Alles zum Thema Ollersdorf im Burgenland

Beiträge zum Thema Ollersdorf im Burgenland

Leute
Auf Einladung des Bücherei-Teams stellte Autorin Theodora Bauer (3.v.r.) ihren Roman "Chikago" vor.

"Chikago" mit Theodora Bauer
USA-Auswanderung als Lesungs-Thema in Ollersdorf

Abschnitte aus ihrem 2018 erschienenen Roman "Chikago" stellte die Großhöfleiner Schriftstellerin Theodora Bauer bei einer Lesung im Ollersdorfer Gemeindeamt vor. Die Handlung spielt vor dem Hintergrund der Amerika-Auswanderung der Burgenländer in den 1920er Jahren. Dazu präsentierte Edith Strobl Fotos von Ollersdorfer USA-Auswanderern, die sie in den vergangenen Jahren zusammengetragen hatte.

  • 17.02.19
Leute
Die Polonaise des Jungdamen- und Jungherrenkomitees war von Anna Lena Peischl, Sascha Kranz und Stefan Eisenberger einstudiert worden.
2 Bilder

Polonaise und "Hit 4 You"
Festlicher Auftakt für Ollersdorfer ÖVP-Ball

Nach so einer festlichen Einleitung konnte ja gar nichts mehr schiefgehen. Beim Ollersdorfer ÖVP-Ball legte das Jungdamen- und Jungherrenkomitee eine gekonnte Polonaise, die von Anna Lena Peischl, Sascha Kranz und Stefan Eisenberger einstudiert worden war, aufs Parkett. Dann übernahm die Band "Hit 4 You" das Kommando. LAbg. Walter Temmel, Bundesrätin Marianne Hackl, Bürgermeister Bernd Strobl und ÖVP-Ortsobmann Richard Kranz tanzten fleißig mit.

  • 23.01.19
Lokales
Denise Krammer (links) folgt Doris Wurglits als neue Leiterin des Caritas-Kindergartens Ollersdorf.

Krammer folgt Wurglits
Ollersdorfer Kindergarten unter neuer Leitung

Der Kindergarten Ollersdorf hat eine neue Leiterin. Doris Wurglits hat ihre Funktion an Denise Krammer übergeben, um sich voll auf ihre Geschäftsführertätigkeit im burgenländischen Caritas-Kinderbetreuungswerk "Kinder in die Mitte" zu konzentrieren. Wurglits hatte den Caritas-Kindergarten Ollersdorf seit 2005 geleitet. Ihre Nachfolgerin Krammer arbeitet seit 2014 im Haus als Kindergärtnerin. Daneben leitete sie den Caritas-Hort in Deutsch Tschantschendorf. Im Kindergarten Ollersdorf...

  • 08.01.19
Wirtschaft
Theresia Bischof erwarb den Jubiläums-Gutschein Nummer 10.000.

Geschenk-Bons stimulieren lokale Kaufkraft
10.000 Ollersdorf-Gutscheine in zehn Jahren

Eine Überraschung erlebte die Ollersdorferin Theresia Bischof, als sie ins heimatliche Gemeindeamt kam, um einen Ollersdorf-Gutschein zu kaufen. Denn Bürgermeister Bernd Strobl überreichte ihr gleich zehn dieser Bons als Geschenk. Theresia Bischof war nämlich jene Person, die den 10.000 Ollersdorf-Gutschein seit seiner Einführung im Jahr 2008 kaufte. Die Bons können bei allen Betrieben im Ort eingelöst werden. "Dadurch ist es gelungen, dass 100.000 Euro Kaufkraft in der Ollersdorfer...

  • 03.01.19
Wirtschaft
Otmar Strobl (Mitte) arbeitete von 1972 bis 2018 in der Tischlerei Strobl. Bernhard Strobl (links) und Wolfgang Ivancsics dankten.

Vom Lehrbeginn bis zur Pension
Ollersdorf: 46 Jahre lang beim selben Arbeitgeber

Eine Berufslaufbahn, wie es sie heute nur noch ganz selten gibt, hat der Tischler Otmar Strobl hinter sich gebracht. 46 Jahre lang, vom ersten Tag seiner Lehrzeit bis zu seiner Pensionierung, war er durchgehend bei einem einzigen Arbeitgeber beschäftigt, nämlich in der Tischlerei Strobl in Ollersdorf. Nun ist Otmar Strobl in Pension gegangen. Bei einer kleinen Feier dankte ihm Firmenchef Bernhard Strobl für seine außergewöhnliche Betriebstreue. Auch Wirtschaftskammer-Regionalstellenobmann...

  • 04.12.18
Lokales
In der Volksschule St. Martin andr Raab erzählten Zeitzeuginnen den Kindern von früheren Zeiten.
17 Bilder

Serie "100 Jahre Republik"
Schulen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf machten Geschichte erlebbar

Es blieb der Neuen Mittelschule Jennersdorf vorbehalten, beim Landes-Festakt "100 Jahre Republik" im Schulzentrum in Eisenstadt das südlichste Burgenland zu vertreten. Als eine von drei Schulen durften sie jene geschichtsbezogenen Projekte präsentieren, mit denen sie sich im Schuljahr beschäftigen. "Unsere Schulklassen haben heuer beispielsweise Zeitzeugen aus der Nachkriegszeit an die Schule geholt, Videos über den Wert der Demokratie gedreht, alte Exponate zusammengetragen, eine...

  • 13.11.18
Lokales
Inbetriebnahme: Vbgm. Richard Kranz, Otto Bischof, Gerhard Janisch, Bürgermeister Bernd Strobl, Pfarrer Karl Hirtenfelder und Projektant Andreas Schneemann (von links).

Finanziert via Bürgerbeteiligung
Sonnenstrom für Ollersdorfer Wallfahrtskirche

Die Ollersdorfer Kirche wird nun mit Ökostrom versorgt, der in einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der benachbarten Aufbahrungshalle erzeugt wird. Finanziert wurde die Anlage, die rund 10.000 kwH Strom pro Jahr produziert, via Bürgerbeteiligung. Durch einen Speicher mit einer Kapazität von 10 Kilowatt kann die Kirche sowohl mit Allgemeinstrom als auch mit Strom für die Heizung versorgt werden. Das Projekt wurde durch einen kirchlichen Umweltpreis der österreichischen Diözesen als...

  • 07.11.18
Sport
Sport-Fit-Spiel Ollersdorf wurde geehrt.
2 Bilder

Vereinsehrung
ASKÖ Burgenland bedankt sich bei Freiwilligen

Im Zeichen des Jahres des Ehrenamts 2018 würdigte der ASKÖ Burgenland alle Funktionäre und Mitarbeiter in den Vereinen, die sich in den Dienst der Menschen und des Sports stellen. ASKÖ-Präsident Christian Illedits überreichte aus diesem Grund eine Anerkennungsurkunde an die Vertreter der Vereine. Unter anderem wurde der Verein Fit-Sport-Spiel aus Ollersdorf mit seinem Vertreter Ralf Holper geehrt. Ein weiteres Dankeschön ging an Eleonore Horvatits, die Vertreterin des Sportschützenvereins...

  • 29.10.18
Politik
Die beiden Neo-Ehrenringträger Ralf Holper (2.v.l.) und Emil Schöllerl (2.v.r.) mit Bgm. Bernd Strobl,Ehrenbürger Oskar Fencz und Vbgm. Richard Kranz (v.l.).

Gemeindevertreter seit 1991
Ehrenringe für zwei Ollersdorf Langzeit-Gemeinderäte

Seit 27 Jahren gehören Ralf Holper (SPÖ) und Emil Schöllerl (ÖVP) ununterbrochen dem Gemeinderat von Ollersdorf an. Für diese lange Tätigkeit dankte ihnen die Gemeindevertretung mit dem Beschluss zur Verleihung der Ehrenringe. Als Laudatoren für die beiden, die auch in zahlreichen Vereinen aktiv sind, fungierten Blasmusikverbands-Bezirksobmann Christoph Fabsits und Golfclub-Obmann Wolfgang Eder. Bürgermeister Bernd Strobl dankte im Namen der Gemeinde.

  • 28.10.18
Leute
Der Ollersdorfer Kinderchor gab eine herzerfrischende Probe seines Könnens.
43 Bilder

Sketches, Musik und Film
Bunter Abend in Ollersdorf

Verfahrene Situationen kann es überall geben: zwischen Fahrlehrerin und Fahrschüler (Anna-Lena Peischl, Sascha Kranz), zwischen ORF-Ansagerinnen (Lilith Strobl, Theresa Strobl, Agnes Tkauz) oder zwischen altgedienten Eheleuten (Lore Stimpfl, Walter Fischer). Die Sketches beim Bunten Abend des Gesangvereins und der Theatergruppe Ollersdorf machten das mit humoristischer Schlagseite deutlich. Neben arrivierten und aufstrebenden Ollersdorfer Theaterschauspielern gab sogar eine ganze...

  • 19.10.18
Leute
Silvia Janits zählte zu den Kunstschaffenden, die sich "open air" inspirieren ließen.
18 Bilder

Kunstwerke entstanden in Ollersdorfer Freiluft-Atelier

Vor dem Ollersdorfer Gemeindehaus kamen rund ein Dutzend Kunstschaffende aus dem Südburgenland und der Oststeiermark zusammen, um an der frischen Luft ihrem Hobby zu frönen. Unter den Blicken interessierter Zaungäste entstanden Bilder, Glas- und Spiegelkunstwerke. Als Organisatoren schauten auch der Ollersdorfer Bildhauer Josef Lehner und Bürgermeister Bernd Strobl den Kreativen wie Silvia Janics, Monika Weghofer, Friedegard Lippl, Annelies Wagner, Elfriede und Gerhard Horny über die...

  • 20.09.18
Lokales
SPÖ-Ortsvorsitzende Sylvia Heschl (links) bekam für den Fall der Barfußweg-Errichtung von Dorferneuerungs-Landesrätin Verena Dunst eine Förderung in Aussicht gestellt.

SPÖ schlägt "Barfußweg" für Ollersdorf vor

Die Ollersdorfer SPÖ regt die Anlage eines „Barfußweges“ neben dem bestehenden Kneipp-Brunnen an. "So ein Weg besteht aus verschiedenen Oberflächen wie Holz, Stein, weichem, spitzem oder rundem Material und aktiviert dadurch beim Darübergehen die Fußreflexzonen", erläutert SPÖ-Obfrau Sylvia Heschl, die einen entsprechenden Antrag im Gemeinderat einbringen will.

  • 18.09.18
Lokales
A1-Workshop in Olbendorf
2 Bilder

Olbendorf: Fürs Internet ist man nicht zu alt

Um älteren Mitbürgern und Erwachsenen die Scheu vor dem Internet zu nehmen, hat die A1 in Stinatz, Olbendorf und Ollersdorf kostenlose Schulungen veranstaltet. Vermittelt wurden sowohl Grundkenntnisse am PC als auch die Nutzung des Internet mit seinen Suchfunktionen. "Mit diesen Workshops wollen wir einen Beitrag zur Schließung der digitalen Kluft in Österreich leisten", begründet die A1 ihre Veranstaltungsserie in den jeweiligen Gemeindeämtern.

  • 05.09.18
Lokales
Die befestigte Abschnitt des Stremtalradwegs durch Ollersdorf ist damit bereits 2,7 Kilometer lang.

Weitere Stremtalradweg-Etappe durch Ollersdorf asphaltiert

Der Stremtal-Radweg durch das Ortsgebiet von Ollersdorf ist ein weiteres Stück komfortabler geworden. "Die Gemeinde hat rund 400 Meter der Strecke vom Gemeindeamt in Richtung Stegersbach asphaltieren lassen", berichtet Bürgermeister Bernd Strobl. Die befestigte Strecke von der nördlichen Ortsgrenze zu Litzelsdorf ist damit 2,7 Kilometer lang. "Es fehlen jetzt nur noch rund 300 Meter bis zur Stegersbacher Hottergrenze, die asphaltieren wir in der letzten Etappe", sagt Strobl. Für das nun...

  • 28.08.18
Lokales
Bürgermeister Bernd Strobl, Wasserwart Jürgen Kranz und Vizebürgermeister Richard Kranz (von links) im renovierten Wasserhochbehälter in der Hochfeldsiedlung.
2 Bilder

Zwei Ollersdorfer Wasserhochbehälter saniert

Rund 160.000 Euro hat die Gemeinde Ollersdorf in die bauliche Sanierung der beiden Wasserhochbehälter in der Hochfeldsiedlung und im Hocheck investiert. Die Segnung der neuen Bauwerke nahm Pfarrer Karl Hirtenfelder bei einer Feldmesse vor. "Durch diese Investition ist die Trinkwasserversorgung in der gewohnten Qualität auch in Zukunft gewährleistet", sagt Bürgermeister Bernd Strobl.

  • 28.08.18
Lokales
Vertreter von Gemeinde und Wasserbauamt besichtigten den Bau, der im Sommer 2019 abgeschlossen sein soll.
18 Bilder

Rückhaltebecken soll Ollersdorf vor Hochwasser schützen

Am Listenbach im Ollersdorfer Ried Kölbing hat der Bau eines Hochwasser-Rückhaltebeckens begonnen. Es wird bis zu 70.000 Kubikmeter fassen und soll die bei Starkregen aus dem Oberlauf kommenden Wassermengen zurückhalten bzw. dosiert abgeben. "In erste Linie wird dadurch die am Unterlauf liegende Kirchengasse vor Hochwasser geschützt, wie es zuletzt 2014 aufgetreten ist", erläutert Bürgermeister Bernd Strobl. Der Bau kostet rund 900.000 Euro. 48 % übernimmt der Bund, 40 % das Land und 12 %...

  • 11.08.18
Lokales
500 Euro gibt es für sachdienliche Hinweise, die zur Ausforschung de Täter führen.
2 Bilder

Vandalen-Suche in Ollersdorf: Gemeinde setzt Belohnung aus

Eine Belohnung von 500 Euro hat die Gemeinde Ollersdorf für sachdienliche Hinweise zur Ausforschung von Vandalen ausgesetzt. Bisher Unbekannte hatten in der Nacht vom 7. auf 8. Juli mehrere Blumenkisterl von einem Brückengeländer über den Strembach genommen, die Blumen herausgerissen und die Kisterl in den Bach geworfen. "Nachdem das schon zum wiederholten Male passiert ist, haben wir zum Mittel der finanziellen Belohnung gegriffen, um die Täter auszuforschen", begründet Bürgermeister Bernd...

  • 26.07.18
Lokales
Am neu gestalteten Rastplatz (von links): Berta Peischl, Judith Ivancsics, Bernd Strobl, Erna Bischof, Richard Kranz.

Ollersdorfer Steingarten als neuer Rastplatz für Radler und Geher

Ermattete Spaziergänger und Radfahrer, die auf dem Strembach-Radweg unterwegs sind, können sich an einem neuen Rastplatz in Ollersdorf niederlassen. Verschönerungsverein und Gemeinde haben den Kreuzungspunkt zwischen Radweg und Mühlweg als "Steingarten" gestaltet. "Wir haben bei der Bepflanzung auf möglichst hitzebeständige Kräuter, Gräser und Koniferen sowie auf bienenfreundliche Blühpflanzen geachtet", sagen Verschönerungsvereins-Obfrau Erna Bischof und Bürgermeister Bernd Strobl....

  • 24.07.18
Wirtschaft
In die ehemalige Raika-Filiale zieht die Olbendorfer Firma EOM Solutions ein.

Ollersdorf: Raika ist verkauft, Bankomat bleibt

Die Raiffeisen-Bezirksbank Güssing hat für das Gebäude der im März geschlossenen Bankstelle in Ollersdorf einen Käufer gefunden. Die Olbendorfer Technik-Firma EOM, die von Dietmar Werderits geleitet wird, wechselt ihren Standort und zieht im September nach Ollersdorf. "Der Bankomat und der Kontoauszugsdrucker werden auch nach dem Besitzerwechsel erhalten bleiben", teilte Bürgermeister Bernd Strobl nach einem Gespräch mit Werderits mit.

  • 10.07.18