15.04.2016, 12:07 Uhr

Saisoneröffnung am Traisental-Radweg mit großem Frühlingsfest

(Foto: Mostviertel Tourismus)
REGION (red). Besonders im Frühling ist der Traisental-Radweg eine Reise wert: Der offizielle Saisonbeginn wird am 24. April mit dem „Frühlingsfest für Rad und Bahn“ gefeiert. Highlight: der Dampf-Sonderzug von St. Pölten nach St. Aegyd.
Zwischen der Donau und St. Pölten blüht es schon, weiter südlich hin zu den Mostviertler Alpen sieht man noch die ein oder andere Schneezunge in der Sonne hervorglitzern. Dieses Wechselspiel der mild-wilden Mostviertler Landschaft können Genuss-Radler, Familien und Rad-Pilger bei der offiziellen Saisoneröffnung des 111 Kilometer langen Traisental-Radwegs beobachten: Denn das Rad-Frühlingsfest mit Dampfsonderzug am 24. April wird auch gleich an mehreren Plätzen gefeiert.

Frühlingsfest für Rad & Bahn: Das Programm
Festort in Lilienfeld ist der Gasthof Ebner neben dem Bahnhof, wo von 11.00 bis 12.00 Uhr bodenständige Kost serviert wird. Dazu spielt die Stadtkapelle auf und der Trachtenverein führt Volkstänze vor.
In Hohenberg gibt die örtliche Musikkapelle von 11.45 bis 12.45 Uhr ein Platzkonzert und die Marketenderinnen begrüßen mit Wein und Schnaps aus der Region.
St. Aegyd lädt ab 11.00 Uhr zum Fest mit Genuss-Standln und Bauernladen am Marktplatz, Platzkonzert der Musikkapelle, Kinderprogramm, Kutschen- und Traktorfahrten sowie Geocaching. Im angrenzenden Kulturstadel gibt es eine Kunstausstellung.

Highlight ist der Dampfsonderzug von St. Pölten nach St. Aegyd. Abfahrt ist um 10.10 Uhr von St. Pölten. In Lilienfeld fährt der Zug um 11.30 Uhr ein. In Hohenberg (Ankunft 12.45 Uhr) reichen Marketenderinnen den Zugreisenden und Gästen am Bahnhof ein Begrüßungsachterl oder -stamperl. In St. Aegyd schließlich (Ankunft 13.00 Uhr) haben die Fahrgäste die Möglichkeit, am örtlichen Festgeschehen teilzunehmen. Um 15.50 Uhr fährt der Zug wieder retour und erreicht St. Pölten um 17.40 Uhr.
Die Hin- und Rückfahrt kostet für Erwachsene € 40,-, für Kinder € 20,-.
Tickets sind bei Mostviertel Tourismus telefonisch unter 07482/204 44 oder per Mail unter info@mostviertel.at buchbar.

Ausgezeichnet radeln
Für seine Service-Qualität wurde der Traisental-Radweg übrigens 2015 erneut vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) mit dem Gütesiegel „ADFC-Qualitätsradroute“ und vier von fünf möglichen Sternen ausgezeichnet. Damit rangiert der Traisental-Radweg unter den 30 besten Radfernwegen Europas.

TIPP: Der Radtramper-Bus
Praktisch für alle, die Teilstrecken des Traisental-Radweges erkunden möchten oder flussabwärts radeln bevorzugen: Von 1. Mai bis 25. September fährt der Radtramper-Bus jeweils samstags, sonntags und an Feiertagen von St. Pölten nach Kernhof und zurück nach St. Pölten; in den Sommerferien (von 4. Juli bis 2. September) sogar täglich.
Abfahrt vom Bahnhof in St. Pölten ist um 8.45 Uhr, Ankunft in Kernhof um 10.17 Uhr. Zurück von Kernhof geht es um 15.43 Uhr. Um 17.14 Uhr ist der Bus wieder in St. Pölten. Im Radanhänger des Radtramper-Busses finden bis zu 30 Räder Platz, Gruppen ab 5 Personen müssen reservieren. Fahrscheine sind beim Buschauffeur erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.