Theater

Beiträge zum Thema Theater

Der Weise und der Narr
Video 6

Uraufführung & Premiere Petrus-Canisius-Musical
Der Weise und der Narr

INNSBRUCK. Anlässlich des Petrus-Canisius-Jahres wurde ein eigener Kompositions- und Schreibauftrag für ein Musical über den Diözesenpatron Alexander Giner bzw. Bernhard J. Lang erteilt. Am Freitag, dem 25. Juni 2021, ist es dann endlich soweit: Die Uraufführung und Premiere des Petrus-Canisius-Musicals wird im Kurhaus Hall aufgeführt. „Der Weise und der Narr“ – Petrus Canisius – ein stummer Hund, der vorzüglich zu bellen versteht“ wird von 25. Juni bis 8. Juli 2021 in allen Landesteilen in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Das Stück wird als Musiktheater inszeniert. Thomas Lackner (Petrus Canisius) und Oliver Natterer (Narr) (v.l.)
3

Uraufführung im Kurhaus Hall in Tirol
„Der Weise und der Narr“

HALL. Anlässlich des Petrus-Canisius-Jahres 2021 findet am 25. Juni im Kurhaus Hall die Uraufführung und Premiere des Musicals „Der Weise und der Narr“ statt. In Auftrag gegeben wurde das Stück von der Diözese Innsbruck. Proben laufen auf Hochtouren„Der Weise und der Narr - Petrus Canisius – ein stummer Hund, der vorzüglich zu bellen versteht“ wird von 25. Juni bis 8. Juli 2021 in allen Landesteilen in Zusammenarbeit mit Schülern und Lehrpersonen des PORG Volders, dem Landesjugendtheater sowie...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Viktoria Gstir
Ein hektisches Treiben in einer Thai-Küche, das einen scharfen Blick auf unsere Zeit und das Nebeneinander der Menschen aus verschiedenen Kulturen wirft.

Experiment unter freiem Himmel
Gelungene Premiere in Hall mit “Der Goldene Drache”

Das Theaterstück „Der Goldene Drache“ von Roland Schimmelpfennig feierte am 11. Juni im Haller Altstadtpark Premiere. Hermann Freudenschuss, Mastermind und Spielleiter der Haller Schauspielgruppe „Projekttheater“, hat gleich zwei Experimente gewagt: Zum einen, dass er nicht das bewährte Haus Lobkowitz, sondern trotz launischer Wetterkapriolen den Altstadtpark als Aufführungsort wählte, zum anderen, dass er sich und seinem Laienensemble zutraute, ein surreales, zum Teil episch agierendes Stück...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher

STIGMA – eine Passion von Felix Mitterer

Die VB Mils präsentiert das Drama STIGMA von Felix Mitterer unter der Regie von Pepi Pittl und Helga Föger-Pittl (Co-Regie). In beeindruckenden Stationen wird das Leben einer jungen gottgläubigen Frau vor 150 Jahren dargestellt, die eines Tages die Wundmale Christi an ihrem Körper entdeckt. Sie ist stigmatisiert! Gebrandmarkt und als Magd ohne Rechte ist sie der kirchlichen und weltlichen Macht ausgeliefert. Ein Stück von dramatischer Aktualität. Spieltermine: Freitag, 18. Juni und Samstag, 19....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Natascha Trager
Premiere - Stigma - Volksbühne Mils, einfach großartig!

Theaterstück
STIGMA – überfällige Retroproduktion im Raum Hall

45 Jahre Volksbühne Mils: Das ist schon ein Anlass, etwas Besonderes auf die Beine zu stellen. Theaterbesprechung von Peter Teyml 45 Jahre Volksbühne Mils: Das ist schon ein Anlass, etwas Besonderes auf die Beine zu stellen. Zwei Pittls aus Mils – Bühnen-Lokalmatador Josef Pittl und Mime bzw. Regisseur Pepi Pittl – haben sich an die seinerzeit in Hall verfemte „Passion“ Felix Mitterers „Stigma“ gewagt. Und eine eindrucksvolle Aufführung am 5. Juni im Vereinshaus Mils belohnte diesen Wagemut –...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Josef Pittl (Pfarrer), Sabrina Engl (Moid) und Michael Grüner (Arzt)
2

Dorfbühne Mils
Große Vorfreude auf „Stigma"

Lange haben die Schauspieler der Dorfbühne Mils auf diesen Moment gewartet. Jetzt stehen die Ampeln für die Premiere des Stückes „Stigma"endlich auf Grün. Am Samstag, 5. Juni herrscht wieder Kultur-Leben im Vereinshaus Mils. MILS. Für die Volksbühne Mils hat das lange Warten ein Ende. Das Stück STIGMA – eine Passion von Felix Mitterer, welches eigentlich für November 2020 geplant war, darf am Samstag, 5. Juni 2021 seine Premiere feiern. Die Schauspieler der Volksbühne Mils freuen sich, dem...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
„Der Goldene Drache“ feiert am 11. Juni im Haller Altstadtpark Premiere.

Projekttheater Hall startet mit neuem Stück
„Der Goldene Drache“ - Aufführung im Haller Altstadtpark

Das Theaterstück „Der Goldene Drache“ von Roland Schimmelpfennig feiert am 11. Juni im Haller Altstadtpark (an der Bachlechnerstraße, westlich vom Rathaus) seine Premiere. HALL. Ein hektisches Treiben in einer Thai-Küche, das einen scharfen Blick auf unsere Zeit und das Nebeneinander der Menschen aus verschiedenen Kulturen wirft. Fünf KöchInnen im Dauerstress in 17 Rollen und 48 Szenen. Eine faszinierende Herausforderung für die AkteurInnen, wie auch für das Publikum. Die Premiere findet am...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Komödie im Dunkeln wird im Juni zu Ende gespielt.
2

Ab Juni endlich wieder Vorstellungen in Rum
Theater – Komödie im Dunkeln

Im Veranstaltungszentrum FoRum in Rum, am Rathausplatz 1 wird vom 10. Juni bis 20. Juni das Theaterstück „Komödie im Dunkeln" wieder aufgeführt. Nach der letzten Vorstellung am 31. Oktober steht das Bühnenbild immer noch wie im Dornröschenschlaf auf der FoRum-Bühne.   RUM. Die Komödie im Dunkeln ist eine großartige englische Boulevard-Komödie, deren Turbulenzen und Verwicklungen durch eine geniale Finesse gesteigert werden. Nach dem Kurzschluss müsste die Bühne im dunklen Liegen aber die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Theatermacher Peter Lorenz aus Grinzens widmet sich in seinem Hörspiel einem aktuellen Thema.
Video 20

Grinzens
Experimentelles Hörspiel am Liegestuhl

Sommerurlaub – geht das heuer? Peter Lorenz aus Grinzens und der Schweizer Sounddesigner Martin Hofstetter widmen sich im Hörspiel "How deep is the Sea" diesem Thema! Der junge Tiroler Regisseur Peter Lorenz und der renommierte Schweizer Sounddesigner Martin Hofstetter widmen sich in ihrer neuen Performance "How deep is the Sea" der Frage, wie und ob wir überhaupt noch in den Urlaub fahren wollen. Ab 20. Mai wird das experimentelle Hörspiel für vier Wochen an fünf Orten in Innsbruck zu hören...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die IG freie Theaterarbeit fordert eine Impf-Priorisierung für KünstlerInnen und alle MitarbeiterInnen der Kunstszene, bevor es mit den Öffnungen am 19. Mai losgeht.

Kulturszene
Appell zur Impf-Priorisierung für Kulturszene

TIROL. In einem offenen Brief wendet sich die IG freie Theaterarbeit an jene, die sich in Österreich und in den Bundesländern für die Kunst, Kultur und Gesundheit verantwortlich zeichnen. Aufgrund der anstehenden Öffnungen machen sie auf die Notwendigkeit der Impf-Priorisierung von KünstlerInnen aufmerksam.  Risiko für KünstlerInnen erhöhtAngesichts der geplanten Öffnungen am 19. Mai in ganz Österreich, werden auch die Kunst- und Kulturbereiche wieder öffnen. Allerdings macht die IG freie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wie auch beim vorherigen Projekt von Nicole Titus, „Meine Stadt, Social Media und Ich", findet das neue Projekt online statt. Dieses Mal geht es um eine Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit.
3

NS-Vergangenheit
Kufsteinerin startet kostenlosen Online-Filmkurs

Via Zoom lädt die Schauspielerin und Theaterpädagogin Nicole Titus zu einem besonderen theaterpädagogischen Projekt: Teilnehmer sollen Kurzfilme drehen und sich dabei mit der NS-Zeit ihrer Wohnorte und rechtsradikalen Strömungen auseinandersetzen.  KUFSTEIN, TIROL, INGOLSTADT (bfl/red). Es sind verschlungene, aber mittlerweile bewährte Wege, die die Schauspielerin und Theaterpädagogin Nicole Titus derzeit einschlägt. Verschlungen, weil die Wege nicht "direkt" sind, bewährt, weil es die schon...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die IG Freie Theaterarbeit richtet einen offenen Brief an die österreichische Bundesregierung und die Landesregierungen über die Situation der freien Darstellenden Künste aufgrund der Maßnahmen im Kampf gegen die Coronapandemie. (Symbolbild)

Offener Brief
Kommentar und Anregungen der IG Freie Theaterarbeit zur Situation der freien darstellenden Künste

TIROL. Die IG Freie Theaterarbeit richtet einen offenen Brief an die österreichische Bundesregierung und die Landesregierungen über die Situation der freien Darstellenden Künste aufgrund der Maßnahmen im Kampf gegen die Coronapandemie Offener Brief im original WortlautSehr geehrter Herr Vizekanzler Mag. Werner Kogler, sehr geehrte Frau Staatssekretärin Mag. Andrea Mayer, sehr geehrte Frau Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, sehr geehrte Frau Stadträtin Mag. Veronica Kaup-Hasler, sehr...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
2

Volksbühne Mils
Hoffen aufs Frühjahr

Nach der Absage im Herbst, ist die Premiere von „Stigma" für das Frühjahr 2021 geplant. MILS. Das Jahr 2020 stellte den Milser Theaterverein vor eine wahrlich harte Geduldsprobe. Nachdem schon die Premiere des Stücks „Katzenzungen" im Frühjahr verschoben wurde, musste auch die im Herbst geplante Premiere „Stigma" – eine Passion von Felix Mitterer –aufgrund der Corona-Maßnahmen abgesagt werden. Die Verschiebung ins Frühjahr war für die gesamte Belegschaft sehr bedauerlich, denn noch vor dem...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Komödiantisch beeindruckende Premiere der „Komödie im Dunkeln“ des Theater Rum im FoRum.
30

Es we(u)rde Licht!
Komödiantisch beeindruckende Premiere der „Komödie im Dunkeln“ des Theater Rum im FoRum

Corona-bedingt war es im Sommer nicht möglich, die geplante Produktion zu spielen. Dafür freute man sich letzten Freitag bei einer gelungenen Premiere umso mehr. Ja, es wurde Licht – im doppelten Sinn. Einmal – endlich nach langem Warten wieder im Theatersaal – und einmal in der genialen Komödie des Briten Peter Shaffer. Aber vorerst war es einmal dunkel, ein Kurzschluss im ganzen Haus verdunkelte auch restlos die Wohnung des brotlosen Bildhauers Miller und verbarg so die leihweise Entlehnung...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Das Land Tirol bewilligte heute einen Investitionszuschuss von rund drei Millionen Euro für die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck. Dieses wird im Rahmen der Konjunkturoffensive 2020 beschlossen.

Kunst & Kultur
Förderungen für Tiroler Landestheater bewilligt

TIROL. Das Land Tirol bewilligte heute einen Investitionszuschuss von rund drei Millionen Euro für die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck. Dieses wird im Rahmen der Konjunkturoffensive 2020 beschlossen. Förderungen für das Tiroler LandestheaterHeute, 20. Oktober, bewilligte das Land Tirol Förderungen in Höhe von rund drei Millionen Euro für die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck. Mit den Förderungen soll der Betrieb des Tiroler Landestheaters abgesichert werden,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
6

45 Jahre
Volksbühne Mils feiert Jubiläum

Die Volksbühne Mils feiert heuer ihr 45-jähriges Bühnenjubiläum und präsentiert das Drama STIGMA von Felix Mitterer unter der Regie von Pepi Pittl und Helga Föger-Pittl. MILS. Harte Zeiten für die Volksbühne Mils. Im Frühjahr musste das Theaterstück „Katzenzungen" aufgrund von Corona abgesagt werden, nun hofft man, dass zumindest das Herbststück stattfinden kann. Zum 45-jährigen Bühnenjubiläum hat man sich nämlich was ganz Besonderes einfallen lassen und präsentiert im November das Drama...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Christina Alexandrisis beginnt ihre Funktion als neue Schauspieldirektorin und Chefdramaturgin in einer herausfordernden Zeit.

Erste Schauspieldirektorin am Landestheater
"Zum Start alles Gute"

TIROL. Seit Kurzem hat das Tiroler Landestheater eine neue Schauspieldirektorin und Chefdramaturgin, jetzt beginnt ihre erste Theatersaison. Zum Start gibt es Glückwünsche aus den Reihen der Tiroler Grünen von Kultursprecher Kaltschmid: „Viel Erfolg und gutes Gelingen in dieser schwierigen Zeit“. Herausforderung in CoronakriseChristina Alexandrisis beginnt ihre Funktion als neue Schauspieldirektorin und Chefdramaturgin in einer herausfordernden Zeit. Doch der Grüne Tirol Politiker ist davon...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
SOPRAN: Sarah Maria Sun
Aktion 2

08. Oktober
KAFKA-FRAGMENTE im Landestheater + GEWINNSPIEL

Bei den Kafka-Fragmenten op. 24 könnte man von einer Lebensbeziehung sprechen, denn die Texte Franz Kafkas begleiteten den ungarischen Komponisten György Kurtág über viele Jahre. Aus Briefen, Tagebuchaufzeichnungen und kurzen literarischen Texten des Schriftstellers wählte er kurze Sätze und Satzteile, ordnete sie neu und komponierte dazu die Musik dieses konzentrierten Zyklus für Sopran und Violine. Die Sängerin Sarah Maria Sun und der Geiger Oswald Sallaberger führen durch Kurtágs Kafka-Kosmo...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Alexander Schguanin
Peter Lorenz & Mitglieder von The Doing Group auf Recherche im Innsbrucker Kanalisationssystem.
8

"Unsichtbare Städte Innsbruck"
Pandemiegerechte Kunst für und mit Menschen

Während viele Theater erst langsam nach dem Lockdown wieder öffnen und unter den Ampelumfärbungen um ihre Premieren bangen, geht der Künstler Peter Lorenz aus Grinzens neue Wege. Mit einer digitalen Workshop-Maschine, die in einem Pizzakarton unter allen hygienischen Auflagen zu Menschen nach Hause geliefert wird, will er im Projekt "Unsichtbare Städte Innsbruck" selbst in Zeiten einer globalen Pandemie partizipative Kunst näher bringen. Seit zwei Jahren arbeitet der junge Tiroler Regisseur...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
7

Frei Improvisiertes Theater
Erster Haller Impro Cup 2020

HALL (mr). Wetterbedingt fand das Finale des ersten Haller Impro Cups letzten Freitag im Lobkowitzgebäude statt. Die beiden Vorrunden des frei improvisierten Theaters wurden zuvor an zwei Abenden auf der Stadt Bühne im Altstadtpark ausgetragen. Das Stegreif-Spektakel wurde vom Haller Theater Szenario gemeinsam mit dem Stadtmarketing Hall in Tirol veranstaltet. Im Format eines Wettkampf eiferten jeweils zwei Schauspieler-Teams um die Wette. Vorschläge aus dem Publikum lieferten dabei die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manuel Richter
Christina Alexandridis, Schauspieldirektorin und Chefdramaturgin
2

Landestheater
Neue Spartenleiter und neues Herbst-Programm

TIROL. Im kommenden Herbst wird das Landestheater mit zwei neuen künstlerischen Spartenleitern und einem aktualisierten Programm in die neue Spielzeit starten. Der bisherige Schauspieldirektor des Hauses, Thomas Krauß, wird von der langjährigen Chefdramaturgin Christina Alexandridis abgelöst. Michael Nelle, seit mehreren Spielzeiten persönlicher Referent des Intendanten übernimmt die Operndirektion von Angelika Wolff, die sich in den Ruhestand zurückzieht. Neuer Wind im LandestheaterDas erste...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Palfrader und Thomas Juen, Vorstand der Abteilung Kultur, präsentierten weitere Unterstützungsmaßnahmen für Kulturschaffende.
2

Coronakrise
Zusätzliche Unterstützung für Kulturschaffende

TIROL. Die Coronakrise traf und trifft immer noch besonders die Kulturschaffenden. Um diesen wichtigen Bestandteil unserer Gesellschaft weiter zu unterstützen, beschloss man in der Landesregierung nun weitere Konjunkturmaßnahmen.  Zusätzliche Sonderförderungen nach 4,5 Mio. SoforthilfeNach den ersten Soforthilfen von 4,5 Millionen Euro des Landes für den Bereich Kunst und Kultur, sollen jetzt weitere Sonderförderungen folgen. In einer Pressekonferenz präsentierte Kulturlandesrätin...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Außenansicht Tiroler Landestheater, Spielzeit 2019.20

Tiroler Landestheater
Spielplan 2020.21 als Lichtblick in schwierigen Zeiten

TIROL. Auch wenn die aktuellen Zeiten hart sind, das Tiroler Landestheater stellt seinen geplanten Spielplan für 2020.21 vor, um einen Lichtblick in solch schwierigen Zeiten zu bieten und die Vorfreude auf die Zeit nach der Krise zu steigern.  "Hoffnung machen auf das Licht am Ende des Tunnels"Im Tiroler Landestheater ist man sich der Tragweite der für dieses Land notwendiger Weise getroffenen Maßnamen bewusst und möchte der Situation auch gerecht werden. Als Kulturschaffende fühle man sich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gelungene Premiere, durchgängig flott & frech – “Katzenzungen” der Volksbühne Mils
1

Theatervorführung
Schokolade macht Liebe!

Wer einmal als Kind bei Oma oder Tante Bekanntschaft mit der Schokospezialität „Katzenzungen“ gemacht hat, wird ein Leben lang in Erinnerungen schwelgen. In Miguel Mihuras Komödienklassiker „Katzenzungen“ (Wiener Fassung v. Hans Weigel) werden diese Köstlichkeiten auch vernascht, und der Erbe der Schokoladenfabrik, Vincenz Raupenstrauch, sollte nach dem Willen seiner Mutter bzw. der Tante mit der neuen Bekanntschaft namens Stupsi endlich unter die Haube kommen. Aber wissen die vornehmen Damen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Video
  • 3. Juli 2021 um 10:00
  • Vögelsberg 4
  • Wattens

Kostenloser Theaterworkshop für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Die Tiroler Märchentraumwelten laden auch heuer wieder Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu ihrem kostenlosen Theaterworkshop am 3. und 4. Juli 2021 im Gasthaus Vögelsberg ein. Kinder ab 7 Jahren von 10:00 - 13:00 Jugendliche, Erwachsene von 14:00 – 17:00 Am 28. und 29. August, jeweils von 13:00 – 17:00 kann dann das Gelernte mit einem Auftritt im Zauberwald am Vögelsberg auch vor dem Publikum gezeigt werden. An den Aufführungstagen lädt dann am Abend das Märchenfestival alle Akteure des...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.