03.10.2016, 09:12 Uhr

Marionettenspiel aus Österreich jetzt immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe

Christine Hierzer-Riedler und das Team vom Marionettentheater Schloss Schönbrunn gratulieren dem Salzburger Marionettentheater (Foto: Sabine Klimpt)
Wien: Marionettentheater Schloss Schönbrunn |

Schönbrunner Ensemble gratuliert dem Salzburger Marionettentheater

Im September 2016 nahm die UNESCO die Spielpraxis des Salzburger Marionettentheaters in die Liste der immateriellen Weltkulturerbe als die »höchst entwickelte Form des Puppen- und Figurentheaters« auf. Die Kunst des Marionettenspiels sowie der Herstellung von Figuren und Kostümen waren entscheidende Kriterien für den UNESCO-Schutz. Seit über 40 Jahren pflegen auch Christine Hierzer-Riedler und Werner Hierzer vom Marionettentheater Schloss Schönbrunn die traditionsreiche Spieltechnik. »Wir freuen uns sehr, dass diese Kunstform nun auch international allerhöchste Anerkennung findet«, gratuliert das Team aus Wien den Salzburger Kollegen auf das Herzlichste.

Info:
Tel.: 01 817 32 47
http://www.marionettentheater.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.