07.06.2016, 15:05 Uhr

Grieskirchen fix im Finale

Bald im Finale: Dietmar Weiß mit den Grieskirchner Spielerkollegen. (Foto: Stefan Gusenleitner)

Grieskirchner Mannschaft im Endspiel der Faustball Bundesliga

GRIESKIRCHEN. Zwei klare Siege im Viertelfinale gegen Wels bringen die UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting direkt ins Finale der Faustball Bundesliga. Das Viertelfinale meisterten die Grieskirchner gegen FSC Wels 08 mit zwei ungefährdeten Siegen souverän. Dabei gaben die Trattnachtaler nur in ihrem ersten Duell mit den Welsern einen Satz ab. Grieskirchen zieht somit direkt ins Endspiel ein und steht erstmals seit drei Jahren wieder im Finale der österreichischen Faustball Bundesliga. Der Finalgegner im "Final Three" muss im Halbfinale erst ermittelt werden. TuS Raiffeisen Kremsmünster ist dafür schon fix qualifiziert. Kremsmüns-ter schaffte die Qualifikation für das Halbfinale durch zwei 4:2-Siege gegen die Union Tigers Vöcklabruck. Wer im Halbfinale in Kremsmünster auf die Hausherren treffen wird, ist noch offen.
Im Aufstiegs-Play-off der Bundesliga steht auch nach der vorletzten Runde kein Aufsteiger fest. Vier Teams haben die Chance, in die höchste österreichische Spielklasse aufzusteigen. Die besten Karten hat der SSV Bozen: Die Südtiroler führen die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an. Hinter Bozen liegen die Teams ASKÖ Laakirchen Papier, AWN TV Enns und DSG Union Hirschbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.