Güssing

Beiträge zum Thema Güssing

Sechs Schulen in Güssing, St. Michael, Güttenbach, Heiligenkreuz und Neuberg haben eigenes Unterrichtsmaterial zum Thema Klimaschutz erhalten.
9

Großraum Güssing
"Ökoenergieland" behandelt Klimaschutz im Schulunterricht

Sechs Schulen im "Ökoenergieland" rund um Güssing soll das Thema der Anpassung an den Klimawandel anschaulich nahegebracht werden. Das Europäische Zentrum für erneuerbare Energie mit Sitz in Güssing hat ein umfangreiches Unterrichtskonzept samt Unterrichtsmaterialien zusammengestellt und auf "Klima-Tablets" installiert. Es geht darin um Klimawandel, Klimaschutz, Energie, Konsum, Mobilität und nachhaltige Entwicklung. Die Materialien wurden den Mittelschulen Güssing und St. Michael, den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zur Auswahl stehen der Bau einer Veranstaltungshalle am Rande des äußeren Burghofs (Bild) oder ein Zubau zum Kulturzentrum.

Volksbefragung
Kultur-Pläne für Güssing werden Ende Mai präsentiert

Ende Mai werden der Bevölkerung des Bezirks Güssing die Pläne präsentiert, die ihr als Entscheidungsgrundlage für die Kulturvolksbefragung am 27. Juni dienen sollen. Das gab Landeshauptmann Hans Peter Doskozil bekannt. Jeder Haushalt im Bezirk solle die notwendigen Informationen erhalten. „Das Ergebnis der Volksbefragung ist für die Landesregierung auf jeden Fall bindend", so Doskozil. Die Landesregierung stellt der Bevölkerung die Frage, ob in Güssing entweder die Burg oder das Kulturzentrum...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Güssinger Matthias Ujvary (li.) wurde U18 Vizestaatsmeister im Tennis

Österreichische Tennismeisterschaften
Güssinger Matthias Ujvary ist U18-Vizemeister

MÖDLING. Matthias Ujvary konnte bei den österreichischen U18-Tennismeisterschaften heuer erstmals sein volles Potenzial ausspielen. Nach drei Siegen und nur fünf abgegebenen Games traf er im Semifinale auf den Steirer Sebastian Sorger. Ujvary setzte sich auch hier mit 6:3 und 6:3 durch. Im Finale wartete Turnierfavorit Marko Andrejic. Der Güssinger versuchte alles, konnte aber das 1:6 und 6:4 nicht abwenden. Ujvarys Freude über den U18-Vizetitel überstrahlt die Final-Niederlage.

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Das Leistungsspektrum im Krankenhaus Güssing werde erweitert, betonen SPÖ-Bezirksvorsitzende Verena Dunst und LAbg. Wolfgang Sodl.

Gesundheitspolitik
SPÖ: Leistungen des Spitals Güssing werden nicht gekürzt

Das Leistungsangebot im Krankenhaus Güssing werde nicht gekürzt, sondern vergrößert. Das betonte SPÖ-Bezirksvorsitzende Verena Dunst nach Kritik der ÖVP, die vor einer Reduzierung der Bettenanzahl im Spital warnte. "Es wird eine neue Abteilung für Akutgeriatrie und Remobilisierung eingerichtet, das Brustgesundheitszentrum verbleibt in Güssing, und es kommt ein neues Angebot plastischer Chirurgie nach Operationen hinzu", zählte Dunst auf. Den Vorwurf der ÖVP, es würden abends künftig keine...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Kapitän Sebastian Koch war mit 24 Punkten bester Werfer  des Spiels.
2

Final-Auftakt
Blackbirds schlagen die Panthers und stellen auf 1:0

Die Güssing-Jennersdorf Blackbirds haben sich im Kampf um die Meisterschaft in der 2. Basketball-Liga in eine gute Ausgangslage gebracht. Die Blackbirds lösten ihre Aufgabe gegen die Panthers aus Fürstenfeld haarscharf mit 73:72.    GÜSSING. In einem umkämpften Spiel mit vielen Führungswechseln ging es von Beginn an Schlag auf Schlag. Keine Mannschaft ließ sich zunächst abschütteln. Die Blackbirds waren vor allem aus der Distanz treffsicher, leisteten sich aber auch einige untypische Fehler....

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Ausstellungskurator Dieter Szorger (2. von links) führte durch die Ausstellung. Von links: Michael Achenbach, Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Bgm. Vinzenz Knor, Landtagspräsidentin Verena Dunst.
1 31

Bis Oktober auf der Burg
Ausstellung in Güssing zeigt Burgenlands Vor-Geschichte

GÜSSING. Das Burgenland gedenkt heuer seiner Gründung vor 100 Jahren. Aber was geschah im ehemaligen Deutschwestungarn vorher, genau gesagt bis zum Jahr 1921? Dieser Frage widmet sich eine Ausstellung der Landesregierung auf Burg Güssing, die von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil gemeinsam mit Landtagspräsidentin Verena Dunst und Bürgermeister Vinzenz Knor eröffnet wurde. Foto- und FilmmaterialVor allem Fotos dokumentieren das Leben, die Wirtschaft und die Politik, die die mehrheitlich...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Photovoltaik-Elemente auf freiem Feld statt auf Dächern ermöglichen den Gewinn von großen Mengen Ökostrom.  Die Energie Burgenland hegt Pläne für Güssing, Tobaj, Eltendorf und Stegersbach.

Güssing, Tobaj, Stegersbach, Eltendorf
Energie Burgenland plant große Freiflächen-Photovoltaikanlagen

Die größte Freiflächen-Photovoltaikanlage im Bezirk Güssing könnte bis zu 110 Hektar groß werden. In die Vorbereitung zum Bau von großen Freiflächen-Photovoltaikanlagen ist wieder Bewegung gekommen. Nachdem das neue Raumordungsgesetz, dessen Erstentwurf den Spielraum der Energie Burgenland massiv eingeschränkt hätte, in veränderter Form vom Landtag beschlossen wurde, hat das Unternehmen die ins Stocken geratenen Vorarbeiten wieder aufgenommen. Bis zu 110 HektarDie mit Abstand größte Anlage...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Silke Meitz von "Silke Nails" in Jennersdorf, Katharina Lackner, Renate Pohn von "The Hairmakers" in Güssing
4

Körpernahe Dienstleister
Güssinger und Jennersdorfer Geschäften fehlt die Laufkundschaft

Nach über zwei Wochen Lockdown dürfen neben Handel auch körpernahe Dienstleistungen wie Friseur, Kosmetiker und Fußpflege ihre Kundentermine wieder wahrnehmen. JENNERSDORF/GÜSSING. Bei Silke Meitz, Inhaberin des Nagelstudios "Silke Nails" in Jennersdorf, läuft es wie vor dem Lockdown. "In den ersten zwei Wochen sind vor allem Termine mit Stammkunden gebucht", erzählt Meitz. "Darüber hinaus schaut es aber schlecht aus." Die Laufkundschaft fehle. An die Hygienemaßnahmen wie FFP2-Maske tragen und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
BORG-Schüler können sich bei einem FH-Studium künftig bestimmte Vorkenntnisse anrechnen lassen.

Zertifizierung
Gymnasium Güssing und Fachhochschule wurden Partner

Das Oberstufengymnasium Güssing ist eine Bildungspartnerschaft mit der Fachhochschule Burgenland eingegangen. Schülerinnen und Schüler mit Naturwissenschafts- oder EDV-Schwerpunkt dürfen sich demnach Vorkenntnisse anrechnen lassen, wenn sie sich für ein einschlägiges Bachelorstudium an der FH entscheiden. Die Anrechnung gilt für die Studiengänge Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung, Gesundheits- und Krankenpflege, Physiotherapie, Information, Medien und Kommunikation sowie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Beim Spatenstich für die neuen Personalwohnungen: Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (3.v.l.), Bürgermeister Vinzenz Knor (2.v.l.), KRAGES-Geschäftsführer Hubert Eisl (4.v.l.), der kaufmännische Spitalsdirektor Marc Seper (5.v.r.), BELIG-Geschäftsführer Gerald Goger (l.), Betriebsräte und Firmenvertreter.
1 1 3

Ausbau
11,5 Millionen Euro Investitionen in und um Spital Güssing

11,5 Millionen Euro werden bis zum Jahr 2023 in und um das Krankenhaus Güssing investiert. 8,5 Millionen entfallen auf den Um- und Ausbau des Spitals, drei Millionen auf neue Personalwohnungen. Das gab Landeshauptmann Hans Peter Doskozil heute, Dienstag, bei einem Besuch in Güssing bekannt. Medizinische NeuverteilungIm Zuge der Umstruktierung der südburgenländischen Spitalslandschaft werden auch medizinische Leistungen teilweise neu verteilt. Güssing bekommt eine Abteilung für Akutgeriatrie und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die SOB Güssing bietet eine vielseitige Ausbildung im Bereich Pflege und Sozialbetreuung.

SOB Güssing
Berufe mit Zukunft im Sozialbetreuungsbereich

Die Schule für Sozialbetreuungsberufe in Güssing bietet eine vielseitige zukunftsorientierte Ausbildung mit besten Jobchancen. GÜSSING. Die SOB Güssing bietet Berufe mit Zukunft! Sie interessieren sich für den Sozialbereich?Sie suchen nach einer neuen Berufsperspektive?Ihnen ist ein sicherer Arbeitsplatz in Ihrer Region wichtig?Sie arbeiten gerne mit Menschen?Dann haben wir das passende Angebot für Sie! Attraktive AusbildungDie SOB Güssing bietet eine attraktive Ausbildung an. 2 Jahre...

  • Bgld
  • Güssing
  • Michael Strini
Die Arbeiten sollen im Jahr 2023 beginnen.

Mehr Autarkie
Ministerium will Kaserne Güssing ausbauen

Im Plenum des Bundesrats hat Verteidigungsministerin Klaudia Tanner einen weiteren Ausbau der Montecuccoli-Kaserne ab dem Jahr 2023 angekündigt, berichtet Bundesrat Bernhard Hirczy (ÖVP). Laut Ministerium handelt es sich um die ersten Schritte zur Herstellung der Kasernen-Autarkie, die auch bereits in Planung seien.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Kostenlose Tests gibt es nach Terminvereinbarung zweimal die Woche im Kulturzentrum (Bild) sowie zusätzlich in der Diana-Apotheke.

Kulturzentrum und Apotheke
Güssinger Gelegenheiten für Corona-Tests

Wer sich in Güssing auf das Corona-Virus testen lassen möchte, hat mehrfach pro Woche und kostenlos die Gelegenheit dazu: Die Teststraße der Gemeinde im Kulturzentrum ist montags und donnerstags von 8.00 bis 13.00 Uhr in Betrieb. Anmeldungen unter www.oesterreich-testet.at.In der Diana-Apotheke können Testtermine telefonisch unter 0800/220330 oder online unter apotheken.oesterreich-testet.at vereinbart werden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Buslinie B1 über Güssing nach Graz wurde am öftesten frequentiert, die Linie B2 von Stegersbach über Deutsch Kaltenbrunn hingegen kaum.
2

Erste Monats-Zwischenbilanzen
Vier bis 101 Fahrgäste in Südburgenland-Bussen nach Graz

Sehr unterschiedlich werden die im Jänner von der Landesregierung eingeführten neuen Graz-Busse von den Fahrgästen angenommen. Während die Passagierzahlen auf den beiden Linien B1 über Güssing und B2 über Oberwart in den ersten beiden Monaten zugelegt haben, fuhr die Linie B3 von Stegersbach über Rudersdorf praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Das geht aus der Beantwortung einer Landtagsanfrage von LAbg. Georg Rosner (ÖVP) durch Verkehrslandesrat Heinrich Dorner hervor....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Güssinger Rathaus wird Stück für Stück renoviert. Im Herbst werden die Arbeiten abgeschlossen und alle Räume bezugsfertig sein.
4

Rathaus, Mittelschule, Volksschule
Güssing investiert viel in öffentliche Gebäude

Das Rathaus wird erneuert, die Mittelschule renoviert und die Volksschule komplett neu gebaut. In Güssing geht die Sanierung des Rathauses in ihre letzte Etappe. Die Arbeiten im zweiten Stock sind praktisch abgeschlossen, berichtet Bürgermeister Vinzenz Knor. Renovierung des RathausesEnde Mai werden dann die Räumlichkeiten im ersten Stock des Gebäudes ausgeräumt, die Bediensteten wandern mit ihren Arbeitsgeräten und Möbeln ins Obergeschoß. Der Umbau des ehemaligen Kinosaals in einen Stadtsaal...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
René Tanczos und Cathrin Marth haben einen Webshop für ausschließliche südburgenländische Lebensmittelspezialitäten gegründet.

Neuer Webshop
"Videk" bietet südburgenländische Spezialitäten per Klick

Südburgenländische Spezialitäten österreichweit vermarkten wollen Cathrin Marth aus Güssing und René Tanczos aus Rehgraben. Ihr neuer Webshop videk.at versammelt über 100 Lebensmittel, die in den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf erzeugt werden und via Internet bestellt werden können. Eigener Vertrieb"Von anderen unterscheidet uns, dass wir keine Vermittlungsplattform betreiben", erklärt Marth. Sie und Tanczos holen die Produkte bei den Erzeugern ab, lagern, verpacken und versenden sie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Sowohl das Haus der Stadtfeuerwehr Güssing (Bild) als auch jenes der Feuerwehr Steingraben soll um einen Zubau erweitert werden.
2

Ausbau geplant
Zuwachs für Feuerwehrhäuser Güssing und Steingraben

Zubauten zu zwei Feuerwehrhäusern stehen bei der nächsten Güssinger Gemeinderatssitzung am 31. Mai auf der Tagesordnung. Sowohl das Floriani-Quartier der Stadtfeuerwehr Güssing als auch jenes der Ortsfeuerwehr Steingraben sollen erweitert werden, um mehr Platz für die Feuerwehrfahrzeuge zu bekommen. In Güssing soll außerdem ein Katastrophenlager eingerichtet werden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Schauspieler und Autor Michael Schottenberg (rechts) recherchierte für sein Buch "100 Jahre Burgenland" bei Erwin Weinhofer im Museum.

Buch-Recherche
Michael Schottenberg auf Spurensuche im Güssinger Auswanderermuseum

Prominenter Besuch fand sich im Auswanderermuseum in Güssing ein. Der Schauspieler, Regisseur, Theaterdirektor und Reisebuchautor Michael Schottenberg kam im Zuge seiner Recherchen für sein demnächst erscheinendes Buch "100 Jahre Burgenland" ins Museum, um sich Informationen und Inspirationen zu holen. Bei einer Führung durch Erwin Weinhofer erfuhr Schottenberg vieles über die Auswanderung tausender Burgenländer im vorigen Jahrhundert.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Noch ist die Zustellbasis im Stadtkern in der Grabenstraße angesiedelt.

An der Bundesstraße
Post errichtet in Güssing neue Zustellbasis

Die Post AG plant in Güssing den Bau einer neuen Zustellbasis am Stadtrand. Derzeit werden die Poststücke im Postamt am Hauptplatz sortiert. Errichtet wird das Gebäude an der Bundestraße in der Nähe des Parkettwerkes Weitzer. Der Gemeinderat hat dem Verkauf des 3.850 m2 großen Grundstücks bereits zugestimmt.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Vorbereitungen laufen: Die Sonderausstellung "Von Deutschwestungarn ins Burgenland" spannt den zeitlichen Bogen von 1848 bis 1921.

Geschichte
Historische Ausstellung auf Burg Güssing ab 29. April

Das Jubiläum "100 Jahre Burgenland" ist Anlass für eine Sonderausstellung auf der Burg Güssing, die am 29. April eröffnet wird. Thematisch geht es dabei aber um die Ära vor der Werdung des Bundeslandes. "Von Deutschwestungarn ins Burgenland – Geschichten einer Region" spannt den zeitlichen Bogen von 1848 bis 1921. Von 1848 bis 1921Die historische Zeitreise beginnt 1848, im Jahr der europäischen Revolutionen, und endet mit dem Zusammenbruch der österreichisch-ungarischen Monarchie und der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Drohnenfotografie ermöglicht völlig neue Blickwinkel, hier auf die Burg Güssing.

Aus den Lüften
Die winterliche Burg Güssing von oben

So war das Wahrzeichen des Südburgenlandes bisher noch nie zu sehen. Nach den Frühlings-Schneefällen am vergangenen Dienstag hat der Rosenberger Martin Pfeiffer den Güssinger Burgkegel mit einer Drohnenkamera von hoch oben aus den Lüften und aus völlig zentraler Position fotografiert. Das Ergebnis ähnelt verblüffend einem Vexierbild.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Burg-Variante sieht den Bau einer Veranstaltungshalle am Rande des äußeren Burghofs vor.
1 Aktion 4

Burg oder KUZ?
Kultur-Volksbefragung für Bezirk Güssing am 27. Juni

Die Volksbefragung, ob in Güssing die Burg oder das Kulturzentrum als Kultur- und Veranstaltungszentrum ausgebaut werden soll, wird am Sonntag, dem 27. Juni, stattfinden. Das hat Landeshauptmann Hans Peter Doskozil berkanntgegeben. Befragt werden sollen alle Bürgerinnen und Bürger des Bezirks Güssing. Zur Diskussion stehen zwei Varianten: die Sanierung des in die Jahre gekommenen Kulturzentrums oder ein Ausbau der Burg. Die nun vorliegenden Pläne sehen den Bau einer Veranstaltungshalle am...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
So sah in den 1930er Jahren ein Krankenzimmer für Männer im Güssinger Spital aus. 52 Betten hatte es zu dieser Zeit.
7

Gesundheitseinrichtung
Die Geschichte des Krankenhauses Güssing

Gegründet wurde das Krankenhaus im Jahr 1877 durch die Marktgemeinde Güssing. Der seit 1855 gespeiste Spitalsfonds reichte aber vorerst nur für Zimmeranmietungen. Mit dem Bau des Gebäudes wurde 1895 begonnen, am 15. Jänner 1900 erfolgte die Einweihung. 1903 wurde das Krankenhaus in das Eigentum des Komitates Eisenburg (Vas) übergeben. "Kriegsspital Nr. I"Während des Ersten Weltkrieges wurde das Haus in das "Kriegsspital Nr. I" umfunktioniert, wo 40 bis 60 kranke und verwundete Soldaten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vor der neuen Glassicherheits-Barriere auf Burg Güssing: Stiftungsadministrator Werner Unger, Bgm. Vinzenz Knor und Burgmanager Gilbert Lang (von links).

Für Osterspaziergänge
Güssinger Burghof wieder für Besucher geöffnet

Das Burgmuseum auf der Hochburg Güssing ist aufgrund der Corona-Pandemie zwar geschlossen, der Burghof ist aber tagsüber wieder frei zugänglich. Das Tor zum Hof ist dienstags bis sonntags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet, um 19.00 Uhr wird es geschlossen, teilte Gilbert Lang von der Burgstiftung mit. Geplanter Tag für die Wiedereröffnung des Burgmuseums ist Donnerstag, der 29. April. An diesem Tag wird die Sonderausstellung "Von Deutschwestungarn ins Burgenland - Geschichte einer Region 1848...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 13. Mai 2021 um 09:00
  • City Center
  • Güssing

Bauernmarkt

jeden Donnerstag

  • Bgld
  • Güssing
  • Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf
  • 14. Mai 2021 um 09:00
  • Hauptplatz
  • Güssing

Bauernmarkt

jeden Freitag

  • Bgld
  • Güssing
  • Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.