28.03.2016, 00:30 Uhr

Peter Traupmann: Techniker für die Geräte am Land

Der junge Landmaschinentechniker Peter Traupmann bildet selbst bereits Lehrlinge in seinem Betrieb in Sumetendorf aus.

Vom Lehrling zum Chef: Traupmann hat sich schon mit 23 Jahren selbstständig gemacht

"Es war die richtige Entscheidung." Wenn Peter Traupmann an den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit denkt, den er mit erst 23 Jahren gemacht hat, sieht er sich auch heute - viereineinhalb Jahre später - bestätigt.

Seinen Betrieb in Sumetendorf, der sich dem Handel und der Reparatur von Landmaschinen widmet, hat er von Null weg aufgebaut. Seine Kunden kommen in erster Linie aus dem Südburgenland, kaufen Traktoren, Mähfahrzeuge, Forstrückewagen oder Seilwinden.

Lehre gute Grundlage

Die Lehre als Landmaschinentechniker in St. Michael war Traupmann eine gute Basis. "Ich war schon früh mit im Außendienst unterwegs, habe bei den Kunden Service und Reparaturen gemacht. Da hat sich mein Wissensstand schnell erweitert", blickt er zurück.

Fünf Mitarbeiter beschäftigt der Jungunternehmer mittlerweile. Sein erster Lehrling hat im Vorjahr ausgelernt, der zweite absolviert jetzt seine Ausbildung.

"Logisches Denken, Fingerfertigkeit und technisches Verständnis - wenn man das mitbringt, ist Landmaschinentechniker ein toller technischer Beruf", sagt Traupmann.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.