15.04.2016, 12:08 Uhr

Tiroler Schüler (U9 / U11 / U13) und Jugend (U15 / U17) Meisterschaft

Victoria Steiner - Tiroler Meisterin und 16 neue Tiroler Rekorde

12-jährige Victoria Steiner erzielt den ersten Tiroler Rekord der Allgemeinen Klasse und 15 weitere Tiroler Nachwuchsrekorde

Sehr erfolgreich verlief die Tiroler Schüler- und Jugendmeisterschaft im Gewichtheben und athletischem Mehrkampf für die Jung´s und Mädels vom KSV-RUM. Mit 7 Startern war Rum nicht nur zahlenmäßig der stärkste Verein. Mit insgesamt 10 Tiroler Nachwuchstiteln war der KSV-RUM auch der erfolgreichste Verein. Erfreulich war vor allem, dass alle Rumer Nachwuchsheber im Gewichtheben mit neuen Bestleistungen aufwarten konnten. Aber auch in den Leichtathletik-Disziplinen – Sprint - 3-Sprung und Kugelschockwurf – überzeugten sie mit guten Leistungen.
Die Tiroler Meisterschaft galt als Generalprobe für die österreichische Schülermeisterschaft welche der KSV-RUM in zwei Wochen am 23. April zu seinem 50-Jahr-Jubiläum austrägt.

Star des Tages war die 12-jährige Rumerin Victoria Steiner in der U 13 Klasse. Mit ihren neuen Bestleistungen von 56 kg Reißen und 71 kg Stoßen kam sie ohne einzigen Fehlversuch im Zweikampf auf 127 kg. Damit stellte Victoria 15 neue Tiroler Nachwuchsrekorde von der Schüler- bis zur U-23-Klasse auf. Zudem bedeuteten die 56 kg im Reißen den ersten Tiroler Rekord der Allgemeinen Klasse bei den Frauen für das jüngste Mitglied im A-Nationalkader Österreichs. Aber auch in den Leichtathletikdisziplinen (25 Meter-Sprint 3,43 sec / 3-Hopp-Sprung – 6,53 m / Kugelwurf – 10,2 Meter) war Victoria jeweils die Schnellste bzw. Weiteste und konnte mit 598 Punkten die Tageshöchstmarke erzielen. Silber holte sich Anna Lamparter mit der neuen Zweikampfbestleistung von 76 kg. (36 kg Reißen und 40 kg Stoßen)

In der U11-Klasse der Burschen gab es einen spannenden Kampf zwischen den beiden Rumern Florian Barth und Fabian Schwienbacher. Schlussendlich siegte Florian Barth mit 555 Gesamtpunkten und den neuen Bestleistungen von 27 kg Reißen und 35 kg Stoßen. Silber eroberte Fabian Schwienbacher der mit 28 kg Reißen und 35 kg Stoßen auftrumpfte.

In der U-13-Klasse siegte Hannes Schneider im Alleingang und zeigte dabei mit 110 kg im Zweikampf eine ansprechende Leistung.

In der U15-Klasse zeigte der Rumer Johannes Lamparter, dass er nicht nur Skispringen und Langlauf (österr. Meister) beherrscht, sondern auch das Gewichtheben. Mit 42 kg Reißen und 51 kg Stoßen sicherte er sich seinen ersten Tiroler Meistertitel in der Jugend.

Den Sieg in der U 17-Klasse holt sich mit Samuel Maier ebenfalls ein Allround-Talent (6. Platz – Young Olympic Games im Skeleton)aus Rum. Sami konnte mit 75 kg Reißen und 90 kg im Stoßen die größten Lasten der Meisterschaft zur Hochstrecke bringen.

Den einzigen Titel für den 1. AKI holte sich Chia Schweninger in der U 11 Klasse mit 16 kg Reißen und 25 kg Stoßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.