20.04.2016, 10:00 Uhr

Polizei forschte Ladendiebe aus, die durch die Lainsitz geflohen waren

Drei tschechische Ladendiebe konnten ausgeforscht werden. (Foto: Ammentorp_fotalia.jpg)
GMÜND. Am 3. März hatten zwei Frauen in der Gmünder Bipa-Filiale am Stadtplatz diverse Kosmetikartikel gestohlen. Die benachrichtigte Polizei nahm die Verfolgung auf, den beiden Frauen hatte sich auf der flucht ein offensichtlicher Komplize angeschlossen. Um der Polizei zu entgehen, watete das Trio im Bereich der Sieben-Fichten-Gasse durch die Lainsitz zurück nach Tschechien. Nun konnte die Polizeiinspektion Gmünd aufgrund von umfangreichen Erhebungen im Zusammenwirken mit der PI Gmünd-AGM, dem PKZ Drasenhofen und der Polizei Suchdol nad Luznici, die Beschuldigten ausforschen. Bei den Dieben handelt es sich um die 1993 geborene Marie V. als Haupttäterin und die 1995 geborene Apolena H., beides tschechische Staatsbürgerinnen. Bei dem männlichen Komplizen handelt es sich um den 1990 geborenen Pavel V., ebenfalls tschechischer Staatsbürger, gegen den ein aufrechtes Aufenthaltsverbot in Österreich besteht. Nach Abschluss der Erhebungen ergeht ein Abschlussbericht an die Staatsanwaltschaft Krems.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.