen Voraussetzungen für eine Auslandsreise hingewiesen. Um bei einer Rückkehr nach Österreich wieder problemlos und schnell die Grenze passieren zu können, ist eine elektronische Vorab-Anmeldung auf http://entry.ptc.gv.at/ (Pre-Travel-Clearance)...

  • Kärnten
  • David Hofer
An der Fischaufstiegshilfe in Bildein: Baudirektor Wolfgang Heckenast, Landesrat Heinrich Dorner, Hauptreferatsleiter Christian Sailer, Gruppenvorstand Josef Wagner, Projektkoordinatorin Silke Kogelmann und Bürgermeister Walter Temmel (von links).
4

Grenzfluss zu Ungarn
Der Pinka soll die Öko-Qualität erhalten bleiben

Den guten ökologischen Zustand der Pinka und seiner Zubringer weiter zu erhalten, haben sich das Burgenland und Ungarn zum Ziel gesetzt. Die nachhaltige Wasserbewirtschaftung ist das Ziel des grenzüberschreitenden Projekts "Aqua Pinka", das bis September 2022 läuft, rund 640.000 Euro kostet und aus dem EU-Programm Interreg gefördert wird. Projektgebiet ist der Pinka-Abschnitt von Burg bis Luising. Eine Niederwasser-Bewirtschaftungskonzept soll den Betrieb von Fischaufstiegshilfen,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1 2 5

Illegal eingereiste Flüchtlinge ....
AUFGEGRIFFEN: 14 Flüchtlinge ohne Papiere in NÖ 14.5.2021

Von unbekannten LKW ausgesetzt wurden - 4 Erwachsene und 3 Kinder aus dem Irak in Grafenegg / Grunddorf Bezirk Krems 7 Männer aus Bangladesch in Margarethen am Moos Bezirk Bruck an der Leitha Alle aufgegriffenen suchten um Asyl an und wurden zur Fremdenpolizei nach Schwechat überstellt Archiv: Robert Rieger Symbolfotos: Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Krems
  • Robert Rieger
V. l.: Landtagsabgeordnete Barbara Tausch, Landtagsabgeordneter Walter Taubeneder, Franz Angerer,  die stellvertretende Landrätin und Bezirksrätin Cornelia Wasner-Sommer und Stephan Dorn.
3

Öffnung
Ein Glaserl Sekt auf den kleinen Grenzverkehr

Der kleine Grenzverkehr ist seit Donnerstag wieder möglich. Die Politiker aus Schärding und Neuhaus jubeln – auf ihre ganz eigene Art und Weise. SCHÄRDING. "Steter Tropfen höhlt den Stein – Unsere gemeinsame Arbeit, unser gemeinsamer Einsatz mit unseren Neuhauser Freunden hat sich bezahlt gemacht", meint Schärdings Stadtchef Franz Angerer. "Seit über fünf Monaten war der kleine Grenzverkehr zwischen den Nachbarorten Schärding und Neuhaus am Inn ausgesetzt. Für die Menschen beider Orte brachte...

  • Schärding
  • David Ebner
Biken auf der alten Militärstraße – nur ein Beispiel für die vielfältigen Möglichkeiten im Grenzbereich.

17. Mai, 20:15 Uhr auf ServusTV
Bergwelten – Grenzgebirge am Brenner

Die Reihe Bergwelten auf Servus TV macht am Montag, den 17. Mai um 20:15 Uhr wieder im Wipptal Station. WIPPTAL. Am Montag, dem 17. Mai wird um 20.15 Uhr auf Servus TV in der Reihe Bergwelten erneut das Wipptal nördlich und südlich des Brenners vorgestellt, dieses Mal in Sommerbildern. Unter dem Titel „Das Wipptal – Grenzgebirge am Brenner“ geht es um die einmalige Landschaft in den Brennerbergen und um interessante Persönlichkeiten, die im Wipptal zu Hause sind. Bereits im November 2020 wurde...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
1 2 3

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
Ab Donnerstag ist jetzt offiziell der kleine Grenzverkehr zwischen Bayern und Österreich wieder erlaubt

Kleiner Grenzverkehr zu Deutschland: Seit 12. Mai können Personen im Rahmen des kleinen Grenzverkehrs wieder ohne Quarantänepflicht für max. 24 Stunden nach Bayern einreisen. Laut dem österreichischen Gesundheitsminister soll eine Verordnung ab 13. Mai (0:00) in Kraft treten. Damit soll sichergestellt werden, dass Österreicher aus Bayern auch wieder ohne Quarantänepflicht zurückkehren dürfen, sofern einen Immunitätsnachweis mit sich geführt wird (geimpft, getestet, genesen). Liegt keine...

  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Robert Rieger
Schärding FPÖ-Bezirksobmann Hermann Brückl.
1

Kleiner Grenzverkehr
Schärdings Bezirks FPÖ-Chef wettert gegen Ankündigungspolitik

Nach dem Hin und Her in der Causa "Kleiner Grenzverkehr", meldet sich FPÖ-Bezirksobmann Hermann Brückl in einer Aussendung zu Wort. BEZIRK SCHÄRDING. „Was will man sich von dieser ÖVP auch anderes erwarten?“, zeigt sich der Schärdinger FPÖ-Bezirksobmann Hermann Brückl verärgert. "Über die vollmundige Ankündigung von Bundeskanzler Sebastian Kurz, wonach der kleine Grenzverkehr wieder ohne Einschränkungen möglich sein soll." "So funktioniert keine Kommunikation." Und weiter: "Wir haben es leider...

  • Schärding
  • David Ebner
Shopping-Ausflüge nach Mittenwald sind ab Mittwoch wieder möglich.

Coronavirus
Einkäufe und Besuche in Bayern ab morgen wieder möglich

REGION, MITTENWALD. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gab heute bei einer Pressekonferenz mit Sebastian Kurz bekannt, dass die Bayrischen Grenzen ab morgen Mittwoch wieder für den kleinen Grenzverkehr aus Österreich geöffnet sind. Besuche und Shopping wieder möglichDamit können sich Freunde und Verwandte wieder grenzübergreifend treffen und auch Shopping wird wieder möglich sein. Für viele Menschen aus dem Bezirk eine tolle Nachricht. Mittenwald stellt für viele Tiroler ein beliebtes Ziel...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair

Polizei-News
Drogenlenker an Grenze erwischt

LEOPOLDSCHLAG. Bei Grenzkontrollen in Wullowitz stellten Polizisten am Sonntagabend (9. Mai) fest, dass ein tschechischer Lenker Anzeichen einer Beeinträchtigung durch Drogen aufwies. Der freiwillige Drogentest mit dem 37-Jährigen ergab ein positives Ergebnis. Der Führerschein wurde folglich vorläufig abgenommen und dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Reste eines Nachtlagers in einem Wald bei Ollersdorf: Die Zahl jener, die illegal über die Grenze kommen, hat heuer stark zugenommen.
1

Schlepperei
Wieder mehr Illegalen-Aufgriffe im Bezirk Güssing

Die Corona-Einschränkungen haben das Schlepperunwesen im Vorjahr nur für eine Zeitlang eingebremst, nicht aber auf Dauer. Seit dem Jahresbeginn hat die Zahl der aufgegriffenen illegalen Einwanderer im Burgenland wieder deutlich zugenommen. Bezirk Güssing bereits auf Platz 3Die meisten Schlepper nutzen nach wie vor die Bezirke Neusiedl am See und Oberpullendorf, um Illegale über die Grenze nach Österreich zu bringen. Aber schon auf Platz 3 liegt mittlerweile der Bezirk Güssing. Erste...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2

111 Orte rund um den Neusiedlersee von Bernadette Németh
Das neue Buch "111 Orte rund um den Neusiedlersee" von Bernadette Németh lädt zu Entdeckungsreisen ein

Vom Neusiedler See ist Freizeitsportlern meist nur die österreichische Seite als Segel- und Radfahroase bekannt. Einige behaupten sogar, er sei seicht. Doch wagen Sie sich auch mal rundherum! Im ungarischen Teil gibt es den Halswirbel einer Seekuh in einem Hinterhof, eine Mumie mit Loch im Kopf, ein Eisenbahnlampenmuseum und ein Stück des Eisernen Vorhangs zu bestaunen. Erfahren Sie, wo Sie Muscheln suchen, die Füße in den Sand stecken, Barockeseln in die Augen schauen und den besten Pálinka...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Bernadette Grohmann-Németh
Gertraud Schnaitl (Oberndorf) und Klaus Pöhlmann (Laufen) von der Wirtschaftsplattform L&O. Das Bild ist vor Corona entstanden - nun trennt die Grenze die beiden Obleute.
Aktion 2

Umfrage
Wirtschaft von Oberndorf und Laufen leidet unter neuer Grenze

Acht Monate sind die beiden Grenzstädte Laufen und Oberndorf durch die Corona-Krise bereits voneinander getrennt. Je nach Branche und Betrieb brachen dabei bis zu 70 Prozent des Umsatzes weg. OBERNDORF, LAUFEN. Elisabeth Jahn und Rosmarie Lederer haben Ende August 2020 ihr Brautkleid-Outlet am Marienplatz in Laufen eröffnet. Die Geschäftseröffnung ein paar Monate nach dem Beginn der Covid19-Pandemie wirkte gewagt, war aber letztendlich eine direkte Reaktion auf die Krise: “Menschen heiraten...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Eine Grenze, die für Aufregung sorgt.
4

Ausreisetest
Polizist erklärt skurrile Hofer/Lidl Grenze in Wieselburg

Fährt man aus dem Bezirk Scheibbs heraus, braucht man wegen der Ausreisekontrollen einen negativen Coronatest. Das gilt auch, wenn man zum Hofer an der Grenze Wieselburgs einkaufen fährt. Will man zum Lidl, ist das kein Problem. Er liegt noch innerhalb des Bezirks.  WIESELBURG. Diese skurrile Bezirksgrenze hat in den letzten Tagen für Wirbel gesorgt. Bezirkspolizeikommandant Thomas Heinreichsberger erklärt die Lage. "Wenn Fußgänger vom Lidl zum Hofer gehen werden diese nicht kontrolliert....

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Veronika Fatzi vor ihrem Friseursalon an der Grenze zu Italien
2

Veronika Fatzi
Kult-Friseurin an der Grenze vermisst ihre Kunden

Nichts los an der Grenze zwischen Thörl-Maglern und Tarvis. Friseurmeisterin Veronika Fatzi beklagt Umsatzeinbruch. THÖRL-MAGLERN. Seit rund zwei Jahrzehnten ist Veronika Fatzi (69) „die Friseurin von der Grenze“. Ihr Salon befindet sich direkt am Grenzübergang an der Bundesstraße zwischen Thörl-Maglern und Tarvis. Dort wo einst ein ÖAMTC-Stützpunkt und eine Wechselstube waren, schneidet die gebürtige Hohenthurnerin nun Haare. Aus Leidenschaft, denn eigentlich könnte sie seit zehn Jahren die...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Thomas Klose
2

Erleichterung für Pendler in Vorarlberg
Pendler: Einreise-Formular für 1 Monat gültig

Ab 1. April 2021 muss das notwendige Einreise-Formular für Pendler nur mehr einmal im Monat und nicht mehr wöchentlich ausgefüllt werden. Seit Anfang Februar müssen Pendler vor Einreise beziehungsweise Wiedereinreise nach Vorarlberg eine verpflichtende Registrierung mittels Einreise-Online-Formular (Pre-Travel-Clearance – PTC) vornehmen. Diese Registrierung musste bisher wöchentlich vorgenommen werden, ab Donnerstag ist diese nur mehr einmal im Monat (alle 28 Tage) auszufüllen. „Nach...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
"Ich gehe davon aus, dass damit eine rasche Klärung der Situation im Sinne der Pendlerinnen und Pendler erfolgt. Hier geht es auch um die grundsätzliche Klärung der Frage, ob das deutsche Vorgehen rechtens ist oder nicht“, so AK Präsident Erwin Zangerl.

Grenzen
Pendlerin bringt Klage gegen Deutschland ein

TIROL. Die Grenzsituation, die sich durch die Coronamaßnahmen ergab, führt nun weit über die Spannungen zwischen Tirol und Bayern hinaus. Die Klage und der Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung einer Unterländer betroffenen Pendlerin, wird jetzt von der Arbeiterkammer Tirol unterstützt. „Klage im Namen aller Pendlerinnen und Pendler!“Es wäre von Anfang an eine "willkürliche Beschränkung" gewesen, kritisiert AK Präsident Zangerl, und bezieht sich damit auf die Grenzsituation zwischen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das "unkoordinierte Vorgehen der verantwortlichen Regierungen" gefährdet den europäischen Zusammenhalt und die Arbeitnehmerfreizügigkeit – einer der Grundpfeiler des vereinten Europas, so der Deutsche Gewerkschaftsbund Bayern und der Österreichische Gewerkschaftsbund.

Grenzen
Tiroler und Bayerische Gewerkschaften fordern offene Grenzen

TIROL. Wie sich die Situation an den deutsch-österreichischen Grenzen in dieser Woche entwickelt, ist bisher immer noch ungeklärt (Stand 16. März 12:00 Uhr). Für den ÖGB und den DGB Bayern steht jedoch fest: das "unkoordinierte Vorgehen der verantwortlichen Regierungen" gefährdet den europäischen Zusammenhalt und die Arbeitnehmerfreizügigkeit – einer der Grundpfeiler des vereinten Europas. Sie fordern das Öffnen der Grenzen und eine "faire Mobilität in Europa". Koordinierte und durchdachte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.