Asylwerber

Beiträge zum Thema Asylwerber

Die Zahl der Asylanträge im Vorjahr ist gegenüber den vorläufigen Zahlen noch einmal angestiegen.
3

Plus von 170 Prozent
Knapp 40.000 Asylanträge im Vorjahr

2021 wurden insgesamt 40.000 Asylanträge in Österreich gestellt. Damit ist die Zahl gegenüber dem Jahr zuvor stark angestiegen, wie aus der endgültigen Bilanz des Innenministeriums hervorgeht. ÖSTERREICH. 2020 waren es bloß 14.775 Anträge. Seit 2016 (über 42.000 Anträge) sind nicht mehr so viele Ansuchen eingegangen. Am Höhepunkt der Flüchtlingswelle aus Syrien 2015 waren es noch mehr als 88.000 Ansuchen. Gemessen an der Pro-Kopf-Belastung lag Österreich innerhalb der EU auf Platz zwei nach...

  • Adrian Langer
Immer mehr Kärntner und Kärntnerinnen helfen den Geflüchteten

Hilfsbereitschaft steigt
Immer mehr Gasteltern für Ukraine-Flüchtlinge

Neue Informationen zu Geflüchteten aus der Ukraine: Die Meldungen potentieller Gasteltern werden täglich mehr. 30 Vertriebene aus Notunterkünften in Grundversorgungsquartieren wurden in den Bezirk St. Veit überstellt.  KÄRNTEN. Hilfsbereitschaft ist das höchste Gut einer Gesellschaft. Aus der Sitzung des Landeskrisenstabes berichtete heute, Freitag, LPD-Leiter Gerd Kurath, dass mehr als 300 vertriebene Ukrainerinnen und Ukrainer sind demnach derzeit in Kärnten im Bundesasylzentrum in...

  • Kärnten
  • Sofia Grabuschnig
Der Mann wurde nach Auftrag des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl festgenommen

"Ich war wütend"
Mann ohne festen Wohnsitz randaliert in Villach

Ein Mann ohne festen Wohnsitz randalierte vor einigen Tagen am Villacher Hauptbahnhof. Der Tatverdächtige zeigte sich geständig und ließ mit einer banalen und wohl sehr ehrlichen Erklärung aufhorchen. VILLACH. Von einem vorerst unbekannten Täter wurden am vergangenen Donnerstag gegen 21.50 Uhr am Hauptbahnhof Villach durch den Bewurf von Steinen ein Überkörperanzeiger und ein Monitor beschädigt. Im Zuge weiterer Erhebungen konnte gestern ein Beschuldigter ausgemittelt werden. Mann war...

  • Kärnten
  • Villach
  • Lukas Moser
Im Redaktionsteam und bei den Kolleg*innen im Quartier findet Akar Halt und Zuversicht.

Bock For You-Preis
Akar aus der Türkei fand in Nickelsdorf Heimat

Dilovan Akar lebt seit Jänner 2020 in Nickelsdorf. Er stammt aus der Türkei. Wie berichtet, wurde sein Engagement im Flüchtlingsbereich kürzlich mit dem Bock For You-Preis des Flüchtlingsprojekts Ute Bock ausgezeichnet. NICKELSDORF. Das Interesse des 25-jährigen Türken an der neuen Sprache war von Anfang an sehr groß und durch sein konsequentes Lernen erreichte er innerhalb eines Jahres die Niveaustufe B2. Redakteur bei "vielstimmig"Sehr rasch hat er dadurch Übersetzungstätigkeiten für seine...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Beamte der FGP nehmen die Fingerabdrücke ab – eine mobile Einheit erfasst die Daten der Vertriebenen in ganz Kärnten.

Ukrainekrise
Rund 500 registrierte Kriegs-Flüchtlinge in Kärnten

Möglichkeit der mobilen Registrierung besteht auch nächste Woche, freie Quartiere bitte unter quartiere@ktn.gv.at einmelden. KÄRNTEN. Wichtigstes Thema der Sitzung des Landeskrisenstabs heute war die Aufnahme und Versorgung der Flüchtlinge aus dem Ukraine-Krieg. Die Bundesbetreuungseinrichtung Villach Langauen ist das Hauptaufnahmezentrum und für die Weiterverteilung der Flüchtlinge auf Notquartiere (Hotellerie, Gastronomie) zuständig. Zwischenquartiere werden vom Flüchtlingsreferat des Landes...

  • Kärnten
  • David Hofer
Menschen aus der Ukraine kommen an den Faaker See

Villach-Land
Kärnten hilft Menschen aus der Ukraine

In so schwierigen Zeiten, wie denen des Krieges, wird man sich des Zusammenhaltes untereinander erst richtig bewusst. Somit hat Kärnten nun weitere Menschen aus der Ukraine in einem Quartier am Faaker See untergebracht. Ein großer Dank gebührt hierbei dem Roten Kreuz, sowie allen Beteiligten Stellen und den unermüdlichen freiwilligen Helfern und Helferinnen. FAAKER SEE.  Laut Landesrat Fellner wurden nun rund 60 aus der Ukraine geflüchtete Menschen an diesem Wochenende im Marienhof am Faaker...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Sofia Grabuschnig
Die Gewinner 2022: Abdelrahmen Abujazma, Zohreh Mohsenpour Tehrani und Dilovan Akar.
2

Flüchtlingsprojekt Ute Bock
Zwei Burgenländische Asylwerber ausgezeichnet

Am Abend des 9. März wurde der Bock For You-Preis des Flüchtlingsprojekts Ute Bock verliehen. WIEN/NICKELSDORF/EISENSTADT. Viel Applaus gab es am gestrigen Abend im brick-15 für die engagierten Gewinner*innen von Bock For You 2022. Die drei Preisträger*innen haben sich dem Helfen verschrieben. Sie sind selbst Geflüchtete und helfen voller Elan anderen Flüchtlingen bei ihrer Ankunft in Österreich und bei der Orientierung in ihrem neuen Umfeld. Zwei Burgenländer am TreppchenEin weiterer Gewinner...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
In einer Asylunterkunft in Marchtrenk kam es zu einer Messerstecherei.

Bluttat in Marchtrenk
Asylwerber gingen mit Messer aufeinander los

Am 8. März kam es laut Polizei zu einer heftigen Auseinandersetzung in einer Asylunterkunft in Marchtrenk. Drei Syrer gingen dabei aufeinander los. Der Streit endete blutig mit einem Schwerverletzten. MARCHTRENK. Die Wogen zwischen drei syrischen Staatsangehörigen gingen am Dienstag kurz vor Mitternacht so hoch, dass einer von ihnen zum Messer griff. Zuvor hatten sich ein 23-Jähriger und ein 46-Jähriger so sehr gestritten, dass der Jüngere die Waffe zückte und damit auf den Kontrahenten...

  • Wels & Wels Land
  • Philipp Paul Braun
Herbert Bösch, Brigitte Schabernak mit Sayed Mohammed und weiteren Asylwerbern beim Begegnungscafé im Café Damas in Leoben.
5

Plattform Asylwerber Leoben
Begegnungen auf Augenhöhe im Café Damas

Die Plattform Asylwerber Leoben veranstaltet nach rund zweijähriger coronabedingter Pause erneut regelmäßige Begegnungscafés im Café Damas. Mittwochnachmittag haben Asylwerber:innen und Leobener:innen die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen. LEOBEN. Ein buntes Stimmengewirr war das Erste, das beim Betreten des Café Damas in der Leobener Franz Josef-Straße vergangene Woche auffiel. An sechs Tischen verteilt hatten Menschen unterschiedlicher Herkunft Platz genommen – darunter Syrer, Afghanen,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sarah Konrad
Am 28. Februar 2022 debattierte die Tamsweger Gemeindevertretung im Rathaus (im Bild) darüber, wie es mit jenen beiden Holzhäusern in der Wöltinger Straße, die als Flüchtlingsquartier im Raum stehen, weitergehen soll.
Aktion 5

Wöltinger Straße
Tamsweg macht Weg für Flüchtlingsunterkunft frei

Die Nutzung als Flüchtlingsunterkunft von zwei bestehenden Häusern in der Wöltinger Straße in Tamsweg wurde gestern mit den Stimmen der ÖVP Tamsweg beschlossen. Die Quartiere nur für Vertriebene aus der Ukraine zu widmen – so eine Forderung der FPÖ –, sei "rechtlich nicht zulässig", so ÖVP Bürgermeister Gappmayer. TAMSWEG. Die Nutzung zweier bestehender Häuser in der Wöltinger Straße als Flüchtlingsunterkunft wurde gestern mit den Stimmen der ÖVP Tamsweg  beschlossen. Darüber informierte...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Norbert Weber, Bürgermeister der Marktgemeinde Frankenburg am Hausruck.

Bgm. Norbert Weber
Schwieriger Beginn und schöne Erfolge in Frankenburg

Norbert Weber wurde im Oktober 2021 zum ersten Frankenburger ÖVP-Bürgermeister seit 1967 gewählt. Zum Start erwarteten Weber neben Coronamaßnahmen und Co. auch einige weitere Herausforderung, die den 35-jährigen Ehemann und Vater zweier Kinder seit letztem Herbst immer wieder beschäftigen. FRANKENBURG AM HAUSRUCK. Bald nach der Wahl wurde in Frankenburg die Bundesbetreuungsstelle für Asylwerber in einer Fabrikshalle wieder geöffnet. Der Bürgermeister ist seither in ständigem Kontakt mit den...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
7

Themen des Tages
Das musst du heute gelesen haben (18. Februar)

Pünktlich zum Feierabend veröffentlichen wir die Themen des Tages aus dem Bundesland Salzburg. Das solltest du heute aus deinem Bundesland gelesen haben:  Pinzgau: Schmelzwasser versperrte den Rückweg für ein Polnisches Forscherteam aus der Lamprechtsofenhöhle bei St. Martin bei Lofer. Wir haben euch heute am Laufenden gehalten. Eingeschlossene Forscher unterwegs ins Freie Lungau: Gegen eine Einquartierung von "jungen asylwerbenden Männern" in Tamsweg sind die örtlichen Freiheitlichen. "Vor...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Im September 2021 wurde das Asylquartier "Haus Semmering" in Spital wiedereröffnet.
2

Spital am Semmering
FPÖ fordert sofortige Schließung des Asylquartiers

Nach Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage durch Innenminister Gerhard Karner fordert Nationalratsabgeordneter Hannes Amesbauer die sofortige Schließung des Asylquartiers "Haus am Semmering" in Spital.  SPITAL AM SEMMERING. Nach einer Beantwortung durch Innenminister Gerhard Karner einer parlamentarischen Anfrage bezüglich der "aktuellen Lage im Asylquartier Haus Semmering" in Spital durch Nationalratsabgeordneten und FPÖ-Bezirksparteiobmann Hannes Amesbauer, fordert der FPÖ-Politiker...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Thomas Karacsony fotografierte am Traktor eine Gruppe von Migranten am Feld bei Rechnitz.
1 2 5

Rechnitz
Thomas Karacsony kritisiert Land und Bund wegen Asylwerber

FPÖ-Landesparteiobmann-Stv. Thomas Karacsony aus Rechnitz fordert Maßnahmen gegen illegale Migration an der burgenländischen Grenze. RECHNITZ. Samstag, 12. Feber 2022, 7 Uhr in Rechnitz: "Die illegale Einwanderung geht tagtäglich weiter und weder die burgenländische Landesregierung, noch die Bundesregierung interessieren sich dafür", übt der stellvertretende FPÖ-Landesparteiobmann Thomas Karacsony heftige Kritik. „Während an unserer Grenze tagtäglich Hunderte Illegale unser Land überfluten, ist...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Bevölkerung ist aufgerufen "Frauen" zu nominieren
Stadt Bregenz ruft den Agathe-Fessler-Frauenpreis ins Leben

Die Stadt Bregenz verleiht am 4. März zum ersten Mal den Agathe-Fessler-Frauenpreis. Die Bevölkerung ist aufgerufen Frauen zu nominieren. Die Stadt Bregenz ruft den Agathe-Fessler-Frauenpreis ins Leben. Dies wurde am Dienstag, 8. Februar 2022, im Stadtrat beschlossen. Der Preis wird am 4. März im Bregenzer Marienheim verliehen Bis zum 28. Februar ist die Bevölkerung aufgerufen, Frauen zu nominieren, die sich in einem der folgenden drei Bereiche hervorgetan haben: Besondere Leistungen in...

  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • RZ Regionalzeitung
1 8

Corona-Alarm im Lager Traiskirchen ...
Asylbetreuungsstelle Traiskirchen bleibt, größter Corona-Cluster in Niederösterreich 8.2.2022

Asyl - Cluster stieg am Dienstag wieder auf 121 Fälle Nach einer kurzen Entspannung steigen die Zahlen im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen Ost wieder an. 31 neue Infizierte mehr als am Vortag. Die Zahl der Corona-Infektionen wurde mit 121 angegeben. Archiv: Robert Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Baden
  • Robert Rieger
Innenminister Gerhard Karner mit Präsident Emmanuel Macron
1

Asyl- und Migrationspakt
Karner setzt auf Außengrenzschutz und konsequente Rückführungen

Bundesminister Gerhard Karner hat mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron über Asyl- und Grenzschutz diskutiert. NÖ. Bundesminister Gerhard Karner hat mit seinen Amtskollegen am Vorabend des informellen Rates mit dem französischen Staatspräsidenten über Grenzschutz und den Asyl- und Migrationspakt diskutiert. Dabei gab es große Einigkeit, das die EU den Außengrenzschutz verbessern muss. Probleme schrittweise lösen Beim Rat selbst ist der französische Vorschlag unterstützt worden, die...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Asylwerber in Gemeinden
Kleine Gruppen statt großer Belastung

Knapp 3.500 Asylwerber in Grundversorgung sind derzeit in Quartieren des Landes oder Privatunterkünften in Oberösterreich untergebracht. Für 800 weitere sucht das Land OÖ nun einen Platz. Macht aufgeteilt auf die 438 Gemeinden je zwei weitere Asylwerber. Eine Milchmädchenrechnung. Denn in der ohnehin gesellschaftlich angespannten Situation durch die Corona-Pandemie zeigt kaum ein Bürgermeister auf, wenn es um das Unterbringen von Asylwerbern geht. Aber finden sich nicht genug Gemeinden, die...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Landesrat Gottfried Waldhäusl mit Verteidiger Manfred Ainedter
3 8

Landesgericht
Tag 2 beim Prozess gegen Landesrat Waldhäusl

+++UPDATE, 3.2.2022, 18:20 Uhr+++ NÖ. Am zweiten Verhandlungstag im Prozess gegen FPÖ Landesrat Gottfried Waldhäusl und eine mitangeklagte ehemalige Landesbedienstete setzte die St. Pöltner Richterin Silvia Pöchacker die Befragung des Erstangeklagten fort. Danach versuchte die Zweitangeklagte, der neben Amtsmissbrauch auch die Fälschung eines Beweismittels, sowie Verleumdung zur Last gelegt wird, die Vorwürfe von WKSTA Staatsanwalt Michael Schön zu widerlegen. Politische Wünsche geäußert...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Der Streit zwischen zwei syrischen Asylwerbern konnte erst von der Polizei geschlichtet werden.

Polizeimeldung
Streit in Pongauer Asylunterkunft eskalierte

Zwei syrische Asylwerber verletzten sich gegenseitig. Danach drohte der eine dem anderen mit einem Küchenmesser. Erst die Polizei konnte den Streit schlichten. PONGAU. In einer Asylunterkunft im Pongauer kam es am 31. Jänner zum einer Auseinandersetzung zwischen einem 20-jährigen und einem 22-jährigen Syrer. Die beiden Asylwerber verletzten sich gegenseitig, dann bedrohte der 22-Jährige den Kontrahenten mit einem Küchenmesser. Polizei griff ein Die eintreffenden Polizeistreifen konnten eine...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Peter Weiss
Die acht Flüchtlinge wurden festgenommen und zur Fremdenpolizei gebracht.

Lambach
Acht Flüchtlinge versteckten sich in Container

Beim Abladen von Frachtcontainern wurden in Lambach acht Flüchtlinge entdeckt. LAMBACH. Da staunten die Mitarbeiter eines Speditionsunternehmens in Lambach nicht schlecht: Beim Abladen und Öffnen von Frachtcontainern sprangen sechs afghanische und zwei pakistanische Flüchtlinge im Alter zwischen 20 und 31 Jahren vom Zug. Laut Angaben der Männer hätten sie vor etwa drei Tagen in Serbien eine 50 x 50 Zentimeter große Öffnung in den am Bahngleis stehenden Container geschnitten. Durch das Loch...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Bürgermeister Scheider geht in Sachen Asylwerber in die Offensive
2

Nach Messer-Attacke
Bürgermeister fordert Überprüfung aller Asylwerber

Zum heutigen Angriff eines 28-jährigen Armeniers, es handelte sich dabei um einen Asylwerber, auf eine 62-jährige Frau in der Nähe der City Arkaden in Klagenfurt macht auch Bürgermeister Christian Scheider deutliche Ansagen. KLAGENFURT. Zur furchtbaren Gewalttat in der Klagenfurter Innenstadt (wir berichteten) meldet sich nun auch Bürgermeister Christian Scheider zu Wort. Dass der Mann Asylwerber ist, wirft laut dem Stadtoberhaupt erneut eine Debatte zu diesem Thema auf. Scheider erklärt dazu:...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Lukas Moser
Der Tatort in der Nähe der City Arkaden
2

Täter (28) stellte sich
Frau (62) mitten in Klagenfurt niedergestochen

Heute zu Mittag ereignete sich in Klagenfurt ein Angriff auf eine 62-jährige Frau. Der mutmaßliche Täter hat sich in der Zwischenzeit gestellt. KLAGENFURT. Eine Wahnsinnstat ereignete sich am Samstagvormittag in Klagenfurt. In der Nähe der Cityarkaden wurde eine Frau niedergestochen. Der mutmaßliche Täter stellte sich wenig später. Details zur Tat samt einem Videointerview mit der Polizei gibt es hier.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Lukas Moser
Irmgard Griss, Leiterin der Kindeswohlkommission, kritisiert den Fall der abgeschobenen Tina hart.
3

Abgeschobene Tina
Irmgard Griss kritisiert "Verletzung des Kindeswohls"

Der Fall der im Jänner 2021 nach Georgien abgeschobenen zwölfjährigen Tina und ihrer Familie führte zu heftigen Protesten. Jetzt ist Tina wieder zurück in Wien, allerdings ohne ihre Familie – dafür hagelt es Kritik. WIEN. Vor knapp einem Jahr wurden die damals zwölfjährige Tina, ihre kleine Schwester und ihre Mutter mitten in der Nacht von der Fremdenpolizei abgeholt. Vor Ort protestierten damals zahlreiche Menschen, die Blockade wurde von WEGA-Beamten samt Hundestaffel geräumt. Der Aufschrei...

  • Wien
  • Barbara Schuster

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.