27.06.2016, 10:28 Uhr

Polizei schnappte rumänische Kantinen-Einbrecher

Für zwei der drei Rumänen klickten die Handschellen nach dem Einbruchsversuch in Nondorf. (Foto: Ammentorp_fotalia)
BEZIRK. Jüngst wurde bei der Polizei ein Einbruchsversuch in die Sportplatzkantine des SC Nondorf angezeigt. Einbrecher hatten zuerst alle Bewegungsmelder außer Betrieb gesetzt und dann versucht, die Eingangstüre zum Verkaufsraum der Kantine aufzuzwängen, was misslang. Das Fenster des Verkaufsraumens schließlich gab den Einbruchsbemühungen nach. Zeugen, die bei der Kantine in Erscheinung traten, nötigten offenbar die Einbrecher zur Flucht. Am Tatort traf die Polizei zwar niemanden mehr an, aber im Zuge der Sofortfahndung fiel den Beamten noch im Ortsgebiet von Nondorf ein BMW mit rumänischen Kennzeichen ins Auge, in dem drei Männer saßen. Das Fahrzeug wurde angehalten. Darin wurde Einbruchswerkzeug vorgefunden, worauf die drei rumänischen Staatsbürger aufgrund dringenden Tatverdachts vorläufig festgenommen wurden. Durch die Auswertung der Tatortspuren erhärtete sich die Verdachtslage und die Staatsanwaltschaft Krems ordnete die Verhängung der U-Haft gegen den 29-jährigen Ciprian C. und den 28-jährigen Marian-Viorel B. an. Der 19-jährige dritte Verdächtige, Ionut P., wurde auf freiem Fuß angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.