16.09.2016, 13:13 Uhr

St. Martin: Unfall im Schlachthof

ST. MARTIN. Ein 27-jähriger tschechischer Fleischhauer führte im Schlachtbereich der Waldviertler Oberland Vieh- und Fleischverarbeitungs GmbH Arbeiten durch. Er war dafür zuständig, dass die soeben geschlachteten Tiere an einem Hinterbein an eine Kette gehängt werden. Dabei schlug ein Tier im letzten Nervenzucken mit dem Bein aus und verletzte dabei den Fleischhauer am linken Ellenbogen. Der Mann wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Waldviertel eingeliefert, wo eine Prellung des linken Ellenbogens festgestellt und er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde.
Da sich der Fleischhauer alleine in seinem Arbeitsbereich aufgehalten hatte, ist Fremdverschulden auszuschließen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.