.

Müllproblem

Beiträge zum Thema Müllproblem

Von links: Jelena Duncevic, Bgm. Andreas Haitzer und Nisa Uludag.

Schülerinnen bekämpfen Müllproblem in Schwarzach

Neue Müllinsel mit Trennsystem am Marktplatz soll helfen, dem vermehrten Müllproblem im Schwarzacher Zentrum Herr zu werden. SCHWARZACH (aho). Eine Müllinsel soll Schwarzach verschönern – mit diesem Projektwunsch kamen zwei Schülerinnen auf Bürgermeister Andreas Haitzer zu. Nisa Uludag und Jelena Duncevic vom BG St. Johann wollen das vermehrte Müllproblem im Marktzentrum in den Griff bekommen und haben eine Initiative gesartet, um die Mülltrennung besser zu organisieren. Gemeinde unterstützt...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
War das Wetter am Vorabend schön, sind die Stufen der Karlskirche am nächsten Tag zugemüllt.
2 1 9

Karlsplatz
Wiener Wahrzeichen erstickt im Müll

Im Sommer verkommt der Karlsplatz zur Müllhalde. Der Mist auf den Stufen der Karlskirche sowie Sprayangriffe sind ein Ärgernis. Die ÖVP Wieden fordert erneut mehr Mistkübel und Überwachung. WIEDEN. Der Karlsplatz erfreut sich vor allem in der warmen Jahreszeit großer Beliebtheit. Der Resselpark, der große Teich und die Stufen der Karlskirche laden zum Verweilen ein. Viele Menschen nutzen laue Sommerabende, um sich mit Freunden zu treffen. Im Gegensatz zu einem Schanigarten kann man dort...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Der Müll türmte sich in den Gängen.
4

Karl-Waldbrunner-Hof
Mieterkampf gegen Müllproblem

Die Mieter im Karl-Waldbrunner-Hof sind entsetzt über die Zustände und gründeten eine Gemeinschaft. LANDSTRASSE. Die Coronakrise schürt das Müllproblem – auch im dritten Bezirk war das die vergangenen Wochen über ersichtlich. Besonders drastisch war es im Karl-Waldbrunner-Hof: überfüllte Tonnen, Müllsäcke über die Gänge verstreut, Sperrmüll mitten im Stiegenhaus. Die Verzweiflung der Mieter über die Zustände war dermaßen groß, dass schließlich Initiative ergriffen und eine Vereinigung gegründet...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Viele Linzer beteiligen sich mittlerweile an den Müllsammelaktionen, aus allen Altersstufen.
1 14

Linzer Saubermacher
Wenn Müllsammeln voll im Trend liegt

Linz hat ein Müllproblem, finden Erich Gusenbauer und seine Mitstreiter. Weil jammern aber nicht reicht, haben sie die Sache als "Saubermacher" selbst in die Hand genommen. Von der Politik wünschen sie sich mehr Strafen und eine Rückkehr des traditionellen Straßenkehrers. LINZ. "Viele Linzer sind völlig entsetzt, wie vermüllt unsere Stadt ist", sagt Erich Gusenbauer. An manchen Stellen liege der Dreck der letzten zehn Jahre. Gemeinsam mit anderen Linzern hat er die Sache selbst in die Hand...

  • Linz
  • Christian Diabl

Videos: Tag der offenen Tür

Verrostete Ölfässer, alte Autoreifen und ein ausgedienter Rasenmäher am Grundstück in Kaumberg.
4

Bezirk Lilienfeld: Müllprobleme in den Gemeinden

BEZIRK LILIENFELD. Immer mehr Menschen finden bei Spaziergängen und Wanderungen im Bezirk Müll. Vom Jausensackerl und Getränkedosen bis hin zu großen Hinterlassenschaften. Müll neben Radweg Dagmar Hnilicka machte vergangene Woche wieder einen Fund am Radweg in Traisen: "Beim Bankerl gibt es oft Probleme, weil da immer Jugendliche mit den Autos stehen und jede Menge Dreck machen. Sogar leere Ölkanister sind da schon gestanden neben jeder Menge Bierflaschen, Essensreste mit Verpackungen oder...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Wild deponierte Müllberge werden immer mehr zum Problem.
1 3

Müll wird einfach überall abgeladen
Müllberge häufen sich, Wanderwege verdreckt

Zuerst ein Kurzbesuch bei der Fastfoodkette, Verzehr im Auto, Reste aus dem Fenster geworfen. Dieses Bild zeichnen die Müllberge neben den Hauptverkehrsrouten. Aber auch neben Wanderwegen sieht es düster aus. BEZIRK IMST (ps). Dass Mitarbeiter der Straßenmeisterei die Böschungen neben den Hauptverkehrsverbindungen von Müllbergen befreien ist ein bekannter Vorgang, vor allem im Frühjahr. Sie räumen weg, was sich an Hinterlassenschaften vom Besuch eines Fastfoodrestaurants oder anderem Müll, der...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Der Kapuziner-Spielplatz zeigte sich von einem ganz anderen Bild als noch vor ein paar Wochen.
1 5

Kapuziner Spielplatz
Müllproblematik beendet?

Die WOCHE-Lavanttal führte am Kapuziner-Spielplatz einen Lokalaugenschein durch. Mit einem überraschendem Ergebnis. WOLFSBERG. Wie in der Ausgabe vom 11. Dezember zu lesen war, gab es einige Beschwerden über herumliegenden Müll am Kapuziner-Spielplatz in der Wolfsberger Innenstadt. Auf Nachfrage bei der Abteilung Ortsbildpflege der Stadtgemeinde Wolfsberg gibt es sehr wohl Kontrollen und der Park wird auch täglich gesäubert. Dies nahm die WOCHE-Lavanttal zum Anlass, sich selbst ein Bild von der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Florian Grassler
Anrainer beschwerten sich über die Müllhalde im Areal des Arsenal.
6

Landstraße
Müllprobleme im Arsenal

Das Gebiet des Arsenals verkommt laut Anrainern zur Müllhalde. Das Militärkommando verspricht nun Hilfe. LANDSTRASSE. Das Arsenal in Wien ist ein ehemals militärischer Gebäudekomplex und befindet sich südlich des Landstraßer Gürtels. Heute besuchen viele Wiener und Touristen vor allem wegen dem Heeresgeschichtlichen Museum das Areal. Andere nutzen es für ausgiebige Laufrunden oder zum Spazierengehen und Entspannen. Seit Kurzem gibt es aber Grund zur Ärgernis bei den Anrainern....

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Alltag am Kapuziner-Spielplatz in Wolfsberg
3

Wolfsberg
Müllinsel statt Kinderspielplatz

Am Wolfsberger Kapuziner-Spielplatz kommt es vermehrt zu Beschwerden von Elternteile über abgelagerten Müll, Glasscherben und Zigarettenstummel. WOLFSBERG. In den letzten Wochen gab es einige Hinweise aus der Bevölkerung, dass der Kapuziner-Spielplatz in der Wolfsberger Innenstadt zunehmend verschmutzt und mit Müll versehen ist. Die WOCHE fragte beim zuständigen Stadtrat Johannes Loibnegger (FPÖ) nach, wie man gegen dieses Problem vorgehen will. Gefährlich für Kleinkinder "Am Spielplatz liegen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Florian Grassler
Laufend kommt es zu groben Übertretungen
4

Müllinseln
Illegale Müllablagerung kann teuer werden

Übergehende Altpapiercontainer und daneben hingeworfene Kartonagen und Restmüllsäcke. Die Stadtgemeinde Hall hat ein Auge auf Müllsünder geworfen und weist Bürger, die nicht korrekt den Müll trennen zurecht. HALL. Abgestellte Restmüllsäcke, Sperrmüll oder Elektroschrott. Müll, der eigentlich auf Sammelstellen nichts verloren hat, findet sich immer wieder auf den Wertstoffsammelstellen, die in der Stadtgemeinde Hall aufgestellt sind. Laufend kommt es zu groben Übertretungen, weiß der Leiter des...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Eineinhalb Jahre lang ist nichts passiert: Jetzt wurde der riesige Müllberg auf Höhe Augasse 60 doch geräumt.

Nach WOCHE-Bericht: Lösung für Müllhalde in der Augasse

Müllberg in der Augasse sorgte über ein Jahr für Ärger. Jetzt erfolgte plötzlich die Räumung. Der Ärger in der vergangenen WOCHE-Ausgabe war bei Gösting-Bezirksvorsteher Bernhard Baier groß: Zwischen Hauseinfahrten auf Höhe der Adresse Augasse 60 hat sich in den vergangenen eineinhalb Jahren ein riesiger Müllberg angesammelt. Der Hausbesitzer, der selten in der Murmetropole weilt, ignorierte sämtliche Aufforderungen, den Unrat zu entfernen. Darüber hinaus ist die Holding Graz für Räumungen auf...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Landwirte setzen mit einer Müll behängten Erntedankkrone ein Zeichen gegen die Verunreinigung von Wald, Feld und Wiese.
1

Umwelt
Achtlose Müllentsorgung gefährdet Mensch und Tier

Immer mehr Menschen werfen ihren Abfall achtlos in Feld, Wald und Wiese weg. Plastikmüll und vor allem Metalldosen verunreinigen das Erntegut und sind lebensgefährlich für Tiere. REGION. „Nicht nur die Weltmeere, die jetzt häufig in den Medien vorkommen, sind voll Müll. Auch bei uns wird Abfall achtlos in der Natur weggeworfen. Für die heimische Landwirtschaft stellt der zunehmende Müllanfall vor allem entlang von viel befahrenen Straßen ein substanzielles Problem dar,“ so der...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Der Kreuzfahrttourismus boomt – nicht immer zur Freude aller.
2

Tourismus
Umstrittene Kreuzfahrer an der Donaulände

Über Kosten und Nutzen des Donautourismus mit Kreuzfahrtschiffen wird gerade in Linz diskutiert.  LINZ. Vielen Linzern ist es nicht entgangen: Die Kreuzfahrtschiffe an der Donaulände werden immer mehr. Was Touristiker freut, hat aber auch Schattenseiten. Das meinen zumindest Kritiker, die zuletzt lauter geworden sind. Nicht neu, aber nach wie vor das gravierendste Problem ist die Stromversorgung durch dieselbetriebene Aggregate. Diese sind nicht nur laut, sondern aufgrund der Emissionen auch...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die neuen "Picknick verboten"-Tafeln sollen für weniger Müll am Hintersee sorgen.
8 1 2

Müllproblem
Picknick-Verbot am Hintersee in Mittersill

Am Hintersee wird zu viel Müll weggeworfen. Ein Picknick-Verbot soll Abhilfe schaffen.  MITTERSILL. "Wir wollen, dass die Leute zum Hintersee fahren und sich freuen, weil es dort schön und sauber ist", erklärt Michael Sinnhuber, Geschäftsführer von Mittersill+. "In letzter Zeit erhielten wir immer mehr Beschwerden – von Einheimischen und von Gästen. Uns war klar, dass wir etwas tun müssen." Hinweis-TafelnGemeinsam mit der Gemeinde Mittersill wurde nun ein Picknick-Verbot am Hintersee...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Dieses Foto wurde bei der Müllsammelstelle Gumplmayrstraße/Siglallee in Ottensheim gemacht.

Mülltourismus
B127-Gemeinden versinken im Müll

"Mülltourismus" bei Sammelstellen zwingen Urfahraner Gemeinden zur Umstellung auf Abholsystem. URFAHR-UMGEBUNG (fog). Der Bezirk leidet unter dem "Mülltourismus". Von süditalienischen Verhältnissen kann zwar keine Rede sein. Aber als einer der letzten Bezirke mit Müllsammelinseln ist es ein Problem. Die Rede ist von Vermüllung, illegaler Ablagerung und Fehlwürfen bei der Mülltrennung. Besonders betroffen sind die Gemeinden im Einzugsgebiet der Rohrbacher Straße (B127). Hotspots: Walding,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Kein schöner Anblick: Direkt neben der Gertrudkirche türmen sich die Müllberge vom Kutschkermarkt.
1

Politik reagiert
Zu viel Müll am Kutschkermarkt

Bezirkschefin Nossek unternimmt einen neuen Anlauf, um das Müllproblem am Kutschkermarkt zu lösen. WÄHRING. Immer wieder treffen in der bz-Redaktion Leserbriefe ein, die sich der Müllproblematik am Kutschkermarkt und dessen Umgebung widmen. Leser Alfred Steinschauer schickte uns ein Foto, das überfüllte Müllcontainer direkt neben der Gertrudkirche zeigt. "Man muss als Bewohner nicht unbedingt religiöse Gefühle hegen, um diesen Eindruck als störend zu empfinden", so Steinschauer in seinem...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Seit Ende vergangenen Jahres ärgern sich die Brigittenauer über steigenden und achtlos entsorgten Müll im Bezirk.
4 3 2

Brigittenau
Der Kampf gegen den Müll

Brigittenauer ärgern sich über achtlos oder falsch entsorgten Abfall. Nun reagieren Bezirk und MA 48. BRIGITTENAU. Mistkübel quellen über, Sperrmüll liegt auf den Wiesen, Hausmüll landet im Plastikcontainer – und das nicht nur im öffentlichen Bereich, sondern auch in Wohnhausanlagen. Wie die bz berichtete (hier nachzulesen), ärgern sich die Brigittenauer seit Ende vergangenen Jahres über steigenden und achtlos entsorgten Müll im Bezirk. Die Säuberung öffentlicher Flächen übernehmen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Egal, ob Parks oder Wohnhausanlagen, laut bz-Lesern sind viele Bereiche der Brigittenau betroffen.
1 4

Müllproblem
Brigittenauer wünschen sich mehr Sauberkeit im Bezirk

Nach dem bz- Artikel über achtlos entsorgten Müll, hier nachzulesen, gehen bei den Brigittenauern die Wogen hoch. BRIGITTENAU. Mistkübel quellen über, Sperrmüll liegt auf den Wiesen, Hausmüll landet im Plastikcontainer. Anrainer und Passanten ärgern sich seit Längerem über steigenden, achtlos oder falsch entsorgten Müll in der Brigittenau. Nach dem Artikel Ende vergangenen Jahres  traf eine Reihe an Leserbriefen in der bz-Redaktionein, in der Brigittenauer über ihre Erfahrungen berichten....

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
In Brigittenauer Wohnhausanlagen wird Müll oft falsch entsorgt.
4

Hat der 20. Bezirk ein Müllproblem?

Brigittenauer ärgern sich über achtlos oder falsch entsorgten Abfall. Jetzt reagiert der Bezirk. BRIGITTENAU.  Mistkübel quellen über, Sperrmüll liegt auf den Wiesen, Hausmüll landet im Plastikcontainer. Seit einiger Zeit ärgern sich Anrainer und Passanten über steigenden und achtlos entsorgten Müll im Bezirk. Vom Hugo-Gottschlich-Park bis zur Adalbert-Stifter-Straße, von der Burghardtgasse bis zu den Wohnhausanlagen sind viele Bereiche betroffen. Doch wie kommt es dazu und wer ist für die...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Im Platzgraben wurde eine ganze Einrichtung einfach am Straßenrand entsorgt
16

Seeboden kämpft mit dem Müll

Die Natur als "Wilde Deponie". Sperrmüll landet im Wald.  SEEBODEN (ven). Umweltreferentin Loréne Stranner klagt an. In Seeboden wird die Natur als Müllablagerungsplatz missbraucht. "Zumutung am Südufer" Besonders am Süduferweg und im Platzgraben sei es schlimm. "Restmüll, Windeln, Gassisackerln, Dosen, Flaschen und weitere Exkremente mit Feuchttüchern liegen in der Natur herum. Für einen naturnahen Wanderweg eine Zumutung", so der Jogger, der abends seine Runde am Süduferweg machte und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Holding-Mitarbeiter haben bei den Auwiesen viel zu tun.

#17 Bezirke – Liebenau. Wegwerfgesellschaft bei den Auwiesen

Das schöne Wetter zieht die Grazer in Scharen zu den Auwiesen am südlichen Stadtrand. Die gute Etikette wird dabei scheinbar oft zu Hause vergessen: "Die Bank in der Hundewiese wurde nun endgültig zerstört, dazu türmen sich teilweise die Müllhaufen", erzählt Gemeinderätin Ingrid Heuberger. Umso mehr bedankt sie sich bei den Holding-Mitarbeitern, die pro Wochenende fast 400 Kilogramm Müll entfernen.

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Wilfried Kilzer, Einsatzleiter der Bergwacht Klagenfurt sieht das und weit Schlimmeres täglich – der illegale Müll wird jährlich mehr
1 1 12

Stadt Klagenfurt wird immer öfter zur illegalen Mülldeponie

Bergwacht schlägt Alarm: Schon rund 80 Tonnen illegaler Müll im Großraum Klagenfurt. Tendenz jährlich steigend. KLAGENFURT, KLAGENFURT LAND (vep). In nur 40 Minuten Autofahrt durch einen kleinen Teil von Klagenfurt bietet sich ein erschreckendes Bild: Bauschutt am Waldrand, dekoriert mit Eternitziegeln. Flaschen und Dosen säumen konstant die Wege, an einem abschüssigen Hang hängt sogar ein halbes rotes Auto zwischen den Bäumen fest. Matratzen, Reifen, Couchteile, aufgequollene Windeln, große...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Im Salzkammergut gibt es immer wieder Beschwerden über volle Mülleimer, oft wird privater Unrat dort ensorgt.

Müll-Sünder aufgepasst: Falsche Entsorgung kann teuer werden

Beschwerden auf Facebook über überfüllte Mistkübel häufen sich, Stadt Gmunden hat darauf reagiert BEZIRK (km, pg). "Wir haben in Gmunden sicherlich eine Sondersituation, da wir an den Wochenenden immer wieder Großveranstaltungen haben. Das Lichterfest, die Angelobung, das Countryfest oder der Töpfermarkt bringen einen enormen Besucherstrom in unsere Stadt. Das fordert die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes. Sie gehen bis an ihre Belastungsgrenzen, um dem Müllproblem Herr zu werden. Auf die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Für manche Andritzer scheint der Weg in die Sturzgasse zu weit zu sein: Müll wird oft illegal in den Wäldern abgeladen.
2

Andritzer Müll auf langer Reise durch Graz

Bezirksvorsteher wünscht sich mobile Sperrmüllsammlungen zurück. Kaum ein Thema emotionalisiert derart wie die Müllproblematik. Jahr für Jahr fällt auch in Graz mehr und mehr Unrat an. Das Recyclingcenter der Stadt Graz in der Sturzgasse ist dementsprechend gut gefüllt. Geht es nach Andritz-Bezirksvorsteher Johannes Obenaus, hat dies auch mit der in Außenrandbezirken nicht angebotenen Sperrmüllsammlung zu tun. "Aus Kostengründen werden derartige Sammlungen nicht durchgeführt", klagt der...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.