25.08.2016, 10:40 Uhr

Lesermeinung zu Artikel: Im Bezirk boomt eine wilde Müllentsorgung, BB Ausgabe 34

"Angesichts dieses Artikels muss man wirklich sagen, dass Menschen die solche Müllberge in der Natur entsorgen, wirklich extrem dumm sind. Sowas gehört einfach strengstens bestraft, denn das ist kein "Kavaliersdelikt" sondern ein Verbrechen an der Umwelt. Es wird halt meistens schwierig sein dieser Personen habhaft zu werden, sollte es aber trotzdem gelingen müsste man sie 1. sehr hart bestrafen und 2. "zwangstherapieren", denn irgendwas läuft bei denen extrem falsch im Hirnkastl! Aber ich glaube eine Heilung wäre nur sehr schwer möglich, aber interessant wäre es allemal, zu wissen, warum jemand so etwas macht. Anstatt froh zu sein eine intakte Müllabfuhr zu haben - dass ist in vielen anderen Ländern leider nicht immer der Fall - wird der Müll einfach im Wald, auf der Wiese, auf der Straße, neben der Straße, zwischen den Sträuchern usw. entsorgt. Eigentlich kann so eine "illlegale Müllentsorgung" nur grenzenlose Dummheit sein und man sollte das unbedingt erforschen. Eine Möglichkeit ist es eben auch immer wieder darauf hinzuweisen, ich persönlich werde das wie bisher machen, ich ziehe mit unserem Hund "Timmy", Deckname "Sheriff" meine Runden und werde berichten, fotografieren und wieder berichten, nach dem Motto auf woidviertlerisch - "hüfts nix - schods nix"!!!"

Franz Döller
3950 Gmünd
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.