28.08.2016, 20:06 Uhr

Stempfelbach

Der Stempfelbach entspringt nordwestlich von Obersiebenbrunn und fließt von dort in das Dorf, durchquert die Ortschaft und den Schlosspark. Nach dem Schloss findet er seinen Weg, parallel zur Siebenbrunner-Straße, nach Untersiebenbrunn. In Untersiebenbrunn führt der Stempfelbach kanalisiert durch das Dorf – und fließt weiter nach Lassee. Schlussendlich fließt er nach Markthof, wo er dann in die March mündet.

Der Stempfelbach hat eine betrachtliche Gesamtlänge von 32 Kilometer und ist ein rechtes Nebengewässer der March, welches zum Marchfeldkanal gehört. Im 20. Jahrhundert wurde Donauwasser bei Langenzerdorf abgezweigt und mithilfe des Marchfeldkanals und des Russbachs in den Stempfelbach geleitet. Durch derartige Wasserzufuhr zum Stempfelbach will man dessen ökologische Situation verbessern. Schöne Radwege begleiten den Bach, in der idyllischen Flora rund um den Bach, kann man schöne Spaziergänge oder Radfahrten genießen.

Den Artikel kannst du auch auf meinem Blog lesen: www.weinviertler-kunst.at

Stempfelbach -> March -> Donau -> Schwarzes Meer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.