20.07.2016, 08:29 Uhr

Hochzeit in der Gondel

Hochzeit in einer venezianischen Gondel am Presseggersee - eine überaus pfiffige Idee...

Trauung in einer venezischen Gondel ist jetzt auch am Presseggersee möglich.

GAILTAL (jost). Der Presseggersee ist um eine Attraktion reicher: Christian Wassertheurer „Samerhof“ bietet Hochzeitspaaren im schönen Ambiente seines Strandbades Paßriach ab sofort die Möglichkeit an, sich in einer venezianischen Gondel das „Ja“-Wort zu geben.

Konzept


„Wir bieten die Gondel samt schwimmender Plattform, ergänzt durch Liebesbogen und goldenem Altar, als optische Kulisse für Trauungen direkt am See an. Das Brautpaar und die Trauzeugen finden darauf bequem Platz“ erklärt Christian Wassertheurer. Auf Wunsch organisiert der innovative Hotelier auch Sekt-Empfänge usw. auf der Terrasse seines idyllisch gelegenen Strandbades sowie das Hochzeits-Mahl im „Samerhof“ in Tröpolach.
„Es gibt aber auch schon konkrete Anfragen für diverse andere Klein-Events, wo eine schwimmende Plattform samt venezianischer Gondel die passende Kulisse bildet...“ freut sich Christian über den gelungenen Start seiner Idee.

Langer Weg


„Die Idee zu dieser erfrischenden Attraktion geistert in meinem Kopf schon seit über einem Jahr herum“, erzählt Wassertheurer. Gefunden hat er das Objekt seiner Begierde schlussendlich via Internet im schweizerischen St.Gallen, wo die Gondel als Teil der Bühnen-Dekoration für „Phantom der Oper“ zum Verkauf angeboten wurde.
Christian: „Sofort habe ich mit den Verhandlungen begonnen und konnte mich mit den Schweizern auf einen vernünftigen Preis einigen. Allerdings musste ich den Sondertransport der immerhin 8 Meter langen Gondel selbst organisieren. Und das war aus unserem Nachbarland, das nicht EU-Mitglied ist, mit einigen kniffligen Formalitäten verbunden...“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.