01.06.2016, 11:42 Uhr

So eng parken Sie im Bezirk Gmünd

Exakt 2,30 m messen die Parkplätze am Parkdeck, das kann schnell eng werden.

Serie Teil 5: Wir haben die engsten, schrägsten und eckigsten Parkplätze im Bezirk für Sie gesucht.

BEZIRK GMÜND (eju). Ein Parkplatz muss in Niederösterreich laut Baurichtlinie mindestens 2,3 Meter breit sein. So manche Parklücke kommt diesem Mindestmaß sehr nahe. Ein Lokalaugenschein in der Bezirkshauptstadt förderte die eine oder andere "Enge" zu Tage. Das Testauto, ein Dacia Dokker, fällt eher in die Kategorie Van, ist somit ein perfektes Testobjekt. Die größte Herausforderung in der Bezirksstadt ist sicher das Parkdeck bzw. die Parktiefgarage in der Passage.


Schmale Auffahrt, gratis Benützung

Schon die Zufahrt über die viel befahrene Schremserstraße, wenn man dabei links abbiegen muss, ist spannend. Das Parkdeck ist in die Jahre gekommen und wurde zu einer Zeit errichtet, als das Durchschnittsauto Golf und nicht Sharan-Größe und vor allem Breite hatte. Wer also Probleme mit der Breiteneinschätzung seines Fahrzeuges hat, könnte bei der Auffahrt zum Parkdeck durchaus den einen oder anderen Schweißtropfen vergießen oder Lackschaden riskieren. Die Parkplätze sind exakt 2,3 Meter breit. Dank der meist geringen Auslastung des – gratis zu benützenden Parkdecks – dürfte die geringe Breite aber eher wenig Probleme bereiten.


70.000 Euro Parkstrafen

In der Stadt selbst findet sich in der ständig stark "beparkten" Schlossgasse ein Parkplatz, der auch eher einem Kleinwagen vorbehalten bleibt: links ein Baum, rechts ein EVN-Kasten – Einparken geht, das Aussteigen ist bei einem großem Auto nur für sehr schlanke Personen möglich. Insgesamt wird im Bezirk Gmünd nirgends eine Parkgebühr eingehoben (abgesehen von fix vermieteten Parkplätzen), allerdings nehmen es die Parksheriffs in Gmünd selbst durchaus genau. Im vergangenen Jahr spülten Parkstrafen immerhin rund 70.000 Euro in die Gemeindekasse der Bezirkshauptstadt. Das Geld wird für Verkehrsinfrastruktur verwendet.


Gewinnspiel:

Suzuki Swift gewinnen? So geht‘s: Sammeln Sie in den nächsten Wochen die Antworten auf unsere „Steig ein!“- Fragen und tragen Sie diese in den Kupon ein. Den Kupon finden Sie jede Woche in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder auch online zum Ausdrucken. Diesen senden Sie ausgefüllt per Post oder per E-Mail an die Bezirksblätter Niederösterreich. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen sowie alle Fragen (Woche für Woche) gibt‘s in unserem Channel!

Gewinnfrage 5: Wie breit muss ein Parkplatz laut Baurichtlinien unbedingt sein?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.