Alles zum Thema Asylwerber

Beiträge zum Thema Asylwerber

Lokales

Drogendealer aus Linz-Land geschnappt

In Zusammenarbeit mit dem Stadtpolizeikommando Linz und Beamten aus Braunau und Ried, konnten Polizisten aus Linz-Land einen afgahanischen Asylwerber aus Linz-Land als Drogendealer entlarven und festnehmen.  TRAUN (red). Auf Grund der Fakten wurde eine Festnahmeanordnung erwirkt und der 20-Jährige konnte im August 2018 festgenommen werden. Die abschließenden Ermittlungen ergaben, dass der beschuldigte Asylwerber zumindest seit dem Sommer 2017 bis Mitte August 2018 Suchtmittel in großer Menge...

  • 22.10.18
Wirtschaft
market-Chef Werner Beutelmeyer: Nur ein Drittel der Bevölkerung hält die Gewinung von Asylwerbern für Lehrberufe für eine wirksame Maßnahme, um das Lehrlingsproblem zu lösen.

Umfrage:
Dürfen Asylwerber eine Lehre machen?

Das market-Institut hat eine Umfrage zum Thema Asylwerber und Lehre durchgeführt. Ergebnis: 56 Prozent der Österreicher sind dafür, dass Asylwerber eine Lehre machen dürfen, 32 Prozent sind dagegen. Der Rest ist unentschlossen. Bei den Männern sind 50 Prozent dafür, bei den Frauen sind es gar 62 Prozent. 37 Prozent der Männer und 28 Prozent der Frauen sind dagegen. Der Rest ist unentschlossen. Die Jungen sagen mit 62 Prozent JaBei den 16 bis 29-Jährigen sprechen sich...

  • 18.10.18
Politik
3..., 2..., 1... - das Band wird durchgeschnitten, das Asylheim eröffnet!
50 Bilder

ÖJAB-Haus nimmt unbegleitete Minderjährige auf
Asylheim in Greifenstein nach Renovierung eröffnet

GREIFENSTEIN. Wo vor kurzem noch der Boden gelegt, die Küche installiert, elektrische Leitungen gezogen wurden, ist heute schon fast alles pico bello. Das ÖJAB-Asylheim wurde Dienstag, 16. Oktobe 2018, nach einer dringend nötigen Grundsanierung wiedereröffnet. 19 unbegleitete Minderjährige wohnen hier, bis Ende Oktober sollen es bis zu 48 werden. Bereits seit 1956 nimmt das ÖJAB-Haus Greifenstein geflüchtete Personen auf und betreut sie in familiärer Atmosphäre. Mit dieser jahrzehntelangen...

  • 16.10.18
Lokales
Viel Obst der 350 Apfelbäume drohte liegenzubleiben. Mit Hilfe von Asylwerbern wurde es gesammelt und gepresst.

Aufklauben und Saftpressen
Flüchtlinge halfen bei Obsternte an Urbersdorfer Apfelallee

Seit 18 Jahren stehen dank des Vereins "Wieseninitiative" entlang der alten Bundesstraße zwischen Güssing und Strem 350 Apfelbäume, die durch Baum-Paten finanziert wurden. Obwohl jeder von ihnen aufgerufen ist, die Bäume selbst zu beernten, tun dies die wenigsten. Viel Obst bleibt liegen und verfault. Die "Wieseninitiative" mit Brigitte Gerger und Renate Holler-Pilecky hat sich daher gemeinsam mit Asylwerbern ans Aufklauben gemacht. Das Obst wurde zu Saft verpresst und in Fünf-Liter-Behälter...

  • 15.10.18
Politik
Asylheim wird am 16. Oktober eröffnet.
2 Bilder

Wiedereröffnung am 16. Oktober 2018
ÖJAB-Haus Greifenstein nimmt wieder Flüchtlinge auf

GREIFENSTEIN / NÖ (pa). Nach der dringend nötigen Grundsanierung in den vergangenen Monaten werden im Interkulturellen Wohnheim im niederösterreichischen Greifenstein an der Donau nun wieder geflüchtete Menschen aufgenommen. Maximal 48 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sowie junge Erwachsene werden künftig im ÖJAB‐Haus Greifenstein wohnen. Teilweise sind sie schon eingezogen. Sie werden dort pädagogisch betreut, erhalten eine geordnete Tagesstruktur, Deutschunterricht und...

  • 12.10.18
Politik
5 Bilder

150 Teilnehmer bei Mahnwache
Nächtliche Abschiebung im Bezirk

WARTBERG/KREMS. Um 21 Uhr kamen am 1. Oktober Polizeibeamte ins Caritas Gästehaus, um eine tschetschenische Familie abzuholen. Die vier Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren schliefen zu dem Zeitpunkt schon. Auf die Frage, ob es zum Standardprozedere einer Abschiebung gehöre, dass diese nachts durchgeführt werden, antwortet Christoph Pölzl, Ressortsprecher des Bundesministeriums für Inneres: "Der Zeitpunkt hängt davon ab, wann die Chance am größten ist, die Familie auch tatsächlich...

  • 09.10.18
Lokales
<f>Gerhard Birklbauer</f> und Franz Radner stellten 300 Euro für Deutschkurse von Asylwerbern zur Verfügung.

Fahrradcheck: Ein positiver Beitrag zur Integration

KIRCHDORF. Im Frühling boten die Grünen wieder ihren bewährten Fahrradcheck an. Der Kirchdorfer Zweiradhändler Gerhard Birklbauer überprüfte die Räder und führte mit seinem Mitarbeiter Franz Radner kleine Reparaturen durch. Die mit den Grünen vereinbarte "Gage" von 300 Euro stellte der Mechanikermeister für Sprachkurse zur Verfügung. Damit können fünf Asylwerber ihren Deutschkurs A2 /1 finanzieren, der vom Staat nicht mehr bezahlt wird. Das ist Integration in der Praxis – danke an Gerhard...

  • 07.10.18
Lokales
Die Kinder fanden viel Spaß bei der Hüpfburg

Im Fokus stand ein selbstverständliches Miteinander.
Gemeinsam in Stainz-Herbstfest im Pfarrgarten

STAINZ. - Am vergangenen Samstag trafen sich erneut GiS-Mitglieder und Asylwerber zu einem fröhlichen Fest der Begegnung. „Es soll ein selbstverständliches Miteinander sein“, umriss Irmgard Kratochwill die Zielsetzung der Veranstaltung. Der gemähte Rasen, die manierlich geschnittenen Sträucher boten ein fast idyllisches Ambiente für die Besucher, die sich an den Tischen zusammenfanden. Für die Verpflegung sorgte das Grill-Team rund um Obmann Richard Meschnark, das Lammfleisch, Hendl und...

  • 07.10.18
Lokales
Migranten schnuppern in  Oberösterreich in zahlreiche Betriebe hinein.

AMIGOS@WORK
Ins Berufsleben schnuppern

Das Projekt "Amigo@Work" macht Migranten fit für die Arbeitswelt. LINZ. Bislang durften Asylwerber bis 25 Jahre in bestimmten Mangelberufen in Österreich eine Lehre in Angriff nehmen. Im Sommer hat die Bundesregierung die Maßnahme per Erlass beendet. "Junge Menschen sind besonders motiviert und wollen besonders schnell Deutsch lernen. Sie fühlen sich jetzt natürlich durch den Erlass vor den Kopf gestoßen", sagt Sarah Kotopulos, Geschäftsführerin des Vereins SOS-Menschenrechte. Arbeitswelt...

  • 03.10.18
Politik
FSG-Tirol Vorsitzender Stephan Bertel

FSG-Bertel fordert Bleiberecht für Asylwerber in Lehrausbildung

Die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) Tirol freut sich über die Entwicklungen des Tiroler Arbeitsmarktes. Zudem fordert Obmann Stephan Bertel ein Bleiberecht für Asylsuchende in Lehrausbildungen. in Tirol liegt die Arbeitslosenquote aktuell bei 4% (Quelle: AMS, Stand: September 2018). In Bezirken, wie z.B. in Kufstein liegt die Arbeitslosenquote unter 3,5%. „Die Zahlen für sich sind steril, man muss sich vor Augen führen, dass hinter jedem erfassten Arbeitssuchenden ein...

  • 02.10.18
  • 1
Lokales
Viele fleißige Hände knüpften das 2.142 Meter lange Freundschaftsband.
12 Bilder

Freundschaftsband
„Langer Tag der Flucht“ im Diakonie FORUM Oberwart

Viele engagierte Teilnehmer knüpften das längste Freundschaftsband im Burgenland mit über 2,1 Kilometern. OBERWART. Kürzlich wurde zum "Tag der offenen Tür" ins Diakonie Forum eingeladen und zahlreiche Schüler sowie Vertreter von Schulen folgten der Einladung und freuten sich über internationale und hausgemachte Spezialitäten. Angeboten wurde unter anderen auch frisch gekochte afghanische Eierspeise. Mitgebracht hatten viele Besucher Freundschaftsbänder, bereits aneinandergeknüpfte...

  • 01.10.18
Lokales
In Regau wurde Cannabis im großen Stil verkauft.

Cannabis am Spielplatz verkauft
Drei Dealer festgenommen und 52 Abnehmer angezeigt

REGAU. Die Polizei verdächtigt drei Asylwerber aus Afghanistan, große Mengen Cannabis verkauft zu haben. Die Männer sollen die Drogen zumindest seit Oktober 2017 bis Ende August 2018 in ihrer Unterkunft sowie auf einem Kinderspielplatz verkauft haben. Bei einer Hausdurchsuchung in der Asylwerberunterkunft stellte die Polizei 2.450 Euro Bargeld sowie fertig zum Verkauf abgepacktes Cannabis sicher. Ein Suchtmittelspürhund fand zudem einen weiteren Bunker mit Drogen in der Nähe des Spielplatzes....

  • 27.09.18
Politik
Landesrat Waldhäusl: Eigenverantwortung der unbegleiteten Minderjährigen steht im Vorzeigeprojekt „Greifenstein“ im Vordergrund
2 Bilder

Asylheim Greifenstein: Jugendliche sollen mitarbeiten

Landesrat Waldhäusl: Eigenverantwortung der unbegleiteten Minderjährigen steht im Vorzeigeprojekt „Greifenstein“ im Vordergrund; Jugendliche bringen sich auch bei handwerklichen und praktischen Tätigkeiten mit ein SANKT ANDRÄ-WÖRDERN. Der ab 2019 gültige Maßnahmenplan für den Asylbereich nimmt Gestalt an: So wird in wenigen Tagen eine Unterkunft in Greifenstein eröffnet, wo der neue Ansatz in der Integration bereits gelebt wird. So werden die künftigen Bewohner auch dazu angehalten, ein...

  • 24.09.18
Wirtschaft
Elisa Roth von SOS Menschenrechte und Elisabeth Bierma von Sano in Lichtenberg.

49 Asylwerber in Urfahr-Umgebung in Lehre

Urfahraner Unternehmen, die Asylwerber ausbilden, werden von der Wirtschaftskammer unterstützt. URFAHR-UMGEBUNG (fog). Seitdem die ÖVP/FPÖ-Bundesregierung klar machte, dass auch Asylwerber innerhalb einer Lehre vor einer Abschiebung nicht sicher sind, läuten bei einigen Urfahraner Betrieben die Alarmglocken. Auch die Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung bedauert diese Lösung, denn gerade im Bezirk sei es äußerst schwer Lehrlinge zu bekommen. Laut Arbeitsmarktservice (AMS) Linz befanden sich Ende...

  • 20.09.18
Lokales
Vier Asylwerber sind in Untersuchungshaft.

Ried: Vier Drogendealer in Untersuchungshaft

Die Polizeibeamten ermittelten einige Monate gegen eine Gruppe Asylwerber. RIED, LINZ, WIEN. Der Kriminaldienst Ried ermittelte gemeinsam, mit dem LKA Oberösterreich und dem SPK Linz, einige Monate lang gegen eine Gruppe Asylwerber, die verdächtigt werden, etwa vier Kilogramm Marihuana verkauft zu haben. Ihre Abnehmer fand die Gruppe im Großraum Ried, Linz und Wien. In Ried waren es etwa 20 Personen. Als Verkäufer konnten fünf Asylwerber und ein Österreicher ausgeforscht werden. Laut...

  • 18.09.18
Wirtschaft
Kurt Katstaller, Direktor Wirtschaftsbund Salzburg.

„Flexible Arbeitszeit entspricht der Praxis“

Wirtschaftsbund Salzburg Direktor Kurt Katstaller sieht dem Zwölf-Stunden-Tag entspannt entgegen. Herr Katstaller, seit September 2016 sind Sie Direktor des Wirtschaftsbundes in Salzburg. Was hat sich in diesen zwei Jahren am Wirtschaftsstandort Salzburg verändert? KURT KATSTALLER: Seit Landeshauptmann Wilfried Haslauer an der Spitze unseres Bundeslandes steht, hat sich die Zusammenarbeit zwischen Politik und Wirtschaft wesentlich verbessert – das ist gut für den Wirtschaftsstandort. Die...

  • 17.09.18
Lokales
Daumen hoch: Chef Josef Fuchs (re.) ist stolz auf seinen Lehrling Faramarz Nesami.

Asylwerber in Kitzbühel
Vom Flüchtling zum Lehrling

Asylbewerber Faramarz Nesami (21) absolviert Lehre bei Josef Installateur KIRCHDORF (jos). Faramarz Nesami ist Asylbewerber. Im Februar erhielt er grundlos seinen ersten negativen Asylbescheid. Seither hat sich sein Leben im Bezirk Kitzbühel zum Guten gewendet: Er trat im März eine Ausbildung zum Installateur bei der Firma "Josef Installateur" an. Beim zweiten negativen Asylbescheid droht ihm jedoch die Abschiebung in sein Heimatland Afghanistan. Über sein Schicksal entscheidet ein...

  • 17.09.18
Politik
Max Unterrainer: Arbeitsmarkt im Freizeit- und Tourismusbereich braucht ernsthafte Auseinandersetzung

Unterrainer: billige Arbeitskräfte ändern an schlechten Rahmenbedingungen im Tourismus nichts

Anstelle von der Lehre für Asylwerbern sollen jetzt billige Arbeitskräfte aus dem Ausland geholt werden um den Fachkräftemangel zu beheben. TIROL. Nun ist es fix, es gibt keine Lehre mehr für Asylwerber. Jedoch führe diese Entscheidung der Regierung am Ziel vorbei, denn dies würde den Freizeit- und Tourismusbereich schädigen, so der Tiroler Tourismussprecher Max Unterrainer. Schlechte Rahmenbedingungen im Freizeit- und Tourismusbereich Gerade im Freizeit- und Tourismusbereich sind die...

  • 14.09.18
Politik
Christian Kern über die Asylpolitik der Regierung: "Die Regierung redet zwar über Lösungen, löst aber nichts."
4 Bilder

Christian Kern zum neuen SPÖ-Asylkonzept: "Wir brauchen klare Kante"

SPÖ-Chef Christian Kern im Interview mit Chefredakteur Wolfgang Unterhuber über die neue SPÖ-Asylstrategie, den Islam, die 60-Stunden-Woche, teures Wohnen und die EU-Wahlen. Mit wieviel Prozent der Stimmen wollen Sie am kommenden Parteitag wieder zum SPÖ-Chef gewählt werden. KERN: Mit sehr vielen. Wetten wir? Nein. Ich wette weder auf Fussball noch auf Parteitage. Bleiben Sie dann SP-Chef oder sind Sie auf Jobsuche? Wenn man SPÖ-Chef ist, bleibt man SPÖ-Chef - und aus. Alles...

  • 13.09.18
  • 1
Politik

Lehrerin spricht Probleme offen an

Was sich Lehrer bisher bestenfalls hinter vorgehaltener Hand zu flüstern trauten, spricht Susanne Wiesinger nun mutig und offen an. Probleme mit vom Islam geprägten und religiös negativ beeinflussten Kindern an den Schulen. Bisher wurde immer so getan, als ob es damit keine oder kaum Probleme gäbe. Zumindest gegenüber der Öffentlichkeit. Nun hat eine Betroffene endlich das Schweigen gebrochen. Seither ist die mutige Lehrerin der Neuen Mittelschule in Wien-Favoriten in aller Munde. In ihrem...

  • 13.09.18
Lokales
Die ersten Monate ist Zalasht Aman im Service tätig
4 Bilder

Gäste von der "lieben Sili" beeindruckt

18-jährige Migratin aus Afghanistan lernt in der "Forelle" MILLSTATT. Ein Urlauberpaar, das im "gut geführten" Vier-Sterne-Haus "Die Forelle" die Ferien verbracht hatte, notierte ins Gästebuch: "Besonders beeindruckt waren wir von der lieben Afghanin Sili". Seit Mitte Juli macht die 18-jährige Zalasht Aman, wie sie eigentlich mit bürgerlichem, aber unaussprechlichen Namen heißt, im Hotel direkt am Millstätter See eine dreijährige Lehre zum Hotel- und Gastgewerbeassisten (HGA). Zwei...

  • 11.09.18
Politik
Ayman Ali ist seit Mai 2016 sehr erfolgreich als Kochlehrling im Gasthaus Vonwiller tätig. Im Oktober 2019 schließt er seine Lehre ab.
4 Bilder

Keine Lehre mehr für Asylwerber: Wirte sind verärgert

Die geplante Schließung der "Lehrlingsroute" und Abschiebungen von „Asylwerber-Lehrlingen“ erbost Wirte. BEZIRK (hed). Gastwirt Günther Wolfmayr hat im Mai 2016 mit Ayman Ali erfolgreich einen syrischen Flüchtling im Restaurant VonWiller eingestellt. Ali fand im Rahmen der Aktion "Lehre für jugendliche Asylwerber bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres“ als Kochlehrling eine neue Zukunftsperspektive in Haslach. Die BezirksRundschau berichtete...

  • 11.09.18
  • 2
Politik
Die Staatsanwaltschaft berichtet (Symbolfoto)

Bericht der Staatsanwaltschaft zu den Vorwürfen gegen einen Lehrling in Neumarkt

NEUMARKT/WELS. In der Kontroverse um eine Anzeige gegen einen Lehrling aus Afghanistan in Neumarkt am Hausruck meldet sich nun die Staatsanwaltschaft zu Wort. "Dem Beschuldigten wurde vorgeworfen, er habe sich an einer terroristischen Vereinigung beteiligt, indem er insbesondere mit „Liwa Fatemiyoun“ sympathisiere. Die Anzeige erfolgte durch die FPÖ Wien," heißt es in einer Presseaussendung der Staatsanwaltschaft Wels. "Die Erhebungen ergaben, dass der Beschuldigte mit dem angezeigten...

  • 07.09.18
Wirtschaft
SPÖ-Bezirksvorsitzende Bettina Lancaster aus Steinbach am Ziehberg.

Asylwerber als Lehrlinge bringen dem Steuerzahler in Österreich mehr als 10 Millionen Euro im Jahr

Im Arbeitsmarktbezirk Kirchdorf sind 22 Asylwerber als Lehrlinge beschäftigt BEZIRK (sta). Die Regierung will die Lehre für Asylwerber abschaffen. Das kritisiert Oberösterreichs SPÖ-Chefin, Birgit Gerstofer, scharf. Sie hat erhoben, welche finanziellen Auswirkungen dieser Regierungsbeschluss auf das Budget hat. "Bei konservativer Berechnung bringen die Asylwerber in Lehrberufen derzeit jährlich für gesamt Österreich mehr als zehn Millionen Euro."  Weil die Asylwerber keine Grundversorgung...

  • 07.09.18